BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 640 von 739 ErsteErste ... 140540590630636637638639640641642643644650690 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.391 bis 6.400 von 7387

Nachrichten aus Mazedonien

Erstellt von Zoran, 28.02.2012, 09:06 Uhr · 7.386 Antworten · 426.177 Aufrufe

  1. #6391
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    2.508
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    In Mazedonien geht es den meisten gut bis sehr gut, im Gegensatz zu früher. Du weisst das nicht, du bist noch jung.
    Ich nehme an die meisten deiner Familie hat ein neues Haus, ein Auto u.s.w es wurden mehr Jobs geschaffen, Standard ist extrem gestiegen, Supermärkte sind voller Lebensmittel.

    Kinder von 0 - 16 Jahre dürfen Gratis mit dem Bus in die Schule oder ins Studium, Alte Menschen (Pensionierte) dürfen Gratis zwei Wochen im Jahr in ein Wellness Kur in Mazedonien.

    Es wurden sehr viele Subventionen für Bauern bezahlt in den letzten paar Jahre.

    Es gibt sehr viele Beispiele die wir für selbstverständlich sehen oder eben nicht sehen !!
    Ich würde dir ein Danke geben aber das mit " du bist noch jung" stimmt leider nicht ganz Ich arbeite schon länger als die meisten hier und ich baue mein Haus selbst. Stimmt alles was du schreibst, darum schrieb ich, dass sich viele andere Nachbarstaaten eine Scheibe abschneiden können. Das Leben hier in Mazedonien ist besser als in Mitteleuropa unzwar bei weitem, wenn sich die wirtschaft weiterhin so gut entwickelt" hier in Struga und Ohrid werden viele Fabriken gebaut bzw. es wird viel investiert" dann lohnt es sich sogar wieder zurückzukommen. Viele haben vergessen, dass unsere Eltern hier nur wegen der schlechten wirtschaft weggegangen sind, da muss ich immer lachen, wenn ich die ganzen Leute mit den ganzen CH-Pässen sehe. Irgendwann wird die Doppelbürgerschaft abgeschafft.

  2. #6392
    Ago

    Registriert seit
    05.10.2014
    Beiträge
    613
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    In Mazedonien geht es den meisten gut bis sehr gut, im Gegensatz zu früher. Du weisst das nicht, du bist noch jung.
    Ich nehme an die meisten deiner Familie hat ein neues Haus, ein Auto u.s.w es wurden mehr Jobs geschaffen, Standard ist extrem gestiegen, Supermärkte sind voller Lebensmittel.

    Kinder von 0 - 16 Jahre dürfen Gratis mit dem Bus in die Schule oder ins Studium, Alte Menschen (Pensionierte) dürfen Gratis zwei Wochen im Jahr in ein Wellness Kur in Mazedonien.

    Es wurden sehr viele Subventionen für Bauern bezahlt in den letzten paar Jahre.

    Es gibt sehr viele Beispiele die wir für selbstverständlich sehen oder eben nicht sehen !!
    Neo Greek lässt grüssen.
    Job haben und zu Hause bleiben ist auch Fortschritt?

  3. #6393

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Ich würde dir ein Danke geben aber das mit " du bist noch jung" stimmt leider nicht ganz Ich arbeite schon länger als die meisten hier und ich baue mein Haus selbst. Stimmt alles was du schreibst, darum schrieb ich, dass sich viele andere Nachbarstaaten eine Scheibe abschneiden können. Das Leben hier in Mazedonien ist besser als in Mitteleuropa unzwar bei weitem, wenn sich die wirtschaft weiterhin so gut entwickelt" hier in Struga und Ohrid werden viele Fabriken gebaut bzw. es wird viel investiert" dann lohnt es sich sogar wieder zurückzukommen. Viele haben vergessen, dass unsere Eltern hier nur wegen der schlechten wirtschaft weggegangen sind, da muss ich immer lachen, wenn ich die ganzen Leute mit den ganzen CH-Pässen sehe. Irgendwann wird die Doppelbürgerschaft abgeschafft.
    Hab ich echt nicht gewusst, das das so ist. Was ich wusste war das Mazedonien am allerwenigsten Schulden hat von ganz Osteuropa, ist das eigentlich schon länger so?

  4. #6394
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    2.508
    Zitat Zitat von El Mero Mero Beitrag anzeigen
    Hab ich echt nicht gewusst, das das so ist. Was ich wusste war das Mazedonien am allerwenigsten Schulden hat von ganz Osteuropa, ist das eigentlich schon länger so?
    Ja eigentlich schon aber die Albaner ( darunter werden auch mehrheitlich wir Torbesi dazugezählt in der Region) haben hier im Westen viel Positives bewirkt, sie haben hier die Wirtschaftliche Lage verbessert, investieren viel und mit den ethlichen Demonstrationen haben sie echte Demokratische Zustände geschaffen, er war vorher auch schon so aber nicht in diesem positiven Ausmass. Es entsteht viel und es wird viel gebaut und sieht und merkt es auch.

  5. #6395
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Ja eigentlich schon aber die Albaner ( darunter werden auch mehrheitlich wir Torbesi dazugezählt in der Region) haben hier im Westen viel Positives bewirkt, sie haben hier die Wirtschaftliche Lage verbessert, investieren viel und mit den ethlichen Demonstrationen haben sie echte Demokratische Zustände geschaffen, er war vorher auch schon so aber nicht in diesem positiven Ausmass. Es entsteht viel und es wird viel gebaut und sieht und merkt es auch.
    wie ist bei euch in mazedonien die wirtschaftliche lage? im bulgarien-niveau oder besser?

  6. #6396
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.507
    Zitat Zitat von Aligatori Beitrag anzeigen
    wie ist bei euch in mazedonien die wirtschaftliche lage? im bulgarien-niveau oder besser?
    Du vergleichst also einen Mitgliedsstaat der Europäischen Union, dass am Schwarzen Meer liegt, mit einem Binnenstaat wie Mazedonien.

  7. #6397
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    2.508
    Zitat Zitat von Aligatori Beitrag anzeigen
    wie ist bei euch in mazedonien die wirtschaftliche lage? im bulgarien-niveau oder besser?
    Ich sags Mal so, jeder arbeitet ob offiziel oder inoffiziel, laut Statistik haben wir sehr viele Arbeitslose aber ich kenne hier keinen, der sich sein täglich Brot nicht selbst verdienen kann. Mazedonien ist im Vergleich zu Rumänien und Bulgarien um einiges besser, Mazedonien ist kein EU Mitgliedsstaat aber es kann selbständig überleben, wir haben nicht soviele Schulden wie alle anderen aus der Region und wir können mehr oder weniger alleine überleben. Die Korruption gibt es immer noch aber sie wird wirklich bekämft, vorallem nachdem man gesehen hat, was in Griechenland passiert ist. Es kommen ganze Buse nach Struga und Ohrid voll mit Griechen, die hier Kleider und Essen kaufen etc.etc. Mazedonien hat die Chance die "Schweiz" des Balkans zu werden, wenn sich die Politik verändert und das wird sie, das hat sie schon. Entschuldigung für das was ich jetzt schreibe aber Bulgarien und Rumänien gelten für uns als extrem veramte Zigeunerstaaten, die die EU nur als Interesse aufgenommen hat, da sind alle Balkanstaaten stärker, sogar Albanien. (wobei sich auch Albanien immer besser wird und sich weiter entwickelt in der Wirtschaft). Natürlich sind die Löhne tief aber wenn man ökologisch und anständig lebt, kann man sehr gut leben und anständig alt werden. Sogar die ärmsten Leute hier essen besser als wir in der Schweiz das mit Batterien aufgezogene Zeugs, dass nur nach Wasser schmeckt. Hier isst jede Familie tagtäglich nach jedem Mittagessen eine frische Wassermelone ( die wirklich gut schmeckt) nicht wie in der Schweiz etc. stückchenweise abgepacktes, geschmackloses Zeugs. Hier wächst allen von der Orange, den Feigen, den Wassermelonen bis hin zu den Kiwis ind den Trauben alles natürlich in jedem noch so kleinen Garten, rein Lebenstechnisch gesehen hat Mazedonien einen besseren und höheren Standart als alle Mitteleuropäischen Staaten zusammen. Nur wirtschaftlich ist es noch viel zu schwach aber Albanien hat seine Grenzen geöffnet, es fehlt nur noch Griechenland, dann kann Mazedonien seine unglaublich guten Produkte in Form von hier wachsenden Nahrungsmitteln überallhin verkaufen. Achja die Steine hier sind auch top, hier haben wir Marmorsteine die so schön und von der Qaulität so gut sind, dass ich sie nur in Italien auf dieser Art gesehen habe. Wenn Mazedonien aus der Isolation herauskommt, wird sich in dieser Region einiges zum Positiven ändern. Nur noch Griechenland muss mitziehen und das wird es sicher, ich hoffe das wir zusammenarbeiten können, Albanien, Mazedonien und Griechenland.

  8. #6398
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Ich sags Mal so, jeder arbeitet ob offiziel oder inoffiziel, laut Statistik haben wir sehr viele Arbeitslose aber ich kenne hier keinen, der sich sein täglich Brot nicht selbst verdienen kann. Mazedonien ist im Vergleich zu Rumänien und Bulgarien um einiges besser, Mazedonien ist kein EU Mitgliedsstaat aber es kann selbständig überleben, wir haben nicht soviele Schulden wie alle anderen aus der Region und wir können mehr oder weniger alleine überleben. Die Korruption gibt es immer noch aber sie wird wirklich bekämft, vorallem nachdem man gesehen hat, was in Griechenland passiert ist. Es kommen ganze Buse nach Struga und Ohrid voll mit Griechen, die hier Kleider und Essen kaufen etc.etc. Mazedonien hat die Chance die "Schweiz" des Balkans zu werden, wenn sich die Politik verändert und das wird sie, das hat sie schon. Entschuldigung für das was ich jetzt schreibe aber Bulgarien und Rumänien gelten für uns als extrem veramte Zigeunerstaaten, die die EU nur als Interesse aufgenommen hat, da sind alle Balkanstaaten stärker, sogar Albanien. (wobei sich auch Albanien immer besser wird und sich weiter entwickelt in der Wirtschaft). Natürlich sind die Löhne tief aber wenn man ökologisch und anständig lebt, kann man sehr gut leben und anständig alt werden. Sogar die ärmsten Leute hier essen besser als wir in der Schweiz das mit Batterien aufgezogene Zeugs, dass nur nach Wasser schmeckt. Hier isst jede Familie tagtäglich nach jedem Mittagessen eine frische Wassermelone ( die wirklich gut schmeckt) nicht wie in der Schweiz etc. stückchenweise abgepacktes, geschmackloses Zeugs. Hier wächst allen von der Orange, den Feigen, den Wassermelonen bis hin zu den Kiwis ind den Trauben alles natürlich in jedem noch so kleinen Garten, rein Lebenstechnisch gesehen hat Mazedonien einen besseren und höheren Standart als alle Mitteleuropäischen Staaten zusammen. Nur wirtschaftlich ist es noch viel zu schwach aber Albanien hat seine Grenzen geöffnet, es fehlt nur noch Griechenland, dann kann Mazedonien seine unglaublich guten Produkte in Form von hier wachsenden Nahrungsmitteln überallhin verkaufen. Achja die Steine hier sind auch top, hier haben wir Marmorsteine die so schön und von der Qaulität so gut sind, dass ich sie nur in Italien auf dieser Art gesehen habe. Wenn Mazedonien aus der Isolation herauskommt, wird sich in dieser Region einiges zum Positiven ändern. Nur noch Griechenland muss mitziehen und das wird es sicher, ich hoffe das wir zusammenarbeiten können, Albanien, Mazedonien und Griechenland.
    danke für deine ausführliche antwort, was albanien angeht das land hat eine zeit lang gute fortschritte gemacht jedoch war es zu abhängig von griechenland die krise in griechenland hat auch albaniens fortschritt zum stocken gebracht.
    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Cypriot Beitrag anzeigen
    Du vergleichst also einen Mitgliedsstaat der Europäischen Union, dass am Schwarzen Meer liegt, mit einem Binnenstaat wie Mazedonien.
    ja wieso?
    bedeutet für dich etwa ein meereszugang und eine eu-mitgliedschaft automatisch wohlstand? falls ja dann erzähl das mal den portugiesen, spaniern, rumänen und bulgaren.

  9. #6399
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.507
    Ich meinte damit lediglich, dass es den Bulgaren durchaus besser geht bzw. gehen sollte als den Slawomazedoniern.

  10. #6400
    Avatar von ελβυσ

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.202
    Zitat Zitat von Cypriot Beitrag anzeigen
    Ich meinte damit lediglich, dass es den Bulgaren durchaus besser geht bzw. gehen sollte als den Slawomazedoniern.
    die statuen spenden uns viel trost (und schatten).


Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. mazedonische nachrichten....
    Von MIC SOKOLI im Forum Balkan im TV
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 03:04