BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 446 von 739 ErsteErste ... 346396436442443444445446447448449450456496546 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.451 bis 4.460 von 7388

Nachrichten aus Mazedonien

Erstellt von Zoran, 28.02.2012, 09:06 Uhr · 7.387 Antworten · 427.522 Aufrufe

  1. #4451
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Skitnik Beitrag anzeigen
    wie gesagt - wenn du mir erzählen willst dass samaras kein rechter populist ist, dann hast du einfach einmal mehr den falschen angelogen.
    Populist ist er wirklich nicht (wuerd ihm auch keiner abkaufen). Meinstest du vielleicht Karamanlis? Auf den traf das schon eher zu...

  2. #4452
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.299
    Zitat Zitat von Ali der Große Beitrag anzeigen
    Populist ist er wirklich nicht (wuerd ihm auch keiner abkaufen). Meinstest du vielleicht Karamanlis? Auf den traf das schon eher zu...
    aufkleber? mazedonien politik?

  3. #4453
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Skitnik Beitrag anzeigen
    aufkleber? mazedonien politik?
    Welcher Teil der Mazedonien Politik?

  4. #4454
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.299
    Zitat Zitat von Ali der Große Beitrag anzeigen
    Welcher Teil der Mazedonien Politik?
    er bestand in den frühen 90ern schon auf absolute kompromisslosigkeit. eine seiner ersten amtshandlungen war es, zu bestimmen dass fahrzeuge mit mazedonischer nummer einen kleber auf diese kriegen wo drauf steht, dass fyrom nichts mit makedonien zu tun hat.

    es ist ein problem, dass nichts zum allgemeinwohl des landes tut, mit einer lösung die eher dem allgemeinwohl schadet (auch wen gering). welche wiederum sympatien erbringt unter menschen die ignorant sind. da die menscheit eh ignorant ist im allgemeinen funktioniert sowas wahrscheinlich überall.

  5. #4455
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Zitat Zitat von Ali der Große Beitrag anzeigen
    Populist ist er wirklich nicht (wuerd ihm auch keiner abkaufen). Meinstest du vielleicht Karamanlis? Auf den traf das schon eher zu...

    Du etablierst dich zunehmends zur Gräkophilen Nervensäge

    Antonis Samaras: Die panhellenische Nervensäge - Ausland - FAZ

  6. #4456
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.383
    Zitat Zitat von Skitnik Beitrag anzeigen
    1. Nachrichten aus Makedonien | Nachrichten aus Makedonien wurde von dir auch schon zitiert. - meinung - meinung bilden usw....
    Vor 100 Jahren vielleicht; heißt aber nicht dass meine Meinung aus diesem Blog stammte. Dein Freund Zoran postet im Gegensatz zu mir - ich habe wenn schon nur einmal aus diesem Blog zitiert - dauernd aus seinem Pseudohistorikblog.

    Zitat Zitat von Skitnik
    2. Ich habe nie gesagt dass du ein nazi seist, sondern habe aufgegriffen dass du sagtest dass XA nicht regiere, als ich sagte dass eure regierung ebenfalls rechts populistisch sei. da du keinen unterschied machtest zwischen nazi partei und rechtspopulistisch hab ich dich in einem weiteren punkt aufgefordert herauszufinden was populismus bedeutet. es war in keinem laut als beleidigung gedacht also komm runter. meine sachlichkeit lässt wegen so einer diskussion nicht einfach so nach.
    Guck doch mal was du schreibst:

    LAOS und XA sind rechts aussen und gelten überall ausser in deinem kopf und der einiger deiner landsmänner als rechts aussen parteien oder gar als Neo nazi parteien.

    Du wirfst mir vor, ich wüsste nicht dass die XA oder die LAOS eine rechtsextreme oder gar eine Nazi Partei sei. Also, hör auf mit deinen Ausreden.

    Herauszufinden was Populismus bedeutet, brauche ich nicht. Ich weiß schon was es bedeutet. Jedenfalls kann man die Regierung und die Opposition nicht zum rechten Populismus einordnen. Die LAOS definitiv und die XA sowieso; bei der XA wäre Rechtspopulismus sogar eine Verniedlichung, meiner Meinung nach.

    Zitat Zitat von Skitnik
    3. das pedophilen gesetz ist ein rein populistisches. und deine meinung dass man sich vorstellen könne was man mit pedophilen tun solle, ist es ebenfalls. es ist nicht immer einfach und von vorn herein eine vertretbare meinung zu haben. desshalb verlange ich auch nicht von dir, dass du verstehst, warum ich sage die gehören in den knast und punkt. was ich von dir aber will ist zu verstehen, was dieses gesetz indirekt bewirkt. auch wenn dies indirekt ist, so ist es bewusst. mit solchem bullshit haben wir nicht nur auf dem balkan zu kämpfen sondern momentan europaweit - verweis auf die künftige volksabstimmung der schweiz über pedophile und pedagogische berufe.
    Zum einen wird (so hoffe ich) die Wiederholungstat eingestellt, denn was will ein Vergewaltiger mit seinem Stummel machen, welcher sich nicht erregt, kein Gefühl hat, etc. - nix! Zum anderen werden Kosten gespart, da die lebenslange Haft, welcher der Staat zahlt, zurückfällt.

    Zitat Zitat von Skitnik
    genau so populistisch und gar rechtspopulistisch ist es 1. kleber auf registrationstafeln anbringen zu lassen von nachbarländlichen autos. und noch extremer ist deine meinung wegen grenzen schliessen. - wieso? - finde es selber heraus.
    In Griechenland wird halt keine Republik Makedonien akzeptiert, ganz einfach! Mag sein dass es für dich extrem ist bzgl. der Grenzschließung, aber wer nicht hören will muss eben fühlen und irgendwann ist auch mal die Grenze überschritten. Die haben Gruevski & Co. des öfteren überschritten, gezielt Griechenland angegriffen mit frechen Provokationen im Sinne von Kulturraub. Irgendwann ist - meiner Meinung nach - eben Schluss. Eure neuen Freunde die Türken haben bzgl. Armenien genau so gehandelt.

    Zitat Zitat von Skitnik
    wenn ich dir sage dass du keinen plan von politischen sachverhalten hast, so tu ich es weil du des öfteren über die oben genannte problematik dich ähnlich geäussert hast. und weil du wohl nicht verstanden hast worauf ich aus gehen möchte, habe ich das zugespitzt um dir einen kleinen hieb zu geben und nach zu denken. ich bin bestimmt kein lehrer und möchte dich auch nicht belehren, aber dinge verstehen die leute sagen ist nicht zu viel verlangt.
    Du brauchst mir keinen Hieb zum nachdenken zu geben, ich denke schon von alleine. Ich verstehe politische Sachverhalte sehr gut, im Gegensatz zu deinen anderen (nicht allen) Landsleuten.

    Zitat Zitat von Skitnik
    wie gut du informiert bist weiss ich. und ich zweifle an neutralität und objektivität deiner informationen. ich hab über griechenland oft so geschrieben wie du über mazedonien, bis ich selbst in griechenland war und das für mich selbst verinnerlicht habe. und um ehrlich zu sein hab ich so wirklich keine lust mir anzuhören wie schlecht wir sind, und wie gut ihr seit. genau so wenig habe ich lust dies im umgekehrten zu tun, weils zu nix führt.
    Meine Informationen stammen immerhin nicht aus schmierigen Blogs. Wie kommst du also darauf dass diese weder neutral, noch objektiv seien?

    Finde ich schön dass du Land und Leute Griechenlands kennengelernt hast. Ich habe auch Land und Leute FYROMs kennengelernt, habe auch in meinem Umfeld einige Slawomazedonier, doch die Politik ist das eine und das Land und die Leute sind das andere. Nur weil mir die Menschen dort sympathisch sind, heißt es nicht dass ich auf die Politik, welche versucht mir meine Kultur zu enteignen, nicht pfeife.

    Zitat Zitat von Skitnik
    vieles dass du sagst ist rechts bis rechts aussen und gleichzeitig behauptest du dass dies nicht so sei.
    Wenn ich rechts bin, was ist dann ein clk, welcher Griechen als Afrikaner beschimpft oder ein Zoran, M-Pride, welche Griechen als Prosfyge beschimpfen, etc.? Das was ich sage mag für dich nach rechts außen klingen, dem ist aber nicht so. Es ist eine konsequente Entscheidung, nachdem die Gruevski-Regierung jahrelang die griechische Geschichte in all seinen Punkten zu usurpieren versuchte. Um den Namen geht´s lange nicht mehr, Skitnik. Für mich persönlich ging es nie um den Namen, denn von mir aus könnt ihr das "Mazedonien" behalten.

    So viel zu meiner "rechten" Meinung ...

    Zitat Zitat von Skitnik
    schön dann zeig mir wo es bewiesen ist, dass unsere regierung rassistisch handelt. zitiere beiträge
    Mazedonischer Premier: "Samaras ist Schöpfer des Problems"

    Wirst du aber anscheinend anders sehen.

    Zitat Zitat von Skitnik
    ich bin auch nicht immer zorans meinung doch er belegt dinge die er sagt wenigstens mit dem was er für richtig hält!
    Ich kann auch irgendwelche Behauptungen mit NPD-Artikeln belegen und diese für richtig halten. Was sagt uns das nun?

    Zitat Zitat von Skitnik
    und vonwegen nationalisten haben in der eu und nato nichts verloren - verbanne die türkei, griechenland, usa aus der nato. verbanne grossbritanien aus der eu usw. falls du es nicht merkst- nationalismus ist im vormarsch weltweit. es ist eine besorgniserregende entwiklung, und wer das nicht akzeptiert und versteht ist schlicht im nachteil.
    Natürlich haben sie in der EU nichts zu suchen. Dass sich jahrelange Mitglieder im späteren Zeitpunkt nationalistisch entwickeln, ist traurig mit anzusehen. In Griechenland hat sich sogar ein radikaler Nationalsozialismus entwickeln können, in Frankreich punkten die nationalistischen Parteien, usw. - aber dies sind Auswirkungen von innen wie von außen. Nationalismus entwickelt sich nicht von heute auf morgen, einfach so ... es muss einen Grund geben ... und meist sind es Krisen, die das radikale Denken und Handeln hervorrufen. Hat man auch bei den Deutschen damals beobachten können. Was ich sagen will, erkennt man von vorne rein nationalistische Regierungen die sogar vor Rassismus nicht halt machen, sollte man früh genug, vor irgend einem Beitritt, handeln.

  7. #4457
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Du etablierst dich zunehmends zur Gräkophilen Nervensäge

    Antonis Samaras: Die panhellenische Nervensäge - Ausland - FAZ
    What??^^
    Ich mache in einem Beitrag 2 Regierungschefs runter, daher bin ich graecophil?

  8. #4458
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    7.383
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Du etablierst dich zunehmends zur Gräkophilen Nervensäge

    Antonis Samaras: Die panhellenische Nervensäge - Ausland - FAZ
    Dass du generell was gegen Griechen hast, du hellenophober Eierkopf, wissen wir. Michael Martens, welcher ausdrücklich seit Jahren gegen Griechen schreibt (egal um was es geht), kann man getrost in der Pfeife rauchen. Er kann es auch seiner slawomazedonischen Ehefrau erzählen ... mir Latte, jedenfalls dient Martens nicht als objektives Medium.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ali der Große Beitrag anzeigen
    What??^^
    Ich mache in einem Beitrag 2 Regierungschefs runter, daher bin ich graecophil?
    Wehe du kritisierst die Regierung Skopjes oder FYROM an sich - für Zoran bist du dann ein Freund der Griechen (seine Logik). Daher lutscht er auch in türkischen Threads gerne mal die eine oder andere Sucuk - der Feind meines Feindes ist mein Freund. Heuchler eben ...

  9. #4459

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.062

  10. #4460
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.299
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen

    LAOS und XA sind rechts aussen und gelten überall ausser in deinem kopf und der einiger deiner landsmänner als rechts aussen parteien oder gar als Neo nazi parteien.

    Du wirfst mir vor, ich wüsste nicht dass die XA oder die LAOS eine rechtsextreme oder gar eine Nazi Partei sei. Also, hör auf mit deinen Ausreden.
    wenn du im beitrag davor nicht unterscheidest... sorry kam wirklich so rein!

    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Herauszufinden was Populismus bedeutet, brauche ich nicht. Ich weiß schon was es bedeutet. Jedenfalls kann man die Regierung und die Opposition nicht zum rechten Populismus einordnen. Die LAOS definitiv und die XA sowieso; bei der XA wäre Rechtspopulismus sogar eine Verniedlichung, meiner Meinung nach.
    Nea Demokratia ist nicht - fangen wir ganz links an - kommuniistisch, nicht Grün, nicht sotial demokratisch - keine christdemokratische partei, wenn dann am linken ende der partei. ich schätze sie wirtschaftlich, konservativ, bürgerlich bis nationalistisch ein.

    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Zum einen wird (so hoffe ich) die Wiederholungstat eingestellt, denn was will ein Vergewaltiger mit seinem Stummel machen, welcher sich nicht erregt, kein Gefühl hat, etc. - nix! Zum anderen werden Kosten gespart, da die lebenslange Haft, welcher der Staat zahlt, zurückfällt.
    schade, hast es leider nicht verstanden. das wäre dann die direkte folge. indirekt ist es einfach nur sympatien holen, bei einem thema dass bereits eine lösung hat, und die neue nicht wirklich human oder durchdacht ist. man erlässt ein gesetz das als radikal aber gut gilt, weil jeder am liebsten den pedophilen den stummel abschneiden lassen würde. auf diese weise haben leute das gefühl dass die regierung sich um die menschen kümmert. kann desshalb in den nächsten handlungen eher unbemerkt gesetze durchringen die uninteressant klingen, aber auf den mittelstand negative auswirkungen haben.

    genau auf die art und weise wird zum beispiel die SVP in der schweiz immer wieder gewählt. denen sind familienpolitik, ausländer und sotiale probleme im grunde genommen scheiss egal, solange sie nichts kosten. die hauptsache ist, dass der reiche keine steuern muss zahlen, und sein zu gross geratener lohn gesetzlich noch legitimierung findet.

    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    In Griechenland wird halt keine Republik Makedonien akzeptiert, ganz einfach! Mag sein dass es für dich extrem ist bzgl. der Grenzschließung, aber wer nicht hören will muss eben fühlen und irgendwann ist auch mal die Grenze überschritten. Die haben Gruevski & Co. des öfteren überschritten, gezielt Griechenland angegriffen mit frechen Provokationen im Sinne von Kulturraub. Irgendwann ist - meiner Meinung nach - eben Schluss. Eure neuen Freunde die Türken haben bzgl. Armenien genau so gehandelt.
    schon gut, können eu gegner so relaxen versteh schon woher du kommst, ist einfach keine vertretbare lösung. das einzige was ich dazu sagen wollte.


    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Meine Informationen stammen immerhin nicht aus schmierigen Blogs. Wie kommst du also darauf dass diese weder neutral, noch objektiv seien?
    nun es ist nicht wirklich objektiv oder neutral zu sagen dass man selbst antike abstammung hat, und die andern nicht. (bn der meinung dass wir alle, griechen oder mazedonier ein mischmasch sind aus 1000 völkern die durch den balkan gereist sind) es ist auch nicht neutral zu behaupten die regierung mazedoniens sei rassistisch, selbst der link wo du gruevskis text ausbeindelst beweist kein rassismus.

    ah und wenn ich schon dabei bin, ich hatte damals keine lust zu antworten, doch das ding mit dem mitgliedsausweis und dem umriss grossmakedoniens, das ist ein ding des von euch so gelobten georgievski, der mittlerweilen, anscheinend lieber bulgare ist als mazedonier. seit dieser zeit, hat die partei eine reformation und modernisierung gesehen. das betrifft politisches programm, wie auch führung der partei. und das ist 15 jahre her.

    wie dem auch sei, ist es nicht unbedingt neutral, wen man ständig, hinter allem was im land passiert, rassismus dahinter sieht.


    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Wenn ich rechts bin, was ist dann ein clk, welcher Griechen als Afrikaner beschimpft oder ein Zoran, M-Pride, welche Griechen als Prosfyge beschimpfen, etc.? Das was ich sage mag für dich nach rechts außen klingen, dem ist aber nicht so. Es ist eine konsequente Entscheidung, nachdem die Gruevski-Regierung jahrelang die griechische Geschichte in all seinen Punkten zu usurpieren versuchte. Um den Namen geht´s lange nicht mehr, Skitnik. Für mich persönlich ging es nie um den Namen, denn von mir aus könnt ihr das "Mazedonien" behalten.

    So viel zu meiner "rechten" Meinung ...
    clk ist sotialist. zoran patriot. ich denke dieser dämliche namensstreit macht uns eh ale nicht zu den menschen die wir sind oder nicht sein wollen.


    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Ich kann auch irgendwelche Behauptungen mit NPD-Artikeln belegen und diese für richtig halten. Was sagt uns das nun?
    tut hier doch keiner die rede ist davon damit zu belegen was man für richtig hält, damit man eine basis zur diskussion hat. ob die quelle dann glaubwürdig, vertretbar, objektiv usw ist, das ist selbst bei den ach so objektiven deuschsprachigen medien auszudiskutieren.

    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Natürlich haben sie in der EU nichts zu suchen. Dass sich jahrelange Mitglieder im späteren Zeitpunkt nationalistisch entwickeln, ist traurig mit anzusehen. In Griechenland hat sich sogar ein radikaler Nationalsozialismus entwickeln können, in Frankreich punkten die nationalistischen Parteien, usw. - aber dies sind Auswirkungen von innen wie von außen. Nationalismus entwickelt sich nicht von heute auf morgen, einfach so ... es muss einen Grund geben ... und meist sind es Krisen, die das radikale Denken und Handeln hervorrufen. Hat man auch bei den Deutschen damals beobachten können. Was ich sagen will, erkennt man von vorne rein nationalistische Regierungen die sogar vor Rassismus nicht halt machen, sollte man früh genug, vor irgend einem Beitritt, handeln.
    ich glaube nach wie vor, dass die mazedonische regierung nicht auf rasissmus peilt. im gegenteil. ich kenne jemanden höheres in der regierung vom gespräch her ganz wenig, dies bevor er überhaupt parteizugehörigkeit hatte. ich glaube nicht dass dieser mensch der partei beigetreten wäre, wenn sie rassistisch gewesen wäre, geschweige denn ein hohes nationales amt unter dieser partei ausführen würde.
    es sind nicht immer kriesen, die radikales oder rechtes denken hervorrufen. es ist einfacher zu verstehen, wenn jemand sagt: "die ausländer nehmen uns alles weg" als wenn jemand sagt: " gleichheit für alle, dann geht's allen gut". im schweizerischen beispiel, rührt der rechtsrutsch daher, dass es politiker gibt, die gut angst machen können, und es den leuten so gut geht, dass sie sich es leisten können sich für alles mögliche und unbrauchbare zu versichern.

    was glaubst du - wie schnell währe der aufstand da, würde gruevski einen rassistischen ton von sich geben?


Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. mazedonische nachrichten....
    Von MIC SOKOLI im Forum Balkan im TV
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 03:04