BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 49 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 490

Nachrichten-News-Vesti-Lajme-Ştiri-Nea

Erstellt von Mare-Car, 14.07.2004, 23:09 Uhr · 489 Antworten · 34.054 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    In Albanien gibt es einen Mega Betrug mittels gefälschter Unterlagen, bei der Vergabe eines Grundstückes an eine Firma Rivera Sh.P.K. für den Club Mediterranea.

    Es geht um ein Grundstück in der Nähe von Himari Kakome genannt.

    Angeblich sollten in 36 Monaten, 4,5 Millionen € investiert werden und jetzt ist wie so oft, nur heisse Luft.

    Nė njė material tė shpėrndarė nga “Riviera” thuhet se “Club Med” ka marrė pjesė nė hetimin e pronėsisė sė Kakomesė

    Qeveria mashtrim me firmėn franceze

    Lindita Ēela

    Rreth 3 javė mė parė nė tė gjitha redaksitė e shtypit shqiptar ėshtė shpėrndarė njė “broshurė” e cila merrte pėrsipėr sqarimin e pronėsisė sė gjirit tė Kakomes ku edhe do tė ndėrtohet njė fshat turistik. Broshura e shpėrndarė nė tė gjitha mediat si sigėl tė saj ka shoqėrinė franceze “Club Mediterranee” me gėrma tė zvogėluara atė tė “Riviera” sh.p.k. Nė mbledhjen e KRRTRSH-sė mė dt. 23.06.2004, sipas informacionit tė shpėrndarė, thuhet se pėrveē miratimit tė fshatit turistik nė zonėn e gjirit tė Kakomesė i ėshtė lėnė detyrė investitorėve tė kontaktojnė me pronarėt e tokės.
    http://www.shekulli.com.al/index.php...7f679df628f478

    Zėdhėnėsja e grupit “Club Mediterrane”, Kristela Baude thotė se ka vetėm njė letėr bashkėpunimi pėr tė sjellė klientė

    “Club Med”: Nuk kėrkuam tė investojmė nė Kakome

    Shekulli

    Ka ditė qė nėpėrmjet deklaratave tė shtypit thuhet se njė nga kompanitė mė tė mėdha turistike do tė jetė prezente nė Shqipėri. Bėhet fjalė pėr “Club Mediterrane”, pėr tė cilėn ėshtė thėnė se jo vetėm do tė investojė por qė do tė jetė kjo shoqėri e njohur turistike, e cila do tė ndėrtojė fshatin turistik nė gjirin e Kakomesė. Bashkė me tė do tė punojė edhe shoqėria shqiptare “Riviera”. Nė emėr tė “Club Mediterrane” ėshtė marrė edhe leja e ndėrtimit nė Kakome si dhe titulli “person i stimuluar”.

    http://www.shekulli.com.al/index.php...s&newsID=50437

    Kristela Baude: Me shoqėrinė shqiptare “Riviera” sh.p.k., ėshtė nėnshkruar njė letėr vullneti pėr bashkėpunim

    Fino: Pėr Kakomenė, kėrkesa vjen nga “Club Med”
    http://www.shekulli.com.al/index.php...s&newsID=50440

    Das KRRTRSH ist die höchste Albanische Regierungs Instanz, welche Titel wie "Persona e Stimulare" vergeben kann. KRRTRSH= Council der Regierung und nur dort kann ein Investor International geschütze Regierungs Dokumente für ein Grundstück und ein Investment erhalten.

    Beim Club Med Projekt wurde nur eine Projekt aber keine Baugenehmigung erteilt, noch der notwendige Grundstücks Vertrag abgeschlossen, mit der Regierung.

    Das älteste KRRTRSH Dokument, hatte die Marina Durres Sh.P.K. schon ab 1995 in Albanien erhalten. siehe www.albania.de

  2. #42
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Rekrutiert Al-Kaida junge Bosnier?


    - Staatsanwaltschaft ermittelt

    Banja Luka, 29.7.2004, BETA, serb.


    Nach Informationen in den Medien, wonach das terroristische Netz Al-Kaida junge Männer aus Bosnien-Herzegowina für Kriege im Irak, Afghanistan und Tschetschenien rekrutiert, führt die Staatsanwaltschaft Bosnien-Herzegowinas bereits einige Monate lang eine Untersuchung durch", meldet die Tageszeitung "Nezavisne novine" (dt.: Unabhängige Zeitung – MD) aus Banja Luka unter Berufung auf einem Informanten. Das Blatt führt an, dass in diese Untersuchung Polizeidienste beider Entitäten wie der Republika Srpska und der Föderation Bosnien-Herzegowinas, sowie ausländische Informationsdienste miteinbezogen seien.


    Die Grundlage dieser Aktionen ist eine Liste von ungefähr 750 identifizierten Personen, die in Bosnien-Herzegowina während des Bürgerkrieges angekommen waren und die ganze Zeit für terroristische Aktivitäten in der Welt ausgebildet wurden. (fp)



    DW-Monitore

  3. #43
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    BiH: Polizei Chef von Bijeljina: Mile Pejcic festgenommen

    SFOR Arrests Former Bosnian Serb Police Chief

    BANJA LUKA, Bosnia and Herzegovina (BiH) -- SFOR troops arrested the former police chief of Bijeljina, a police spokesman said Saturday (31 July). In June, Mile Pejcic was accused of helping war crimes indictees evade justice; international community High Representative Paddy Ashdown subsequently fired him. SFOR has made no comment on Saturday’s arrest. NATO-led peacekeepers also searched the police precinct in Bijeljina on Saturday, searching for evidence of activities that violate the Dayton Peace Agreement. (FENA - 01/08/04; AFP - 31/07/04)

  4. #44
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Die Euroäische Abgeordnete Doris Pack, spricht klar aus, das etliche Albanische Politiker, überhaupt nicht zu Europa gehören wollen.

    02/8/2004

    -Pack: Members of government don't want Europe.

    Doris Pak do tė jetė pėrsėri pėr njė periudhė 5-vjeēare, gjatė kėsaj legjislature tė re, interlokutorja pėr Shqipėrinė nė Parlamentin Europian.

    Pack: Anėtarė tė qeverisė nuk e duan Evropėn

    «Ka disa, mjaft tė rėndėsishėm nė qeveri, qė nuk janė shumė tė interesuar ta afrojnė Shqipėrinė drejt Evropės»

    Ervin Baku

    Intervistė me Doris Pak
    Presidente e Delegacionit tė Evropės Jug-Lindore nė Parlamentin Evropian
    Ju jeni rizgjedhur… tani, ju jeni qė prej 15 vjetėsh nė Parlamentin Evropian, dhe do tė jeni njė ndėr 732 deputetėt e kėtij Parlamenti, dhe ju jeni zgjedhur nė tė njėjtėn kohė Presidente e Delegacionit tė Evropės Jug-Lindore qė do tė ketė mes tė tjerave pėrsipėr dhe Shqipėrinė. Cilat janė vendet e tjera qė do tė ketė pėrsipėr ky Delegacion, sepse unė kam mėsuar qė do tė kemi tashmė njė strukturė tė re?

    http://www.shekulli.com.al/index.php...274a937ccafb34

    Und wieder ein Albaner verhaftet, der in Deutschland mit Drogen verseucht und Terrorisiert.Fatjon Demirlikėn

    Policia ka kėrkuar ndihmėn e homologėve gjermanė, pėr zbardhjen e aktivitetit tė pengmarrėsve nė Gjermani

    Pengmarrėsit, hetime nė Gjermani

    Policia dyshon se grupi i pengmarrėsve ka vendosur gjoba tė tjera. Priten denoncimet e tė dėmtuarve

    Artur Qoraj

    TIRANĖ- Policia shqiptare u kėrkon ndihmė homologėve gjermanė pėr tė zbardhur aktivitetin e plotė tė grupit qė mori peng dhjetė ditė mė parė Fatjon Demirlikėn.
    http://www.shekulli.com.al/index.php...s&newsID=50588

  5. #45
    Avatar von Denis_Zec

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.742
    Rampa za srpske svestenike koji negiraju Makedoniju

    SKOPLJE - Makedonija ne treba da dozvoli ulazak svestenicima Srpske pravoslavne crkve (SPC) koji negiraju Republiku Makedoniju, makedonski narod i Makedonsku pravoslavnu crkvu (MPC). Ovo je izjavio poglavar MPC, arhiepiskop Stefan, govoreci u crkvi “Sveta velokomucenica Marina” u gostivarskom selu Zubovce. “Oni koji negiraju Makedoniju, mislim da ne mogu gaziti po necemu, da putuju i koracaju preko necega sto ne postoji. Ipak, granice i granicne prelaze kontrolisu drzavne sluzbe, a mi iz MPC ostajemo na prethodno recenom”, rekao je arhiepiskop Stefan. Nasuprot ovom stavu poglavara MPC, makedonski predsjednik Branko Crvenkovski, u odvojenim pismima srpskom premijeru Vojislavu Kostunici i poglavaru Srpske pravoslavne crkve patrijarhu Pavlu, od kojih je trazio “dozvolu” da se godisnjica obiljezavanja ASNOM-a moze odrzati i u manastirskom kompleksu “Prohor Pcinjski”, je izmedju ostalog naglasio da ne postoji nikakva zabrana za ulazak i prolazak kroz Makedoniju pripadnicima bilo koje crkve, ukljucujuci i srpsku. Zeleci da doprinese rijesavanju spora izmedju makedonske i srpske crkve, predsjednik Crvenkovski je napisao i to da je “Republika Makedonija spremna da u potpunosti i reciprocno regulise pitanje zastite i odrzavanja kulturno - istorijskih spomenika na teritoriji druge drzave”. Njegove rijeci nisu ostale samo prazno slovo na papiru, u sta se uvjerila i ambasadorka SCG u Makedoniji, Biserka Matic, koja je sa makedonskim ministrom odbrane posjetila srpsko vojnicko groblje na Kajmakcalanu, gdje su uredjeni pristupni putevi i sama kapela. Sa druge strane, prema ocjeni arhiepiskopa Stefana, odnosi izmedju MPC i SPC su za sada “status kvo”.

    D. JOKSIC


    interesantno, zar ne ? nisam znao da se makedonska i srpska crkva ne slazu.

  6. #46
    Avatar von Denis_Zec

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.742
    und noch was aus mazedonien:

    Erster Mazedonier der Kriegsverbrechen "verdächtigt"

    Skopje, 2.8.2004, DNEVNIK, mazed.


    Der ehemalige Direktor für öffentliche Sicherheit im mazedonischen Innenministerium, der Polizeigeneral Goran Mitevski, hat eine Einladung erhalten, sich im Büro des Haager Tribunals zu melden. Dies meldet in ihrer heutigen (2.8.) Ausgabe die mazedonische Tageszeitung "Dnevnik".


    Mitevski ist damit der erste mazedonische Staatsbürger, der wegen Kriegsverbrechen verdächtigt wird. Alle, die bisher in das Büro des Haager Tribunals eingeladen worden sind, wurden als "Zeugen" eingeladen.


    "Der Begriff "verdächtigt" in der Einladung heißt nicht, dass die entsprechende Person tatsächlich verdächtig ist, sagte die Sprecherin des Tribunals, Florence Hartmann.


    Die Anhörung von Mitevski ist für den 9. August festgelegt worden. Zur Zeit ist noch nicht bekannt, ob er in Skopje oder in Pristina vernommen wird. Mitevski ist Vermutungen zufolge wegen der Polizeiaktion in Ljuboten (Tötung von albanischen Zivilisten während des bewaffneten Konflikts 2001 / siehe Monitor-Dokumentation vom 29.8.2001 - MD) aufgefordert worden, das Haager-Büro aufzusuchen. (fp)

  7. #47
    Avatar von Denis_Zec

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.742
    und schließlich ein neuer krisenherd auf dem balkan, hatten wir ja schon lange nicht mehr:

    Drei Albanerparteien in Süd-Serbien fordern für das Presevo-Tal Autonomie mit dem Recht auf Anschluss ans Kosovo

    Belgrad, 28.7.2004, BETA, serb.


    Drei oppositionelle politische Parteien der Albaner in Südserbien – die Demokratische Partei der Albaner (DPA, die Bewegung für Demokratischen Fortschritt (PDP), sowie die Demokratische Union des Tals (DUD) – haben heute eine politische Plattform verabschiedet, in der sie eine territoriale und politische Autonomie für das "Presevo-Tal" mit dem Recht auf Vereinigung mit dem Kosovo fordern.


    Im Text der vom Konsens-Rat der albanischen Parteien aus dem "Presevo-Tal" verabschiedeten Plattform, die von den drei Parteien am 15. Mai gebildet wurde, heißt es, dass "das Presevo—Tal als besondere autonome Region gemäß dem Ergebnis des Referendums von 1992, als die Albaner aus der Region für territoriale und politische Autonomie mit dem Recht auf Vereinigung mit dem Kosovo stimmten, organisiert werden sollte".


    Der Sprecher des Rates, Orhan Rexhepi, erklärte gegenüber BETA, die Plattform werde an alle relevanten internationalen Institutionen sowie die Behörden im Kosovo und in Serbien übersandt.


    In dem Text der Plattform, an dem der Rat in Presevo zwei Monate lang gearbeitet hat, wird gefordert, dass die Vertreter des "Presevo-Tals" in die Verhandlungen zwischen Serbien und dem Kosovo über den endgültigen Status der Provinz einbezogen werden. Der Konsens-Rat wird verlangen, dass der endgültige Status der Albaner gemeinsam mit dem endgültigen Status des Kosovo geregelt wird, dass die Region Presevo, Bujanovac und Medvedja als autonome Region mit dem Namen "Presevo-Tal" definiert wird und dass die Region unter der Überwachung der internationalen Gemeinschaft entmilitarisiert wird.


    Weiterhin wird gefordert, dass die örtliche Polizei die Verantwortung für die Sicherheit der Region übernimmt, dass die Albaner aus der Region von der Wehrpflicht und dem Militärdienst ausgenommen werden, dass die Amnestie für die ehemaligen Kämpfer der OVPMB (Befreiungsarmee von Presevo, Medvedja und Bujanovac, alban. Abkürzung UCPMB - MD) respektiert wird und dass die Region Presevo, Bujanovac und Medvedja zur steuerfreien Zone erklärt wird.


    Der Text der Plattform wurde vom DPA-Vorsitzenden Ragmi Mustafa, dem PDP-Vorsitzenden Jonuz Musliu sowie dem DUD-Vorsitzenden Skender Destani unterzeichnet.


    Die größte Partei der Albaner in Südserbien, die Partei für Demokratisches Handeln (PDD) von Riza Halimi, ist im Konsens-Rat nicht vertreten. Nach Angaben Halimis "brauchen die Albaner in Südserbien ein Organ wie den Nationalrat und nicht ein unbedeutendes Organ wie den Konsens-Rat. (MK)

  8. #48
    Avatar von Denis_Zec

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.742
    noch was witziges:

    Fledermäuse lieben türkische Musik und hassen Techno

    ( ddp - Montag 2. August 2004, 17:24 Uhr)
    Fledermäuse hegen offenbar eine heimliche Liebe für orientalisch klingende Musik - von wummernden Techno-Beats fühlen sie sich dagegen anscheinend abgestoßen. Diese Erfahrung musste in der Nacht zum Montag eine 23-jährige Türkin in Wiesbaden machen. Sie hatte bei der Polizei angerufen und völlig verängstigt mitgeteilt, dass in ihre Wohnung durch ein offenes Fenster 15 Fledermäuse geflogen seien und nun das Wohnzimmer «besetzt» hielten.

  9. #49
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Heute in Albanischen Zeitungen

    Der EU Botschafter Lutz Salzmann, stellt den Albanischen Parteien und Politikern, das naechste Ultimatum.

    Keine Business Maenner, oder deren Repraesentanten als Kanditat oder als Abgeordneter fuer das Parlament.

    Dies gilt fuer die Parlaments Wahlen in 2005.

    Zeitgleich wurden 14 Anklagen gegen die groessten Firmen (sprich Politiker Eigentum) von der Staatsanwaltschaft unterschrieben.

    Die Situation ist wie im Kosovo.

    Business-Mafia-Politiker ist identisch!

  10. #50
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Denis_Zec
    und schließlich ein neuer krisenherd auf dem balkan, hatten wir ja schon lange nicht mehr:

    Drei Albanerparteien in Süd-Serbien fordern für das Presevo-Tal Autonomie mit dem Recht auf Anschluss ans Kosovo

    Belgrad, 28.7.2004, BETA, serb.


    Der Text der Plattform wurde vom DPA-Vorsitzenden Ragmi Mustafa, dem PDP-Vorsitzenden Jonuz Musliu sowie dem DUD-Vorsitzenden Skender Destani unterzeichnet.


    Die größte Partei der Albaner in Südserbien, die Partei für Demokratisches Handeln (PDD) von Riza Halimi, ist im Konsens-Rat nicht vertreten. Nach Angaben Halimis "brauchen die Albaner in Südserbien ein Organ wie den Nationalrat und nicht ein unbedeutendes Organ wie den Konsens-Rat. (MK)
    Musliu und Co. sind rein Kriminelle Moerder, und entsprechend sitzen Familien Mitglieder dieser Mafia Clans im Gefaengnis.

    Was die wollen interessiert niemanden. Es ist reine Mafia/Terror Propanda und Show.

Seite 5 von 49 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

LinkBacks (?)

  1. 22.05.2012, 19:14

Ähnliche Themen

  1. SRPSKA ESTRADA (VESTI)
    Von sky im Forum Musik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 19:37
  2. Da?i?: Dobre vesti oko viza
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 01:00
  3. Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 16:04
  4. Najludje vesti iz 2005.
    Von BitterSweet im Forum Rakija
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 03:37
  5. Vijesti - Vesti
    Von Denis_Zec im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.10.2004, 12:02