BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Seite 1195 von 1222 ErsteErste ... 1956951095114511851191119211931194119511961197119811991205 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.941 bis 11.950 von 12215

Nachrichten aus Serbien

Erstellt von DZEKO, 29.08.2013, 16:43 Uhr · 12.214 Antworten · 654.379 Aufrufe

  1. #11941
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    4.805
    Ihr wart seit jeher, nur Vasallen, Knechte, Kollaborateure oder einfach nur Mitläufer und habt in den letzen 800 Jahren militärisch keine Rolle gespielt.
    Wären wir Vasallen und Knechte du serbischer Hurensohn hätten wir ja 1998-99 keinen einzigen Schuss abgegeben und würden bis heute noch eure Terrorherrschaft erdulden müssen. Albaner sind für euch gut solange sie eure Knechtschaft erdulden wenn sie Freiheit und Selbsbestimmung wollen sind sie Knechte und Vasallen der anderen. Eure perverse Logik kann man mit gesundem Menschenverstand nicht nachvollziehen.

  2. #11942
    Avatar von BobTorture

    Registriert seit
    28.07.2018
    Beiträge
    657
    Zitat Zitat von mirko Beitrag anzeigen
    Eigentlich Perković und Mustač waren Geheimdienstler. Sie waren Yugos aus Kroatien.
    Das bist du, ein verblendet nationalist. Wie es dir passt, einfach jemand die Identität wegnehmen,egal ob es Serben oder gar Kroaten sind.
    Furchtbarer Charakter.

  3. #11943

    Registriert seit
    13.10.2016
    Beiträge
    4.991
    "Die Grundmaxime in rechtspopulistischen Identitätsvorstellungen bildet die Annahme eines substantiellen Wesenskernes. Jeder Mensch sei durch seine nationale Zugehörigkeit bestimmt, die nicht im Verständnis der Staatszugehörigkeit definiert wird, die potentiell auch wechselbar wäre, sondern die aus der Abstammung resultiert."
    https://www.bpb.de/politik/extremism...der-identitaet

  4. #11944
    Avatar von BobTorture

    Registriert seit
    28.07.2018
    Beiträge
    657
    Kaum mit dem BMW/AUDI/Benz zurück in D/CH/A, lebend durch Serbien gekommen, kommt der kleine Albaner und reist das Maul auf. Schämst dich nicht?

  5. #11945
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    8.524
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Ich glaube das ist das erbärmlichste was ich in meinem gesamten Leben je sehen musste. Fast so erbärmlich wie das türkische Putsch-Denkmal in Tirana.
    Und wie ergeht es dir, wenn du deine aus bayerischen Farben bestehende Landesflagge betrachtest?

    Ich kann dir jedenfalls sagen, wir Albaner pflanzen gerne Denkmäler von Völkern ein, die uns helfen. Die Clinton-Statue steht in Prishtina nicht weit von der Skenderbeu-Statue, und das ist auch gut so. Wir reden uns jedenfalls nicht ein, dass wir was besseres sind, als andere Völker.

  6. #11946
    Avatar von BobTorture

    Registriert seit
    28.07.2018
    Beiträge
    657
    Er ist und bleibt ein schäbiger Nationalist, ohne Rechtsempfinden.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Und wie ergeht es dir, wenn du deine aus bayerischen Farben bestehende Landesflagge betrachtest?

    Ich kann dir jedenfalls sagen, wir Albaner pflanzen gerne Denkmäler von Völkern ein, die uns helfen. Die Clinton-Statue steht in Prishtina nicht weit von der Skenderbeu-Statue, und das ist auch gut so. Wir reden uns jedenfalls nicht ein, dass wir was besseres sind, als andere Völker.
    Wer von euch hat ihn befriedigt?
    Eigentlich müsstet ihr seinen Mann Hillary ehren.
    Zudem ihr und Hillary was gemeinsam habt, bis auf die Knochen korrupt.

  7. #11947
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    10.758
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Das stimmt doch überhaupt nicht, was du da von dir gibst.

    In der Förderation gibt es genug geteilte Städte, klopf doch mal in Mostar an. Das ist alles andere als Frieden.
    Das gleiche gilt für Mazedonien, ich habe Kollegen in Skoplje, da gibt es regelmäßig Schlägerein zwischen den Ethnien an Schulen und anderen Orten, wie auch diverse Konflikte.
    Eure Wünsche nach einer neuen Hymne, Flagge und Verfassung werden ebenfalls immer lauter.
    In Montenegro z.b. Ulcinj oder Tuzi herrscht Ausnahmezustand, das sind Städte, die eigentlich gar nicht mehr zu CG gehören.
    Auch hier geht ihr relativ agressiv vor und propagiert eure albanische Zugehörigkeit.
    Wie Leute aus Podgorica oder Budva darüber denken, führe ich nicht weiter aus.
    Was ist mit den Albanern aus Griechenland/Cameria, auch da sorgt ihr für Unruhe.

    Wem willst du was erzählen ?
    Was haben wir denn gegen euch verloren ?

    Es gibt einige Punkte, die sind tatsählich nicht gerade rühmlich, allerdings haben wir zweifelsohne in beiden Weltkriegen eine gewisse Rolle gespielt, allein im ersten WK haben wir gemeinsam mit der Triple Entente die KuK Monarchie und das deutsche Reich bezwungen.
    Auch haben wir zur selben Zeit Bulgarien zur Kapitulation gezwungen, Kosovo den Türken entrissen und die Osmanen vom Balkan vertrieben.
    Unsere Rolle im zweiten WK - gemeinsam mit den Kroaten - ist ebenfalls ein Musterbeispiel an Wiederstand in Europa.
    Die jugoslawischen Partisanen waren mit die ersten in Europa, die es geschafft haben aus eigener Kraft sich zu befreien.

    Ihr wart seit jeher, nur Vasallen, Knechte, Kollaborateure oder einfach nur Mitläufer und habt in den letzen 800 Jahren militärisch keine Rolle gespielt.
    Während die Kroaten oder Serben abwechselnd in gewissen Geschichtsabschnitten für Furore gesorgt haben, wart ihr unsichtbar.
    Wären wir nicht gewesen, wärt ihr vermutlich noch immer unter den Türken.
    Eurer größter Nationalheld ist halb Serbe. Tut das nicht weh ?
    Du hast null komma null Ahnung von dem was du verzapfst. Albaner hier, Albaner da, dir zufolge scheinen die Albaner an allen Balkankriegen schuld zu sein. Aber welcher Angriffskrieg ging von Albanern oder Albanien aus? Im Kosovo wollte man einfache Menschenrechte wie sie im modernen Europa standard sind und wurde in einen Krieg gezwungen, in Mazedonien wollte man ebenfalls Menschenrechte und hat auch sofort mit dem Kampf aufgehört sobald minimalste Standards versprochen wurden. Gleiches gilt für das Preshevo-Tal, wobei dort nach wie vor die Minderheitenrechte nicht respektiert werden und der Lokalbevölkerung Druck gemacht wird auszuwandern.

    Albanien besteht seit über 100 Jahren als Staat und für kein Land in der Region war es jemals eine Bedrohung, geschweige denn jemals einem Land gedroht zu haben oder einen Krieg proviziert zu haben

    Ulqin wurde damals vertraglich für 99 Jahre Montenegro zugesprochen, danach hätte es an Albanien zurück gegeben werden müssen. Albanien oder die Albaner machen deshalb keinen Anspruch geltend. Serbien hätte bereits einen Krieg vom Zaum gebrochen. Und wie viele Kriege Serbien wegen banaleren Dingen agezettelt hat, da brauchen wir nicht drüber diskutieren, das ist allseits bekannt welche Rolle dieses Land auf dem Balkan spielt und wieso es ausnahmslos bei allen unmittelbaren Nachbarn so beliebt wie Cholera ist.

  8. #11948

    Registriert seit
    02.01.2009
    Beiträge
    1.076
    Ist so lustig wie die meisten Serben hier alle einen auf aufgeklärt machen, bis sie auf Albaner zu sprechen kommen und dann wieder ihre hässliche Fratze zum Vorschein kommt, aber hey wir schreiben das Jahr 2019 und das Kosovo ist noch immer unabhängig und der Vucic nuckelt noch immer jeden Tag an den Eiern der Albaner mit der Bitte doch endlich die Steuer fallen zu lassen.

    Das ist Serbien 2019

  9. #11949

    Registriert seit
    07.06.2019
    Beiträge
    429
    Danke für deinen tollen Beitrag Dubioza. Weiter so!

  10. #11950
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    9.908
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Ich kann dir jedenfalls sagen, wir Albaner pflanzen gerne Denkmäler von Völkern ein, die uns helfen.
    Dann müsste Albanien voll von griechischen Denkmälern sein, wenn man bedenkt wie viele deiner Landsmänner bei uns Zuflucht gefunden
    haben. Stattdessen wird für ein paar Investitionen aus der Türkei bei Erdogan geblasen, wie n Golfball durch n Gartenschlauch.

    https://exit.al/en/2019/08/08/munici...oup-in-turkey/

    [...] named the road “Martyrs of July 15”. [...] Tirana organized the “Triumph of Democracy March”
    Jetzt mal ehrlich, wie arm ist das denn? Wär ich Albaner hätte ich dieses Denkmal genannte Stück Erdogan-Scheiße persönlich demoliert.

    Aber was erwartet man von Tourkoalbanern wie dir?

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Mazedonien
    Von Zoran im Forum Politik
    Antworten: 14604
    Letzter Beitrag: 14.02.2019, 17:04
  2. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34