BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 703 von 739 ErsteErste ... 203603653693699700701702703704705706707713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.021 bis 7.030 von 7387

Nachrichten aus Mazedonien

Erstellt von Zoran, 28.02.2012, 09:06 Uhr · 7.386 Antworten · 426.667 Aufrufe

  1. #7021
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.260
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Syrischer Flüchtling berichtet "Skynews", dass er von mazedonischen Grenzpolizisten geschlagen wurde und dadurch schwere Verletzungen erlitten hat. Er erzählt, dass die Polizisten ihm sogar Urin zum Trinken geben wollten.
    Refugees 'Beaten' By Macedonian Border Guards
    Ich weiß ned....ob man das so einfach glauben soll....ist er denn von seiner Gruppe getrennt worden? Video? Zeugen?

    ich mein, das grenzsoldaten generell nicht beliebt sind bei Flüchtlingen....besonders solche die ihnen den weg versperren...

    ausserdem sollte man sich beide Seiten anhören.

  2. #7022
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.031
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Ich weiß ned....ob man das so einfach glauben soll....ist er denn von seiner Gruppe getrennt worden? Video? Zeugen?

    ich mein, das grenzsoldaten generell nicht beliebt sind bei Flüchtlingen....besonders solche die ihnen den weg versperren...

    ausserdem sollte man sich beide Seiten anhören.
    Er gehörte wohl zu denen wie er selber sagt, die auf der griechischen Seite protestierten um die Grenze nach Mazedonien passieren zu dürfen. Die Proteste sind ja dann auch in Gewalt ausgeartet.

  3. #7023
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.909
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Er gehörte wohl zu denen wie er selber sagt, die auf der griechischen Seite protestierten um die Grenze nach Mazedonien passieren zu dürfen. Die Proteste sind ja dann auch in Gewalt ausgeartet.
    "Tonight the Macedonian government denied the allegations, calling them "lies"."

    In den makedonischen Medien ist zu dem Vorfall nichts zu lesen, auch habe ich auf den entsprechenden Regierungsseiten (Innen-, Außenministerium) nichts zu dem gefunden.

    "Mustafa says he was targeted by police because he participated in a series of protests held in a makeshift refugee camp on the Greek side of the border."

    Wenn dem so ist, ist es gut möglich. Es gab ja auch das Video wo ein makedonischer Soldat/Polizist nen Flüchtling getreten hat.

    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -

    Ja hier doch, http://vecer.mk/makedonija/makedonskata-policija-pretepala-siriec-i-mu-dala-urina-namesto-voda

    Dort wurde der Text übersetzt, es wurde hinzugefügt das "der Text ausgedacht wurde Helfer und NGOs hätten den Text als Märchen abgestempelt."



    Pozdrav

  4. #7024
    Avatar von Čento

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.183
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Lass mal deine selbstinterpretierten Vorstellungen über "eure Heimat" in dem Arsch deiner ... naja, du weißt schon ... Dass Makedonien je euer Land gewesen sein soll war, ist und bleibt ein Mythos. Ansonsten könnt ihr ja gerne nach Makedonien kommen und versuchen euch das Land "zurück zu erobern" welches nie in eurem Besitz gewesen ist, du Würfelköpfiger Cyber-Soldat aus Skopje.

    Dass du schon immer so ein dummer, rassistischer Nationalistenspacken gewesen bist, wusste ich schon immer. Zu dumm nur dass so einer wie du hier sogar Moderator gewesen sein durfte, du bulgarischer Dorftrottel.
    Schön für dich, Pederkis. Trotzdem bleibst du nur ein armseliger Pontierimport aus dem Bevölkerungsaustausch mit der Türkei, während wir schon Solun und weite teile Ägäis-Makedoniens besaßen.

  5. #7025
    Avatar von Arminius

    Registriert seit
    22.07.2015
    Beiträge
    1.892

  6. #7026
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.015
    Zitat Zitat von Čento Beitrag anzeigen
    Schön für dich, Pederkis. Trotzdem bleibst du nur ein armseliger Pontierimport aus dem Bevölkerungsaustausch mit der Türkei, während wir schon Solun und weite teile Ägäis-Makedoniens besaßen.
    https://books.google.de/books?id=JdB...201912&f=false

    Thessaloniki war zur zeit des Osmanischen Reichs eine multikulti stadt wo die Bulgaren bzw. Slawomazedonier eine absolute Minderheit waren. Im Jahr 1900 hatte die Stadt 160.000 Einwohner. Die hälfte der Stadt (75.000) waren Juden zum großem teil griechisch sprachig.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Jevanische_Sprache
    Jevanisch, auch als Romaniotisch oder Juden-Griechisch bezeichnet (griechischρωμανιώτικα oder γεβανικά), war ein griechischer Dialekt, der von den Romanioten gesprochen wurde, einer Gruppe griechischer Juden, deren Vorkommen in Griechenland seit hellenistischer Zeit dokumentiert ist.
    Daneben gab es noch die Ladino sprachigen juden welche im 16 Jahrhundert von Spanien gekommen sind. 35.000 waren Türken 35.000 Griechen und die übrigen 5 bis 15.000 verteilten sich auf die übrigen Ethnien. Die Slawomazedonier und/oder Bulgaren waren wohl an die 3.000.

    Also von "besaßen" nichts zu sehen.

  7. #7027
    Avatar von Paranga

    Registriert seit
    30.11.2014
    Beiträge
    513
    Neue entdeckungen aus Skopje.

    Professor Branko Sotirovski hat eine 22.000 Jahre alte Inschrift in Australien gefunden worauf ein Kangaroo abgebildet ist, aufdessen dass wort "Makedonia" eingraviert ist.

    Ebenso wurde im US-Staat Nevada eine uralte Inschrift gefunden. Laut Professor Branko Sotirovski war ein See in Nevada am austrocken und um den See vor dem austrocken zu retten haben die Makedonen dort für Gott einen Stein hingestellt und die Wörter "Zeta Makedonija" eingraviert.




    Gezeigt wurden diese neue Nachrichten auf MRT1, also dem öffentlich-rechtlichen.


    Makedonska Radio-Televizija
    (in der kyrillischen Schreibweise Македонска Радио Телевизија; kurz: MRT; kyr.: МРТ; deutsch: Mazedonischer Rundfunk) ist die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt Mazedoniens.

  8. #7028

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Made my day....

  9. #7029
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.965
    hahahhaha Professor Branko Sotirovski sollte man auch nach Bosnien schicken, zur Bestätigung der Pyramiden

  10. #7030
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.260
    Zitat Zitat von Paranga Beitrag anzeigen
    Neue entdeckungen aus Skopje.

    Professor Branko Sotirovski hat eine 22.000 Jahre alte Inschrift in Australien gefunden worauf ein Kangaroo abgebildet ist, aufdessen dass wort "Makedonia" eingraviert ist.

    Ebenso wurde im US-Staat Nevada eine uralte Inschrift gefunden. Laut Professor Branko Sotirovski war ein See in Nevada am austrocken und um den See vor dem austrocken zu retten haben die Makedonen dort für Gott einen Stein hingestellt und die Wörter "Zeta Makedonija" eingraviert.




    Gezeigt wurden diese neue Nachrichten auf MRT1, also dem öffentlich-rechtlichen.



    Von wann ist das? Wann lief das bei denen?


Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. mazedonische nachrichten....
    Von MIC SOKOLI im Forum Balkan im TV
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 03:04