BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 162 von 568 ErsteErste ... 62112152158159160161162163164165166172212262 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.611 bis 1.620 von 5672

Nachrichten aus Serbien

Erstellt von DZEKO, 29.08.2013, 16:43 Uhr · 5.671 Antworten · 221.747 Aufrufe

  1. #1611
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.260

  2. #1612
    Avatar von amerigo

    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von Methling Beitrag anzeigen
    Wieso ist es sinnlos auf den ALltagsterror durch Albaner hinzuweisen?

    Innerhalb meiner Familie gibt es Personen, die täglich am eigenen Leib erfahren haben, wie man sie drangsaliert hat und wie erst viel zu spät von staatlicher Seite eingegriffen worden ist.

    Glaubst du es ist schön vor einer Klasse zu stehen und die Kinder kommen nicht mal oder wenn sie kommen, schweigen sie? Und hinterher heißt es, die Kinder hätten nicht zur Schule gehen dürfen und seien diskriminiert worden??

    Ist es schön jeden Tag Angst haben zu müssen, jemand greift mich an und anschließend passiert ihm nichts?

    Warum sind denn v.a. die Serben so auf Milo abgefahren? Weil sich endlich mal irgendjemand ihrer und ihrer Probleme angenommen hat. ALle anderen Politiker haben die doch gar nicht gejuckt, solange nur nicht das System angegriffen wurde.

    - - - Aktualisiert - - -

    Wer keine Ahnung hat und nicht mit ALbanern auf dem Kosovo gelebt hat, kann natürlich nur lachen. ABer wir kennen das aus Anschauung und dem Zusammenleben dort höchstpersönlich.
    niko nesme da vas bije

    in YU von sowas zu sprechen kann man nur belächeln..

  3. #1613
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.260
    Zitat Zitat von Novi Auto Beitrag anzeigen
    Was du beschreibst, ist das Resultat serbischer Politik.

    In der Masse waren die Albaner die Unterdrückten und das obwohl sie in der Mehrheit waren. Eine Art Versöhnung wurde nie ernsthaft versucht oder diese Versuche wurden boykottiert, was auf das Selbe hinaus läuft. Es ist leider oft so, dass die Serben auch aufgehetzt wurden damals und heute. Dafür kann man etwas Verständnis aufbringen, aber letztlich ist man eher schockiert darüber, wie wenig man bereit ist, sich selber zu informieren.

    Ich würde gerne mit dir mal etwas Trinken gehen, dann können wir das im Detail besprechen, frei von Politik und dieser virtuellen Distanz. Das könnte etwas Großes werden.
    Serbische Poitik? Tito war bis 1980 als Kroate der Oberboss, Dikatator.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ardian Beitrag anzeigen
    Ja die armen serbischen Schulkinder. Sie wurden nicht vergiftet im Gegensatz zu den albanischen.
    AUch diese Geschichte ist aufgegriffen und in das REich der Märchen verfrachtet worden. Ärzte und andere Beobachter haben nachher erzählt, dass das von den ALbanern in eigener Sache inszeniert war. V.a. haben die Kinder nachher gelacht und sind von den Krankenbahren aufgesprungen.

  4. #1614
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.026
    Und was vor tito war blendest du ab crystal methling. Schon Anfang der 80-er Jahre verfassten die serben das Memorandum in dem sie von einer Unterdrückung der serben im Kosovo und anderen Teilrepubliken phantasiert haben. Was man damit erreichen wollte war klar.

  5. #1615
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.260
    Man muss ja gar nicht so weit in die Vergangenheit: Guckt euch an, wie sich ein Teil der ALbaner in Mazedonien und teils in Griechenland vor einiger Zeit aufgeführt haben.

    Seht euch an, was in der Schweiz los ist. Warum gibt es denn hauptsächlich mit so vielen ALbanern dort Probleme? Immer die gleiche Taktik: Schikanieren, Piesacken der EInheimischen und wenn man sich wehrt, verteidigen sie sich mit dem Hinweis, man sei doch eine Minderheit und würde drangsaliert.

    Ich höffe nur, die betroffenen Länder lernen aus dem Beispiel.

    Mir haben schon viele Deutsche gesagt, sie würden jetzt erst verstehen, was Serbien mitgemacht hat und wie es tatsächlich wohl war. Das erfreuit mein Herzchen sehr.

  6. #1616
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.862
    Die Serben sind Meister im relativieren. Selbst einen nachgewiesenen Völkermord lassen sie wie eine Kneipenschlägerei aussehen.

  7. #1617
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    15.989
    Zitat Zitat von Methling Beitrag anzeigen
    Serbische Poitik? Tito war bis 1980 als Kroate der Oberboss, Dikatator.
    Auch Kroaten machen Fehler. Er wurde von den Serben ja erste gehasst, nachdem er etwas für die Muslime in YU tat. Rankovic hat er lange Freiraum gegeben. Er war zwar Kroate, davon war seine Politik aber nicht beeinflusst. Er tat viel für die Serben, auch weil er alles zusammenhalten musste. Die Volksvertreter im Kosovo waren mehrheitlich Serben und Montenegriner, eine Minderheit waren Albaner.

    Bisher erzählst du hier nur die lächerlichste Propaganda, die die meisten hier auswendig können. Seselj lässt grüßen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Methling Beitrag anzeigen
    Man muss ja gar nicht so weit in die Vergangenheit: Guckt euch an, wie sich ein Teil der ALbaner in Mazedonien und teils in Griechenland vor einiger Zeit aufgeführt haben.

    Seht euch an, was in der Schweiz los ist. Warum gibt es denn hauptsächlich mit so vielen ALbanern dort Probleme? Immer die gleiche Taktik: Schikanieren, Piesacken der EInheimischen und wenn man sich wehrt, verteidigen sie sich mit dem Hinweis, man sei doch eine Minderheit und würde drangsaliert.

    Ich höffe nur, die betroffenen Länder lernen aus dem Beispiel.

    Mir haben schon viele Deutsche gesagt, sie würden jetzt erst verstehen, was Serbien mitgemacht hat und wie es tatsächlich wohl war. Das erfreuit mein Herzchen sehr.
    Ja so ist es richtig. Erst nimmt man den Leuten alles und dann zeigt man auf den Finger auf sie, wenn sie sich wehren. Aber gleichzeitig schaut man in den nahen Osten und denkt sich, was die Israelis doch für böse Menschen sind. Palästina ist sogar ein Verbündeter von Serbien

  8. #1618
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.308
    Zitat Zitat von Methling Beitrag anzeigen
    Man muss ja gar nicht so weit in die Vergangenheit: Guckt euch an, wie sich ein Teil der ALbaner in Mazedonien und teils in Griechenland vor einiger Zeit aufgeführt haben.

    Seht euch an, was in der Schweiz los ist. Warum gibt es denn hauptsächlich mit so vielen ALbanern dort Probleme? Immer die gleiche Taktik: Schikanieren, Piesacken der EInheimischen und wenn man sich wehrt, verteidigen sie sich mit dem Hinweis, man sei doch eine Minderheit und würde drangsaliert.

    Ich höffe nur, die betroffenen Länder lernen aus dem Beispiel.

    Mir haben schon viele Deutsche gesagt, sie würden jetzt erst verstehen, was Serbien mitgemacht hat und wie es tatsächlich wohl war. Das erfreuit mein Herzchen sehr.
    Was haben die Serben mit dem armen Albaner getahn Jahrzehntelang sahen Serben die Albaner als drittklassige Menschen an obwol die Albaner die Mehrzahl im Kosovo bildeten.
    Wenn Mann Mitbürger gleichwertig behandelt dann sind sie einem besser gestimmt.
    Es hätten auch keine Amerikaner eingreifen müssen so ist Serbien selber Schuld und Kosovo ist ein eigener Staat was er auch bleiben wird wenn die Albaner es nicht selber versauen.

  9. #1619
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.260
    Tito??? Tito wird z.T. heute noch verehrt wie man am Mausoleum sehen kann. UNd welche Propaganda von Seselj? Den brauche ich nicht. Ich kann in alten Spiegelzeitschriften lesen und weiß auch noch viel aus eigener Erfahrung.

    Mein Onkel liebte Tito bis zum letzten Tag seines Lebens.

    Und Israel- hat insgesamt recht, aber macht nicht immer alles richtig. Aber das ist ein weites Feld.

  10. #1620
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.308
    Tito liebte die Serben, sie waren für ihn die Lieblingssöhne.

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Mazedonien
    Von Zoran im Forum Politik
    Antworten: 7386
    Letzter Beitrag: Gestern, 20:11
  2. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34