BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 163 von 906 ErsteErste ... 63113153159160161162163164165166167173213263663 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.621 bis 1.630 von 9054

Nachrichten aus Serbien

Erstellt von DZEKO, 29.08.2013, 16:43 Uhr · 9.053 Antworten · 347.813 Aufrufe

  1. #1621
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.025
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Tito liebte die Serben, sie waren für ihn die Lieblingssöhne.

    Nein, nein.
    Tito hat die Serben uinterdrückt, Tito war klug.

  2. #1622
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Was haben die Serben mit dem armen Albaner getahn Jahrzehntelang sahen Serben die Albaner als drittklassige Menschen an obwol die Albaner die Mehrzahl im Kosovo bildeten.
    Wenn Mann Mitbürger gleichwertig behandelt dann sind sie einem besser gestimmt.
    Es hätten auch keine Amerikaner eingreifen müssen so ist Serbien selber Schuld und Kosovo ist ein eigener Staat was er auch bleiben wird wenn die Albaner es nicht selber versauen.

    Das Problem ist, dass die ALbaner von Haus aus ein Volk sind, das tief misstrauisch sich über Jahrhunderte abgeschottet hatte von seiner Umwelt. Wie erklärst du dir sonst, dass der Kanun bis heute von solcher Bedeutung ist?

    Erst die Kommunisten haben sie aus ihrem Schneckenhaus in die Welt hinaus gezerrt. DIe ALbern wollten so was aber gar nicht, die wollen lieber für sich sein. UNd durch diesen Zwang, sind erst Probleme entstanden.

    Der deutsche Opa meines Freundes hat erzählt wie er im 2. WK einen ALbaner mit seiner Ehefrau, die er in einem Käfig eingesperrt hatte, so dass keiner zu ihr und sie zu keinem konnte. Das war für einen deutschen Soldaten unfassbar, was er da erlebt hat.

    Ich bin deiner Meinung: Man hat sie sicher als minderwertig betrachtet, weil sie eben ganz merkwürdig und archaisch lebten. Da ist was dran. Aber das galt nicht nur für Serben, die hatten lediglich am meisten mit denen zu tun und mussten sich mit diesen verkrusteten Strukturen auseinandersetzen.

  3. #1623
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Tito liebte die Serben, sie waren für ihn die Lieblingssöhne.
    Tito sagte dass ihn alle Serben hassten. Alo, 2 Teilrepubliken noch plus 74 (hteo je da napravi pasaluk)

  4. #1624
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    12.481
    in diesen Punkt muss ich Grdelin ein einziges mal komplett Recht geben!

    Auto ist wieder auf seiner Linkskackende schiene und Daro hat mal wieder keine Ahnung.

    Anstatt die Autonomie aufzuheben und später dan de Ausnahmezustand auszurufen, was ja als Indikator für den späteren Konflit galt, hätte man verstärkt für Staatlichere Ordnung bezügl. Diskriminierung der Kosovo-Serben einsetzen sollen. (ich hätte denen mal spezielle Inspektore auf den hals gehetzt, da wäre wohl einiges ans Tageslicht gekommen ) - ich gehe mal davon aus, dass die Diskriminierungen gegenüber der Serben wahr sind.

    Letzten Endes ist es auch wurscht, denn Serbien schreitet voran und Kosovo blamiert sich. Sowas hätte man sich vor Jahren nicht vorstellen können.

  5. #1625
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    23.779
    Zitat Zitat von Methling Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, dass die ALbaner von Haus aus ein Volk sind, das tief misstrauisch sich über Jahrhunderte abgeschottet hatte von seiner Umwelt. Wie erklärst du dir sonst, dass der Kanun bis heute von solcher Bedeutung ist?

    Erst die Kommunisten haben sie aus ihrem Schneckenhaus in die Welt hinaus gezerrt. DIe ALbern wollten so was aber gar nicht, die wollen lieber für sich sein. UNd durch diesen Zwang, sind erst Probleme entstanden.

    Der deutsche Opa meines Freundes hat erzählt wie er im 2. WK einen ALbaner mit seiner Ehefrau, die er in einem Käfig eingesperrt hatte, so dass keiner zu ihr und sie zu keinem konnte. Das war für einen deutschen Soldaten unfassbar, was er da erlebt hat.

    Ich bin deiner Meinung: Man hat sie sicher als minderwertig betrachtet, weil sie eben ganz merkwürdig und archaisch lebten. Da ist was dran. Aber das galt nicht nur für Serben, die hatten lediglich am meisten mit denen zu tun und mussten sich mit diesen verkrusteten Strukturen auseinandersetzen.
    Im Bergkranz scheint viel aus dem Kanun zu stecken.

  6. #1626
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    12.481
    Zitat Zitat von Novi Auto Beitrag anzeigen
    Im Bergkranz scheint viel aus dem Kanun zu stecken.
    Anstatt sie zu dissen, geh mal mit ihr aus.

    Deus lo vult

  7. #1627
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.370
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Tito liebte die Serben, sie waren für ihn die Lieblingssöhne.
    Für gewisse Dinge ja, für andere wiederum nicht. Mose Pijade war beispielsweise ein Verfechter dass die Serben in Kroatien nach dem Zweiten Weltkrieg aufgrund der Zivilen Verluste und ihrem Beitrag bei den Partisanen eine Autonomie erhalten sollten (galt vor allem für die Gegenden um Lika, Kordun und Banija) aber Tito wollte dies unter keinen Umständen zu lassen und diese Nachricht musste Djilas den Serben selbst übermitteln. Von Titos Politik profitierten die Serben und Kroaten unterschiedlich, aber heute beklagen sich beide Völker gleichermassen, dass Tito jeweils ihrem Volk am meisten Leid zugetragen hat.

  8. #1628
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    23.779
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    Anstatt sie zu dissen, geh mal mit ihr aus.

    Deus lo vult
    Versuche ich ja. Wir sind noch dabei uns näher kennen zu lernen.

  9. #1629
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    63.515
    Zitat Zitat von Methling Beitrag anzeigen
    Man muss ja gar nicht so weit in die Vergangenheit: Guckt euch an, wie sich ein Teil der ALbaner in Mazedonien und teils in Griechenland vor einiger Zeit aufgeführt haben.

    Seht euch an, was in der Schweiz los ist. Warum gibt es denn hauptsächlich mit so vielen ALbanern dort Probleme? Immer die gleiche Taktik: Schikanieren, Piesacken der EInheimischen und wenn man sich wehrt, verteidigen sie sich mit dem Hinweis, man sei doch eine Minderheit und würde drangsaliert.

    Ich höffe nur, die betroffenen Länder lernen aus dem Beispiel.

    Mir haben schon viele Deutsche gesagt, sie würden jetzt erst verstehen, was Serbien mitgemacht hat und wie es tatsächlich wohl war. Das erfreuit mein Herzchen sehr.
    Also das wäre sogar Seselj zu peinlich ... oder ist das satirisch gemeint?

  10. #1630
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    23.779
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Für gewisse Dinge ja, für andere wiederum nicht. Mose Pijade war beispielsweise ein Verfechter dass die Serben in Kroatien nach dem Zweiten Weltkrieg aufgrund der Zivilen Verluste und ihrem Beitrag bei den Partisanen eine Autonomie erhalten sollten (galt vor allem für die Gegenden um Lika, Kordun und Banija) aber Tito wollte dies unter keinen Umständen zu lassen und diese Nachricht musste Djilas den Serben selbst übermitteln. Von Titos Politik profitierten die Serben und Kroaten unterschiedlich, aber heute beklagen sich beide Völker gleichermassen, dass Tito jeweils ihrem Volk am meisten Leid zugetragen hat.
    Hier im Forum stilisieren sich einige Serben gerne zu den Unterdrückten in YU. In der richtigen Welt habe ich mehr serbische Jugonostalgiker kennengelernt. In meiner Ecke in HR gehts eher gegen Jugoslawien und Serben, Tito weniger. Da ticken die Slawonen hier schon anders. Grdelin als einziger Mitdalmatiner gibt meiner Erfahrung recht

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Mazedonien
    Von Zoran im Forum Politik
    Antworten: 12093
    Letzter Beitrag: 17.10.2017, 00:24
  2. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34