BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 63

Namensstreit Mazedonien - Albaner machen Druck

Erstellt von Gentos, 06.11.2009, 21:55 Uhr · 62 Antworten · 4.262 Aufrufe

  1. #41
    phαηtom
    weil schon zu philipps zeiten, päonien unterworfen wurde und das heutige territorium den Namen Makedonien mittrug.. und 20% wären schön gewesen, es sind weniger als 7%.

    und vielleicht weißt du es ja noch nicht, vor 100 Jahren waren es ca. 40-50%. die 7% sind übergeblieben nach den Balkankriegen.

  2. #42
    Mulinho
    Zitat Zitat von Schwarzberger Beitrag anzeigen
    nun ja im mazedonischen haushalt denkt man echt es wäre ein serbischer. wie einer hier schon sagte kein volk feiert die krsna slava und das orthodoxe neujahr so groß wie das serbische, die slawischen mazedonier feiern es genau so das führt wieder auf den kirchenstreit zurück.

    nein um gottes willen wenn sie nicht mit serbien leben wollen dann will ich sie dazu auch nicht zwingen aber serbisch-orthodoxe bräuche als neu erfundene mazedonisch-orthodoxe zubezeichnen finde ich nicht angebracht.
    Danke, du hast mir erklärt, dass sie sich um ein religiöses Fest streiten. Erklärt aber dennoch meine "Unterstellungen" nicht, oder besser gefragt: Worauf willst du hinaus?
    Sollte deiner Meinung nach FYROM an Griechenland abgetreten werden?

  3. #43
    phαηtom
    Zitat Zitat von muli Beitrag anzeigen
    Sollte deiner Meinung nach FYROM an Griechenland abgetreten werden?
    zwar hast du nicht die frage an mich gerichtet, aber ich denke an Griechenland wurde genug in der Vergangenheit abgetreten, ohne das jetzt böse zu meinen.

  4. #44

    Registriert seit
    26.10.2009
    Beiträge
    321
    Zitat Zitat von muli Beitrag anzeigen
    Danke, du hast mir erklärt, dass sie sich um ein religiöses Fest streiten. Erklärt aber dennoch meine "Unterstellungen" nicht, oder besser gefragt: Worauf willst du hinaus?
    Sollte deiner Meinung nach FYROM an Griechenland abgetreten werden?
    es kann ja als staat weiter exestieren, ihr problem ist der name makedonien muss weiter als offizieller name gelten sonst ist ihre existenz in gefahr. nord makedonien wäre doch angebracht. was mich persönlich angeht ich würde die republik vardar nennen makedonci sind in wirklichkeit vardarci ein volk rundum dem vardar entlang. es ist ja auch so.

    mfg

  5. #45
    Arvanitis
    Denken die Albaner jetzt auch noch in Mazedonien etwas zu melden zu haben?

  6. #46
    Mulinho
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Denken die Albaner jetzt auch noch in Mazedonien etwas zu melden zu haben?
    Ja, genau! Vergiss nicht China miteinzubeziehen!

  7. #47
    phαηtom
    Zitat Zitat von Schwarzberger Beitrag anzeigen
    es kann ja als staat weiter exestieren, ihr problem ist der name makedonien muss weiter als offizieller name gelten sonst ist ihre existenz in gefahr. nord makedonien wäre doch angebracht. was mich persönlich angeht ich würde die republik vardar nennen makedonci sind in wirklichkeit vardarci ein volk rundum dem vardar entlang. es ist ja auch so.

    mfg
    ja genau vardarci zwar haben wir uns nie so genannt, aber ist eh wurscht, 1944 hat es ein einzelner Mann geschafft ein ganzes Volk als Mazedonier zu deklarieren, warum sollte das nicht wieder mit einem neuen Namen geschehen.

  8. #48
    Mulinho
    Zitat Zitat von αρτεmi Beitrag anzeigen
    zwar hast du nicht die frage an mich gerichtet, aber ich denke an Griechenland wurde genug in der Vergangenheit abgetreten, ohne das jetzt böse zu meinen.
    Ja, meine Frage war spezifisch an Schwarzberger gerichtet, weil ich seine persönliche Meinung hören wollte. Somit wird geklärt und er kann sich nicht mehr hinter Kulissen verstecken und rufen: Makedonija je Grcko, und nach vorne treten und sagen: ich habe so etwas nie behauptet....

  9. #49

    Registriert seit
    26.10.2009
    Beiträge
    321
    man fragt sich was eigentlich pasiert wäre wenn tito nicht gewesen wäre wenn tito aus dem gebiet keine republik gemacht hätte 1945.

    1918 - 1939 war serbien aufgeteilt in 4 provinzen. die vardarci/makedonci (hier im südlichen blauen teil) hätten vielleicht ein ganz anderes erscheinungsbild bekommen vielleicht würden sie sich heute gar selbst als serben outen mit eigener sprache wie die schwaben in deutschland. geschichte ist kompliziert der kommunismus hat fatale folgen hinterlassen so schön es auch in seiner zeit gewesen sein soll wie alle sagen.


  10. #50
    phαηtom
    Zitat Zitat von Schwarzberger Beitrag anzeigen
    man fragt sich was eigentlich pasiert wäre wenn tito nicht gewesen wäre wenn tito aus dem gebiet keine republik gemacht hätte 1945.
    was wäre schon passiert.. norden an serbien, osten bulgarien, westen albanien und den süden hätte sich Griechenland geholt, wegen Bitola und Gevgelija und paar anderen Ortschaften.

    die Leute, die sich heute Mazedonier nennen inklusive mir hätten sich anderen Nationalitäten zugehörig gefühlt, da wahrscheinlich zum größten Teil assimiliert.

Ähnliche Themen

  1. Mazedonien und die Albaner
    Von Gentos im Forum Politik
    Antworten: 531
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 23:08
  2. Antworten: 607
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 14:55
  3. Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 18:25
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 21:28
  5. Antworten: 286
    Letzter Beitrag: 24.07.2008, 12:54