BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 167 ErsteErste ... 678910111213142060110 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 1663

Nachrichten aus Zypern

Erstellt von Amphion, 05.11.2014, 23:57 Uhr · 1.662 Antworten · 57.310 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    12.830
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Ja, das ist die Politik der Türkei, natürlich ist diese nicht friedensfördernd, siehe die illegale Besetzung Nordzyperns.
    Ich wollte jetzt keinesfalls irgend welche Schuldzuweisungen machen, hatte nur die (naive) Hoffnung, dass man sich über solche Projekte annähern könnte...

  2. #92
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.494
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Ich wollte jetzt keinesfalls irgend welche Schuldzuweisungen machen, hatte nur die (naive) Hoffnung, dass man sich über solche Projekte annähern könnte...
    eine Annäherung kann nur erfolgen, wenn die Türkei nicht mehr Zypern besetzt.

  3. #93
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    11.579
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Energie-Allianz schliesst Türkei aus

    Erdgasstreit im Mittelmeer

    Marco Kauffmann Bossart, Istanbul 1.12.2014, 05:30 Uhr

    Zypern prüft den Bau einer Erdgaspipeline nach Ägypten und stimmt sich in der Energiepolitik auch mit weiteren Mittelmeerländern ab. Die Türkei fühlt sich ausgeschlossen und will selber Bohrungen durchführen.

    Noch am vergangenen Wochenende gab sich US-Vizepräsident Joe Biden in Istanbul überzeugt, die Erdgasvorkommen im östlichen Mittelmeer würden dereinst die Anrainerstaaten zusammenrücken lassen und die Energiesicherheit Europas erhöhen. Bidens Zuversicht wurde innerhalb weniger Tage von der Realität überholt: Am Dienstag vereinbarten Zypern und Ägypten, die Machbarkeit einer Unterwasserpipeline zwischen dem zypriotischen Erdgasfeld «Aphrodite» und dem nordafrikanischen Land zu untersuchen. Die türkische Regierung reagierte gereizt. Man werde «nicht erlauben», dass sich die Republik Zypern wie ein Monopolist verhalte und die Ausbeutung von Bodenschätzen vorantreibe, sagte Ministerpräsident Ahmet Davutoglu.
    ...
    Allerdings insistiert die Türkei, die Griechischzyprioten repräsentierten nicht die gesamte Insel. Die Ausbeutung der Bodenschätze müsse Teil der Gespräche über eine Wiedervereinigung der seit 1974 geteilten Insel sein. Andernfalls würden die Interessen der Türkischzyprioten verletzt. Die «Türkische Republik Nordzypern» wird bis anhin einzig von Ankara offiziell anerkannt.


    Ankaras Verhältnis zu Tel Aviv und Kairo ist wegen politischer Spannungen stark unterkühlt. Dass der Norden und der Süden Zyperns beim Abbau der Bodenschätze zusammenspannen würden, scheint derzeitig wenig realistisch.
    ...
    Energie-Allianz schliesst Türkei aus: Erdgasstreit im Mittelmeer - Wirtschaft Nachrichten - NZZ.ch

    Auch nicht gerade friedensfördernd, oder???
    Erdowitz mal wieder die Zyprier machen es richtig hoffe das wir auch es so machen mir egal die Türkei hat da nichts Verloren weder im gr.Teil Zypern weder in den Ägäis .

  4. #94
    Avatar von Bacerll

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    4.514
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Energie-Allianz schliesst Türkei aus

    Erdgasstreit im Mittelmeer

    Marco Kauffmann Bossart, Istanbul 1.12.2014, 05:30 Uhr

    Zypern prüft den Bau einer Erdgaspipeline nach Ägypten und stimmt sich in der Energiepolitik auch mit weiteren Mittelmeerländern ab. Die Türkei fühlt sich ausgeschlossen und will selber Bohrungen durchführen.

    Noch am vergangenen Wochenende gab sich US-Vizepräsident Joe Biden in Istanbul überzeugt, die Erdgasvorkommen im östlichen Mittelmeer würden dereinst die Anrainerstaaten zusammenrücken lassen und die Energiesicherheit Europas erhöhen. Bidens Zuversicht wurde innerhalb weniger Tage von der Realität überholt: Am Dienstag vereinbarten Zypern und Ägypten, die Machbarkeit einer Unterwasserpipeline zwischen dem zypriotischen Erdgasfeld «Aphrodite» und dem nordafrikanischen Land zu untersuchen. Die türkische Regierung reagierte gereizt. Man werde «nicht erlauben», dass sich die Republik Zypern wie ein Monopolist verhalte und die Ausbeutung von Bodenschätzen vorantreibe, sagte Ministerpräsident Ahmet Davutoglu.
    ...
    Allerdings insistiert die Türkei, die Griechischzyprioten repräsentierten nicht die gesamte Insel. Die Ausbeutung der Bodenschätze müsse Teil der Gespräche über eine Wiedervereinigung der seit 1974 geteilten Insel sein. Andernfalls würden die Interessen der Türkischzyprioten verletzt. Die «Türkische Republik Nordzypern» wird bis anhin einzig von Ankara offiziell anerkannt.


    Ankaras Verhältnis zu Tel Aviv und Kairo ist wegen politischer Spannungen stark unterkühlt. Dass der Norden und der Süden Zyperns beim Abbau der Bodenschätze zusammenspannen würden, scheint derzeitig wenig realistisch.
    ...
    Energie-Allianz schliesst Türkei aus: Erdgasstreit im Mittelmeer - Wirtschaft Nachrichten - NZZ.ch

    Auch nicht gerade friedensfördernd, oder???
    Tja die Türkei hat sich selbst ausgeschlossen.

    Warum soll man mit jemanden zusammenarbeiten der mit krieg droht, fremde Luft und Seehoheitsgebieten verletzt, das internationale recht ignoriert und Terroristen wie die IS unterstützt?

  5. #95
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Wer zuletzt lacht lacht am besten,wir werden sähen und danach ernten

  6. #96
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    25.769
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Wer zuletzt lacht lacht am besten,wir werden sähen und danach ernten
    Vorsicht......man erntet aber was man säht.

  7. #97
    Avatar von Allih der Große

    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    4.728
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Wer zuletzt lacht lacht am besten,wir werden sähen und danach ernten
    Da könnt ihr sähen so viel ihr wollt, im Ziegenstall gedeiht kein Korn. Das hättet ihr sähen und ernten müssen, bevor der Bauer die Ziegen dorthin verfrachtet hat.
    Sei's drum - ihr habt derzeit dringendere Sorgen als die Erdgasvorkommen eurer Nachbarn.

  8. #98
    GLOBAL-NETWORK
    Zitat Zitat von Allih der Große Beitrag anzeigen
    Da könnt ihr sähen so viel ihr wollt, im Ziegenstall gedeiht kein Korn. Das hättet ihr sähen und ernten müssen, bevor der Bauer die Ziegen dorthin verfrachtet hat.
    Sei's drum - ihr habt derzeit dringendere Sorgen als die Erdgasvorkommen eurer Nachbarn.
    Das gleiche sagte man auch über Zypern und Konstantinopolis,und trotzdem waren es die Türken die zuletzt gelacht haben von daher passt das schon.



  9. #99
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    25.769
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Das gleiche sagte man auch über Zypern und Konstantinopolis,und trotzdem waren es die Türken die zuletzt gelacht haben von daher passt das schon.



    Nichts ist für die Ewigkeit!
    Mal schauen wer als nächstes lacht.

  10. #100
    GLOBAL-NETWORK
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Nichts ist für die Ewigkeit!
    Mal schauen wer als nächstes lacht.
    Wer weiss Patrida? Vieleicht wird in ferner Zeit ja sogar gemeinsam gelacht bei einer Flasche Ouzo oder Raki?

Ähnliche Themen

  1. gute nachrichten aus albanien heute!
    Von @rdi im Forum Wirtschaft
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 09:51
  2. Nachrichten aus dem Grab
    Von ShiRaZ im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:16
  3. "Türken raus aus Zypern"
    Von Popeye im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 168
    Letzter Beitrag: 24.09.2008, 22:21
  4. Gute Nachrichten aus Bosnien
    Von Urban Legend im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 18:36
  5. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34