BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 702 von 739 ErsteErste ... 202602652692698699700701702703704705706712 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.011 bis 7.020 von 7387

Nachrichten aus Mazedonien

Erstellt von Zoran, 28.02.2012, 09:06 Uhr · 7.386 Antworten · 425.582 Aufrufe

  1. #7011
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.176
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen

  2. #7012
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.299
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    dann sind wir uns ja was den Punkt angeht einig.

  3. #7013
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    10.941
    Zitat Zitat von Skitnik Beitrag anzeigen
    dann sind wir uns ja was den Punkt angeht einig.
    Magst du also auch Spaghetti?

  4. #7014
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.500
    Republik Makedonien wählt am 05. Juni 2016 ein neues Parlament | Pelagon - Das Makedonien-Portal

    Republik Makedonien wählt am 05. Juni 2016 ein neues Parlament

    Riste Februar 24, 2016 Politik & Wirtschaft No Comment

    Mittlerweile hatten neben der oppositionellen SDSM auch die Europäische Union (EU), die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) und die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) eine Verschiebung der Parlamentswahlen in der Republik Makedonien gefordert. In der Nacht zum 24. Februar 2016 hat das makedonische Parlament den Wahltermin vom 24. April 2016 auf den 05. Juni 2016 verschoben. Die Zeit soll dazu dienen, das Wählerverzeichnis zu überarbeiten. Im Wählerverzeichnis sind viele Karteileichen enthalten. Der staatliche Rundfunk wird wohl bis dahin nicht vollständig reformiert werden können, doch soll dafür gesorgt werden, dass die Opposition angemessen dort mit ihren Anliegen vertreten ist.
    Die Demokratie, die Medienfreiheit und die Rechtsstaatlichkeit sind in der Republik Makedonien in den letzten Jahren stark erodiert und in einem bedenklichen Zustand. Hinzu kommen Klientelismus und Korruption. Die politischen Parteien sind mehr am politischen Machterhalt oder an der Machtgewinnung interessiert als am Wohl der Bürgerinnen und Bürger der Republik Makedonien. Vernünftige Entscheidungen, die aus der schweren innenpolitischen Krise führen sollen, kommen nur aufgrund von äußerem Druck zustande und werden dann nur halbherzig umgesetzt. So kann ein demokratischer und sozialer Rechtsstaat, wie sich die Republik Makedonien in ihrer Verfassung definiert, auf Dauer nicht funktionieren. Hinzu kommt ein großer Vertrauensverlust bei den makedonischen Bürgerinnen und Bürgern und den ausländischen Partnern in die Institutionen der Republik Makedonien.
    Die politischen Parteien der Republik Makedonien werden ihre Mentalität ändern müssen. Nicht Machterhalt und Machtgewinnung dürfen das Ziel sein, sondern die Orientierung am Gemeinwohl. Daher werden die politischen Parteien über Grundsätzliches miteinander Reden müssen, um wieder demokratische und rechtsstaatliche Zustände in der Republik Makedonien herbeizuführen. Dazu gehören auch eine vernünftige politische Debattenkultur sowie die Förderung von Medienfreiheit und Meinungspluralismus. Die politischen Parteien sollten eine verbindliche Übereinkunft darüber schließen, wie es seinerzeit die vier wichtigsten Parteien der ethischen und der albanischen Makedonier mit dem Rahmenabkommen von Ohrid gemacht haben, um einen ethnischen Konflikt im Jahre 2001 zu beenden.
    Die Republik Makedonien kann darüber hinaus ihre außenpolitischen Herausforderungen nur dann meistern, wenn in ihrem Inneren alles in Ordnung ist. Zu diesen Herausforderungen gehören die Überwindung des sogenannten Namensstreits sowie die Mitgliedschaft in der EU und NATO. Nicht zu vergessen ist eine weitere Herausforderung: Die Krise um die Flüchtlinge und Migranten. Doch auch innenpolitisch gibt es genug zu tun. Die soziale und wirtschaftliche Situation der makedonischen Bürgerinnen und Bürger muss sich ebenfalls bessern.

  5. #7015
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.299
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Magst du also auch Spaghetti?

    klar doch!

  6. #7016
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.891

  7. #7017
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.884
    Gut möglich, wäre nicht das erste mal dass Fotografen zu etwas anstiften

  8. #7018

  9. #7019
    Avatar von Skitnik

    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    1.299
    das gehört zu nachrichten aus griechenland.

  10. #7020
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.026
    Syrischer Flüchtling berichtet "Skynews", dass er von mazedonischen Grenzpolizisten geschlagen wurde und dadurch schwere Verletzungen erlitten hat. Er erzählt, dass die Polizisten ihm sogar Urin zum Trinken geben wollten.
    Refugees 'Beaten' By Macedonian Border Guards


Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. mazedonische nachrichten....
    Von MIC SOKOLI im Forum Balkan im TV
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 03:04