BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Haben die Türken das Recht dazu, die Bulgaren anzuklagen

Teilnehmer
20. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Die Türkei hätte ganz klar das Recht dazu

    8 40,00%
  • Nein! Jeder soll sich nennen dürfen wie er möchte.

    7 35,00%
  • Nein, das Staatstragende Volk sollte sich auch im Namen repräsentieren

    2 10,00%
  • Ich weis nicht, ich kann mich nicht entscheiden

    3 15,00%
Seite 9 von 12 ErsteErste ... 56789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 112

Namensstreit zwischen Türkei und Bulgarien

Erstellt von Emirkan, 23.01.2012, 22:11 Uhr · 111 Antworten · 6.669 Aufrufe

  1. #81

    Registriert seit
    24.01.2012
    Beiträge
    52
    Rein theoretisch könnten die Türken auch gegen die Bulgaren ähnlich wie die Griechen argumentieren, dass der Name (Bulgar/Bulgarien) türkischen Ursprungs ist
    Welchen türken interessiert das ?

  2. #82
    Burgas
    Zitat Zitat von Emirkan Beitrag anzeigen
    Ja. Und die Bulgaren sind Türken. Die Balkan-Bulgaren natürlich nicht.
    nein...stimmt nicht..wir bulgaren haben aber nichts...null komma nix mit den türken zu tun... bulgaren sind keine türken..kA was da so schwer daran zu verstehen ist....

  3. #83

    Registriert seit
    24.01.2012
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von Ban187 Beitrag anzeigen
    in dem wiki eintrag stand "were" also ist es adé!

    und was ich an dieser stelle schon immer schreiben wollte (leider kam die möglichkeit noch nie, bis heute =D ) ihr türken habt kein volk was euch definiert, ihr seid ein multiethnischer staat, der sich mit einem gebiet und nicht mit einer herkunft definiert. also seh ich die logik deines ersuchs nicht...

    Türken sind göktürken und hunnen, lern Geschichte von Büchern und nicht von wikipedia. Hamburg ist größer als Albanien du Held


    Zitat Zitat von Ray_Bulgaria Beitrag anzeigen
    nein...stimmt nicht..wir bulgaren haben aber nichts...null komma nix mit den türken zu tun... bulgaren sind keine türken..kA was da so schwer daran zu verstehen ist....

    Es geht hier um die Definition von einem bulgaren...

    #closerequest

  4. #84
    Mudi
    Zitat Zitat von HamburgUntergrund Beitrag anzeigen
    Türken sind götkürken und hunnen, lern Geschichte von Büchern und nicht von wikipedia. Hamburg ist größer als Albanien du Held





    Es geht hier um die Definition von einem bulgaren...

    #closerequest
    Schon witzig was passieren kann, wenn man zwei Buchstaben vertauscht.
    Hab erst götküken gelesen

  5. #85
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Ray_Bulgaria Beitrag anzeigen
    nein...stimmt nicht..wir bulgaren haben aber nichts...null komma nix mit den türken zu tun... bulgaren sind keine türken..kA was da so schwer daran zu verstehen ist....



    Die Donau-Bulgaren sind heute sprachlich und kulturell am nächsten mit den Serben und den Mazedoniern verwandt. Die tatarischen Proto-Bulgaren waren im 7. Jh. lediglich eine dünne Oberschicht, die im Verbund mit der Mehrheitsbevölkerung der eingewanderten slawischen Stämme, und den Resten der romanisierten balkanischen Provinzialbevölkerung die Herrscher stellte, und dem entstehenden Volk somit den Namen beisteuerte. Da bei der Ethnogenese der Bulgaren der slawische Bevölkerungsteil überwog, bekam das Volk ein slawisches Gepräge. Wobei die Proto-Bulgaren selbst schon zur Zeit der Christianisierung weitgehend an die Slawen assimiliert waren.

    Heraclius

  6. #86
    Emirkan
    Zitat Zitat von Ray_Bulgaria Beitrag anzeigen
    nein...stimmt nicht..wir bulgaren haben aber nichts...null komma nix mit den türken zu tun... bulgaren sind keine türken..kA was da so schwer daran zu verstehen ist....
    Die Protobulgaren waren Türken, die heutigen Balkan-Bulgaren sind es nicht. Ihr habt lediglich den Namen dieser türkischen Herrscherschicht behalten.

  7. #87
    Emirkan
    Zitat Zitat von HamburgUntergrund Beitrag anzeigen
    Welchen türken interessiert das ?
    Mich.

  8. #88

    Registriert seit
    25.12.2011
    Beiträge
    2.615
    Zitat Zitat von Emirkan Beitrag anzeigen
    Mich.
    Wenn dann müssten die Tataren ein Problem damit haben. Und das haben sie anscheinend nicht.

  9. #89
    Emirkan
    Zitat Zitat von Friedrich der Große Beitrag anzeigen
    Wenn dann müssten die Tataren ein Problem damit haben. Und das haben sie anscheinend nicht.
    Ein Problem stellt das ganze nicht dar. Aber einen interessanten Präzedenzfall zu der Griechisch-Mazedonischen Sache. Wie kommst du auf die Tataren?

  10. #90
    Burgas
    Zitat Zitat von Emirkan Beitrag anzeigen
    Die Protobulgaren waren Türken, die heutigen Balkan-Bulgaren sind es nicht. Ihr habt lediglich den Namen dieser türkischen Herrscherschicht behalten.

    welche herrscherschicht?? Bei den Protobulgaren handelt es sich um ein Turksprachigen Nomadenstamm aus Zentralasien. Sie hatten sich im 4.- 5. Jahrhundert mit den Hunnen zusammengeschlossen.Nach dem Tod des hunnischen Führers Attila (453) und dem Zerfall des Hunnenreiches ließen sich die Protobulgaren in der pontischen Steppe (südrussische Steppe) nördlich des Schwarzen Meeres und in Mittelasien nieder. Dazu kamen finno-ugrische beziehungsweise ural altaische Stämme. Ihnen schlossen sich die Turkvölker der Kutriguren ,Utriguren, Saguren und Oguren an, die um 463 von den sprachverwandten Sabiren aus ihrer Heimat im heutigen Westsibirien und Kasachstan nach Westen verdrängt worden waren.

    So und welche Herrscherschicht also..?

Seite 9 von 12 ErsteErste ... 56789101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 22:53
  2. Unterschiede zwischen Türkei und EU
    Von Hakan im Forum Rakija
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 17:37
  3. Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 22:31