BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 47 von 571 ErsteErste ... 374344454647484950515797147547 ... LetzteLetzte
Ergebnis 461 bis 470 von 5707

Nachrichten aus Serbien

Erstellt von DZEKO, 29.08.2013, 16:43 Uhr · 5.706 Antworten · 224.282 Aufrufe

  1. #461
    Avatar von Aligatori

    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1.963
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Ist doch ok? Da leben ja auch vermehrt Albaner.
    In Wahrheit kochst du doch innerlich vor Wut

  2. #462
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    8.892
    Zitat Zitat von Aligatori Beitrag anzeigen
    In Wahrheit kochst du doch innerlich vor Wut
    Jap.

  3. #463
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    10.946
    Umfrage: Serben wollen den Kosovo nicht explizit anerkennen

    Belgrad/Pristina (Prishtina) (APA) - Eine explizite Anerkennung des Kosovo ist für die große Mehrheit der Serben weiterhin nicht annehmbar. In einer alljährlichen Umfrage des Umfrageinstituts Faktor plus im Auftrag der Tageszeitung „Politika“ sprachen sich 86 Prozent der Befragten dagegen aus, nur neun Prozent waren dafür, wie die Zeitung in ihrer Samstag-Ausgabe berichtete.
    Eigentlich hätten die Serben die Unabhängigkeit des Kosovo als Tatsache aber bereits akzeptiert, sagte der Meinungsforscher Vladimir Pejic. Nur seien sie zu einer Anerkennung noch nicht bereit. 49 Prozent der Befragten glauben, dass die Europäische Union vor dem EU-Beitritt Serbiens die Anerkennung des Kosovo nicht oder wahrscheinlich nicht verlangen wird, 44 Prozent erwarten dagegen eine solche klare Forderung oder halten sie für wahrscheinlich.
    Die Sparmaßnahmen der Regierung haben der Umfrage zufolge das positive Image von Ministerpräsident Aleksandar Vucic bisher nicht lädiert. 56 Prozent der Befragten, mehr als doppelt so viel wie 2012, hatten Ende Dezember einen positiven Eindruck vom Regierungschef. Von Präsident Tomislav Nikolic haben dagegen nur acht Prozent eine solche Meinung. Dabei ist der serbische Präsident neuerdings bemüht, sich mit der Kosovo-Frage zur profilieren. Den Ankündigungen nach will er der Regierung dazu demnächst ein Positionspapier noch unbekannten Inhalts präsentieren. Laut Spekulationen will Nikolic darin zu einer Abkehr vom pro-europäischen Kurs der Regierung aufrufen.
    Umfrage: Serben wollen den Kosovo nicht explizit anerkennen | Tiroler Tageszeitung Online - Nachrichten von jetzt!


  4. #464
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    6.388
    Jetzt schreibe ich meinen Lieblingssatz "scheiß auf Geld und EU Gebiet geht vor"

  5. #465
    Strassenapotheker
    Ich weiss nicht von welchem Gebiet also serbisches Eigentum hier die rede ist. Kosovo ist ein souveräner Staat. Belgrad bzw. Serbien hat keinen Einfluss auf die Politik des Kosovos und hat dementsprechend auch nichts zu melden, aber kann jedoch durch ihre Missgunst dem Kosovo noch (!) Steine in den Weg legen, wodurch sie sich wiederum selber - wenn nicht mehr selbst Schaden. Die Lügen-Propaganda des serbischen Staates hat sich so fest in die Köpfe der Serben eingenistet, dass man schon Wünsche und Träume, die Realitätsfremd sind, in Reale oder mögliche Dinge halluziniert.

    Das Kosovo als ganzes ist verloren. Ob man durch die jetzige unfähige Regierung unter Thaci aka der Dieb noch eine Art 'Schadensbegerenzug' erhält in Form von territoriale Gebiete wie der Norden Mitrovicas ? Wer weiss .. nur Kommunen wie Shterpce sind nicht realistisch. Einzig um den Norden mach ich mir ein klein bisschen Sorgen. Beim Führungsstil der jetzigen Regierung ist diese auch berechtigt. Die VV muss an die Macht und ROSU muss da reinspazieren und aufräumen

    aber Darko, sag uns mal weshalb du eine Angliederung an Serbien noch für möglich haltest ?

  6. #466
    Avatar von Srb-ija

    Registriert seit
    16.11.2006
    Beiträge
    426
    Zitat Zitat von Strassenapotheker Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht von welchem Gebiet also serbisches Eigentum hier die rede ist. Kosovo ist ein souveräner Staat. Belgrad bzw. Serbien hat keinen Einfluss auf die Politik des Kosovos und hat dementsprechend auch nichts zu melden, aber kann jedoch durch ihre Missgunst dem Kosovo noch (!) Steine in den Weg legen, wodurch sie sich wiederum selber - wenn nicht mehr selbst Schaden. Die Lügen-Propaganda des serbischen Staates hat sich so fest in die Köpfe der Serben eingenistet, dass man schon Wünsche und Träume, die Realitätsfremd sind, in Reale oder mögliche Dinge halluziniert.

    Das Kosovo als ganzes ist verloren. Ob man durch die jetzige unfähige Regierung unter Thaci aka der Dieb noch eine Art 'Schadensbegerenzug' erhält in Form von territoriale Gebiete wie der Norden Mitrovicas ? Wer weiss .. nur Kommunen wie Shterpce sind nicht realistisch. Einzig um den Norden mach ich mir ein klein bisschen Sorgen. Beim Führungsstil der jetzigen Regierung ist diese auch berechtigt. Die VV muss an die Macht und ROSU muss da reinspazieren und aufräumen

    aber Darko, sag uns mal weshalb du eine Angliederung an Serbien noch für möglich haltest ?
    Wen du es nicht weist dann helfe ich dir, es ist Kosovo. Klingelt es in deiner Birne jetzt???

  7. #467
    Strassenapotheker
    Zitat Zitat von Srb-ija Beitrag anzeigen
    Wen du es nicht weist dann helfe ich dir, es ist Kosovo. Klingelt es in deiner Birne jetzt???
    Nein, wirklich nicht. Bringt doch mal eine Begründung. Wieso , weshalb ? Bitte den aktuellen stand der Dinge diesbezüglich mit einbauen. Über die Vergangenheit und Co. haben wir nun lange genug diskutiert.

  8. #468
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    8.461
    Ist aber auch frech zu behaupten dass KS erst unter slobo so wichtig geworden ist in den Köpfen von vielen Serben. Oher hat behauptet KS gehöre den Albanern. Find ich nicht nett von dir Uher.

  9. #469
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    6.388
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Serbia: Large Anti-Fascist Rally In Novi Sad

    0 on 10/24/2014 Europe, Revolution News, Serbia

    Oct 23 2014 Majority in a country is responsible for the minority
    Around 1,500 citizens and NGO activists of Novi Sad and nearby cities participated in today’s large anti-fascist rally announced with the call: “the majority in a country is responsible for the minority.”

    The event was organized in response to attacks on the facilities of Albanian citizens since the riots during the Serbia vs Albania game, as well as in response to increased activity of right-wing and fascist organizations in Serbia and Vojvodina. Representative of Vojvodina civic center Zeljko Stanetić, said that fascism in Novi Sad has been easily identifiable every day, thanks to Cultural Center of Novi Sad leader who is “a man who is in dispute with art and culture, because the Roma couple was taken away their child because it was not dark enough, and because young foreigners are evicted from Novi Sad, and windows of the Youth Club CK13 are smashed. ”
    Novi Sad #antifa: ‘Do not touch my neighbours’ T-shirt

    “Recently fascism was spilled out from the pages of the newspapers, the heads of various politicians, and then spilled over into the violent actions of our neighbors. That’s why I’m wearing a T-shirt ‘Do not touch my neighbor’ and that’s my main message for this rally, “said Stanetić.
    Journalist Teofil Pancic said he does not believe that the current government is truly behind the anti-fascist values, because when there is a reason for the massive protest of the citizens which is today held in Novi Sad, government “never does what their duty is.” “I do not believe their declarative and slick anti-fascism which is not supported by their own biographies. I do not have faith in antifascism of Chetnik duke, nor the man who declared that for one of ours 100 of theirs must be terminated, whoever ‘ours’, and ‘theirs’ suppose to be “, said Pancic. He warned about the alarming situation in the City government of Novi Sad, because part of the ruling majority is political party ‘Third Serbia’ (Treća Srbija), which is “publicly bragging about their links with far right parties across the Europe.” “I cannot have trust in the authorities, because all the time they confirm the opposite, and it’s important to speak out and not to allow them to kidnap the idea of anti-fascism and do with it whatever they want. Because they will make us look like fools “, said Pancic. Seven non-governmental organizations from another city in Vojvodina, Vrsac, organized a protest walk against the attacks on bakeries owned by Albanians in that municipality. Meeting in Novi Sad was organized by a coalition of non-governmental organization on the 70th anniversary of the liberation of Novi Sad from fascism. A wreath at the Monument to the victims of the raid was layed today.
    PARTICIPANTS kidnapped flag of Vojvodina Two men hijacked the flag of Vojvodina out of hand of protestors. They then went away with the Nazi salute. At the same time this unfortunate event has been taking place, radical left activists from Marks 21 were giving out flyers to people. Bojan Pajtic, president of Democratic Party, received #antifa flyer – just like any other civilian. As AFA Novi Sad stated earlier in their call to rally: members of political parties are welcome to protest, but only as citizens and anti-fascists, not as activists and promoters of their respective parties. News source: Autonomija.info Photo credits: Radio 021 , Marks 21, AFA Novi Sad


    - - - Aktualisiert - - -
    Nedic-Fans gibt doch fast keine mehr wenn ich mich recht erinnere

  10. #470
    Avatar von Srb-ija

    Registriert seit
    16.11.2006
    Beiträge
    426
    Zitat Zitat von Strassenapotheker Beitrag anzeigen
    Nein, wirklich nicht. Bringt doch mal eine Begründung. Wieso , weshalb ? Bitte den aktuellen stand der Dinge diesbezüglich mit einbauen. Über die Vergangenheit und Co. haben wir nun lange genug diskutiert.
    Ah bitte lassen wir das sein mit Begründung und papalapapa. Nicht einmal in 1000 Jahren könntest du mich mit deiner Propaganda überzeugen und umgekehrt würdest du mir auch nichts glauben. Das ist ein Fass ohne Boden und deshalb reine Verschwendung.

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Mazedonien
    Von Zoran im Forum Politik
    Antworten: 7387
    Letzter Beitrag: 06.12.2016, 13:16
  2. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34