BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 330 von 739 ErsteErste ... 230280320326327328329330331332333334340380430 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.291 bis 3.300 von 7388

Nachrichten aus Mazedonien

Erstellt von Zoran, 28.02.2012, 09:06 Uhr · 7.387 Antworten · 427.677 Aufrufe

  1. #3291
    Avatar von Taudan

    Registriert seit
    17.06.2011
    Beiträge
    3.064
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Das ist absolut richtig!!!

    MK braucht Parteien, die sich nicht an ethnischen Grenzen orientieren, sondern an den sozialen Gegebenheiten, also eine sozialistische, eine sozialdemokratische und eine konservative Partei, die offen für die Probleme aller Ethnien sind...

    Man(n) wird ja wohl noch mal träumen dürfen...
    Träumen ist erlaubt aber ich befürchte dass es nur Träume bleiben.

  2. #3292
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Das ist absolut richtig!!!

    MK braucht Parteien, die sich nicht an ethnischen Grenzen orientieren, sondern an den sozialen Gegebenheiten, also eine sozialistische, eine sozialdemokratische und eine konservative Partei, die offen für die Probleme aller Ethnien sind...

    Man(n) wird ja wohl noch mal träumen dürfen...
    Als erstes muss sich die wirtschaftliche Lage verbessern sonst werden auch solche Parteien nix nützen. Im Moment haben wir Parteien die sich nur für ihren Business interessieren. Selbst die Ethnien spielen keine grosse Rolle ausser wen es um Stimmen geht da macht man einen auf Patriot anschliessend sitzt man mit dem "Feind" an einem Tisch und plündert die Staatskasse

  3. #3293
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.489
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Als erstes muss sich die wirtschaftliche Lage verbessern sonst werden auch solche Parteien nix nützen. Im Moment haben wir Parteien die sich nur für ihren Business interessieren. Selbst die Ethnien spielen keine grosse Rolle ausser wen es um Stimmen geht da macht man einen auf Patriot anschliessend sitzt man mit dem "Feind" an einem Tisch und plündert die Staatskasse
    Aber wirtschaftlich verbessern kann es sich nur, wenn diese Polit-Clowns, die nur an ihr Eigenes und das Wohl ihrer Klientel denken, verschwinden. Besser werden kann es nur, wenn Kleinunternehmer, Händler und Bauern keinen politischen Ablass oder Bestechungsgelder für Alles und Jedes mehr zahlen müssen...

    Ich weiss, das ist leichter gesagt als getan, aber besser werden kann es nur, wenn mehr Menschen mitwirken, und dabei weniger auf ethnische, sondern mehr aus soziale Belange achten...

    PS: TV-Tipp für Sonntag, ARD, 23:35: Titel Thesen Temperamente: Die Verwandlung von Skopje in Disneyland....

  4. #3294
    Nonqimi
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Als erstes muss sich die wirtschaftliche Lage verbessern sonst werden auch solche Parteien nix nützen. Im Moment haben wir Parteien die sich nur für ihren Business interessieren. Selbst die Ethnien spielen keine grosse Rolle ausser wen es um Stimmen geht da macht man einen auf Patriot anschliessend sitzt man mit dem "Feind" an einem Tisch und plündert die Staatskasse
    Verdammt nochmal gib Adem einen Grund!!

  5. #3295
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.386
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    PS: TV-Tipp für Sonntag, ARD, 23:35: Titel Thesen Temperamente: Die Verwandlung von Skopje in Disneyland....
    Mazedoniens Wirtschaft steckt in der Krise, aber die Regierung verballert riesige Summen in absurde Prestigeprojekte. Die Hauptstadt Skopje versinkt im Kitsch bombastischer Paläste und gigantischer goldener Alexander-Statuen. Der Zweck: die Herleitung einer fiktiv-heroischen Landesgeschichte.
    Das Erste online - Programm - ttt - titel thesen temperamente

    Wie ich schon immer sagte: Die Außenwelt weiß was die Wahrheit ist. Das was die rassistische Gruevski-Regierung versucht durchzusetzen, ist letzten Endes ein feuchter, fiktiver Traum, der nie real wird. Festgeschriebene Geschichte kann man eben nicht ändern; erst recht nicht mit irgend welchen absurden Statuen und einer geschichtswissenschaftlich nicht vertretbaren Geschichtsauffassung, die die Regierung versucht durchzusetzen.


  6. #3296
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    13.576
    Gruevskis Regierung schafft Jobs, die Wirtschaftslage war nie besser.
    Und Skopjes Besucherzahlen steigen dank "Disneyland" von Jahr zu Jahr erheblich. Der Stadttourismus ist wieder ein Thema dort.

    Die DPMNE macht (fast) alles richtig, darum werden sie auch immer wiedergewählt.

  7. #3297
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Gruevskis Regierung schafft Jobs, die Wirtschaftslage war nie besser.
    Und Skopjes Besucherzahlen steigen dank "Disneyland" von Jahr zu Jahr erheblich. Der Stadttourismus ist wieder ein Thema dort.

    Die DPMNE macht (fast) alles richtig, darum werden sie auch immer wiedergewählt.
    Guter Witz DPMNE macht eine Diktatur in MK jeder der er wagt sie zu kritisieren muss mit Konsequenzen rechnen! Selbst die Komiker von K-15 haben Probleme und dürfen ihre Sendung nicht weiterführen weil es unser Grujo nicht ertragen hat wen man ihn verarscht.

    Unsere Position im Namensstreit mit GR hat sich seit 2006 drastisch verschlechtert das ist Fakt. Warum es unbedingt nötig war eine Alexander Statue zu bauen kurz vor der Nato Versammlung in Bukarest weiss ich nicht. Wäre es den wirklich so schlimm gewesen 5-6 Monate damit zu warten? oder mussten wir einfach den Griechen Argumente geben für das Veto von Bukarest. Patriotische Partei das ich nicht lache der Terrorist wird Verteidigungsminister aber Stojance Angelov ist ein Verräter weil er eine Koalition mit einer MK-Partei gemacht hat.

    Allen die 2001 unser Land verteidigt haben wurde die Rente gestrichen und mussten sogar viel zurückzahlen mit Zinsen! Aber jeder der VMRO kritisiert ist ein Verräter unglaublich einfach.

    Skopje 2014 ist grundsätzlich kein schlechtes Projekt ausser das es eine grosse Geldwäscherei ist und etwa 400 Statuen zu viel gebaut wurden. In den letzten 8 Jahren sind über 200 000 Leute aus MK ausgewandert und dann wird behauptet die Arbeitslosenquote sinkt klar wen immer weniger Leute in MK leben. Die Wirtschaftslage in MK ist ein Desaster die meisten Jobs die geschaffen wurden sind in der Verwaltung also von der Regierung bezahlt. Grundsätzlich auch nicht schlecht wen man es sich leisten kann,können wir aber nicht die Staatsverschuldung wird immer grösser die Staatseinnahmen aus den Steuern gehen praktisch weg um 7-8 Monate die Verwaltung zu bezahlen! Welches Land kann so lange überleben wen 30-40 der Jobs von der Regierung bezahlt werden.

    Und bevor ihr wieder mit Branko und SDSM kommt sie haben einen schlechten Job gemacht und sind deshalb seit 8 Jahren in der Opposition! Jetzt macht VMRO einen schlechten Job und muss deshalb weg, immer dies scheiss Argumente jaa klar wir stehlen zwar aber die anderen haben dies doch auch getan. Legender ist immer noch die Aussage von eurem früheren Gott Georgievski: wir stehlen zwar aber es hat für alle genug wieso muss er sich nicht verantworten wen er zugibt das er gestohlen hat? weil gruevski zu seiner Zeit Minister war

  8. #3298
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    4.457
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Guter Witz DPMNE macht eine Diktatur in MK jeder der er wagt sie zu kritisieren muss mit Konsequenzen rechnen! Selbst die Komiker von K-15 haben Probleme und dürfen ihre Sendung nicht weiterführen weil es unser Grujo nicht ertragen hat wen man ihn verarscht.

    Unsere Position im Namensstreit mit GR hat sich seit 2006 drastisch verschlechtert das ist Fakt. Warum es unbedingt nötig war eine Alexander Statue zu bauen kurz vor der Nato Versammlung in Bukarest weiss ich nicht. Wäre es den wirklich so schlimm gewesen 5-6 Monate damit zu warten? oder mussten wir einfach den Griechen Argumente geben für das Veto von Bukarest. Patriotische Partei das ich nicht lache der Terrorist wird Verteidigungsminister aber Stojance Angelov ist ein Verräter weil er eine Koalition mit einer MK-Partei gemacht hat.

    Allen die 2001 unser Land verteidigt haben wurde die Rente gestrichen und mussten sogar viel zurückzahlen mit Zinsen! Aber jeder der VMRO kritisiert ist ein Verräter unglaublich einfach.

    Skopje 2014 ist grundsätzlich kein schlechtes Projekt ausser das es eine grosse Geldwäscherei ist und etwa 400 Statuen zu viel gebaut wurden. In den letzten 8 Jahren sind über 200 000 Leute aus MK ausgewandert und dann wird behauptet die Arbeitslosenquote sinkt klar wen immer weniger Leute in MK leben. Die Wirtschaftslage in MK ist ein Desaster die meisten Jobs die geschaffen wurden sind in der Verwaltung also von der Regierung bezahlt. Grundsätzlich auch nicht schlecht wen man es sich leisten kann,können wir aber nicht die Staatsverschuldung wird immer grösser die Staatseinnahmen aus den Steuern gehen praktisch weg um 7-8 Monate die Verwaltung zu bezahlen! Welches Land kann so lange überleben wen 30-40 der Jobs von der Regierung bezahlt werden.

    Und bevor ihr wieder mit Branko und SDSM kommt sie haben einen schlechten Job gemacht und sind deshalb seit 8 Jahren in der Opposition! Jetzt macht VMRO einen schlechten Job und muss deshalb weg, immer dies scheiss Argumente jaa klar wir stehlen zwar aber die anderen haben dies doch auch getan. Legender ist immer noch die Aussage von eurem früheren Gott Georgievski: wir stehlen zwar aber es hat für alle genug wieso muss er sich nicht verantworten wen er zugibt das er gestohlen hat? weil gruevski zu seiner Zeit Minister war

    Er ist der Grund wieso Toso und co. nicht mehr weiter machen...

    Außerdem ist das Leben in Mavrovo und Umgebung (vl ganz Mazedonien keine Ahnung) unglaublich teuer geworden.
    Wie soll man mit knapp 250 Euro im Monat überleben wenn selbst 500 nicht mal ausreichen...

  9. #3299

    Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    177
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Hast du nicht ganz Unrecht Albanien selbst hält sich ziemlich zurück mit Provokationen. Deshalb hat der Staat Albanien bei den Mazedoniern ein viel besseres Image als Kosovo und die Albaner aus MK

    Das liegt einfach daran das in Albanien niemand so hasserfüllt ist wie die aussenstehenden albaner aus serbien und mazedonien und ks. welche nie unter einer albanischen regierung lebten (nie ein eigenes land hatten weil heute viele sagen albanien ist auch deren land deswegen mag man sogar viele von denen in albanien nicht.) und immer versuchten extremistisch gegen das jeweilge slawische regime zu sein. Ganz einfach. dadurch baut sich so ein scheiss image für auf.

    Ist zwar erklärlich denn einige wurden echt scheisse behandelt aber ist halt auch scheisse + der krieg (denn krege sind drreckig)

    dadurch bekommen die halt hass und den drang zu gewalt. Ein Unterschied was Albanien und den Rest unterscheidet. So haben die Albaner in Albanien kein Problem mit den Nachbarn und auch in der Diaspora merkt man das im gegensatz zu vielen anderen kosovaren und mk-albner die sowas wie meiden mit slawenkontakt betreiben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Aber so wie ich sehe ist Makedonien als MAKEDONEN anerkannt ?

    von Albaniens seite.

  10. #3300

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Kercova








    Kosovo darf natürlich nicht fehlen





    In Shkup









Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. mazedonische nachrichten....
    Von MIC SOKOLI im Forum Balkan im TV
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 03:04