BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 482 von 568 ErsteErste ... 382432472478479480481482483484485486492532 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.811 bis 4.820 von 5672

Nachrichten aus Serbien

Erstellt von DZEKO, 29.08.2013, 16:43 Uhr · 5.671 Antworten · 222.395 Aufrufe

  1. #4811
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    8.864
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    ich weiss echt nicht warum ich einen Ziegenbauern mit irgendwelchen Quellen belegen sollen, welche ja schon aus den Kontext von dir gerissen wurden.

    man redet nicht von Staatlicher Finanzierung, da es nur der genehmigung bedarf, welche ja erteilt wurde, weiteres braucht man eigentlich nicht zu kommentieren, da gerade du ja (schon billig) deine vertuschung und ablenkungsmethode versuchst du alt-ujo
    Es war klar dass du nach einer ernsthaften Antwort meinerseits versagen wirst.

    Du weisst also jetzt schon, dass deine Quellen die du eventuel lin der Zukunft posten wirst von mir mir aus dem Kontext gerissen wurden? Wie kann man nur so schlecht deutsch sprechen

    Auch dieser Satz macht keinen Sinn, absolut garkeinen. Welche staatliche Finanzierung und was "vertusche" ich?
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Komisch nur, dass in der Presseschau dir großen Zeitungen kaum vorhanden sind und es doch schon merkwürdig für westliche Verhältnisse ist, wenn sich jemand so inszeniert und allen beweisen will, dass er kritisiert wird. Dass von den Protesten in Beograd mit tausenden Leuten kaum etwas in den großen Medien zu hören/sehen war, wundert dich nicht? Wahrscheinlich nicht, denn absolut zufriedenstellend, ist ein ziemlich eindeutiges Urteil.

    Ugricic hat einen guten Job gemacht, die Bibliothek modernisiert und lediglich etwas kritisiert. Nicht nur, dass er abgesetzt wurde, Dacics Kommentar dazu ist das eigentlich interessante.

    Kleiner Slobo erinnerte scheinbar einige an den großen Slobo



    Karijera i dostignu?a Ivice Da?i?a - 24sata.rs

    Aber ist klingt natürlich einleuchtend, dass ein Machtfanatiker, wie Slobo über Jahre einen Sprecher für die Partei hat, der ihm nicht nah steht.

    Was die Politik betrifft, fehlen die Erfolge bisher. Oder sind die Zahlen nicht mehr rot? Dann könnte man darüber sprechen, ob Vucic wenigstens dafür sorgt, dass es den Menschen besser geht. Seine spannendste Aufgabe wird wohl die Privatisierung sein und wie er den daraus folgenden MAchtverlust kompensieren wird. Bis keine Erfolge zu sehen sind, ist er für mich ein Lügner. Mit Erfolgen, ein Lügner, unter dem es den Menschen besser geht. Letzteres könnte man einigermaßen vertreten aber bis dahin braucht es noch.

    Und ich bezweifle übrigens nicht, dass Kroatien ebenso die Speichellecker von damals noch heute in der Regierung hätte, wenn der Großteil des 90er Personals nicht tot oder inkontinent wäre.
    Welche 1000 Leute haben protestiert und warum sollte irgendwen interessieren, wenn 1000 Leute in einer 1.5 Millionen Stadt protestieren? Wenn Seselj 1000 Schwachköpfe findet oder sonst wer, geht das auch jeden am Arsch vorbei? 1000 ... während im Sommer allein 1000 Autos regelmässig an den offiziellen Parkplätzen der Ada Ciganlija parken ^^

    Vucics Aktion war ungewöhnlich aber mal sehr interessant, die Titelseiten waren teilweise absolut wahnsinnig. Ob er sich wirklich darauf herablassen muss sei mal dahin gestellt, aber was du daraus interpretierst ist absoluter Käse

    Dacic kannst du offensichtlich weiterhin nichts vorwerfen ausser, dass er der falschen Partei angehört hat, ich finds witzig. Dacic war der SPS nahe, jedoch kann man mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass er Slobo nicht nahe stand.

    Zu Dacic:

    Der Weg dorthin führte über den Bruch mit seinem Mentor: Noch aus seiner Zelle versuchte der einst so mächtige Staats- und Parteichef, Dacic aus der Partei zu werfen. Der damals eher leise Aufsteiger, nicht nur wegen seiner optischen Ähnlichkeit "der kleine Milosevic" genannt, nutzte die Opposition aus Den Haag, um seiner Partei in aller Stille ein ganz neues Image zu geben. Noch zu Lebzeiten des Übervaters setzte Dacic sich als Haupt der "Reformer" durch. Er gab sich als Linker und setzte ganz auf soziale Themen. Allen Untergangsprognosen zum Trotz gewann seine Partei wieder Tritt. Bei der Wahl Anfang Mai feierten die Sozialisten mit knapp 15 Prozent einen ungeahnten Triumph.
    Dacic war unter den Mächtigen der Neunzigerjahre der erste, der einen radikalen Schwenk hin zu Europa vollzog. 2008 führte er seine Partei in eine Koalition mit den prowestlichen Demokraten und blieb deren Agenda auch treu. Als Polizeiminister ließ er die bosnischen Serbenführer Radovan Karadzic und Ratko Mladic aufspüren, verhaften und ausliefern und legte sich sogar mit der Mafia an.
    ZUR PERSON: Der kleine Milosevic | Südwest Presse Online

    Die Erfolge in Serbien fehlen nicht, sie sind beachtlich und im vergleich zu den vorherigen Post-Milosevic Regierungen unübertroffen.

    Aussenpolitik:
    Gelungene Positionierung zwischen der EU, USA, Russland und China mitsamt gestarteten Beitrittsverhandlungen mit der EU

    Kosovoproblematik:
    Ausreichende Verhinderung einer fortschreitenden Anerkennungswelle mitsamt erfolgreicher Annäherung einschließlich vieler sehr wichtiger Vereinbarungen wie z.B. dem Brüsseler Abkommen

    Wirtschaftspolitik:
    Weitere Privatisierungen, absolute Reduktion der Inflationsrate, absolut erfolgreiche Umsetzung der Haushaltskonsilidierung in Zusammenarbeit mit dem IWF, niedrigste Arbeitslosenquote seit 2007

    Des weiteren gibt es Erfolge im Staatswesen (Beantragung von Papieren, Einstellungsstopp im Staatsdienst etc.), den Bewerbungsverfahren (anonyme Bewerbungen in der Medizin haben z.B. di Korruption in diesem Bereich extrem minimiert), Einbindung diverser Minderheiten, usw. usf ...

    Wie auch immer, wie du siehst gibt es hier aufgrund des Einstellungsstopps kaum was an Machtverlust zu kompensieren und die Zahlen sprechen ebenso für die aktuelle Regierung, du dagegen outest dich weiterhin als nicht informiert, was du mit Jovan jedoch gemeinsam hast - und dieser ist immerhin ein Staatsbürger des Landes welches er grundlos schlecht redet.

  2. #4812
    Avatar von Legija

    Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    25.202

    Lider SRS-a Vojislav Šešelj rekao je da planira da sa diplomatskim pasošem prvo poseti Zagreb i sastane se, kako kaže, sa predsednicom Hrvatske Kolindom Grabar Kitarović.


    RTS :: ?e?elj: Dobio sam diplomatski paso?



    ich denke das es funken wird zwischen dem beiden und er für immer an ihrer seite in kroatien bleibt

  3. #4813
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.965
    Wo die Liebe hinfällt

  4. #4814
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    6.621
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Es war klar dass du nach einer ernsthaften Antwort meinerseits versagen wirst.

    Du weisst also jetzt schon, dass deine Quellen die du eventuel lin der Zukunft posten wirst von mir mir aus dem Kontext gerissen wurden? Wie kann man nur so schlecht deutsch sprechen

    wenn der Müll von dir Ernst gemeint war, dann will ich dich echt nicht in irgendeiner Öffentlichen Stelle sehen. Ist übrigens auch ein Indiz, welche meine Behauptung mit den Unterqualifizierten SNS pfeifen untermauert.

    By the way ich wollte mit dir eigentlich in Turk-Deutsch Schreiben, da du ja durch dein Kleinasiatisches Geblüt wohl doch diese Variation besser verstehen wirst.

  5. #4815
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.072
    Zitat Zitat von Dissention;4558528
    Welche 1000 Leute haben protestiert und warum sollte irgendwen interessieren, wenn 1000 Leute in einer 1.5 Millionen Stadt protestieren? Wenn Seselj 1000 Schwachköpfe findet oder sonst wer, geht das auch jeden am Arsch vorbei? 1000 ... während im Sommer allein 1000 Autos regelmässig an den offiziellen Parkplätzen der Ada Ciganlija parken ^^

    Vucics Aktion war ungewöhnlich aber mal sehr interessant, die Titelseiten waren teilweise absolut wahnsinnig. Ob er sich wirklich darauf herablassen muss sei mal dahin gestellt, aber was du daraus interpretierst ist absoluter Käse :lol:

    Dacic kannst du offensichtlich weiterhin nichts vorwerfen ausser, dass er der falschen Partei angehört hat, ich finds witzig. Dacic war der SPS nahe, jedoch kann man mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass er Slobo nicht nahe stand.

    Zu Dacic:


    [URL="http://www.swp.de/ulm/nachrichten/politik/ZUR-PERSON-Der-kleine-Milosevic;art4306,1529726"
    ZUR PERSON: Der kleine Milosevic | Südwest Presse Online[/URL]

    Die Erfolge in Serbien fehlen nicht, sie sind beachtlich und im vergleich zu den vorherigen Post-Milosevic Regierungen unübertroffen.

    Aussenpolitik:
    Gelungene Positionierung zwischen der EU, USA, Russland und China mitsamt gestarteten Beitrittsverhandlungen mit der EU

    Kosovoproblematik:
    Ausreichende Verhinderung einer fortschreitenden Anerkennungswelle mitsamt erfolgreicher Annäherung einschließlich vieler sehr wichtiger Vereinbarungen wie z.B. dem Brüsseler Abkommen

    Wirtschaftspolitik:
    Weitere Privatisierungen, absolute Reduktion der Inflationsrate, absolut erfolgreiche Umsetzung der Haushaltskonsilidierung in Zusammenarbeit mit dem IWF, niedrigste Arbeitslosenquote seit 2007

    Des weiteren gibt es Erfolge im Staatswesen (Beantragung von Papieren, Einstellungsstopp im Staatsdienst etc.), den Bewerbungsverfahren (anonyme Bewerbungen in der Medizin haben z.B. di Korruption in diesem Bereich extrem minimiert), Einbindung diverser Minderheiten, usw. usf ...

    Wie auch immer, wie du siehst gibt es hier aufgrund des Einstellungsstopps kaum was an Machtverlust zu kompensieren und die Zahlen sprechen ebenso für die aktuelle Regierung, du dagegen outest dich weiterhin als nicht informiert, was du mit Jovan jedoch gemeinsam hast - und dieser ist immerhin ein Staatsbürger des Landes welches er grundlos schlecht redet.

    25,000 Attend Savamala Demolitions Protest in Belgrade Continuing their campaign for justice, protesters in Serbia’s capital took to the streets in their largest demonstration so far, reiterating their demands for the Belgrade authorities responsible for the nocturnal Savamala demolitions to resign.
    - See more at: 25,000 Attend Savamala Demolitions Protest in Belgrade :: Balkan Insight

    Belgrade Protesters Rally for Officials’ Resignations Some 10,000 people rallied for the resignations of officials they accuse of being responsible for illegally demolishing buildings to make way for the government-backed Belgrade Waterfront development.
    - See more at: Belgrade Protesters Rally for Officials? Resignations :: Balkan Insight

    Tausende sind eben nicht tausend...

    http://www.balkaninsight.com/en/article/serbian-media-selectively-reporting-on-waterfront-protesters-05-26-2016


    http://www.danas.rs/dijalog.46.html?news_id=323583&title=Savamala

    http://www.danas.rs/upload/documents...0NBS%20web.pdf

    Serbian Ruling Party Makes Exhibition of ‘Media Lies’

    Serbia's ruling Progressive Party organised an unusual exhibition of press articles to back its claim that the media is free to lie about the government and that there is no official censorship.
    Serbian Ruling Party Makes Exhibition of ?Media Lies? :: Balkan Insight



    Serbian Leftists Organise ‘Censored Truth’ Show The Serbian Left party has organized a street exhibition in Belgrade called 'Censored truth' as a response to the ruling party’s own exhibition, called 'Uncensored lies'.
    - See more at: Serbian Leftists Organise ?Censored Truth? Show :: Balkan Insight

    ganz aktuell
    Serbian PM Calls Social Media Critics ‘Scum’ Prime Minister Aleksandar Vucic lashed out at social media and press critics, calling them “scum”, and slammed Serbia’s public broadcaster, accusing it of inciting hatred against him and other officials.
    - See more at: Serbian PM Calls Social Media Critics ?Scum? :: Balkan Insight


    Zur Privatisierung:

    Der Staat ist der größte Anzeigenkunde, natürlich auch durch viele Staatsunternehmen, dadurch kann man natürlich einiges kontrollieren. Das beste Beispiel ist deine Ahnungslosigkeit oder Ignoranz(?) bzgl. der Ereignisse, über die ich schrieb. Dazu kommt, dass staatliche Unternehmen natürlich auch dazu dienen, loyalen Gefährten einen guten Posten zu verschaffen, was letztlich die Korruption fördert. Ein typisches Relikt aus der Zeit Jugoslawiens und in allen Ex-Yu Republiken zu finden. WIrd jetzt also privatisiert, fallen die Posten weg, also muss ein Politikwechsel her und Loyalität wird nicht mehr käuflich sein. Und ebenso ist es bei den Medien


    Mich interessiert das vor allem, weil ich es großartig finde, wie die Leute sich gegen diese Propaganda wehren und sich nicht alles gefallen lassen. Allein darüber könnte ich mich hier ins Koma schreiben. Wenn etwas ein Vorbild für den restlichen YU-Balkan ist, dann dieses Engagement!

  6. #4816
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    8.864
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    25,000 Attend Savamala Demolitions Protest in Belgrade Continuing their campaign for justice, protesters in Serbia’s capital took to the streets in their largest demonstration so far, reiterating their demands for the Belgrade authorities responsible for the nocturnal Savamala demolitions to resign.
    - See more at: 25,000 Attend Savamala Demolitions Protest in Belgrade :: Balkan Insight

    Belgrade Protesters Rally for Officials’ Resignations Some 10,000 people rallied for the resignations of officials they accuse of being responsible for illegally demolishing buildings to make way for the government-backed Belgrade Waterfront development.
    - See more at: Belgrade Protesters Rally for Officials? Resignations :: Balkan Insight

    Tausende sind eben nicht tausend...

    Serbia's Controlled Media Are Ignoring Waterfront Protests :: Balkan Insight

    Dnevni list Danas | Dijalog
    http://www.danas.rs/upload/documents...0NBS%20web.pdf

    Serbian Ruling Party Makes Exhibition of ‘Media Lies’

    Serbia's ruling Progressive Party organised an unusual exhibition of press articles to back its claim that the media is free to lie about the government and that there is no official censorship.
    Serbian Ruling Party Makes Exhibition of ?Media Lies? :: Balkan Insight



    Serbian Leftists Organise ‘Censored Truth’ Show The Serbian Left party has organized a street exhibition in Belgrade called 'Censored truth' as a response to the ruling party’s own exhibition, called 'Uncensored lies'.
    - See more at: Serbian Leftists Organise ?Censored Truth? Show :: Balkan Insight

    ganz aktuell
    Serbian PM Calls Social Media Critics ‘Scum’ Prime Minister Aleksandar Vucic lashed out at social media and press critics, calling them “scum”, and slammed Serbia’s public broadcaster, accusing it of inciting hatred against him and other officials.
    - See more at: Serbian PM Calls Social Media Critics ?Scum? :: Balkan Insight


    Zur Privatisierung:

    Der Staat ist der größte Anzeigenkunde, natürlich auch durch viele Staatsunternehmen, dadurch kann man natürlich einiges kontrollieren. Das beste Beispiel ist deine Ahnungslosigkeit oder Ignoranz(?) bzgl. der Ereignisse, über die ich schrieb. Dazu kommt, dass staatliche Unternehmen natürlich auch dazu dienen, loyalen Gefährten einen guten Posten zu verschaffen, was letztlich die Korruption fördert. Ein typisches Relikt aus der Zeit Jugoslawiens und in allen Ex-Yu Republiken zu finden. WIrd jetzt also privatisiert, fallen die Posten weg, also muss ein Politikwechsel her und Loyalität wird nicht mehr käuflich sein. Und ebenso ist es bei den Medien


    Mich interessiert das vor allem, weil ich es großartig finde, wie die Leute sich gegen diese Propaganda wehren und sich nicht alles gefallen lassen. Allein darüber könnte ich mich hier ins Koma schreiben. Wenn etwas ein Vorbild für den restlichen YU-Balkan ist, dann dieses Engagement!
    Erst schreibst du Leuchte im vorherigen Post "Dass von den Protesten in Beograd mit tausenden Leuten kaum etwas in den großen Medien zu hören/sehen war, wundert dich nicht?" und nachdem ich darauf reagiere behauptest du nun über die Savamala Proteste zu sprechen. Dieses Thema hat alle Nachrichten WOCHENLANG beschäftigt, einschließlich RTS, Pink, Prva ... und tut es immer noch ... woher also soll ich wissen, dass du hiervon sprichst wenn du sagst, dass kaum etwas zu hören war? Wie auch immer du es drehst, dein Argument bleibt absolut schwachsinnig, so wie dein Dankegeber.

    Ich zitiere einfach mal die Scum-Aussage und lasse diese so stehen:
    Ne želim da odgovaram raznom ološu, koji je u stanju da vređa olimpijce zato što im se ne sviđa njihov stav po određenim pitanjima. Toj vrsti ološa nikad neću da odgovaram, ali hoću da uđem u ozbiljnu debatu o finansiranju sporta - poručio je Vučić na vanrednoj konferenciji za medije.
    ...

    Und nochmal, in Serbien herrscht ein absoluter Aufnahmestopp in Staatsbetrieben und das nun seit 2 Jahren - Ausnahmeregelungen werden bei Weilen in Krankenhäusern und Führungspositionen angewandt, diese Stellen werden aber anonym vergeben, wenn die vorher definierten Formalqualifikationen erreicht wurden. Des weiteren wurden die Gehälter in Staatsbetrieben um ca. 15 % reduziert ... deine Argumente sind Käse - geh lieber mit Jovan irgendeine Scheibe putzen, ihr habt beide absolut keine Ahnung.

  7. #4817
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    6.621
    didn´t read lol

  8. #4818
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    8.864
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    didn´t read lol
    Prema podacima, u svetu je oko 900 miliona nepismenih ljudi, a u Srbiji oko 165.000.
    U Srbiji 165.000 nepismenih

  9. #4819
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.072
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Erst schreibst du Leuchte im vorherigen Post "Dass von den Protesten in Beograd mit tausenden Leuten kaum etwas in den großen Medien zu hören/sehen war, wundert dich nicht?" und nachdem ich darauf reagiere behauptest du nun über die Savamala Proteste zu sprechen. Dieses Thema hat alle Nachrichten WOCHENLANG beschäftigt, einschließlich RTS, Pink, Prva ... und tut es immer noch ... woher also soll ich wissen, dass du hiervon sprichst wenn du sagst, dass kaum etwas zu hören war? Wie auch immer du es drehst, dein Argument bleibt absolut schwachsinnig, so wie dein Dankegeber.

    Ich zitiere einfach mal die Scum-Aussage und lasse diese so stehen:
    ...

    Und nochmal, in Serbien herrscht ein absoluter Aufnahmestopp in Staatsbetrieben und das nun seit 2 Jahren - Ausnahmeregelungen werden bei Weilen in Krankenhäusern und Führungspositionen angewandt, diese Stellen werden aber anonym vergeben, wenn die vorher definierten Formalqualifikationen erreicht wurden. Des weiteren wurden die Gehälter in Staatsbetrieben um ca. 15 % reduziert ... deine Argumente sind Käse - geh lieber mit Jovan irgendeine Scheibe putzen, ihr habt beide absolut keine Ahnung.
    Worum sollte es denn sonst gehen?...

    Only too aware of Serbia's problematic media, protesters at Wednesday's rally staged a march to the headquarters of the media outlets Politika, Novosti and national broadcaster RTS, accusing them of not reporting on the issue.
    Jovana Gligorijevic, editor of the weekly Vreme, said on Wednesday that if they relied only on the mainstream media, people would never have found out about the controversial demolitions in Savamala, saying that Serbia’s public broadcaster, RTS, is not fulfilling its duty as an objective public service financed by all citizens.

    Journalist Dusan Cavic made a speech noting that RTS is starting to look like the infamous RTS of the 1990s, when Serbia's authoritarian strongman Slobodan Milosevic controlled it, and when around a thousand journalists were fired for disobedience.
    “The public broadcaster is supposed to report objectively and not on the politicians' orders. That is why we are paying you,” he said.
    In fact, RTS did report somewhat selectively on the protest, saying on its website that some protesters “went for a walk in support of journalists” but of course not mentioning the explicit harsh criticism of its own work.
    RTS said only in its report that the organizers of the march “were unsatisfied with the work of some journalists”. It did not said how many people gathered at a rally.
    Politika, the oldest Serbian daily paper, where the marchers also stopped to express their dissatisfaction with their [non]reporting on the incidents, tucked the news away on page five under the headline “Protest walk in the centre of Belgrade”.
    Wäre da noch die Sache, dass in Vucic Medienshow die großen Medien kaum auftauchen und auch dazu habe ich einen guten Link gepostet, kann aber gerne noch nachlegen

    Was das mit den Staatsbetrieben betrifft, so bist du einfach naiv. Die Leute sind doch schon auf den Posten, der Aufnahmestopp + Privatisierung bedeutet einen Machtverlust. Darum geht es.

    Den Aufruf zum Scheibenputzen verstehe ich als Hilferuf, aufgrund mangelndem Durchblick

  10. #4820
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    6.621
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    digga ich stamm nicht wie du aus einen anatolischen Dorf.

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Mazedonien
    Von Zoran im Forum Politik
    Antworten: 7386
    Letzter Beitrag: 02.12.2016, 20:11
  2. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34