BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Näherkommen und Versöhnung der Balkanvölker?

Teilnehmer
73. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • JA! Was war, war nun mal. Wir schauen jetzt in die Zukunft.

    51 69,86%
  • NEIN! Es ist zu viel passiert! Nie wieder was mit dem alten Feind!!!

    22 30,14%
Seite 4 von 11 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 105

Näherkommen oder Distanz?

Erstellt von Zurich, 17.11.2009, 10:59 Uhr · 104 Antworten · 8.644 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    16.11.2009
    Beiträge
    150
    Zitat Zitat von NickTheGreat Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach solltest du verwarnt werden für diesen Beitrag, aber das ist nur meine Meinung.
    Ich habe nur das geschrieben, was die Mehrheit der Balkanesen denkt,
    sie denken dass die Serben die Hauptschuldigen sind.

  2. #32

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Since1453 Beitrag anzeigen
    Ich habe nur das geschrieben, was die Mehrheit der Balkanesen denkt,
    sie denken dass die Serben die Hauptschuldigen sind.
    Nur die Mehrheit deines Kopfs denkt darüber

  3. #33

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    ach scheiß egal ich melde dich einfach

  4. #34
    Prizren
    Also ich wäre auch für eins!
    Ich meine die Völker sind verhasst und es ist zu viel passiert, aber die Politiker müssten mehr zusammenarbeiten!

  5. #35

    Registriert seit
    17.11.2009
    Beiträge
    7
    Frieden soll es mit unseren Feinden ( Serben, Griechen, Russen, Mazedonier, etc. etc. ) nicht geben, nicht heute und nicht in 1000 Jahren.

  6. #36
    Kelebek
    Zitat Zitat von Augustus Beitrag anzeigen
    Frieden soll es mit unseren Feinden ( Serben, Griechen, Russen, Mazedonier, etc. etc. ) nicht geben, nicht heute und nicht in 1000 Jahren.
    Fake von albano.

  7. #37
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Mir wäre ein politisches Näherkommen in Form eines "neuen" Jugoslawiens absolut unwichtig. Wünschenswert wäre, dass sich hinter der politischen Fassade was tut, nämlich in den Köpfen der Menschen. Einfach mehr Menschlichkeit und weniger Idiotismus, so wie Marija sagen würde. Hier werden User ganz schnell als Cedos/Ujos/Balija abgestempelt, nur weil sie nicht mit der eigenen Meinung konform gehen. Es ist aber keine richtige Meinungsfreiheit wenn ich sage "Es darf jeder denken was er will, aber wenn er anders denkt als ich, ist er Cedo/usw."
    Die Drahtzieher und Initiatoren des Krieges sollte man mit unerbittlicher Härte verfolgen, genauso wie Leute, die gegen die Menschlichkeit im Krieg verstoßen haben, unabhängig der Nation. Die "einfachen" Leute aber sollten anfangen, endlich mal nach vorne zu schauen und Leute nicht dafür zu verurteilen, dass die die "falsche" Nationalität haben oder deren Vorfahren/Verwandte was verbockt haben. Wenn wir das nicht tun, werden wir auch die nächsten 100 Jahre noch im politischen/wirtschaftlichen/menschlichen Morast versinken und dann geschieht uns das auch Recht.

  8. #38
    bonbon
    Zitat Zitat von Augustus Beitrag anzeigen
    Frieden soll es mit unseren Feinden ( Serben, Griechen, Russen, Mazedonier, etc. etc. ) nicht geben, nicht heute und nicht in 1000 Jahren.

    Spinnst du? Das wären dann aber ganz schön viele Feinde, nur schon deswegen, wäre das sehr ungesund für uns.

  9. #39

    Registriert seit
    17.11.2009
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Mir wäre ein politisches Näherkommen in Form eines "neuen" Jugoslawiens absolut unwichtig. Wünschenswert wäre, dass sich hinter der politischen Fassade was tut, nämlich in den Köpfen der Menschen. Einfach mehr Menschlichkeit und weniger Idiotismus, so wie Marija sagen würde. Hier werden User ganz schnell als Cedos/Ujos/Balija abgestempelt, nur weil sie nicht mit der eigenen Meinung konform gehen. Es ist aber keine richtige Meinungsfreiheit wenn ich sage "Es darf jeder denken was er will, aber wenn er anders denkt als ich, ist er Cedo/usw."
    Die Drahtzieher und Initiatoren des Krieges sollte man mit unerbittlicher Härte verfolgen, genauso wie Leute, die gegen die Menschlichkeit im Krieg verstoßen haben, unabhängig der Nation. Die "einfachen" Leute aber sollten anfangen, endlich mal nach vorne zu schauen und Leute nicht dafür zu verurteilen, dass die die "falsche" Nationalität haben oder deren Vorfahren/Verwandte was verbockt haben. Wenn wir das nicht tun, werden wir auch die nächsten 100 Jahre noch im politischen/wirtschaftlichen/menschlichen Morast versinken und dann geschieht uns das auch Recht.
    Nun, zweifelsohne gab es bei den Serben viele unmenschliche Taten.
    Bei den Albanern musst du sehr viel länger suchen.
    Und von denen die unmenschliches begangen haben, haben die meisten auch nicht-albanische Wurzeln.

  10. #40
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Augustus Beitrag anzeigen
    Nun, zweifelsohne gab es bei den Serben viele unmenschliche Taten.
    Bei den Albanern musst du sehr viel länger suchen.
    Und von denen die unmenschliches begangen haben, haben die meisten auch nicht-albanische Wurzeln.
    Muss ich das? Also komischerweise fällt mir sofort die UCK ein

Seite 4 von 11 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 27.03.2010, 17:23
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 22:30
  3. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 20:42
  4. TV-Tipp für den 7. 12.: Annäherung auf Distanz – Die Türkei
    Von Letzter-echter-Tuerke im Forum Balkan im TV
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.2004, 18:41