BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1180 von 1214 ErsteErste ... 1806801080113011701176117711781179118011811182118311841190 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.791 bis 11.800 von 12137

Nachrichten aus Serbien

Erstellt von DZEKO, 29.08.2013, 16:43 Uhr · 12.136 Antworten · 629.092 Aufrufe

  1. #11791
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.087
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    UCK hat eure komplette Armee Doggystyle genommen und dann aus dem Kosovo verjagt.
    Genauso wie dein Gehirn, du Spinner.

  2. #11792
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    14.266
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Daro, ich kenn dich zwar nicht und fand dich bisher eigentlich ganz normal. Du behauptest doch nicht ernsthaft, dass wir bzw. die damalige Armee gegen den Kosovo verloren hat.

    • Die UCK hat zu keinem Zeitpunkt des Konflikts die Aktivitäten maßgeblich beeinflusst. Nach 3 Wochen offenem Krieg war bereits 90 % des Kosovos erneut unter serbischer Kontrolle und die UCK vertrieben. Das einzige, was die UCK machen konnte, war durch hinterhältige Aktionen eventuelle Rachetaten zu provozieren -> siehe Auszug aus einem Nato Bericht





    • Ich kenne persönlich einige Soldaten und ranghöhere Offiziere, wie auch einen relativ hoch dekorierten Nato General, der aus meiner Heimatstadt hier in NRW kommt. Ganz nette Bekanntschaft. Wir schießen zusammen im Jagdverein. Noch heute ist man verblüfft, wie die jugoslawische Armee flexibel agiert hat, um den Luftangriffen auszuweichen und zeitgleich die Zirkusclown in Schach zu halten. Einmalig ist die Aktion mit den Panzern aus Pappe, die in der Form vorher noch keiner gewagt hat. Auch einmalig, dass man über Albanien und tief in albanischem Luftraum einige Apaches runterholten konnte und Albanien nicht mal was mitbekam. Klar hat man verloren, wenn so eine mächtige Koalition auf ein Land eingedroschen hat. Ohne Einmischung sähe die ganze Sache anderes aus. Nun, leider haben wir einige falsche Züge gezogen und sicher auch Gräueltaten begangen, die nie hätten passieren dürfen. Zum Beispiel befanden sich zu einem Zeitpunkt fast 800.000 Albaner auf der Flucht, zum Einen durch die Nato Bombardements aufgescheucht und aus Angst vor der serbischen Armee. Es ist um Gottes Willen kein Fakt, um sich zu brüsten, jedoch war an der Stelle nirgendwo die UCK.
    • Noch was:


    Mehr lesen mein kroatischer Freund und den Horizont erweitern, empfehle ich dir.
    Auch versuch doch mal aus verschiedenen Perspektiven den Sachverhalt zu betrachten, statt stupide zu den Albanern zu halten, die so ziemlich in jedem kleinen Ort an der Küste Kroatiens Eisdielen und sonstige Etablissements betreiben und sich unbehelligt systematisch verbreiten. Kleines Beispiel, haben mehrere Wohnungen in Moscenicka Draga bei Rijeka, vor 20 Jahren gab es zwei albanische Familien mit jeweils 10 Mitgliedern und zwei Eisdielen, heute sind sie verfeindet und zählen jeweils 50 Mann. Der Terror, der teilweise über die Einheimischen ausgeübt wird, ist nur Nebensache. Gleiches Bild in Rovinj, Pula oder Makarska.

    UCK, Kosovo-Krieg, Versagen der Politik (Friedensratschlag)
    Die Realität sieht so aus Kosovo ist in Europa ein anerkannter Staat.
    Kosovo ist das was Serbien immer vermeiden wollte.

    Die UCK hatte keine Chance gegen die jugoslawische Arme dies ist jedem bewusst.
    Doch den Krieg gewinnt nicht immer der der Stärker ist.

    War im Ersten WK auch nicht anders hätte Serbien alleine gegen die KuK gekämpft dann hätte Serbien klar verloren nur gab es da auch andere Konfliktpartner die Serbien zum Sieg verholfen haben.

    Kosovo hat gewonnen weil es andere Mächte an seine Seite ziehen konnte.

  3. #11793
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    8.139
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    UCK hat eure komplette Armee Doggystyle genommen und dann aus dem Kosovo verjagt.

    Bei Jelzin-Russland gebettelt druck auf Belgrad auszuüben Soldaten und Polizisten aus Kosovo und Metochien abzuziehen weil die NATO fast kein Gerät und Personal des Jugoslawischen Militärs und Serbischen Polizei getroffen hat

  4. #11794

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    4.609
    mit der serbischen armee kann sich doch im grunde genommen, keiner messen,ausser der deutschen wehrmacht im 2 weltkrieg.die uck im kosovo, war eine spielzeug armee,die wir rumgeschubst haben,wie wir wollten.wir haben sie platt gemacht,wann wir wollten und wo wir wollten.der nato haben wir auch eine mitten in die fresse gehauen.rein militärisch betrachtet ist die serbische armee, die effektivste und schlagkräftigste truppe,in europa und mit sicherheit unter den top 5 in der ganzen welt.nur im rudel der feigheit,traut man sich gegen serbien.sieht man an der "oluja" der "kroatischen armee".ohne die unterstützung und hilfe der usa-nato,hätte sich nicht ein einziger kroate getraut,einen serben auch nur in die augen zu schauen.tief gebückt,würden die kroaten noch heute dem serbischem soldaten, die stiefel putzen.gruss oliver

  5. #11795

    Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    1.308
    Verstehe dieses Getue hier nicht, 78 Tage ein paar Bomben über sich ergehen lassen, unter Bedingungen kapitulieren und dann irgend etwas von Sieg daher reden. In Sarajevo gab es jeden Tag Höllenfeuer, wobei Zivilisten oft bewusst beschossen worden und das über 3 Jahre. Hat Sarajevo kapituliert? Nein!

    Also hört auf mit dem Scheiss. Kosovo war dann doch nicht so wichtig, von wegen Wiege Serbiens.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von oliver Beitrag anzeigen
    mit der serbischen armee kann sich doch im grunde genommen, keiner messen,ausser der deutschen wehrmacht im 2 weltkrieg.die uck im kosovo, war eine spielzeug armee,die wir rumgeschubst haben,wie wir wollten.wir haben sie platt gemacht,wann wir wollten und wo wir wollten.der nato haben wir auch eine mitten in die fresse gehauen.rein militärisch betrachtet ist die serbische armee, die effektivste und schlagkräftigste truppe,in europa und mit sicherheit unter den top 5 in der ganzen welt.nur im rudel der feigheit,traut man sich gegen serbien.sieht man an der "oluja" der "kroatischen armee".ohne die unterstützung und hilfe der usa-nato,hätte sich nicht ein einziger kroate getraut,einen serben auch nur in die augen zu schauen.tief gebückt,würden die kroaten noch heute dem serbischem soldaten, die stiefel putzen.gruss oliver
    Blödsinn, Serbien hat sich an der Armee Jugoslawiens bereichert. Das war Diebstahl! Die Mazedonier, Kroaten, Bosnier, Slowenen haben nur den Schrott übrig bekommen und die Albaner sind komplett leer ausgegangen. Das wird es aber nie wieder so geben, und bald sind die T-72 und Co auch nur verrostet dann war es das mit solchen Träumereien.

  6. #11796

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    11.499
    https://www.derstandard.de/story/200...en-und-serbien

    Der Delegation gehörten Berichten zufolge Offiziere der Militärakademie sowie Kadetten und Schüler des Militärgymnasiums an.

    was erlauben sich diese Kroaten....das ist eine Kriegserklärung an den militärischen Flügel der serbischen Heilsarmee

  7. #11797
    Avatar von BobTorture

    Registriert seit
    28.07.2018
    Beiträge
    657
    Ich hätte angeordnet, dass alle Serben die Halde verlassen. Wäre besser gelaufen.
    Verstehe immer noch nicht was die Serben auf dieser Halde wollen.
    Haben sich systematisch seit den 60er verpisst, jetzt rummachen weil die anderen sich verdoppelt haben.

    Selbst schuld, wenn die meisten Tito-Patenkinder aufm Kosovo geboren wurden.

  8. #11798
    Avatar von strijela

    Registriert seit
    07.05.2019
    Beiträge
    134
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Daro, ich kenn dich zwar nicht und fand dich bisher eigentlich ganz normal. Du behauptest doch nicht ernsthaft, dass wir bzw. die damalige Armee gegen den Kosovo verloren hat.

    • Die UCK hat zu keinem Zeitpunkt des Konflikts die Aktivitäten maßgeblich beeinflusst. Nach 3 Wochen offenem Krieg war bereits 90 % des Kosovos erneut unter serbischer Kontrolle und die UCK vertrieben. Das einzige, was die UCK machen konnte, war durch hinterhältige Aktionen eventuelle Rachetaten zu provozieren -> siehe Auszug aus einem Nato Bericht





    • Ich kenne persönlich einige Soldaten und ranghöhere Offiziere, wie auch einen relativ hoch dekorierten Nato General, der aus meiner Heimatstadt hier in NRW kommt. Ganz nette Bekanntschaft. Wir schießen zusammen im Jagdverein. Noch heute ist man verblüfft, wie die jugoslawische Armee flexibel agiert hat, um den Luftangriffen auszuweichen und zeitgleich die Zirkusclown in Schach zu halten. Einmalig ist die Aktion mit den Panzern aus Pappe, die in der Form vorher noch keiner gewagt hat. Auch einmalig, dass man über Albanien und tief in albanischem Luftraum einige Apaches runterholten konnte und Albanien nicht mal was mitbekam. Klar hat man verloren, wenn so eine mächtige Koalition auf ein Land eingedroschen hat. Ohne Einmischung sähe die ganze Sache anderes aus. Nun, leider haben wir einige falsche Züge gezogen und sicher auch Gräueltaten begangen, die nie hätten passieren dürfen. Zum Beispiel befanden sich zu einem Zeitpunkt fast 800.000 Albaner auf der Flucht, zum Einen durch die Nato Bombardements aufgescheucht und aus Angst vor der serbischen Armee. Es ist um Gottes Willen kein Fakt, um sich zu brüsten, jedoch war an der Stelle nirgendwo die UCK.
    • Noch was:


    Mehr lesen mein kroatischer Freund und den Horizont erweitern, empfehle ich dir.
    Auch versuch doch mal aus verschiedenen Perspektiven den Sachverhalt zu betrachten, statt stupide zu den Albanern zu halten, die so ziemlich in jedem kleinen Ort an der Küste Kroatiens Eisdielen und sonstige Etablissements betreiben und sich unbehelligt systematisch verbreiten. Kleines Beispiel, haben mehrere Wohnungen in Moscenicka Draga bei Rijeka, vor 20 Jahren gab es zwei albanische Familien mit jeweils 10 Mitgliedern und zwei Eisdielen, heute sind sie verfeindet und zählen jeweils 50 Mann. Der Terror, der teilweise über die Einheimischen ausgeübt wird, ist nur Nebensache. Gleiches Bild in Rovinj, Pula oder Makarska.

    UCK, Kosovo-Krieg, Versagen der Politik (Friedensratschlag)


    wieso ist man stolz, mit militärischer übermacht ein paar guerillas mit gewissen "kollateralschäden" an der zivilbevölkerung besiegt haben zu können, hätte die nato nicht eingegriffen?

    ja es gibt auch unter albanern schlechte menschen, hatte selbst das vergnügen, aber gleich 3 mal fast gekotzt ab soviel in deinem text offenbartem hass und hetze gegenüber einer ganzen nation

    du wirfst daro vor, stupide zu den albanern zu halten, dabei liefest du stupide schlussfolgerungen statt deinen horizont zu erweitern und mal zu versuchen, die ganze kosovogeschichte aus der perspektive eines albaners zu betrachten

  9. #11799
    Avatar von Jure Gagaric

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    30.689
    Armeen gewinnen keine Kriege. Ihr habt’s immer noch nicht gelernt

  10. #11800
    Avatar von berliner

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von Jure Gagaric Beitrag anzeigen
    Armeen gewinnen keine Kriege. Ihr habt’s immer noch nicht gelernt
    Darauf müsste man eigentlich auch kommen wenn man sich anschaut was in Bosnien 95 passierte. Als nach Srebrenica immer noch Kriegsverbrechen wie Granaten-Beschuss von Zivilisten in Sarajevo in der Weltpresse auftauchten hat sich Clinton zum ersten Mal dazu durchgerungen seinen Kampfets den Beschuss serbischer Stellungen in BiH zu befehlen. Das war der Anfang vom Ende des Krieges.

    Die Albaner haben nach erfolglosem politischen Kampf mMn auf den selben Mechanismus gesetzt, man provoziert die Serben militärisch zu Gegenschlägen die medial verwertbar waren. Hat funktioniert. Dass die serbische Armee viel stärker war ist ja ein Vorteil bei dieser Strategie, internationale Unterstützung bekommst du nur als Unterlegener

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Mazedonien
    Von Zoran im Forum Politik
    Antworten: 14604
    Letzter Beitrag: 14.02.2019, 17:04
  2. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34