BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 11 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 101

Namensstreit .....

Erstellt von Kimmerian Viking, 06.11.2008, 21:49 Uhr · 100 Antworten · 3.517 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von cro.cop

    Registriert seit
    07.09.2008
    Beiträge
    444
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    na dann hab ich doch richtig geraten.^^aber wer sagt das wir wollen das die ihren kompletten namen ändern sollen???sollen die sich mazedonen nennen.aber nord slawo oder weiß der guckuck was als zusatz,das man erkennen kann das es nur makedonen aus GEOGRAPHISCHER sicht sind aber nicht ethnisch. nur als makedonen werden die nicht akzeptiert so einfach ist das.es gibt ein makedonien in griechenland und die geschichte ist teil der hellenischen geschichte,also warum sollen wir sie hergeben????
    ach komm das ist doch wurscht. hauptsache du weisst wer du bist und wo du her kommst

  2. #42
    Popeye
    Heute sagen die Makedonen, das sie keine Slawen sind, sondern Makedonen. Das alleine zählt. Und es ist völlig egal, ob im Laufe der Jahrtausende sich fremdes Blut unter die Makedonen gemischt hat. Wichtig ist, das die Makedonier sagen können: Wir sind Makedonen. Und wenn einer sich als etwas zu erkennen gibt, dann sollten andere dies respektieren. Vorallem wenn es sich um Nationen handelt.

  3. #43
    mustermann_max
    Zitat Zitat von El Patrón Beitrag anzeigen
    Heute sagen die Makedonen, das sie keine Slawen sind, sondern Makedonen. Das alleine zählt. Und es ist völlig egal, ob im Laufe der Jahrtausende sich fremdes Blut unter die Makedonen gemischt hat. Wichtig ist, das die Makedonier sagen können: Wir sind Makedonen. Und wenn einer sich als etwas zu erkennen gibt, dann sollten andere dies respektieren. Vorallem wenn es sich um Nationen handelt.
    genau, ich bin türkin und wehe ein malaka behauptet das gegenteil:

  4. #44
    mustermann_max
    Zitat Zitat von m.mat Beitrag anzeigen
    ach komm das ist doch wurscht. hauptsache du weisst wer du bist und wo du her kommst
    was ist da bitte wurscht??? klar wissen wir wo wir herkommen würden wir das heute aufgeben würden unsere nachfahren in 500 jahren nix mehr davon wissen und die fyromer sich mit unserer geschichte brüsten nee nee

  5. #45
    Opala
    Zitat Zitat von El Patrón Beitrag anzeigen
    Heute sagen die Makedonen, das sie keine Slawen sind, sondern Makedonen. Das alleine zählt. Und es ist völlig egal, ob im Laufe der Jahrtausende sich fremdes Blut unter die Makedonen gemischt hat. Wichtig ist, das die Makedonier sagen können: Wir sind Makedonen. Und wenn einer sich als etwas zu erkennen gibt, dann sollten andere dies respektieren. Vorallem wenn es sich um Nationen handelt.

    Ich kann mich jetzt auch Deutscher nennen, aber ich muss dann auch zugeben, dass ich NICHTS mit den Deutschen Vorfahren zu tun habe, denn ich habe mir den Namen einfach gegeben.
    Genau wie sie. sie müssen zugeben, dass sie nichts mit den antiken Makedonen zu tun haben(was Kultur und Sprache angeht) weil sie Slawen sind, die im 6Jhd erst kamen.

  6. #46
    phαηtom
    Zitat Zitat von Opala Beitrag anzeigen
    Ich kann mich jetzt auch Deutscher nennen, aber ich muss dann auch zugeben, dass ich NICHTS mit den Deutschen Vorfahren zu tun habe, denn ich habe mir den Namen einfach gegeben.
    Genau wie sie. sie müssen zugeben, dass sie nichts mit den antiken Makedonen zu tun haben(was Kultur und Sprache angeht) weil sie Slawen sind, die im 6Jhd erst kamen.
    Zeig mir bitte die Stammbäume von jedem einzelnen Fyromer. Bei dem ethnischen Kaleidoscop, das in Makedonien geherrscht hat in über 2,500 Jahren, ist es absurd zu meinen, die ankommenden Slawen hätten sich ab dem 6ten Jahrhundert nur unter sich "gepaart". Vergiss diesen Blödsinn endlich einmal.

  7. #47
    phαηtom
    Und woher willst du bitte wissen, dass Bulgaren uns ohne Probleme verstehen können? (ebenso umgekehrt)

    Du kannst weder unsere Sprache noch bulgarisch, um das auch nur irgendwie beurteilen zu können. Die Zusatzbemerkung auf Wikipedia, dass sich Mazedonier mit Bulgaren problemlos unterhalten können, muss ich zurückweisen. Als ich einen bulgarischen Chef bei meiner Arbeitsstelle gehabt hab', haben wir es doch vorgezogen, auf Deutsch weiter zu kommunizieren. Problemlos, hm?

    Hauptsache keine Ahnung haben aber großkotzig daher pseudo-argumentieren. Opala, bleib' lieber bei deinem Alexander und halt' dich aus anderen Themen raus.

  8. #48
    Opala
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    Zeig mir bitte die Stammbäume von jedem einzelnen Fyromer. Bei dem ethnischen Kaleidoscop, das in Makedonien geherrscht hat in über 2,500 Jahren, ist es absurd zu meinen, die ankommenden Slawen hätten sich ab dem 6ten Jahrhundert nur unter sich "gepaart". Vergiss diesen Blödsinn endlich einmal.
    Hättest du meinen beitrag richtig gelesen dan hättest du gesehen das ich in klammern Sprache und Kultur geschrieben habe.....

  9. #49
    phαηtom
    Ich hab' mich auf deine irrsinnige Bemerkung bezogen, die besagt "weil sie Slawen sind, die im 6Jhd erst kamen."

    Slawistik-Professoren an Universitäten räumen an, dass Mazedo-Bulgarisch starke un-slawische Merkmale aufweist, die auf die Verschmelzung mit vorbalkanischen Ethnien (vor allem thrakische) hinweist. Diese Merkmale spiegeln sich eben in Sprache & Kultur wieder. Aber du wirst es ja besser wissen. Weiter so, Griechen. Menschengeworde Wikipedias, halb-wissend, oberflächlich und verallgemeinernd.

  10. #50
    Opala
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    Und woher willst du bitte wissen, dass Bulgaren uns ohne Probleme verstehen können? (ebenso umgekehrt)

    Du kannst weder unsere Sprache noch bulgarisch, um das auch nur irgendwie beurteilen zu können. Die Zusatzbemerkung auf Wikipedia, dass sich Mazedonier mit Bulgaren problemlos unterhalten können, muss ich zurückweisen. Als ich einen bulgarischen Chef bei meiner Arbeitsstelle gehabt hab', haben wir es doch vorgezogen, auf Deutsch weiter zu kommunizieren. Problemlos, hm?

    Gut gut wen es so ist dan entschuldige ich mich dafür,aber ich frage mich trozdem wieso die Polnische Freundin meines Vaters problemlos Bulgaren,Serben und Fyromer versteht,als wir nämlich nach Griechenland gefahren sind konnte sie Problemlos mit den Leuten an den grenzen reden,aber lassen wir das.


    Tatsache ist, dass ihr eine slawische Sprache sprecht, und wir und die antiken
    Makedonen nicht; zieht daraus eure Schlüsse.

Seite 5 von 11 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen
    Von Mudi im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 13498
    Letzter Beitrag: 29.09.2014, 12:16
  2. Namensstreit zwischen Türkei und Bulgarien
    Von Emirkan im Forum Politik
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 22:28
  3. Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 18:25
  4. Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 07:38
  5. Namensstreit Makedonien
    Von Philippos im Forum Politik
    Antworten: 264
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 20:45