BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 653 von 739 ErsteErste ... 153553603643649650651652653654655656657663703 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.521 bis 6.530 von 7388

Nachrichten aus Mazedonien

Erstellt von Zoran, 28.02.2012, 09:06 Uhr · 7.387 Antworten · 426.963 Aufrufe

  1. #6521
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.511
    Die Wirtschaft funktioniert ? Vardar-Mazedonien ist voller elend, das Volk ist sehr arm und ähnelt schon einem dritten Welt Land. Der Wechselkurs zum Euro ist 1:61, makedonski antiksi dinarski ist nichts wert. Evro Dizel kostet umgerechnet 87 Cent was wirklich zeigt wie "stark" eure Wirtschaft ist.

    Das Volk ist unzufrieden und das Land steht ständig kurz vor einem Bürgerkrieg, aber Gruevski regelt das schon mit Ahmeti. Zoran Zaev an die Macht.

  2. #6522
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.299
    #flüchtlinge

    was mich einwenig überrascht ist, dass man endlich beginnt in den medien davon zu sprechen, dass mazedonien damit überfordert ist, statt zu hetzen, dass wir die flüchtlinge einfach durchliessen....

    gleichzeitig macht mir das sorgen, ich befürchte dass man mit quasi spenden die flüchtlinge in mazedonien konserviert in irgendwelchen baracken lagern. auch wenn niemand davon spricht, ist das ein mögliches szenario. denn darüber dass griechenland das gleiche problem hat, und die flüchtlinge auch einfach an die nächste grenze schickt, davon spricht keiner.

  3. #6523
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    6.336
    Zitat Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
    Und dann wunderst du dich, wieso ich so über solche Leute wie dir rede, nicht weil ich will, sondern weil ich muss. Du bist irgendwie ein guter, nur du ziehst mit solchen Losern wie dieser Cypriote mit, damit disqualifizierst du dich nur. Das ist wirklich schade,

    Mir Fällt keine andere Nameslösung als Vardar-Mazedonien ein zum einen behält der Staat ja denn namen "Mazedonien" was gut für die Mazedonier ist und zum anderen ist der Anhang "Vardar" was für die Griechen positiv wäre wodurch es sich vom Griechischen Mazedonien/Makedonien unterschied damit keiner der beiden seiten benachteiligt wäre

    Wurde die SR Mazedonien eigentlich als Staatsname vor 1991 von Griechenland toleriert ich kenne mich nicht wirklich mit diesen Namensstreit aus

  4. #6524
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    2.517
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Mir Fällt keine andere Nameslösung als Vardar-Mazedonien ein zum einen behält der Staat ja denn namen "Mazedonien" was gut für die Mazedonier ist und zum anderen ist der Anhang "Vardar" was für die Griechen positiv wäre wodurch es sich vom Griechischen Mazedonien/Makedonien unterschied damit keiner der beiden seiten benachteiligt wäre

    Wurde die SR Mazedonien eigentlich als Staatsname vor 1991 von Griechenland toleriert ich kenne mich nicht wirklich mit diesen Namensstreit aus
    Mir ist es eigentlich ziemlich egal wie sich das Land nennt, ich will einfach nur in Frieden leben, mit all meinen Nachbarn. Die damaligen "Befreier" Mazedoniens brauchten für das Land eine Bezeichnung und des Gebietes wegen nannte man das Land von da an Mazedonien, sie nannte sich damals Mazedonier weil diejenigen Völker in Makedonien lebten etc. Für mich waren die alten Makedonier=Nordwest-Griechen. Also ganz klar Hellenen. Wir nennen uns Mazedonier weil wir auf diesem Gebiet zu Hause sind, eigentlich müsste das Land "Rumelien" oder "Pelagonien" heissen aber das ist nun Mal so. Du kannst aber nicht erwarten, dass sich die Leute unten von anderen Nationen umbenennen lassen, wenn, dann machen wir das selbst und so wie wir das wollen, verstehst du? Das wäre so, wie wenn wir euch Serben "Savaier" nennen würden, das geht aber es hört sich dämlich an. Es wäre nicht so schlimm für die Griechen, wenn sich vorallem die Slawisch-Orthodoxe Bevölkerung mit ihren Federn schmücken würde aber sie machen es und sie übertreiben gewaltig, sie stellen Statuen von griechischen Dichtern auf und schreiben etwas auf kyrillisch srunter und bennenne sie als die "Ihre" sowas geht gar nicht, Mazedonien hat eine eigene grosse Geschichte, unsere Geschichte ist mehrheitlich Slawisch und auch Bulgarisch,ich find das nicht schlimm, wir hatten auch einen eigenen grossen König, eigentlich einige, nicht nur Tsar Samuil auch Kral Marko der mythische König etc. soviel schönes und sie müssen den Griechen ihre Geschite klauen und sie als ihre eigene ausgeben, sowas gab es noch nie und da muss man doe Griechen verstehn, nicht in allem aber inden meistn Punkten haben sie recht. Ich bin auch Mazedonier, wir sind eine junge Nation, wir sind ein Vielvölker-Staat und ein Multi-Religiöses dazu. Und ich finde das völlig in Ordnung, damit kann man viel anfangen.
    Alles in allem will ich damit sagen, dass man jemanden nicht zwingen kann sich anders zu nennen, sowas muss man selbst machen, dann wäre es fair.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Skitnik Beitrag anzeigen
    #flüchtlinge

    was mich einwenig überrascht ist, dass man endlich beginnt in den medien davon zu sprechen, dass mazedonien damit überfordert ist, statt zu hetzen, dass wir die flüchtlinge einfach durchliessen....

    gleichzeitig macht mir das sorgen, ich befürchte dass man mit quasi spenden die flüchtlinge in mazedonien konserviert in irgendwelchen baracken lagern. auch wenn niemand davon spricht, ist das ein mögliches szenario. denn darüber dass griechenland das gleiche problem hat, und die flüchtlinge auch einfach an die nächste grenze schickt, davon spricht keiner.
    Da haben einige Banditen ein Geschäft gewittert. Sie halten sie fest um Geld von ihnen zu erpressen, verdammte Schweine elende!!. Es muss wirklich schlimm sein für die Syrer.( ich habe von einigen Fällen gehört-mein Cousin ist Polizist und er hat mir dies erzählt, sie suchen diese Banden) Aber wo sind denn jetzt die Arabischen Nationen? Sie sind die reichsten dieser Erde, da sieht mans wieder, während ihre Brüder und Schwestern verhungern, fahren sie lieber goldene Ferrarris, was für komische Menschen.

  5. #6525
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    2.517
    Zitat Zitat von Makedonec do Koska Beitrag anzeigen
    Selten so gelacht Skavell, du und Mazedonier? Deshalb leckst du den griechischen Usern hier auch ihre Ärsche du hast mit ihnen allerdings etwas gemeinsam. Du bist "vielleicht" auf dem Papier Mazedonier/Makedone, so wie sie in ihren Träumen

    Und den restlichen Bullshit den Du geschrieben hast ist ein wert
    Ich gehe jetzt auf deine lächerlichen Beleidigungen nicht ein. Und warum sollte ich denn nicht befreundet sein mit den Griechen? Nur weil du ihnen ihre Geschichte klaust?Bei dir sieht man, was passiert, wenn man von klein auf angelogen wird, du glaubst wirklich daran. Meine Ethnie enstammt dem Hellenischen Kulturraum, wir sind keine Griechen und keine Makedonier aber wir haben sicherlich mit ihnen viel mehr gemeinsam, wie ihr, da bin ich und auch viele griechische Wissenschaftler überzeugt, nichtsdestotrotz ist das nicht wichtig, wir sind alle Mazedonier in Mazedonien auch du als Bulgarischstämmiger.

  6. #6526
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.448
    Nun, ihr kennt mich inzwischen wohl etwas: Thread gesschlossen, bis zur einer abschließenenden "Säuberung"... Prijatno..

  7. #6527
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.448
    Thema wieder geöffnet und es heisst nach wie vor: Nachrichten aus Mazedonien!

  8. #6528

  9. #6529
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.763
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Ok, akzeptiert, wenn es auch nicht mein Stil ist...


    16. August 2015, 13:57 Uhr
    Flüchtlinge auf der Balkanroute
    Mazedonien kapituliert vor Flüchtlingsansturm




    • Die Balkanroute nach Westeuropa wird von immer mehr Flüchtlingen genutzt.
    • Der Grund dafür ist, dass Ungarn bald seine Grenze dichtmacht.
    • Vor allem Mazedonien ist mit der Zahl der Flüchtlinge überfordert.




    Die Zahl der Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und Pakistan, die über die sogenannte Balkanroute nach Westeuropa gelangen wollen, steigt rasant an. Täglich kämen 2000 Migranten im griechisch-mazedonischen Grenzgebiet an, doppelt so viele wie noch vor einer Woche, berichten private Hilfsorganisationen.

    Bilder aus Mazedonien - Denn bevor der Zaun sich - Flüchtlinge - Politik - Süddeutsche.de








    Die Republik Makedonien ist mit Flüchtlingsströmen überfordert. Die EU muss jetzt helfen. | Pelagon - Das Makedonien-Portal

  10. #6530
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.448
    Flüchtlinge: Mazedonien erklärt Ausnahmezustand

    20. August 2015, 08:01

    Wegen verstärkter Zuwanderung von Flüchtlingen aus Griechenland – Briten und Franzosen verschärfen Kontrollen bei Eurotunnel

    Skopje/Calais/London – Angesichts der Flüchtlingskrise hat Mazedonien am Donnerstag den Ausnahmezustand verhängt. Der "verstärkte Druck" auf die südliche Landesgrenze und eine verstärkte Zuwanderung von Flüchtlingen aus Griechenland machten das erforderlich, erklärte die Regierung. Um die Krise zu bewältigen, müsse die Grenzregion besser kontrolliert werden, unter anderem durch den Einsatz des Militärs.
    ...
    Flüchtlinge: Mazedonien erklärt Ausnahmezustand - Grenzen - derStandard.at ? Panorama

    Tja, ohne massive Hilfe der EU wird es wohl nicht gehen...


Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. mazedonische nachrichten....
    Von MIC SOKOLI im Forum Balkan im TV
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 03:04