BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1099 von 1100 ErsteErste ... 9959999910491089109510961097109810991100 LetzteLetzte
Ergebnis 10.981 bis 10.990 von 10993

Nachrichten aus Serbien

Erstellt von DZEKO, 29.08.2013, 16:43 Uhr · 10.992 Antworten · 534.392 Aufrufe

  1. #10981
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    9.787
    Zitat Zitat von Coon Beitrag anzeigen
    Die schwarze Witwe, angeblich soll sie persönlich die Attentate an Stambolic und Draskovic angeordnet haben
    Ein Volk das von der Mafia geführt wird ist kein Volk.

  2. #10982
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    10.860
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Ein Volk das von der Mafia geführt wird ist kein Volk.
    Doch, natürlich seid ihr Albaner ein Volk.

    Zum Thema:

    https://www.blic.rs/vesti/politika/n...rkovic/w9xfw1l

    HRONOLOGIJA ZLA 10 stvari zbog kojih nikada nećemo zaboraviti Slobodana Miloševića i Miru Marković | Chronologie des Bösen 10 Taten, wegen denen wir niemals Slobodan Milosevic und Mira Markovic vergessen werden

    reisserisch, aber inhaltlich korrekt

  3. #10983
    Avatar von Coon

    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    1.092
    Sergej Trifunovic, Oppositionsleader und Schauspieler von PSG


  4. #10984

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.578
    Zitat Zitat von Jure Gagaric Beitrag anzeigen
    hat Vulin einen Trauertag bekommen?
    Der Medienmagnat und Gründer der "Pink Media Group" Zeljko Mitrovic kann ihr und der jugoslawischen JUL-Partei wie 96' eine Art Hommage widmen und Dacic kann wieder sein musikalisches Talent unter Beweis stellen. Mira Markovic war so etwas wie die graue Eminenz in der Slobo-Ära, vor allem ab Mitte der 90er Jahre, wo die Proteste gegen das SPS Regime zugenommen haben. Milosevic war gegenüber den protestierenden Studenten sogar "offener" gegenübergestellt und eher bereit einen Dialog zu führen (selbst der damalige Studentenführer Dragan Djilas bestätigt dies) als seine Frau.

    Zu ihr und dem engsten Kreis gibt es eine interessante Anekdote. Mira Markovic, der enge Kreis aus der JUL-Partei und einige Spitzenpolitiker aus Slobos SPS wie Dragan Tomic, Gorica Gajevic und Dusan Matkovic haben angeblich immer wieder und intensiver Milosevic unter Druck gesetzt, dass die Polizei brutaler gegenüber den Demonstranten vorgehen muss, da sie hinter den Protesten einen "Putschversuch", dirigiert vom Westen, gerochen haben.

    Laut einer journalistischen Quelle der damaligen grossen Oppositionszeitung "Nasa borba" habe Mirjana Markovic bei einem Gipfeltreffen zwischen JUL und SPS angeblich die Armee, die Polizei und insbesondere den Staatssicherheitsdienst, angegriffen, warum man so "lasch" die Opposition bisher bekämpft hat und diese sogar immer stärker wurde. Der Wahrheitsgehalt solcher Nachrichten war verdächtig. Aber, Markovics Überlegungen, die in der Zeitschrift der damaligen "Duga" veröffentlicht wurden, wurden jedoch als indirekte Bestätigung angesehen, dass durch diese einflussreiche Zeitung Druck auf Milosevic ausgeübt wurde, um das Ende der Demonstrationen herbeizuführen.

    Unter anderem schrieb sie, dass Mitten in Belgrad bereits Fotos vom Chetnik-Kommandeur Draza Mihailovic und Chetnik-Symbolen getragen werden und dass der "Partisanisch-Kommunistische" Teil von Belgrad und Serbien erwidert sei und sich um ihre Existenz fürchten müsse. Ideologisch gesehen war sie, anders als ihr Mann, wirklich eine überzeugte Kommunistin und Verfechterin der marxistischen Ideologie. Durch diese Zeitung platzierte sie quasi ihr politisches Tagebuch und so konnte man ihre "Gedanken" folgen.

    Ich glaube sie wollte in historische Fusstapfen der Jovanka Broz und Eva Peron treten, aber letztendlich wird sie nur als kriminelle Flüchtige in Erinnerung bleiben, die viel Dreck am Stecken hatte und als ein düsteres Symbol der 90er Jahre eingehen wird.

  5. #10985
    Avatar von Yaroslav

    Registriert seit
    18.07.2018
    Beiträge
    649
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Unter anderem schrieb sie, dass Mitten in Belgrad bereits Fotos vom Chetnik-Kommandeur Draza Mihailovic und Chetnik-Symbolen getragen werden und dass der "Partisanisch-Kommunistische" Teil von Belgrad und Serbien erwidert sei und sich um ihre Existenz fürchten müsse. Ideologisch gesehen war sie, anders als ihr Mann, wirklich eine überzeugte Kommunistin und Verfechterin der marxistischen Ideologie.
    Na, dann...

    RIP.

  6. #10986
    Ana
    Avatar von Ana

    Registriert seit
    30.08.2016
    Beiträge
    8.430
    Ma ko je jebe...

  7. #10987
    Avatar von Vilenica

    Registriert seit
    13.10.2016
    Beiträge
    3.882
    Sie hat an den Kommunismus geglaubt.


  8. #10988
    Avatar von Yaroslav

    Registriert seit
    18.07.2018
    Beiträge
    649
    Ich weiß schon warum ich Klassentreffen meide.

  9. #10989
    Avatar von Shkodran

    Registriert seit
    15.02.2012
    Beiträge
    235
    Zitat Zitat von Yaroslav Beitrag anzeigen
    Ich weiß schon warum ich Klassentreffen meide.
    ich werde da gar nicht erst eingeladen

  10. #10990
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    12.890
    Zitat Zitat von Shkodran Beitrag anzeigen
    ich werde da gar nicht erst eingeladen
    Ich habe bald das 20 jährige freu mich schon

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Mazedonien
    Von Zoran im Forum Politik
    Antworten: 14604
    Letzter Beitrag: 14.02.2019, 17:04
  2. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34