BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 159 von 568 ErsteErste ... 59109149155156157158159160161162163169209259 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.581 bis 1.590 von 5672

Nachrichten aus Serbien

Erstellt von DZEKO, 29.08.2013, 16:43 Uhr · 5.671 Antworten · 221.791 Aufrufe

  1. #1581
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Ma i taj G17+ je vise unistio nego sto je pokrenuo, ja sam srecan sto je Dinkic nestao - jedina pametna ideja mu je bila regionalizacija - i tu ideju nije sproveo. Kad vidim Pajtica na TV-u muka me hvata, malo je bolji od Djilasa al daleko od potrebnog. Nek se ruse jos po malo ove stare partije pa nadamo se, da ce neka nova struja izaci na vid koja ima dobru ponudu, dobre ideje i viziju.
    Nazalost i ta stranka je unistila svaku iluziju nekih promjera. Ono cemu se ja cijelo vrijeme cudim, sa ove vrijemenske udaljenosti gledano, ko je sve medju osnivacima DSa bio i kako su ljudi sa takvim razlicitim misljenjima i stavovima uopste u istu kafanu mogli da udju, a kamoli u istu sobu i stranku.

    Taj tadasnji, nekada mocni DS je sadrzao u sebi kompletan politicki spektar (sem bas ultrasa sa oba kraja). I ljevicare, desnicare, centrase, socijaldemokrate, takozvane "kripto-komuniste", libertarijance, nacionaliste i globaliste. Jedan Inic pored Cavovskog, Djindjic pored Nikole Milosevica, pukovnik Pekic pored Kostunice ili Vukajla.

  2. #1582
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    6.605
    Zitat Zitat von Aligatori Beitrag anzeigen
    Das muss gerade ein Zigeuner aus Nish schreiben

    - - - Aktualisiert - - -



    Zigeuner aus Nis sind in gegensatz zu ein paar KS-Überalbaner, friedliche Menschen. Das einzige was sowas wie du kannst ist mit seinen Komplexbeladenen Ego zu Provozieren und zu heulen.

    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Euroskeptik
    Srbija u EU-u

    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    ???????????????????????

    hm......
    Ja so ganz unrecht hat die gute nicht, währen die KS-Albaner, nach wie vor Serbische Staatsangehörige würden die auch von den Voranschreiten Serbiens profitieren.

    Tja, du als kroato-Svabo siehst ja SRB ja immer noch als rückständigen Kriminelle Bananenrepublik die es ja mal war. Also habe ich dich eigentlich mit umsonst Informiert.

  3. #1583
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.027
    Wie sehr kosovo-albaner mit serbischer Staatsbürgerschaft profitieren würden sehen wir ja in Südserbien. In Presheva werden albansichsprachige Schulbücher beschlagnahmt wobei es sich ganz klar um eine Minderheitenrechtsverletzung handelt. Wenn die eu so einen Staat aufnimmt hoffe ich sehr das kosovo und albanien diesem Verein nicht eintreten werden. Und Rama hat letztens ganz deutlich gesagt. Sollte die Eu weiterhin den Kosovo isolieren wird man eine Vereinigung anstreben. ich hoffe diese Warnung wird ernst genug genommen.

  4. #1584
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    6.605
    Och das lass mal unsere serbischen Landsleute mit der Regierung klären, die haben ja ihre normalen Mittel und kein Tränengas. Hey soll doch Albanien machen, die EU wird das nicht jucken und wenn sich Albanien und Kosovo ins Abseits katapultieren, ists deren Problem.

    Solange sich Serbien weiter in die richtige Richtung entwickelt, ists auch egal, was ein paar Extremisten posten.

  5. #1585
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    8.857
    Zitat Zitat von Methling Beitrag anzeigen
    Ist es nicht so, dass alle Mitglieder bei Neuaufnahme zu Beitrittsgesprächen ihr "o.k." geben müssen? Und wenn dann Serbien tatsächlich Mitglied ist...

    da sehe ich nicht nur für die Albaner für 50 Jahre schwarz, sondern für 250 Jahre pechschwarz.

    Viele im Kosovo werden sich in den Hintern beißen...als serbische Staatsbürger waren sie dem Eintritt so nahe. UNd jetzt?

    DIe USA, die in allem was Wirtschaft und Militär betrifft sind sie der Boss. Das was Serbien vorher war, ist nun die USA. Ihr habt nur den Herrn getauscht.
    Den Kosovo wird Serbien nicht blocken dürfen, dazu hat man sich jetzt schon verpflichtet. Man wird vermutlich Albanien aufhalten können.

    Zitat Zitat von Aligatori Beitrag anzeigen
    Das muss gerade ein Zigeuner aus Nish schreiben

    - - - Aktualisiert - - -



    Streng mal deinen Kanisterschädel ein bisschen an.
    Bevor Serbien in die EU kommt werden sie Kosovo anerkennen müssen. Deutschland wird das Serbien aufzwingen, das wissen wir alle. Aber selbst wenn Serbien ohne eine Anerkennung der Republik Kosovo in die EU kommen sollte, so wird der EU-Beitritt Serbiens mit der Bedingung verknüpft werden, die verlangt, dass Serbien die EU-Integration Kosovos nicht blockieren darf, darauf kannst du Gift nehmen. Die EU hat das bereits mehrmals erwähnt, dass sie Fehler wie bei Slowenien-Kroatien (Grenzstreit) oder Griechenland-Mazedonien (Namensstreit) in Zukunft nicht mehr machen werden. Alle Balkanländer die in einen Konflikt mit dem Nachbarn stehen dürfen der EU nicht beitreten ohne so eine Bedingung zu unterzeichnen.

    Von daher würd ich mal sagen Pech gehabt
    Frieden hat hier nicht geschrieben, aber wenn, auch er wird wohl wissen, dass Vergewaltigungen nicht ok sind - dass du als stolzer Albaner Vergewaltigungen rechtfertigst, überrascht hier niemanden mehr.

    Serbien wird den Kosovo nach dem jetzigen Stand der Dinge nicht anerkennen müssen, auch wenn die kosovarische Presse (und Einzelstimmen unbedeutender Politiker) dies anders predigen.
    Die Lösung zwischen Kroatien und Slowenien ist übrigens ein ganz klares Beispiel, wie man zu einer akzeptablen Lösung kommt, ohne tatsächlich zur Lösung zu kommen.

    Weshalb du nach Anerkennung schreist ist übrigens jedem ein Rätsel, ihr Albaner erkennt den Kosovo doch selbst nicht als Staat an

    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Nazalost i ta stranka je unistila svaku iluziju nekih promjera. Ono cemu se ja cijelo vrijeme cudim, sa ove vrijemenske udaljenosti gledano, ko je sve medju osnivacima DSa bio i kako su ljudi sa takvim razlicitim misljenjima i stavovima uopste u istu kafanu mogli da udju, a kamoli u istu sobu i stranku.

    Taj tadasnji, nekada mocni DS je sadrzao u sebi kompletan politicki spektar (sem bas ultrasa sa oba kraja). I ljevicare, desnicare, centrase, socijaldemokrate, takozvane "kripto-komuniste", libertarijance, nacionaliste i globaliste. Jedan Inic pored Cavovskog, Djindjic pored Nikole Milosevica, pukovnik Pekic pored Kostunice ili Vukajla.
    Objasnjenje je lako, na Balkanu i pogotovo u Republikama bivse SFRJ se ne vodi politika poput politickis struja (levo, desno, zeleni, liberali etc.) vec poput interesa. Citao sam visa istrazivanja koja su vodjena kad su Balkanci poceli da ulaze u EU. Tada kao i danas se postavljalo pitanje u koju evropsku partiju treba prikljucit te partije, pa je ustanovljeno da je veoma moguce da partija sa levicarskom politikom moze imat liberalan ekonomski program i recimo neku desnicarski gradjansku politiku. Zbog toga su te liste u Srbiji i drugim drzavama moguce, dok recimo u EU to vec ne ide tako lako.

    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Wie sehr kosovo-albaner mit serbischer Staatsbürgerschaft profitieren würden sehen wir ja in Südserbien. In Presheva werden albansichsprachige Schulbücher beschlagnahmt wobei es sich ganz klar um eine Minderheitenrechtsverletzung handelt. Wenn die eu so einen Staat aufnimmt hoffe ich sehr das kosovo und albanien diesem Verein nicht eintreten werden. Und Rama hat letztens ganz deutlich gesagt. Sollte die Eu weiterhin den Kosovo isolieren wird man eine Vereinigung anstreben. ich hoffe diese Warnung wird ernst genug genommen.
    Die Sculbücher werden nicht wegen der Sprache beschlagnahmt - diese steht den Minderheiten laut Verfassung zu - sondern wegen dem Inhalt. Ein Schulbuch welches den Kosovo als eigenständigen Staat führt, wird es in Serbien nicht geben. Aber natürlich verschweigt eure Propagandapresse solche Details

    Wir hoffen alle, dass Rama anfängt seine Drohung durchzuziehen, was kann es schöneres geben, als einen Schurkenstaat der sich selbst zerlegt?

  6. #1586
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.027
    Das ist trotzdem kein Grund Schulbücher zu verbieten und es handelt sich nicht nur um Geschichtsbücher. So könnte man ja auch den serbischen Schülern im Kosovo die Schulbücher wegnehmen weil da steht, das Kosovo serbisch ist und zu Hass aufgestachelt wird. Serbische Propaganda kennen wir ja.
    Weil man der eu nicht beitritt zerlegt man seinen Staat schon nicht es kann auch auf das Negative hinauslaufen siehe Griechenland.

    Man wird vermutlich Albanien aufhalten können.
    Ihr seid die letzten die Albanien blockieren könnten.

  7. #1587
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.260
    Irgendwie verstehe ich eh die ganze Kosovoalbaner-Philosophie nicht.

    Mit den Serben wollten sie nicht, die Serben haben die Provinz jahrzehntelang mit durchgefüttert.

    Wollen seit 2008 ein eigener Staat sein. Trotz massiver Aufbauhilfe, läuft es nicht nur nicht, sondern schlechter als jemals in der Neuzeit.

    Jetzt soll der Anschluss an Albanien versucht werden.
    Bekanntermaßen ist auch dieser Staat bitter arm.

    Was also soll das? Was erhofft man sich? Die Gleichung ist nun mal: Arm+arm=bleibt arm.

    UNd am Ende machen sie andere-sprich Serben- für alles selbsteingebrockte Ungemach die Serben verantwortlich. Gibt es Korruption- die Serben sind schuld. Gibt es schlechtes Wetter und die Ernte wird nix- die Serben sind schuld. Kriegt die Ehefrau keine Kinder- die Serben sind schuld. Lässt man die Kartoffeln anbrennen- die Serben sind schuld.

  8. #1588
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    8.857
    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Das ist trotzdem kein Grund Schulbücher zu verbieten und es handelt sich nicht nur um Geschichtsbücher. So könnte man ja auch den serbischen Schülern im Kosovo die Schulbücher wegnehmen weil da steht, das Kosovo serbisch ist und zu Hass aufgestachelt wird. Serbische Propaganda kennen wir ja.
    Weil man der eu nicht beitritt zerlegt man seinen Staat schon nicht es kann auch auf das Negative hinauslaufen siehe Griechenland.


    Ihr seid die letzten die Albanien blockieren könnten.
    Doch, wenn verfassungsfeindliche Inhalte in ausländischen Bücher stehen, dann entsorgt man diese und verteilt die nicht noch an Kinder.
    Sie können den Serben im Kosovo nichts wegnehmen, sie sind halt kein Staat, wenn sie ein Staat wären, könnten sie das.

    Serbien wird zu 99% vor Albanien in der EU sein und ab dann gibt es die Möglichkeit Vetos gegen Albanien einzulegen, dies geht auch, da man sich nicht dazu verpflichte that dies nicht zu tun, wie im Falle des Kosovo. Ob man das tut steht auf einem anderen Blatt, Albanien ist ja noch weit davon entfernt Verhandlungen aufzunehmen.

  9. #1589
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.500
    Die Frage ist immernoch, wieso Beograd erlauben sollte, dass Bücher für Preševo aus dem illegalen Gebilde Namens Kosovo kommen.

    Illegale Bücher aus einem illegalen Scheinstaat haben in Zentralserbien nichts zu suchen.

  10. #1590
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    17.076
    Zitat Zitat von Methling Beitrag anzeigen
    Irgendwie verstehe ich eh die ganze Kosovoalbaner-Philosophie nicht.

    Mit den Serben wollten sie nicht, die Serben haben die Provinz jahrzehntelang mit durchgefüttert.

    Wollen seit 2008 ein eigener Staat sein. Trotz massiver Aufbauhilfe, läuft es nicht nur nicht, sondern schlechter als jemals in der Neuzeit.

    Jetzt soll der Anschluss an Albanien versucht werden.
    Bekanntermaßen ist auch dieser Staat bitter arm.

    Was also soll das? Was erhofft man sich? Die Gleichung ist nun mal: Arm+arm=bleibt arm.

    UNd am Ende machen sie andere-sprich Serben- für alles selbsteingebrockte Ungemach die Serben verantwortlich. Gibt es Korruption- die Serben sind schuld. Gibt es schlechtes Wetter und die Ernte wird nix- die Serben sind schuld. Kriegt die Ehefrau keine Kinder- die Serben sind schuld. Lässt man die Kartoffeln anbrennen- die Serben sind schuld.
    Die Serben sind schuld, ohne die Aberkennung des Autonomiestatuses wäre das Kosovo heute noch ein Teil mSerbiens und es würde Friede und Freude herrschen. Und es wäre vielen Menschen in der Gegend viel Leid erspart geblieben.

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Mazedonien
    Von Zoran im Forum Politik
    Antworten: 7386
    Letzter Beitrag: Gestern, 20:11
  2. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34