BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 176 von 571 ErsteErste ... 76126166172173174175176177178179180186226276 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.751 bis 1.760 von 5707

Nachrichten aus Serbien

Erstellt von DZEKO, 29.08.2013, 16:43 Uhr · 5.706 Antworten · 224.368 Aufrufe

  1. #1751
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    6.821
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Ich finde es schön, dass du Nachrichten aus der RS im Serbien-Thread postest ...


    Zum Thema:
    Die politische Inkompetenz in vielen Teilen der RS gefällt mir ganrnicht. Auch wenn ich an keine Erbschuld glaube, finde ich, dass man die Karadzicka hätte verhindern müssen.
    Sag das den bosanci bre

  2. #1752
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    8.892
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    Sag das den bosanci bre
    Man kann nur hoffen, dass die umdenken :-/

  3. #1753
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    8.461
    Beim Bakir geht es, weil babo unschuldig gemacht wurde.

  4. #1754
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    6.821
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Man kann nur hoffen, dass die umdenken :-/
    Früher oder später, da bin ich mir sicher.

  5. #1755
    Mudi
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Ich finde es schön, dass du Nachrichten aus der RS im Serbien-Thread postest ...


    Zum Thema:
    Die politische Inkompetenz in vielen Teilen der RS gefällt mir ganrnicht. Auch wenn ich an keine Erbschuld glaube, finde ich, dass man die Karadzicka hätte verhindern müssen.
    Mach ich doch gerne. Die Politik ist serbisch, das Land aber bosnisch.

    Pozdrav

  6. #1756
    Avatar von InsiderNP

    Registriert seit
    22.02.2010
    Beiträge
    9.993
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Ich finde es schön, dass du Nachrichten aus der RS im Serbien-Thread postest ...


    Zum Thema:
    Die politische Inkompetenz in vielen Teilen der RS gefällt mir ganrnicht. Auch wenn ich an keine Erbschuld glaube, finde ich, dass man die Karadzicka hätte verhindern müssen.
    Wieso kandidierst du dich nicht zum Premier der RS das nötige Know-how und Aussehen dazu scheinst du ja zu haben

  7. #1757
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    8.892
    Zitat Zitat von MUDI Beitrag anzeigen
    Mach ich doch gerne. Die Politik ist serbisch, das Land aber bosnisch.

    Pozdrav
    Ich fand es jetzt einfach mal interessant, ich wäre niemals auf die Idee gekommen, so etwas zu tun.

    Zitat Zitat von InsiderNP Beitrag anzeigen
    Wieso kandidierst du dich nicht zum Premier der RS das nötige Know-how und Aussehen dazu scheinst du ja zu haben
    Ich mag Serbien halt noch ein wenig lieber als die RS, vor allem meinen Süden, den ich gegen nichts tauschen würde <3

  8. #1758
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Zitat Zitat von CrnaRuka Beitrag anzeigen
    Das hat nicht`s mit arschkriechen zu tun, man nennt uns nicht umsonst die Balkanrussen...
    Auch diese Behauptung ist nur teilweise richtig. Leider pflegt ein guter Teil der serbischen Bevölkerung diesen weit verbreiteten Mythos. Russland hatte zum letzten mal in Serbien kulturell und politisch grossen Einfluss bis 1917, als die Romanows und Karadjordjevics zusammen kooperiert haben und zusammen im ersten Weltkrieg eingetreten sind. Danach konnte Russland nirgends mehr auf dem Balkan ihren einstigen Einfluss wiederherstellen und konnten erst durch den Kommunismus wieder ein wenig in Jugoslawien (in Serbien 1944) Fuss fassen. Aber auch da wurden die Russen wieder 1948 de facto aus dem Balkan rausgeworfen.

    Die Russen haben den Serben (die damals ein Teil der jugoslawischen Politik waren) ihren Ungehorsam nicht vergessen, sei es die Triest-Krise, der politische Machtkampf um Bulgarien und Albanien, die jugoslawischen Einwände gegen den Einmarsch sowjetischer Truppen in der Tschechoslowakei und Ungarn, der diplomatische Kampf zwischen den Sowjets und Jugoslawen in Südamerika, Afrika und Asien.

    Nicht umsonst waren die Russen in den Neunziger Jahren relativ passiv für die serbischen Ideen und die Generäle der JNA hatten keine Rückendeckung in Moskau erhalten. Ganz im Gegenteil. Die Russen waren damals sogar Verbündete mit den Amis. Schau dir nur die Zusammensetzung der damaligen Balkan Kontakt Gruppe an.

    Und auch ansonsten ist heute der russische Einfluss auf die serbische Gesellschaft sehr gering und es zeugt von Charakterschwäche dass man damit prallt, wir seien "kleine Balkanrussen".

  9. #1759
    Avatar von Cypriot

    Registriert seit
    20.12.2014
    Beiträge
    3.512
    Ich frag mich immer wo die Russen waren als die NATO Jugoslawien bombadiert hat und Kosovo und Metochien besetzt wurde ?

    Gab ja auch Gespräche bezüglich eines russischen Sektors in Kosovo und Metochien.

  10. #1760
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    8.892
    Zitat Zitat von Dinarski-Vuk Beitrag anzeigen
    Auch diese Behauptung ist nur teilweise richtig. Leider pflegt ein guter Teil der serbischen Bevölkerung diesen weit verbreiteten Mythos. Russland hatte zum letzten mal in Serbien kulturell und politisch grossen Einfluss bis 1917, als die Romanows und Karadjordjevics zusammen kooperiert haben und zusammen im ersten Weltkrieg eingetreten sind. Danach konnte Russland nirgends mehr auf dem Balkan ihren einstigen Einfluss wiederherstellen und konnten erst durch den Kommunismus wieder ein wenig in Jugoslawien (in Serbien 1944) Fuss fassen. Aber auch da wurden die Russen wieder 1948 de facto aus dem Balkan rausgeworfen.

    Die Russen haben den Serben (die damals ein Teil der jugoslawischen Politik waren) ihren Ungehorsam nicht vergessen, sei es die Triest-Krise, der politische Machtkampf um Bulgarien und Albanien, die jugoslawischen Einwände gegen den Einmarsch sowjetischer Truppen in der Tschechoslowakei und Ungarn, der diplomatische Kampf zwischen den Sowjets und Jugoslawen in Südamerika, Afrika und Asien.

    Nicht umsonst waren die Russen in den Neunziger Jahren relativ passiv für die serbischen Ideen und die Generäle der JNA hatten keine Rückendeckung in Moskau erhalten. Ganz im Gegenteil. Die Russen waren damals sogar Verbündete mit den Amis. Schau dir nur die Zusammensetzung der damaligen Balkan Kontakt Gruppe an.

    Und auch ansonsten ist heute der russische Einfluss auf die serbische Gesellschaft sehr gering und es zeugt von Charakterschwäche dass man damit prallt, wir seien "kleine Balkanrussen".
    Istina je, da su nam danas bolji prijatelji nego sto su bili proslih 100 godina.

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Mazedonien
    Von Zoran im Forum Politik
    Antworten: 7387
    Letzter Beitrag: 06.12.2016, 13:16
  2. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34