BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 112 von 568 ErsteErste ... 1262102108109110111112113114115116122162212 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.111 bis 1.120 von 5672

Nachrichten aus Serbien

Erstellt von DZEKO, 29.08.2013, 16:43 Uhr · 5.671 Antworten · 221.864 Aufrufe

  1. #1111
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.260
    Zitat Zitat von Aligatori Beitrag anzeigen
    Seit wann haben Serben Nachnamen wie Tesla? Ein Nachname der nicht auf vic, ic, ica endet ist sowas von untypisch für Serben, Kroaten die diese Endungen in ihren Nachnamen nicht haben kommt dagegen sehr häufig vor. wie z.B. bei Tudjman, Suker, Sanader, Tudor etc.

    Bist du doof. Mein Mädchenname ist nicht auf "vic" und auch einige andere. Die meisten sind es, und manche haben eben andere wie unsere Familie. Es kam darauf an, wann und durch was die den Namen bekommen haben. Es gibt z.B. Lisica als Nachname, ist doch auch nicht auf "vic", Scherzkeks.

  2. #1112
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    6.331
    Name von Serben die nicht mit ic/vic/ica enden sind zwar selten gibt es aber

  3. #1113
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.864
    Nichts ungewöhnliches.

  4. #1114
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    6.331
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Nichts ungewöhnliches.
    Sag...äh schreibe ich doch

  5. #1115
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.500
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Sag...äh schreibe ich doch
    DZEKO wollte halt mal Papagei spielen.

  6. #1116
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.864
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Sag...äh schreibe ich doch
    Von einem Bosniaken kommts cooler.😀

  7. #1117
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    15.994
    B-92: Widerstands-Symbol gegen Milosevic wurde zu Musiksender

    Radikale Programmreform über Nacht – Mitarbeiter kurzfristig von Jobverlust in Kenntnis gesetzt

    Belgrad – In den 1990er Jahren war er das Symbol des Widerstandes gegen das linksnationalistische Regime von Slobodan Milosevic, nun ist B-92 über Nacht zu einem Musiksender geworden. Mit 9. Juli verschwanden alle Nachrichten- und Wortsendungen aus dem Programm des legendären Radiosenders. Am selben Tag wurden die solcherart überflüssig gewordenen Journalisten vom Jobverlust informiert.
    Die meisten Journalisten waren von der per E-Mail mitgeteilten Kündigung völlig überrascht, heißt es aus gut informierten Quellen. Der Ende der 1980er Jahren von einer Jugendorganisation gegründete Sender befindet sich laut verfügbaren Daten im Besitz der Astanka Holding, die vor Jahren von einem schwedischen Investitionsfonds und der griechischen Lake Bade Holding gebildet worden war.
    Wegen seiner Nachrichtensendungen hatte B-92 vor Jahren eine landesweite Sendegenehmigung erhalten. Jetzt gibt es auch auf B-92 landesweit nur noch Musik, so wie bei den rund 200 anderen serbischen Privatradios.
    Für viele Einwohner Belgrads war B-92 in den 1990er Jahren zu einer Institution geworden, die auch über Themen informierte, die dem Milosevic-Regime unlieb waren. Mehrmals wurde der Sender vorübergehend geschlossen. Im Verlauf der Dauerproteste im Winter 1996/97 wurde das Sendeverbot vom damaligen Informationsminister Aleksandar Tijanic gar mit "Wasser in Kabeln" erläutert. Zu Beginn der NATO-Luftangriffe gegen Serbien im Frühjahr 1999 wurde der Sender von regimetreuen Journalisten besetzt.
    Die Mitarbeiter des "echten" Senders konnten ihr Programm damals mit Unterstützung der von der Opposition kontrollierten Belgrader Stadtverwaltung im Rahmen des Stadtsenders Studio B weiterproduzieren, bis es wieder zu einem Verbot kam. Der ursprüngliche Sender nahm Anfang Oktober 2000, am Tag des Sturzes von Präsident Milosevic, wieder seinen Betrieb auf. (APA, 16.7.2015)




  8. #1118
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    6.331
    Ich mag B92 nicht die sind meines Erachtens zu Pro-NATO/US-Amerkanisch

  9. #1119
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    15.994
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Ich mag B92 nicht die sind meines Erachtens zu Pro-NATO/US-Amerkanisch
    Naja, als Opposition sucht man ja immer den Gegenpart. Spannend finde ich die Eigentumsverhältnisse. Ich hätte natürlich eher vermutet, dass die Regierung dahinter steckt.

  10. #1120
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    8.858
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Ich mag B92 nicht die sind meines Erachtens zu Pro-NATO/US-Amerkanisch
    Radio ist halt tot, TV und Internet spielen eine Rolle.

    B92 hat ein gutes Online-Nachrichtenportal wie ich finde.

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Mazedonien
    Von Zoran im Forum Politik
    Antworten: 7386
    Letzter Beitrag: Gestern, 20:11
  2. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34