BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 152 von 270 ErsteErste ... 52102142148149150151152153154155156162202252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.511 bis 1.520 von 2693

Nachrichten aus Österreich

Erstellt von The Rock, 04.06.2007, 20:37 Uhr · 2.692 Antworten · 81.940 Aufrufe

  1. #1511
    Avatar von Jezersko

    Registriert seit
    20.12.2015
    Beiträge
    1.446
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ja, finde deinen Beitrag etwas paradox, weil die Rückständigsten und Problematischsten findet man in Europa. Als hätte man sie wirklich iwo hingepfercht, wo die Zeit stehengeblieben ist. Ihr werdet keine Türken finden, weltweit, die rückständiger sind als die in Österreich.

    Die Türken in Österreich sind eine Katastrophe.
    Ohne jetzt den Rest aller Türken irgendwo auf der Welt zu kennen - ich fürchte, Du liegst nicht so falsch mit Deiner Einschätzung. Ich beschreibe das "Problem" mit 4 Buchstaben; ATIP!
    Die sind wirklich flächendeckend in ganz Österreich bis ins hinterste Tiroler Seitental vertreten. Meinungsbildung nach Art von 1960 und dem Wissensstand von anatolischen Ziegenhirten aus dem vorigen Jahrhundert.
    Noch schlimmer: Seit ca. einem Jahr laufen plötzlich die jungen Mädels (12-18 Jahre), die selbst in den Schulen längst als Österreicherinnen galten und (bei uns) in tiefstem ländlichen Dialekt sprechen, zumindest mit Hijab herum. Das sind keine Flüchtlinge, da hat offensichtlich das "Familienoberhaupt" den Schaden angerichtet.

  2. #1512
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Ohne jetzt den Rest aller Türken irgendwo auf der Welt zu kennen - ich fürchte, Du liegst nicht so falsch mit Deiner Einschätzung. Ich beschreibe das "Problem" mit 4 Buchstaben; ATIP!
    Die sind wirklich flächendeckend in ganz Österreich bis ins hinterste Tiroler Seitental vertreten. Meinungsbildung nach Art von 1960 und dem Wissensstand von anatolischen Ziegenhirten aus dem vorigen Jahrhundert.
    Noch schlimmer: Seit ca. einem Jahr laufen plötzlich die jungen Mädels (12-18 Jahre), die selbst in den Schulen längst als Österreicherinnen galten und (bei uns) in tiefstem ländlichen Dialekt sprechen, zumindest mit Hijab herum. Das sind keine Flüchtlinge, da hat offensichtlich das "Familienoberhaupt" den Schaden angerichtet.
    Ja, kann ich echt so bestätigen. Ihr habt da ein Riesenproblem am Hals und wisst wahrscheinlich nicht einmal um die Tragweite des Problems. Ich habe mich echt geschämt, dass ich Türke bin als ich mich mit manchen unterhielt.

  3. #1513
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.054
    Noch schlimmer: Seit ca. einem Jahr laufen plötzlich die jungen Mädels (12-18 Jahre), die selbst in den Schulen längst als Österreicherinnen galten und (bei uns) in tiefstem ländlichen Dialekt sprechen, zumindest mit Hijab herum.
    Sie sollen wenn es nach dir geht also das tragen was dir gefällt? Verstehe ich das richtig?

  4. #1514
    Avatar von Jezersko

    Registriert seit
    20.12.2015
    Beiträge
    1.446
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Sie sollen wenn es nach dir geht also das tragen was dir gefällt? Verstehe ich das richtig?
    Nein, leider nicht.

    Ich habe geschrieben, sie laufen "plötzlich" so herum. Über viele Jahre, oft die ganze Zeit ihrer Jugend haben sie gelebt wie - und mit ihren Freundinnen. Die selben jugendlichen Damen tragen jetzt diese religiöse Kleidung. Mir ist es im Zug am Weg zur Arbeit aufgefallen. In Pendlerzügen trifft man ja über Jahre hinweg immer die selben Leute. Zu 99% auch immer am selben Platz. Man kennt sich. Und plötzlich gibt es bei ein paar Damen eine markante Veränderung. Sogar deren Freundinnen sind jetzt Andere. So etwas fällt auf.

  5. #1515
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.054
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Nein, leider nicht.

    Ich habe geschrieben, sie laufen "plötzlich" so herum. Über viele Jahre, oft die ganze Zeit ihrer Jugend haben sie gelebt wie - und mit ihren Freundinnen. Die selben jugendlichen Damen tragen jetzt diese religiöse Kleidung. Mir ist es im Zug am Weg zur Arbeit aufgefallen. In Pendlerzügen trifft man ja über Jahre hinweg immer die selben Leute. Zu 99% auch immer am selben Platz. Man kennt sich. Und plötzlich gibt es bei ein paar Damen eine markante Veränderung. Sogar deren Freundinnen sind jetzt Andere. So etwas fällt auf.
    Das ist dennoch ihre Entscheidung, sofern sie diese Entscheidung getroffen und haben und geht dich als Einzelperson wenig an. Das du dich davon gestört fühlst, sagt mir im grunde nur deine Ablehnung. Das gleich als Intoleranz abzustempeln wäre fahrlässig und zu vermessen. Aber dann beziehst du das auf alle und vergleichst es mit dem Verhalten von "Ziegenhirten". Das hat mich am Ende etwas sauer aufstoßen lassen.

    Ich misch mich auch nicht in das Leben anderer ein, die neben mir in der Bahn/Bus sitzen und nach hochprozentigen müffeln wie die Pest.

  6. #1516
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.195
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Sie sollen wenn es nach dir geht also das tragen was dir gefällt? Verstehe ich das richtig?
    Dirndl muss drin sein

  7. #1517
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.054
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Dirndl muss drin sein
    Für Upskirt aktionen mindestens ein kurzes Kleid das definitiv die Oberschenkel betont. Wieso nachdenken und sich vorstellen? Ein Hotpant erledigt das von allein.

  8. #1518
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Das ist dennoch ihre Entscheidung, sofern sie diese Entscheidung getroffen und haben und geht dich als Einzelperson wenig an. Das du dich davon gestört fühlst, sagt mir im grunde nur deine Ablehnung. Das gleich als Intoleranz abzustempeln wäre fahrlässig und zu vermessen. Aber dann beziehst du das auf alle und vergleichst es mit dem Verhalten von "Ziegenhirten". Das hat mich am Ende etwas sauer aufstoßen lassen.

    Ich misch mich auch nicht in das Leben anderer ein, die neben mir in der Bahn/Bus sitzen und nach hochprozentigen müffeln wie die Pest.
    Du verstehst das nicht. Wenn in Österreich systematisch darauf hingearbeitet wird und es zu einem gesellschaftlichen Problem ausartet, dann kann die österreichische Politik reagieren, dann ist es nicht mehr das Problem des Einzelnen.

    Jede Gesellschaft hat das Recht, Integration zu fordern. Der Eingriff ist aber höchst strittig aber Regulierungen sind durchaus legitim.

  9. #1519
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.195
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Du verstehst das nicht. Wenn in Österreich systematisch darauf hingearbeitet wird und es zu einem gesellschaftlichen Problem ausartet, dann kann die österreichische Politik reagieren, dann ist es nicht mehr das Problem des Einzelnen.

    Jede Gesellschaft hat das Recht, Integration zu fordern. Der Eingriff ist aber höchst strittig aber Regulierungen sind durchaus legitim.
    Integration ist allerdings keine einseitige Sache und es würde einigen Svabos gut tun, wenn sie mal nicht immer gleich die Hosen voll haben, wenn sie mal ein Kopftuch sehen. Das sind die gleichen, die als Touristen nach Istanbul fahren und dann in der Nacherzählung nur etwas vom europäischen Erbe erzählen. Du kannst niemanden integrieren, den du von vornherein ablehnst. Daher ist Integration oftmals eine Eigenleistung. Für Frauen doppelt schwer, nicht nur wegen der Denke der eigenen Leute, sondern auch wegen der Schwuchteln, die immer gleich die Polizei rufen wollen, damit das arme Mädel vom Tuch befreit wird. Trägt sie aus eigener Überzeugung kämpft sie doppelt. Danke Deutschland

  10. #1520
    Avatar von Jezersko

    Registriert seit
    20.12.2015
    Beiträge
    1.446
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Das ist dennoch ihre Entscheidung, sofern sie diese Entscheidung getroffen und haben und geht dich als Einzelperson wenig an. Das du dich davon gestört fühlst, sagt mir im grunde nur deine Ablehnung. Das gleich als Intoleranz abzustempeln wäre fahrlässig und zu vermessen. Aber dann beziehst du das auf alle und vergleichst es mit dem Verhalten von "Ziegenhirten". Das hat mich am Ende etwas sauer aufstoßen lassen.

    Ich misch mich auch nicht in das Leben anderer ein, die neben mir in der Bahn/Bus sitzen und nach hochprozentigen müffeln wie die Pest.
    Bitte keine Interpretationen meines Beitrages. Ich habe nichts anderes gschrieben, als dass es mir aufgefallen ist. Und es ist mir bewusst erst seit ca. einem halben Jahr aufgefallen.
    Muslime und Frauen, die Kopftuch tragen, gibt es bei solange ich mich erinnern kann. Niemand hat das gestört. Man kannte ja die paar Familien in der Umgebung und deren Herkunft. Wir kannten (und kennen) auch deren Kinder, da sie ja z.T. miteinander zur Schule gingen. Nun sind sie Jugendliche bzw. viele auch schon erwachsen. Plötzlich sondert sich ein Teil ab. Diese "Veränderung hat nichts mit der körperlichen Veränderung in der Pubertät zu tun. Die war schon viel früher... Wie gesagt: Zuerst ist es mir in meinem persönlichen Umfeld aufgefallen, dann auch in größerer Öffentlichkeit.

Ähnliche Themen

  1. @alle jugos aus Österreich !
    Von CHIKA im Forum Rakija
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 18:50
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.11.2007, 19:18
  3. Kosovo: Drei Mio. Euro aus Österreich
    Von Kusho06 im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 20:57
  4. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34