BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 76 von 739 ErsteErste ... 266672737475767778798086126176576 ... LetzteLetzte
Ergebnis 751 bis 760 von 7388

Nachrichten aus Mazedonien

Erstellt von Zoran, 28.02.2012, 09:06 Uhr · 7.387 Antworten · 427.607 Aufrufe

  1. #751
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    8.742
    Laut einem Bericht der UNDP gibt es im Kosovo ca 400 000 illegale Waffen. Die meisten werden aus Mazedonien, Serbien und teilweise auch aus Albanien importiert. Während eine Schusspatrone in Serbien nur 5 Cent kostet, beläuft sie sich im Kosovo auf 50 Cent, zur Sommerzeit in der viele Feiern stattfinden bis zu 75 Cent und zu Neujahr sogar bis zu 1 € pro Schusspatrone. Eine Kalashnikov kostet im Kosovo ca. 250-400€, wenn man lediglich die Grenze in den Nachbarstaaten übertritt , kostet sie 50 €. Der Bericht stammt von BIRN und es wurden Interwievs auch mit Schmugglern geführt (von welchen auch die Kosten herrühren)

    BIRN - Kosova, parajsë e kontrabandës së armëve

    Es ist schon krass, was auf dem Balkan so abläuft mit illegalen Waffen. Eine Amnesite würde sehr wenig bringen, denke ich, denn keiner gibt seine gekaufte Waffe geldlos ab. Eine Entschädigung gegen Abgabe und dazu Amnesite würde schon sehr viele Waffe aus dem Verkehr schaffen denke ich. Fraglich ist nur, wie sehr die Regierungen daran interessiert sind, für sowas Geld auszugeben. Dazu müssten natürlich die Grenzen verstärkt kontrolliert werden müssen, um weiteren illegalen Schmuggel zu unterbinden.

  2. #752
    tetovë1
    Viele dieser Waffen sind vom sogenanntem Lotterieaufstand denk ich mir!

  3. #753
    Avatar von Čento

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.184
    Brako Crvenkovski ging zum Kozjak Staudamm, um zu zeigen das unter SDSM das Projekt gebaut wurde.

    Црвенковски отиде на „Козјак“, за да каже дека СДСМ ја градела браната

    19.06.2012 - 16:51 |


    Црвенковски се обидува да биде Груевски. По трендот на премиерот почна да шета низ Македонија.





    Денеска реши да се дружи со новинарите, а за дестинација го избра Козјак. Се пофали дека хидроцентралата била изградена во негово време, а од неа имале корист сите.
    Ја искритикува власта дека била виновна за поскапувањето на струјата, но не ги заборави и ветувањата. Ако тие дошле на власт ќе инвестирале во автопати и нови енергетски објекти.
    Црвенковски се фали со туѓи проекти, реагираат од владејачката партија. Тврдат дека тој само го одолговлекувал градењето.
    Бојана Димитрејевска

  4. #754
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von Makedonier Beitrag anzeigen
    Brako Crvenkovski ging zum Kozjak Staudamm, um zu zeigen das unter SDSM das Projekt gebaut wurde.
    Ja ist aber normal oder? jeder Politiker würde das gleiche machen

  5. #755
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Haupttäter Frankfurter Heroinhändlergruppe in Mazedonien verurteilt
    Haupttäter Frankfurter Heroinhändlergruppe in Mazedonien verurteilt


    Dienstag, den 19. Juni 2012 um 17:08 Uhr
    Skopje/Frankfurt. Hintermänner einer in Frankfurt am Main operierenden Gruppe von Heroinhändlern sind in Mazedonien zu hohen Haftstrafen verurteilt worden. Wie die Frankfurter Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten, verhängte das Gericht in Skopje gegen den 47-jährigen Haupttäter die dort dafür geltende Höchststrafe von 13 Jahren wegen Drogenhandel und Geldwäsche.


    28 weitere Angeklagte, unter ihnen der 25-jährige Sohn des Haupttäters, wurden als Angehörige der als "Frankfurter Mafia" bezeichneten Gruppe ebenfalls schuldig gesprochen. Das Strafmaß schwankte dabei von Bewährungsstrafen bis zu elf Jahren Haft. Die Urteile wurden den Angaben zufolge bereits am 12. Juni gesprochen.
    Die Angeklagten hatten demnach bereits seit 2003 den Heroinhandel im Rhein-Main-Gebiet und insbesondere in Frankfurt übernommen. (dapd-hes)

  6. #756
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Macedonia and Russia ink agreement of mutual recognition of University Diplomas
    Tuesday, 19 June 2012
    MINA Breaking News
    A Government delegation led by PM Nikola Gruevski Tuesday will present investment opportunities for doing business in Macedonia at the business forum in Vladimir town.

    Moreover, Government team including Deputy PM and Finance Minister Zoran Stavreski, Economy Minister Valjon Saracini and Minister without Portfolio in charge of Attraction of Foreign Investments Bill Pavleski will hold a meeting with Vladimir Region Governor Nikolai Vinogradov.

    On Wednesday, the economic team will present Macedonia's business opportunities before businessmen in Nizhny Novgorod and will hold a meeting with Nizhny Novgorod Region Governor Valery Shantsev. Also the economic team will participate at the plenary session of the International Economic Forum in St. Petersburg.

    On Thursday and Friday, government delegation will take part at the business forum organised by the St. Petersburg Chamber of Commerce and Industry. The delegation will also meet managing team of Gazprom, Stroytransgaz and Lukoil companies.
    PM Gruevski will open Macedonia's honorary consulate in St. Petersburg and will meet Leningrad Region Governor Alexander Drozdenko.

    Macedonia, Russia sign agreement on mutual recognition of diplomas
    Vice Premier and Finance Minister Zoran Stavreski and Russian Deputy-Minister of Education and Science Inna Bilenkina signed Tuesday an agreement for recognition of documents over acquired education and academic titles.

    The agreement harmonizes the norms for recognition of diplomas obtained in countries' schools and universities, thus establishing the basis for enhancement of mutual cooperation.
    The agreement's signing is part of the activities by the Macedonian Government team, led by PM Nikola Gruevski, during a visit to the Russian Federation.

    The Macedonian delegation will present investment opportunities for doing business in Macedonia at Tuesday's business forum in Vladimir.
    Moreover, the Government team, also including Economy Minister Valon Saraqini and Minister for Foreign Investments Bill Pavleski, will hold a meeting with Vladimir Region Governor Nikolai Vinogradov.

  7. #757
    Avatar von Čento

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.184
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Ja ist aber normal oder? jeder Politiker würde das gleiche machen

    Ja, aber wenn man bedenkt wie lange das Projekt fertig ist und ihm erst jetzt einfällt mal ein Besuch abzustatten, ist das echt arm.

  8. #758
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von Makedonier Beitrag anzeigen
    Ja, aber wenn man bedenkt wie lange das Projekt fertig ist und ihm erst jetzt einfällt mal ein Besuch abzustatten, ist das echt arm.
    Naja immer wen Wahlpropaganda läuft erinnert man die Wähler von seinen guten Taten ist nix aussergewöhnliches daran.

  9. #759
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Na ja, Branes Projekt ist das nur bedingt, schließlich haben die Partisanen schon damals gegen die Ballistet die Staumauer verteidigt

  10. #760
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    26.924
    Macedonia among Balkan leaders in combating human trafficking
    Washington, 20 June 2012 (MIA) - Republic of Macedonia is among the first tier of countries that fully observe the Trafficking Victims Protection Act (TVPA), reads the Annual Global Report of the United States Department of State.


    According to the report, the Macedonian Government fully complies with the minimum standards for elimination of this evil.


    "Macedonia is a source, destination, and transit country for men, women, and children subjected to sex trafficking and forced labor. Macedonian women and children are trafficked within the country. Foreign victims subjected to forced prostitution or forced labor in Macedonia originate in Albania, Bulgaria, Serbia, Ukraine, and Kosovo", Voice of America reports.


    However, the State Department says the government failed to provide adequate financial resources for victim care in the shelter, and did not provide critically needed resources for reintegration.


    Washington recommends the Government to proactively improve victim identification efforts to locate potential domestic and foreign trafficking victims in Macedonia, as well as ensure that victims are not deported and punished as a result of their trafficking.


    The State Department ranks countries in three tiers. This placement is based more on the extent of government action to combat trafficking than on the size of the problem. Tier 1 includes countries whose governments fully comply with the TVPA’s minimum standards for the elimination of trafficking. Tier 2 is comprised of countries whose governments do not fully comply with the TVPA’s minimum standards but are making significant efforts to bring themselves into compliance with those standards. Tier 3 are countries whose governments do not fully comply with the TVPA’s minimum standards and are not making significant efforts to do so.


    In regional terms, Albania, Bosnia&Herzegovina, Bulgaria, Kosovo, Montenegro, Turkey and Serbia are part of the second tier, whereas Croatia and Slovenia join Macedonia in the first.


Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. mazedonische nachrichten....
    Von MIC SOKOLI im Forum Balkan im TV
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 03:04