BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 415 von 739 ErsteErste ... 315365405411412413414415416417418419425465515 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.141 bis 4.150 von 7387

Nachrichten aus Mazedonien

Erstellt von Zoran, 28.02.2012, 09:06 Uhr · 7.386 Antworten · 426.821 Aufrufe

  1. #4141
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    4.433
    Zitat Zitat von Macedonian-Pride Beitrag anzeigen
    Ist schon ok, kommt schon mal vor wenn ein Thread zu 80% vollgemüllt wird und die eigentlichen Nachrichten aus Mazedonien nur zweitrangig sind. Das Gesetz sollte meiner Meinung nach Europaweit eingeführt werden, dass sollte sich Europa mal ein Beispiel an der Rep.Mazedonien nehmen
    Jetzt mach mal halblang

  2. #4142
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    6.943
    Zitat Zitat von metho Beitrag anzeigen
    Jetzt mach mal halblang
    Nein, ich muss M-Pride da ausnahmsweise mal Recht geben. Kinderschänder sind psychisch krank und brauchen eine Extra Behandlung aus meiner Sicht.

    Diese Schweine.

  3. #4143
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.760
    EU-Parlamentsberichterstatter für Makedonien, Richard Howitt, zu Besuch in Skopje





    Der mazedonische Ministerpräsident Gruevski empfängt den EU-Parlamentsberichterstatter für Makedonien, Richard Howitt (Bildquelle: vlada.mk)


    Der Berichterstatter für die Republik Makedonien im Parlament der Europäischen Union (EU), Richard Howitt, besuchte am 13.02.2014 die makedonische Hauptstadt Skopje. Er kündigte für die kommende Woche den Besuch des griechischen Außenministers und amtierenden EU Ratspräsidenten Evangelos Venizelos an. Der Besuch von Richard Howitt diente gleichzeitig der Vorbereitung des angekündigten Besuchesdes griechischen Außenministers, damit dieser zu einem Erfolg und zu einer Verbesserung der Beziehungen zwischen Griechenland und der Republik Makedonien führen wird. Dies wäre vor allem in Hinblick auf die kommende Tagung des Europäischen Rates im Juni 2014 zu begrüßen. Auf diesem Gipfel soll erneut entschieden werden, ob mit der Republik Makedonien offiziell EU-Beitrittsgespräche begonnen werden. Seit 2005 ist die Republik Makedonien offiziell EU-Beitrittskandidat, allerdings konnten aufgrund des sogenannten Namensstreits mit dem EU-Mitglied Griechenland bisher keine EU-Beitrittsgespräche beginnen.

    Auch die Benennung des Flughafens von Skopje und einer Autobahn nach Alexander dem Großen ist aus griechischer Sicht umstritten. Alexander der Große war ein bedeutender antiker makedonischer König und Eroberer. Griechenland betrachtet sich als alleiniger Erbe der antiken makedonischen Geschichte, da diese eng mit der antiken griechischen Geschichte assoziiert ist. Aus diesem Grunde wird Venizelos wohl in der kosovarischen Hauptstadt Pristina landen. Das soll vor allem negative Reaktionen in der griechischen Öffentlichkeit vermeiden.

    Innenpolitische Themen standen ebenfalls auf der Tagesordnung beim Besuch von Richard Howitt. Vor allem die Situation um die Freiheit der Presse in der Republik Makedonien wird kritisch gesehen. Die umstrittene Verurteilung eines makedonischen Journalisten lässt Befürchtungen nach einer Einschränkung der Pressefreiheit in der Republik Makedonien aufkommen. Auch ein geplantes Presse- und Mediengesetz steht in der Kritik. Die Pressefreiheit ist nach Ansicht von Howitt ein hohes und besonders schützenswertes Gut. Ein weiteres innenpolitisches Thema war die Rahmenvereinbarung von Ohrid. Dieses Rahmenabkommen müsste vor allem in Hinblick auf den weiteren Ausbau der inner-ethnischen Beziehungen und deren Verbesserung vollständig umgesetzt werden. Noch seien nicht alle Ziele des Rahmenabkommens vollständig erreicht. Der makedonische Minister für europäische Angelegenheiten und Vize-Ministerpräsident Besimi sage, der einzige Weg für gute inner-ethnische Beziehungen sei, sich selbst davon zu überzeugen, dass nur durch ein funktionierendes Zusammenleben eine bessere Zukunft ermögliche.

    Howitt erinnerte bei seinem Besuch in Skopje daran, dass die Republik Makedonien ihre Bemühungen verstärken muss, die notwendigen Kriterien für den weiteren europäischen Weg zu erfüllen. Dazu müsse innerhalb der Republik Makedonien der politische Dialog gefördert und der Rechtsstaat weiter ausgebaut werden.

    Es ist zu hoffen, dass der Besuch von Venizelos in der Republik Makedonien, zu einer Verbesserung der griechisch-makedonischen Beziehungen führen wird. Allerdings ist dies aufgrund der derzeitigen politischen und wirtschaftlichen Situation in Griechenland eher unwahrscheinlich. Der europäische Weg der Republik Makedonien ist auch im Sinne Griechenlands. Es wird Zeit an einer neuen Zukunft für alle Staaten des Westbalkans mitzuwirken. Daran sollte vor allem Griechenland als amtierender Präsident des Europäischen Rates ein Interesse haben und entsprechend darauf hinwirke


  4. #4144
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    4.433
    Was die Gruevski-Regierung mit der Pressefreiheit anstellt ist einfach unerhört.....letztens musste die Comedy-Truppe K15 darunter leiden....

  5. #4145
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.760
    Zitat Zitat von metho Beitrag anzeigen
    Was die Gruevski-Regierung mit der Pressefreiheit anstellt ist einfach unerhört.....letztens musste die Comedy-Truppe K15 darunter leiden....

    Die sind cool, wieso was war?

  6. #4146
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von metho Beitrag anzeigen
    Was die Gruevski-Regierung mit der Pressefreiheit anstellt ist einfach unerhört.....letztens musste die Comedy-Truppe K15 darunter leiden....
    Dafür werden alle Gruevski freundlichen Journalisten reich Latas,Ivona Talevska und viele mehr. K15 wollte man vorschreiben wie viele Witze pro Sendung Regierungs kritisch sein dürfen.

  7. #4147
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    4.433
    Zitat Zitat von Macedonian-Pride Beitrag anzeigen
    Die sind cool, wieso was war?

    Aufgelöst haben die sich.....Toso ist sogar nach Australien "geflüchtet"......K15 gibt es nicht mehr.....weil sie die Wahrheit in ihren Sketchs gezeigt haben...

  8. #4148
    Nik
    Avatar von Nik

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    10.986
    A1 ist nicht wiedereröffnet worden, oder?

  9. #4149
    Avatar von Metho

    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    4.433
    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    A1 ist nicht wiedereröffnet worden, oder?
    hahaha Nein.

  10. #4150
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von Ohrid Beitrag anzeigen
    A1 ist nicht wiedereröffnet worden, oder?
    Nein dafür sind jetzt plötzlich andere Sender die früher Gruevski kritisch waren wie z.B Alfa sehr nett zu ihm geworden Die bessere Variante als wie A1 zu enden


Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. mazedonische nachrichten....
    Von MIC SOKOLI im Forum Balkan im TV
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 03:04