BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 34 von 49 ErsteErste ... 2430313233343536373844 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 490

Nachrichten-News-Vesti-Lajme-Ştiri-Nea

Erstellt von Mare-Car, 14.07.2004, 23:09 Uhr · 489 Antworten · 34.048 Aufrufe

  1. #331
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Viele Mafia Abgeordnete in Albanien, haben sich noch schnell ihre Luxus Autos vom Parlament schencken lassen und jetzt sind die Autos verschwunden.

    Das nennt man echten Volks Diebstahl, was Fatosi, Malaj und Co. da organisierte.

  2. #332
    VUC

    Registriert seit
    29.08.2005
    Beiträge
    516
    Zitat Zitat von Denis_Zec
    @lupo-de-mare

    langsam weiß ich nicht, was du bist. wieso liest du uns aus albanischen nachrichten vor ? interessiert mich das ? wenns wenigstens was wichtiges wär, aber dass die alte schrulle vom könig am herzkasper gestorben ist, wen juckt das ?
    DENIS KOMM WIEDER RUNTER :!:

    ES GEHT HIER IM FORUM UM DIE ANLIEGEN ALLER IM BALKAN LEBENDEN VOLKSGRUPPEN DU RÜBE :!: :!: :!:

    GEBE ES WAS INTERESSANTES ÜBER DICH ODER VON DIR ZU BERICHTEN, SO WÜRDE MAN DAS JA AUCH TUN :!: :!: :!:

    ALSO CUTI TI :!: :!: :!:

  3. #333
    VUC

    Registriert seit
    29.08.2005
    Beiträge
    516
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Viele Mafia Abgeordnete in Albanien, haben sich noch schnell ihre Luxus Autos vom Parlament schencken lassen und jetzt sind die Autos verschwunden.

    Das nennt man echten Volks Diebstahl, was Fatosi, Malaj und Co. da organisierte.
    Tja Lupo!!!

    Da weiss man wo die Lehrer unserer Politiker in Deutschland sitzen!!!
    Denn unsere Bonzen-Mafia hat in dieser Hinsicht schon lange mit Staatsabzockern gleichgezogen anderer Länder gleichgezogen!!!

    Nur das man das in Deutschland noch immer unter den Tisch kehrt und nicht darüber zu sprechen wagt!!!

    Unsere schöne Demokratie!!! Sagst Du offen und ehrlich Deine Meinung,
    droht Dir gleich entweder ein Bussgeld oder schlimmere´s.
    Ist doch so, von freier Meinungsfreiheit kann in Deutschland doch auch schon seit langem keine Rede mehr sein!!!

    ODER WAS MEINST DU :?: :?: :?:

    ("ÜBRIGEN´S EINEN SCHÖNEN LIEBEN GRUSS AN DIE DEPPEN VON DER STAATLICHEN NET-BESPITZELUNG, ICH HOFFE IHR HABT AUCH SOVIEL SPASS WIE WIR!!! UND MEINE MEINUNGEN VERTRETE ICH NICHT NUR IM NET SONDERN AUCH ÖFFENTLICH, FALLS ES EUCH BIRNEN INTERESSIERT!!!)



    8) 8) 8)

  4. #334
    VUC

    Registriert seit
    29.08.2005
    Beiträge
    516
    Zitat Zitat von Gabrijel
    Ab August heisst es Null Toleranz beim Alkohol in Kroatien. Das neue
    Gesetz wird am 20. August in Kraft treten, nach der Touristen Seson.

    Die Massnahme wurde wegen den hohen Strassenunfällen gefällt.

    Nicht mal ein Kompromiss der Katholischen Kirche wurde beachtet, da
    laut Priestern, Wein ein wichtiger Teil ihrer Arbeit sei.


    "Zagreb - Croatia has adopted tough new zero-tolerance
    drink-driving laws in a bid to curb road accidents, the HINA
    news agency reported on Friday.

    Parliament adopted a bill late on Thursday introducing zero
    blood-alcohol tolerance, abolishing the previous threshold of 0.05 percent.

    The law will come into effect on August 20 at the end of the tourist season.

    It also set strong fines of up to 3 000 kunas (about R3 100) for
    those caught driving while under the influence.

    The conservative government tightened the drink-driving rules
    in the face of opposition complaints that the zero-tolerance policy
    could impact negatively on the booming tourism industry.

    Even the influential Catholic church called for a compromise solution
    of 0.03 percent or the exemption of priests, arguing that they have
    to imbibe wine as part of their work.
    "


    Quelle:
    http://www.iol.co.za/index.php?set_i...9974880964C634
    FINDE ICH EINFACH KLASSE :!: :!: :!:

    SOLLTE MAN ÜBERALL EINFÜHREN, ENTWEDER TRINKEN ODER FAHREN :!: :!: :!:

    SUPER SACHE

  5. #335
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Sala wird vor allem die Durres/Shiak Mafia vernichten und ausschalten.

  6. #336
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Russland sieht die einzige Moeglichkeit fuer den Balkan, im Schutz der Grenzen und der Minderheits Bevoelkerung.

    http://de.rian.ru/russia/20050914/41389092.html

  7. #337
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von VUC
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Viele Mafia Abgeordnete in Albanien, haben sich noch schnell ihre Luxus Autos vom Parlament schencken lassen und jetzt sind die Autos verschwunden.

    Das nennt man echten Volks Diebstahl, was Fatosi, Malaj und Co. da organisierte.
    Tja Lupo!!!

    Da weiss man wo die Lehrer unserer Politiker in Deutschland sitzen!!!
    Denn unsere Bonzen-Mafia hat in dieser Hinsicht schon lange mit Staatsabzockern gleichgezogen anderer Länder gleichgezogen!!!

    Nur das man das in Deutschland noch immer unter den Tisch kehrt und nicht darüber zu sprechen wagt!!!

    Unsere schöne Demokratie!!! Sagst Du offen und ehrlich Deine Meinung,
    droht Dir gleich entweder ein Bussgeld oder schlimmere´s.
    Ist doch so, von freier Meinungsfreiheit kann in Deutschland doch auch schon seit langem keine Rede mehr sein!!!

    ODER WAS MEINST DU :?: :?: :?:

    ("ÜBRIGEN´S EINEN SCHÖNEN LIEBEN GRUSS AN DIE DEPPEN VON DER STAATLICHEN NET-BESPITZELUNG, ICH HOFFE IHR HABT AUCH SOVIEL SPASS WIE WIR!!! UND MEINE MEINUNGEN VERTRETE ICH NICHT NUR IM NET SONDERN AUCH ÖFFENTLICH, FALLS ES EUCH BIRNEN INTERESSIERT!!!)



    8) 8) 8)
    Hast Recht :!: Vergiss die Bespitzelung im net. Der Verfassungs Schutz, da sitzen nur Idioten. Denen musste ich mal Nachhilfe geben, das di Aegptische Moslem Bruederschaft brand gefaehrlich ist.

  8. #338
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zoll Direktor von Durres verhaftet und das Schiff Olim, mit 2.000 Tonnen Speise Oel.

    Evazioni, doganat bllokojne anijen e firmes "Olim" me 2 mije ton vaj

    Lajmi i ores 7:15 AM



    logo e vajit "Olim"
    DURRES (21 Shtator) -Drejtoria e Doganes se Durresit ka bllokuar dje ne portin e qytetit, anijen "Pamisos", e cila transportonte nga Ukraina nje ngarkese prej 2000 litrash vaj per llogari te kompanise "Olim". Bllokimi eshte kryer pasi kompania "Olim" i detyrohet doganes se Durresit nje shume prej 275 milione lekesh, plus 59 milione leke te tjera interes te shumes se pare te papaguar (rreth 3.3 milion dollare). Kjo eshte goditja e pare, qe pas krijimit te qeverise se re, qe behet ndaj subjekteve private qe u jane shmangur ne shuma te medha detyrimeve ne fushen e doganave.

    Ne nje konference per shtyp, te organizuar afer mesnates, drejtori i komanduar i Doganave, Genc Celi, doli ne krah te drejtorit te sapoemeruar te doganes se Durresit, Arben Bajraktari, duke mbeshtetur vendimin e ndermarre prej tij per bllokimin e anijes. "Ndaj te gjitha firmat qe kane borxhe ndaj doganave do te merren masa shtrenguese deri edhe ne bllokim per te shlyer detyrimet", u shpreh drejtori Celi. Borxhi i kompanise "Olim" sipas dokumentacionit te doganes se Durresit e ka zanafillen qe ne vitin 2004, pasi doganat zbuluan se firma kishte deklaruar se importonte vaj te paperpunuar, nderkohe qe ngarkesa rezultonte vaj i perpunuar, duke perfituar ne kete menyre nje detyrim me te vogel doganor. Pas zbulimit te kesaj shkeljeje, mes Doganes se Durresit dhe kompanise eshte zhvilluar nje proces gjyqesor ne gjykaten e Durresit. Analizat e vajit te importuar jane derguar edhe ne nje laborator europian, i cili i ka dhene te drejte doganave. Me date 31.05.2004 Gjykata e Durresit ka leshuar urdherin e ekzekutimit me numer 228, qe detyronte kompanine "Olim" qe t'i paguante Doganes se Durresit shumen e pashlyer prej 275.170.569 leke. Nderkohe vendimi i gjykates per shlyerjen e borxhit nga "Olim", sipas burimeve prane Doganes se Durresit, i ka kaluar per ekzekutim edhe Zyres Permbarimore te qytetit bregdetar, por zbatimi i tij eshte lene pas dore.

    Pas vendimit te marre per bllokimin e ngarkeses se "Olim", drejtori i ri i doganes se Durresit, Arben Bajraktari ka vendosur t'i pergjigjet nepermjet nje konference per shtyp, akuzave te leshuara nga drejtori i "Olim". Ai ka hedhur poshte faktin vendimi i ish-drejtorit te pergjithshem te Doganave, Shpetim Idrizi i marre ne prill 2005 mund te evitonte bllokimin. Bajraktari u shpreh per Gazeten se: "Kur nje subjekt tregtar gjobitet me shkrese te nenshkruar nga drejtori i pergjithshem i Doganave, nga ana proceduriale parashikohet, qe brenda 5 diteve subjekti mund te beje ankim prane Drejtorise se Pergjithshme te Doganave, duke paguar njekohesisht edhe 40 perqind te shumes se detyrimit. Kete e percakton qarte Kodi Doganor, qe tani ka vite qe ka hyre ne fuqi. Nese nuk ndodh kjo, apo drejtori kthen pergjigje negative, subjekti mund t'i drejtohet gjykates per shfuqizim vendimi, por, nderkohe, duhet te paguaje te gjithe detyrimin, ne masen 100 perqind.

    Ne rastin e "Olim"-it, jane kryer disa veprime, qe nuk kane asnje vlere per kthimin e mundshem te vendimit. Vetem gjykata do te mund ta kthente kete vendim, por tani jane kaluar te gjitha afatet ligjore. Bajraktari ka kujtuar dje se jane edhe 110 firma te tjera qe kane borxhe ne doganen e Durresit dhe se edhe ndaj tyre do te nisin masat shtrenguese deri edhe ne bllokim te pasurive. "Me te medhate ndaj ketyre fimrave debitore eshte kompania "Deka" me nje shume prej 57 milione lekesh dhe "Banana Fruit" me 46 milion leke. Edhe per to do te kete masa per t'i detyruar te kthejne detyrimet", u shpreh Bajraktari. db/db(Gazeta Shqiptare/BalkanWeb)

  9. #339
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Anschlag auf Bürgermeister von Lezhe. Bürgermeister wurde dabei verletzt

    Plagoset kryetari i bashkise se Lezhes, policia ne ndjekje te autorit
    Lajmi i ores 11:00 AM



    arkiv


    LEZHE (22 Shtator) -Jaku eshte qelluar me pistolete ndersa kthehej ne shtepi nga 28 vjecari Gezim (Alban) Bajraktari i cili e ka plagosur ne te 2 kembet. Menjehere pas ngjarjes kreu i bashkise eshte shoqeruar menjehere ne spitalin ushtarak ku i eshte nenshtruar nje nderhyrjeje kirurgjikale e cila zgjati 7 ore.

    Sipas burimeve nga policia plagosja e Jakut ka lidhje me postin e tij si kryetar bashkie, nderkohe qe uniformat blu jane vene ne kerkim te autorit te plagosjes. Nderkaq pas operacionit Jaku u shpreh se e kishte paralajmeruar Bajraktarin per prishjen e nderteses se tij te paligjshme ne varrezat e qytetit, pohim ky qe hedh drite mbi shkakun e plagosjes se tij.

    Per kapjen sa me shpejt te Bajraktarit policia ka vene ne dispozicion 5 milione leke per personin qe do te jape informacione te vlefshme per arrestimin e tij. Nderkaq ne vendgjarje mberriten Drejtori i Pergjithshem i Policise se Shtetit, Bajram Ibraj, Zv/drejtori i Pergjithshem i Policise se Shtetit, Dashnor Kaja dhe shefi i sektorit te Antiterrorit, Reban Jaupi.

    Pas hetimeve te para rezulton se Gezim (Alban) Bajraktari, i cili ishte kthyer 3 dite me pare nga Italia, eshte person me precedente penale. em/em(/BalkanWeb)

  10. #340
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    22.09.2005
    Neue albanische Regierung verschärft Gesetze

    Regierungschef Sali Berisha will gegebene Wahlversprechen umsetzen
    Regierungschef Sali Berisha will gegebene Wahlversprechen umsetzen



    Die neue albanische Regierung hat der Korruption den Kampf angesagt. Ein bestehendes Gesetz zum Interessenkonflikt bei hochrangigen Beamten und Politikern wird überarbeitet. Das Ziel: mehr Transparenz.


    Die Demokratische Partei hat einige Änderungen des Gesetzes vorgelegt, um diese erneut im Parlament zu beraten und zu verabschieden. Einer der bekanntesten Experten, der an diesem Gesetz gearbeitet hat, ist Fatbardh Kadili, lange Zeit Direktor der Nichtregierungsorganisation Koalition gegen Korruption.


    Kadili nennt einige Punkte, die für die Arbeitsgruppe fundamental waren, um hohe Staatsbeamte fern von Geschäftstätigkeiten zu halten und auch deren Familienangehörige. Er sagt, dass es ein offenes Geheimnis sei, dass in der Verwaltung viele Beamte arbeiten, die Interessenkonflikte haben. Diesen Leuten soll es seiner Meinung nach per Gesetz verboten werden, dies zu tun. Auch die Erklärung zum Einkommen, die jeder abgeben muss, soll nach seinen Vorstellungen transparent sein und für die Öffentlichkeit zugänglich: „Im Gesetz steht in einer zweideutigen Weise 'die Deklaration kann öffentlich gemacht werden.' Es sollte aber so sein, dass die Öffentlichkeit Zugang zu den Daten jedes politischen oder staatlichen Funktionärs hat."



    Verdienstgrenze für gut Verdienende



    Eine weitere Frage beschäftigt sich mit dem Jahresumsatz, den eine Privatfirma eines Staatsbediensteten erwirtschaften darf. Im gegenwärtigen Gesetz ist eine Grenze von 25 Million Lecke (200.000 Euro) angesetzt, während die neue Regierung einen niedrigeren Ansatz vorsieht. Falls jemand eine hohe Funktion übernimmt und einen Betrieb besitzt, müsse er diesen verkaufen, fordert Kadili. Er soll nicht einen Transfer der Firma an Familienangehörige machen dürfen und damit verdeckt die Firma weiter betreiben: „Die Option des Transfers soll ausgeschlossen werden und es soll nur noch die Möglichkeit des Verkaufs bleiben."



    Mit gutem Beispiel voran?



    Im jetzigen Kabinett von Premierminister Sali Berisha gibt es den Fall des Kultur- und Tourismusministers, der, sobald er seinen Posten angetreten hatte, seinen Anteil an einem Hotel verkaufte. Die Opposition hingegen bezeichnet die Bemühungen zur Gesetzesnovelle als eine rein politische Show. Sie hat bereits angekündigt, sich gegen die Gesetzesänderung mit aller Kraft zu wehren. Einer der Abgeordneten, die seinerzeit das Gesetz mit vorbereitet hatten, der Sozialist Marko Bello, beteuert, dass es vor der Verabschiedung des ursprünglichen Gesetzes Konsultationen mit internationalen Experten gab. Oppositionspolitiker argumentieren, dass die Gesetzesnovelle Menschenrechte verletzt. Das gegenwärtige Gesetz reicht ihrer Meinung nach aus, und muss nur mit Nachdruck umgesetzt werden.



    Arben Muka,Tirana

    DW-RADIO/ Albanisch21. 9. 2005, Fokus Ost-Südost

    http://www.dw-world.de/dw/article/0,...fokus-643-html

LinkBacks (?)

  1. 22.05.2012, 19:14

Ähnliche Themen

  1. SRPSKA ESTRADA (VESTI)
    Von sky im Forum Musik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 19:37
  2. Da?i?: Dobre vesti oko viza
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 01:00
  3. Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 16:04
  4. Najludje vesti iz 2005.
    Von BitterSweet im Forum Rakija
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 03:37
  5. Vijesti - Vesti
    Von Denis_Zec im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.10.2004, 12:02