BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 28 von 53 ErsteErste ... 1824252627282930313238 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 529

Namibia erkennt Republik Mazedonien an!

Erstellt von Zoran, 22.12.2011, 09:02 Uhr · 528 Antworten · 22.930 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.590
    Ich wundere mich ,wenn die Griechen das ganze Mazedonien für sich als Name beanspruchen ,warum gab es vorwiegend slawische Schrift und Sprache in Mazedonien .

    Schaltet doch mazedonischen TV an ,und ihr werdet sehen ,dass dieses Land über eine eigenständige Identität und Kultur besitzt .

    Griechenland wird NIE durchkommen mit deren Forderungen den Namen Mazedonien -Republik Mazedonien abzuschaffen.

    Die Weltöffentlichkeit wird es einfach nicht zulassen .

    Griechenland wird im UN ,UNESCO,NATO,EU usw. einfach überstimmt ,sodass sie am Ende alleine da stehen werden ohne Unterstützung für deren Vorhaben .

    Also ,Griechen gibt auf ,hat keinen Sinn gegen die Mehrheit der Welt anzukämpfen ,euere altgriechischen Götter können und wollen euch dabei nicht helfen ,da es nicht gerecht ist,was ihr da verlangt.

    Es ist einfach lächerlich nicht nur gegen Republik Mazedonien ,sondern auch gegen Rest der Welt .

  2. #272
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von PajoPatak Beitrag anzeigen
    Ich würde es mir wünschen, hab für beide Völker grosse Sympatien. Auserdem seit ihr Nachbarn und Glaubensbrüder. Nord MK perfekt.

    Gruss




    Ist zwar ne Tatsache und sie sind auch Jugoslawen(Südslawen) aber der Name ist schon etwas lang und umständlich. Makedonia geht aber auch nicht da es ja in Hellas schon eins gibt da versteh ich euch voll und ganz.

    Gruss
    Makedonien war aber eine grössere historische Region die zwischen Serbien, Bulgarien und Griechenland geteilt wurde. Der Staat heisst Republik Makedonien und die Region einfach nur Makedonien. Es gibt auch die Provinz Luxemburg neben dem Staat Luxemburg.

    Aber auf dem Balkan sind eh alle Hinterwälder und Griechenland versucht den Begriff Makedonien zu monopolisieren.

    Nordmazedonien ist inakzeptabel. Soll doch Griechenland die Region Makedonien umbenennen damit es zu keiner Verwechslung kommt.

  3. #273

    Registriert seit
    21.12.2011
    Beiträge
    56
    Zitat Zitat von Komandant Mark Beitrag anzeigen
    Ich wundere mich ,wenn die Griechen das ganze Mazedonien für sich als Name beanspruchen ,warum gab es vorwiegend slawische Schrift und Sprache in Mazedonien .

    Schaltet doch mazedonischen TV an ,und ihr werdet sehen ,dass dieses Land über eine eigenständige Identität und Kultur besitzt .

    Griechenland wird NIE durchkommen mit deren Forderungen den Namen Mazedonien -Republik Mazedonien abzuschaffen.

    Die Weltöffentlichkeit wird es einfach nicht zulassen .

    Griechenland wird im UN ,UNESCO,NATO,EU usw. einfach überstimmt ,sodass sie am Ende alleine da stehen werden ohne Unterstützung für deren Vorhaben .

    Also ,Griechen gibt auf ,hat keinen Sinn gegen die Mehrheit der Welt anzukämpfen ,euere altgriechischen Götter können und wollen euch dabei nicht helfen ,da es nicht gerecht ist,was ihr da verlangt.

    Es ist einfach lächerlich nicht nur gegen Republik Mazedonien ,sondern auch gegen Rest der Welt .
    Du Quatschkopf du. Ich verstehe die Griechen voll und ganz. Da kommt ein kroatischer Kommunist und nennt die neu erschaffene Republik Makedonia wobei die Griechen ihre Region schon über 2000 Jahre so nennen.

    An vielen Bildern und Berichten sehen wir deutlich das Griechenland zurecht Angst hat die slawischen Mazedonier könnten fälschlicher weise ihr Geschichte beanspruchen.

    Ein Beispiel die Alexander Statue in Skoplje, Flughafen Alexander DG und viele andere Sachen. Slawen leben in Makedonia erst seit dem 7 Jahrundert.

  4. #274
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von PajoPatak Beitrag anzeigen
    Du Quatschkopf du. Ich verstehe die Griechen voll und ganz. Da kommt ein kroatischer Kommunist und nennt die neu erschaffene Republik Makedonia wobei die Griechen ihre Region schon über 2000 Jahre so nennen.

    An vielen Bildern und Berichten sehen wir deutlich das Griechenland zurecht Angst hat die slawischen Mazedonier könnten fälschlicher weise ihr Geschichte beanspruchen.

    Ein Beispiel die Alexander Statue in Skoplje, Flughafen Alexander DG und viele andere Sachen. Slawen leben in Makedonia erst seit dem 7 Jahrundert.


    So ein Käse.

  5. #275

    Registriert seit
    21.12.2011
    Beiträge
    56
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Makedonien war aber eine grössere historische Region die zwischen Serbien, Bulgarien und Griechenland geteilt wurde. Der Staat heisst Republik Makedonien und die Region einfach nur Makedonien. Es gibt auch die Provinz Luxemburg neben dem Staat Luxemburg.

    Aber auf dem Balkan sind eh alle Hinterwälder und Griechenland versucht den Begriff Makedonien zu monopolisieren.
    Wenn da wirklich kein Geschichtsklau hinterstecken würde dann könnte Griechenland das akzeptieren, aber die Beweise sind zu erdrückend, die slawischen Mazedonier wollen grischische Geschichte für sich beanspruchen und das find ich nicht in Ordnung, ähnlich wie es die Albaner mit den Kosovo machen.


    Nordmazedonien ist inakzeptabel. Soll doch Griechenland die Region Makedonien umbenennen damit es zu keiner Verwechslung kommt.
    Deine Aussage ist frech mehr als frech, Griechen nennen ihre Provinz so seit über 2000 Jahren, als euer Volk noch nicht auf dem Balkan lebte.

  6. #276
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von PajoPatak Beitrag anzeigen
    Wenn da wirklich kein Geschichtsklau hinterstecken würde dann könnte Griechenland das akzeptieren, aber die Beweise sind zu erdrückend, die slawischen Mazedonier woollen grischische Geschichte für sich beanspruchen und das find ich nicht in Ordnung, ähnlich wie es die Albaner mit den Kosovo machen.




    Deine Aussage ist frech mehr als frech, Griechen nennen ihre Provinz so seit über 2000 Jahren, als euer Volk noch nicht auf dem Balkan lebte.
    Ah, nennen die Griechen es so?
    Das griechische Makedonien ist erst seit 1913 Teil Griechenlands davor war es eine reine geographische Region die prädominant slawisch war.

    Makedonien war nie 2'000 Jahre kontinuierlich "griechisch".

    Deswegen wird es auch keine Namensänderung geben. Republik Mazedonien alles andere wird nicht akzeptiert.

  7. #277

    Registriert seit
    21.12.2011
    Beiträge
    56
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Ah, nennen die Griechen es so?
    Das griechische Makedonien ist erst seit 1913 Teil Griechenlands davor war es eine reine geographische Region die prädominant slawisch war.

    Makedonien war nie 2'000 Jahre kontinuierlich "griechisch".

    Deswegen wird es auch keine Namensänderung geben. Republik Mazedonien alles andere wird nicht akzeptiert.
    Es reicht doch die antiken Makedonen Hellenen waren und das antike makedonisch ein griechischer Akzent ist wie bayrisch oder österreichisch in der deutschen Sprache oder bosnisch o. montenegrinisch in der serbischen Sprache.

    Sorry kann deine Argumentation nicht akzeptieren alleine weil Slawen nix aber auch rein garnichts mit Makedonen zu tun haben. So sehr ich euch auch mag. Sorry

    Wäre nicht Tito würdet ihr euch Heute wahrscheinlich selbst nicht Makedonen nennen.

  8. #278
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von PajoPatak Beitrag anzeigen
    es reicht doch das antike Makedonen Hellenen waren und ihre Sprache ein griechischer Akzent ist wie bayrisch oder österreichisch in der deutschen Sprache.

    Sorry kann deine Argumentation nicht akzeptieren alleine weil Slawen nix aber auch rein garnichts mit Makedonen zu tun haben. So sehr ich euch auch mag. Sorry

    Wäre nicht Tito würdet ihr euch wahrscheinlich selbst nicht Makedonen nennen.
    Wieder so ein Idiot der mit Tito antanzt
    Wenn man keine Ahnung hat ist es vielleicht besser die Klappe zuhalten. Ok?

  9. #279
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.590
    Zitat Zitat von PajoPatak Beitrag anzeigen
    Du Quatschkopf du. Ich verstehe die Griechen voll und ganz. Da kommt ein kroatischer Kommunist und nennt die neu erschaffene Republik Makedonia wobei die Griechen ihre Region schon über 2000 Jahre so nennen.

    An vielen Bildern und Berichten sehen wir deutlich das Griechenland zurecht Angst hat die slawischen Mazedonier könnten fälschlicher weise ihr Geschichte beanspruchen.

    Ein Beispiel die Alexander Statue in Skoplje, Flughafen Alexander DG und viele andere Sachen. Slawen leben in Makedonia erst seit dem 7 Jahrundert.

    Kannst du eigentlich hier nicht diskutieren ohne Beleidigungen ?.

    Außerdem bin ich kein Komunist ,bin nie einer gewesen ,bin nur für die mazedonische Sache eingetreten.

    Dieser Staat Mazedonien braucht nicht nur die Kroaten als Unterstützer sondern die ganze ehrliche Weltgemeinschaft insgesamt .

  10. #280

    Registriert seit
    21.12.2011
    Beiträge
    56
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Wieder so ein Idiot der mit Tito antanzt
    Wenn man keine Ahnung hat ist es vielleicht besser die Klappe zuhalten. Ok?
    Wir haben nicht im Sandkasten gespielt das du mich beleidigen darfst. Das FYRO Mazedonien gehört nichtmal zum antiken Makedonien nur der äuserste Süden das macht ca. 10% aus.

    Vor Tito gehörte die Region zu Serbien hiess Vardar, vor Serbien dem Osmanischen Reich und vor den Osmanen zum serbischen Staat Raska und davor den zum bulgarischen Reich und Byzanz.

    Zitat Zitat von Komandant Mark Beitrag anzeigen
    Kannst du eigentlich hier nicht diskutieren ohne Beleidigungen ?.

    Außerdem bin ich kein Komunist ,bin nie einer gewesen ,bin nur für die mazedonische Sache eingetreten.

    Dieser Staat Mazedonien braucht nicht nur die Kroaten als unterstützer sondern die ganze ehrliche Weltgemeinschaft insgesamt .
    Quatschkopf sehe ich nicht als Beleidgung an aber wenn du dies als solche empfindest dann sorry war nicht meine Absicht. Ich mag auch nicht beleidigt zu werden. Es ist nun mal Quack was du erzählst sorry. FYRO Mazedonien hiess nie in der Geschichte Makedonien auser wie erwähnt der kleine südliche Teil der nicht einmal 10% ausmacht.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 19.07.2011, 14:10
  2. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 19:24
  3. Syrien erkennt Republik Mazedonien an
    Von Adem im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 20:24
  4. Tag der Republik Albanien in Kumanove(Mazedonien)
    Von Gentos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 17:58
  5. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 21:20