BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 53 ErsteErste ... 1521222324252627282935 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 529

Namibia erkennt Republik Mazedonien an!

Erstellt von Zoran, 22.12.2011, 09:02 Uhr · 528 Antworten · 22.890 Aufrufe

  1. #241
    economicos
    Zitat Zitat von Big MD Beitrag anzeigen
    1. Herakles mit römischer endung tut meinen augen weh.

    2. Lass du dich lieber nicht von propaganda beeinflussen, dieses gebiet war seit eh und jeh multietnisch. also lass mal den quatsch von hellenisch. das einzige hellenische an euch ist eure sprache, wobei das auch nur teilweise. wenns um hellenismus geht müsstet ihr heiden sein!


    gruss
    Wenn bei uns das einzige hellenische die Sprache ist, was ich bei euch dann makedonisch?

  2. #242
    economicos
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Nochmals: Ein Großmazedonien in den Grenzen eurer Großreichskarten, mit mehrheitlich slawischer Bevölkerung und mit Hauptstadt Thessaloniki, hat es so in der Geschichte nie gegeben. Vor 1913 war da das Osmanische Reich, und davor das Oströmische Reich, davor das Römische, und das Makedonische Königreich hatte ganz andere Grenzen, und das war vor allem auch nicht slawisch, sondern hellenistisch. Diese Großmazedonien-Karten sind nur eine Propagandalüge von Seiten eurer Nationalisten. Also komme mir nicht mit historisch!

    Ich ziehe mich nach diesem Beitrag wieder aus der Diskussion zurück.


    Heraclius
    Ach lass die doch, an irgend etwas müssen die ja träumen...

  3. #243
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Big MD Beitrag anzeigen
    HA! Danke!

    was lernen wir draus??

    endungen sind jeh nach sprache anpassbar und weisen keineswegs nationalität oder identität einer historischen figur nach!!!!! :balkangrins:
    Das war mir jetzt etwas zu fyromisch, sorry.

    Es gibt durchaus Namen einer bestimmten Sprache, die einer anderen angeglichen werden.

    Ganz einfaches Beispiel, dass auch du als Fyromer verstehen müsstest:

    Der griechischen Namen Αλέξανδρος (trans. Alexandros) wird im Deutschen zu Alexander, im Spanischen zu Alejandro oder im Bulgarischen zu Aleksandar.

    Trotzdem weiss jeder, dass es ein griechischer Name ist und was dieser bedeutet. Wenn man nicht weiss, was dieser bedeutet oder woher er kommt, schaut man einfach in einem Lexikon nach.




    Hippokrates

  4. #244
    economicos
    Zitat Zitat von Big MD Beitrag anzeigen
    HA! Danke!

    was lernen wir draus??

    endungen sind jeh nach sprache anpassbar und weisen keineswegs nationalität oder identität einer historischen figur nach!!!!! :balkangrins:
    Vorname Alexander * Statistik und Bedeutung

    Ich hoffe, auch du versteht solche simple Sachen

  5. #245
    economicos

  6. #246

    Registriert seit
    21.12.2011
    Beiträge
    56
    Ich finde Mazedonien sollte sein Namen in Nord Mazedonien umändern da ein kleiner Teil des antiken Makedonien wirklich im Süden des Landes liegt.

    Das wäre doch ein perfekter Kompromiss.

  7. #247
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von PajoPatak Beitrag anzeigen
    Ich finde Mazedonien sollte sein Namen in Nord Mazedonien umändern da ein kleiner Teil des antiken Makedonien wirklich im Süden des Landes liegt.

    Das wäre doch ein perfekter Kompromiss.
    Es wird irgendwo in der Richtung hinauslaufen.




    Hippokrates

  8. #248
    economicos
    Zitat Zitat von PajoPatak Beitrag anzeigen
    Ich finde Mazedonien sollte sein Namen in Nord Mazedonien umändern da ein kleiner Teil des antiken Makedonien wirklich im Süden des Landes liegt.

    Das wäre doch ein perfekter Kompromiss.
    Nordmazedonien wurde von Griechenland schon vorgeschlagen.

    PS: Was ist an dem Namen Former Yugoslav Republic of Macedonia, kurz FYROM falsch? Der Staat war mal eine ehemalige republik von Yugoslawien. Warum sollten wir die Tatsachen ändern?

  9. #249
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von PajoPatak Beitrag anzeigen
    Ich finde Mazedonien sollte sein Namen in Nord Mazedonien umändern da ein kleiner Teil des antiken Makedonien wirklich im Süden des Landes liegt.

    Das wäre doch ein perfekter Kompromiss.
    Grundsätzlich spricht nichts dagegen, aber es könnte wieder die "Territoriale" Frage auf kommen.

    Am Besten ist es so wie es ist, denn allein schon mit dem Zusatz Republik ist alles klar definiert. Und mittlerweile haben 133 Staaten Mazedonien schon anerkannt, dass ist die überwältigende Mehrheit. Und es werden immer mehr, nicht weniger

  10. #250
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Big MD Beitrag anzeigen
    HA! Danke!

    was lernen wir draus??

    endungen sind jeh nach sprache anpassbar und weisen keineswegs nationalität oder identität einer historischen figur nach!!!!! :balkangrins:
    Da hast du aber Hippo ein Ei ins Nest gelegt

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 19.07.2011, 14:10
  2. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 19:24
  3. Syrien erkennt Republik Mazedonien an
    Von Adem im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 20:24
  4. Tag der Republik Albanien in Kumanove(Mazedonien)
    Von Gentos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 17:58
  5. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 21:20