BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Naher Osten soll atomwaffenfrei werden

Erstellt von Amphion, 29.05.2010, 10:18 Uhr · 38 Antworten · 2.723 Aufrufe

  1. #31
    benutzer1
    Zitat Zitat von Lance Uppercut Beitrag anzeigen
    Heilige Scheiße!
    Wie könnt ihr politische Entscheidungen dauernd mit religiösen Schriften erklären? Seid ihr so schwachsinnig und glaubt tatsächlich es wäre religiös motivierte Konflikte?
    wenn sie die anspruchnahme auf das land auch mit der hebräischen bibel begründen.
    dass es soweit erst kam, hatte auch eine ursache im jüdischen und christlichen zionismus.

  2. #32

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    UN-Konferenz zum Atomwaffensperrvertrag
    Naher Osten soll atomwaffenfrei werden
    schöner euphemismus um auszusagen, daß man israel nackt ausziehen will.

    diesen club nimmt schon lange keiner ernst, nicht erst seitdem uno-schutztruppen in srebrenica versagt haben. die sollten lieber drauf aufpassen das pakistanische unosöldner keine kinder in afrika missbrauchen. aber was will man von einem verein erwarten indem libyen den vorsitz der menschenrechtskommision hält

  3. #33

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Lance Uppercut Beitrag anzeigen
    Nochmal.
    Jeglicher Konflikt der im Nahen Osten wurde primär wegen machtpolitischen Bestrebungen geführt.
    Religion ist nichts anderes als eine Apparatur um die Leute besser lenken zu können.
    Bravo, Lance.
    Nur fehlt mir dein Nachsatz,
    den hättest du ruhig ausschreiben bzw. ergänzen können,
    etwa mit diesem Inhalt:

    "Es stellt sich also die Frage, da die meisten Menschen ohne Religion nicht auskommen können / wollen, welche Richtung wir für die Menschheit einschlagen wollen, so daß wir dahin lenken oder auch gelenkt werden könnten.

    Ist es also eine menschenverachtende Religion,
    eine den Menschen unterdrückende Religion,
    oder eine Religion, die als Synonym für Humanismus, somit Bildung und Fortschritt, dasteht, für Demokratie und Rechtsethik?"

  4. #34

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Zitat Zitat von ALB-EAGLE Beitrag anzeigen
    po ti budall je ?

    kush esht shoki jon ? israeli apo ata mut arabt ?
    izraeli ende nuk e ka njoftue kosoven si shtet dhe po i perkrah qellimet e shkijeve.

  5. #35
    aki

    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    5.255
    Wie schon erwähnt wurde, sind Atomwaffen ein Relikt der bipolaren Machtkonstellation nach dem Zweiten Weltkrieg und haben nüchtern betrachtet für Frieden gesorgt; jedenfalls globalpolitisch zwischen den Atomwaffen besitzenden Mächten.

    Nukleare Zweit- bzw. Drittschlagsfähigkeit ist auch heute noch ein Garant für Macht und somit auch zu relativer Sicherheit. Es ist also offensichtlich, weshalb neuerdings auch autoritäre Systeme Militärgewalt als Mittel zum Zweck sehen. Ist es wirklich "nur" Größenwahn? Oder ist es vielmehr eine natürliche Reaktion auf den westlichen Protektionismus und Kapitalismus, der wie die Vergangenheit zeigt Krieg als durchaus geeignetes Mittel sieht?!

    Es nützt also nicht von einem regionalen oder globalen Atomwaffenabbau zu reden, ohne allen Ländern, vor allem den der Dritten Welt, ernsthafte Anreize für diesen Machtabbau zu bieten! Jeder vernünftige Mensch ist grundsätzlich gegen Krieg und Gewalt - das steht nicht zu Debatte.
    Zur Debatte steht aber wie es die UN schaffen kann möglichst alle betreffenden Staaten für einen Weg zu begeistern und Verstöße zu sanktionieren?

    Ein Hauptproblem der globalen Regelwerke für einige Politikfelder wie Umweltpolitik, Sicherheitspolitik oder Handelspolitik, sehe ich in der mangelhaften Akzeptanz einiger Staaten.

    Es kann nicht sein, dass die USA die Einhaltung von Maßnahmen des Irans kritisieren und daraus ableiten, dass mit dem Iran keine Verhandlungen mehr angestoßen werden sollten, gleichzeitig aber wichtige Verträge wie das Kyoto-Protokoll aus wirtschaftlichen Aspekten gänzlich ignorieren, internationales Völker- und Menschenrecht ungestraft verletzen, willkürlich ohne institutionelles Mandat Kriege und "Interventionskriege" führen etc. etc.

    Die Frage ist also, wie der Westen glaubwürdig vermitteln kann, dass ein Abbau von Atomwaffen zu mehr Sicherheit und vor allem Wohlstand führen kann! Genau hier ist der Knackpunkt! Das ist meiner Meinung nach ein Widerspruch in sich!

    Realismus (Internationale Beziehungen) ? Wikipedia

  6. #36

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    2.501
    Nukleare Abrüstung

    Israel kritisiert Atomkonsens der UN-Konferenz

    Israel will dem Atomwaffensperrvertrag nicht beitreten. Die jüngste UN-Erklärung bezeichnet Netanjahu als "heuchlerisch". Sie ignoriere die Realitäten im Nahen Osten.



    Israels Regierung hat die Pläne der UN-Abrüstungskonferenz kritisiert, den Nahen Osten zu einer atomwaffenfreien Zone zu machen. Die Vorschläge seien "voller Fehler und heuchlerisch", hieß es in einer Erklärung von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu.
    Anzeige



    Erstmals seit zehn Jahren verständigten sich die 189 Mitgliedstaaten des Atomwaffensperrvertrags auf nukleare Abrüstungsschritte. In der israelischen Erklärung, die während eines Besuchs von Netanjahu in Toronto veröffentlicht wurde, hieß es, die Abschlusserklärung von New York ignoriere "die Realitäten im Nahen Osten und die wahren Bedrohungen der Region sowie der gesamten Welt".
    Israel hat den Besitz von Kernwaffen weder bestätigt noch dementiert. Als einziger Staat im Nahen Osten hat Israel den Atomwaffensperrvertrag nicht unterzeichnet. Das Abkommen soll sicherstellen, dass Nuklearwaffen nicht verbreitet werden, und fordert die Atommächte zur Abrüstung auf.
    Im Gegensatz zu Israel wird der Iran in der Erklärung nicht explizit erwähnt, was auch die USA bemängelten. Dennoch unterzeichnete die US-Regierung das umstrittene Dokument, das auch eine internationale Konferenz zur Errichtung einer atomwaffenfreien Zone im Nahen Osten in zwei Jahren vorsieht.
    Wenige Stunden später distanzierte sich aber Obama persönlich von dem Dokument.
    "Wir lehnen es entschieden ab, Israel zu isolieren, und werden es nicht zulassen, dass Israels Nationale Sicherheit in Gefahr gerät", teilte Obama mit. Sein Sicherheitsberater Jim Jones nannte es bedauerlich, dass in der Abschlusserklärung nicht auch der Iran erwähnt wurde. Schließlich sei die Regierung in Teheran bei den Bemühungen zur Verringerung von Nuklearwaffen die "größte Bedrohung" im Nahen Osten. Die USA hatten sich lange gegen die explizite Erwähnung Israels gesträubt. Am Ende gab die US-Chefunterhändlerin Ellen Tauscher aber ihren Widerstand auf, um ein Scheitern der Konferenz zu verhindern.


    Nukleare Abrüstung: Israel kritisiert Atomkonsens der UN-Konferenz | Politik | ZEIT ONLINE

  7. #37

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    1.780
    Israel will nur mit seinen Atomwaffen provozieren nur wissen sie nicht das deswegen andere Staaten auch Atomwaffen wollen.

  8. #38
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.484
    Zitat Zitat von LION Beitrag anzeigen
    Israel will nur mit seinen Atomwaffen provozieren nur wissen sie nicht das deswegen andere Staaten auch Atomwaffen wollen.
    na was wollen sie denn provozieren, die elenden jüdischen Provokateure?

  9. #39

    Registriert seit
    13.04.2010
    Beiträge
    266

    Israelis schlachten Aktivisten ab

    Barbarische Israelische Streitkräfte haben ein Schiff der Solidaritätsflotte mit Hilfsgütern an Bord unter beschuss genommen und dabei 10 Menschen getötet.

    Diese Massaker wurden in Internationalen Gewässern verübt.

    Bin mir zu 99.9% sicher, dass Israel für diese Verbrechen nicht zu Rechenschaft gezogen wird.

    Schliesslich haben die USA und Israel eine Sondergenehmigung und müssen sich nicht an Internationales Recht halten.

    20 Minuten Online - Israelis stürmen Hilfsflotte – über zehn Tote - News

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Was soll aus Kosov@ werden?
    Von Schiptar im Forum Kosovo
    Antworten: 303
    Letzter Beitrag: 26.05.2016, 11:20
  2. Soll BiH getrennt werden?
    Von Cobra im Forum Politik
    Antworten: 593
    Letzter Beitrag: 14.05.2010, 03:07
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.10.2009, 17:37