BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 29 von 53 ErsteErste ... 1925262728293031323339 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 529

Namibia erkennt Republik Mazedonien an!

Erstellt von Zoran, 22.12.2011, 09:02 Uhr · 528 Antworten · 22.865 Aufrufe

  1. #281
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von PajoPatak Beitrag anzeigen
    Wir haben nicht im Sandkasten gespielt das du mich beleidigen darfst. Das FYRO Mazedonien gehört nichtmal zum antiken Makedonien nur der äuserste Süden das macht ca. 10% aus.

    Vor Tito gehörte die Region zu Serbien hiess Vardar, vor Serbien dem Osmanischen Reich und vor den Osmanen zum serbischen Staat Raska und davor den zum bulgarischen Reich und Byzanz.
    Die Region hiess schon immer Makedonien, egal wie die Verwaltungsbezirke in der damaligen Zeit waren. Wie hiess Serbien zur Zeit Jugoslawiens oder Bosnien? Was fällt einem auf? All die Verwaltungseinheiten wurden nach Flüssen benannt.

    Makedonien (gelegentlich auch Mazedonien) ist ein geographisches und historisches Gebiet auf der Balkanhalbinsel. Es hat eine Fläche von etwa 67.000 km² und eine Bevölkerung von ca. 5 Millionen.
    Der größere, südliche Teil des Gebietes bildet heute die Region Makedonien in Nord-Griechenland. Der kleinere, nördliche Teil bildet den Staat, der 1991 als „Republik Mazedonien“ seine Unabhängigkeit von Jugoslawien erklärte. Ein weiterer kleinerer Teil gehört zu Südwest-Bulgarien.



    Aus Wikipedia.

  2. #282

    Registriert seit
    21.12.2011
    Beiträge
    56
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Die Region hiess schon immer Makedonien, egal wie die Verwaltungsbezirke in der damaligen Zeit waren. Wie hiess Serbien zur Zeit Jugoslawiens oder Bosnien? Was fällt einem auf? All die Verwaltungseinheiten wurden nach Flüssen benannt.






    Aus Wikipedia.

    Diese Karte sieht so aus als ob sie via Paint selbst gekrizelt wurde, die kann ich ja besser machen. Diese Karte ist einfach falsch und hätte auch von ein Skopjaner in wiki reingestellt werden können, Skopje zB hat nie zu Makedonien gehört auch nicht unter den Hellenen Alexander DG.

    Der grösste Teil von FYROM gehört historisch der bulgarischen Geschichte an, der kleinere nordwestliche Teil von Kumanovo bos Tetovo (Sar Gebirge) zum mittelalterliche serbischen Siedlungsgebit. Daher sind die nordwest Mazedonen auch eher Serbien freundlich eingestellt, der Rest eher negativ. Auch eine makedonisch-orthodoxe Kirche wurde auf Kosten der serbischen Kirche geklont, serbische religiöse Bräuche werden aufeinmal als mazedonische bezeichnet. Dabei gab es nie eine makedonisch-orthodoxe Kirche, der slawische Makedonac feiert die srpska Slava und nichts anderes.

    Das regt mich ehrlich gesagt auch auf.

  3. #283
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von PajoPatak Beitrag anzeigen
    Diese Karte sieht so aus als ob sie selbst gekrizelt wurde, die kann ich ja besser machen. Diese Karte ist einfach falsch, Skopje hat nie zu Makedonien gehört auch nicht unter den Hellenen Alexander DG.

    Der grösste Teil von FYROM gehört geschichtlich der bulgarischen Geschichte an, der kleinere nordwestliche Teil von Kumanovo bos Tetovo (Sar Gebirge) zum mittelalterliche Staat Raska. Daher sind die nordwest Mazedonen auch eher Serbien freundlich eingestellt, der Rest eher negativ. Auch eine makedonisch-orthodoxe Kirche wurde auf Kosten der serbischen Kirche geklont, serbische Bräuche werden aufeinmal als mazedonische bezeichnet. Dabei gab es nie eine makedonisch-orthodoxe Kirche.

    Das regt mich ehrlich gesagt auch auf.
    Hier hast du eine andere von den Franzosen vor deinem Tito:




    Du hast absolut keinen blassen Schimmer, ich Scheisse auf die serbisch orthodoxe Kirche. Was ist als die serbische Dreckskirche sich das Erzbistum von Ohrid einverleibt hat?

    Die mazedonisch Orthodoxe Kirche knüpft an das Erzbistum Ohrid an und nicht an die SPC.

    Jetzt leck weiter den Arsch von Tito, Vollidiot.
    Ich misch mich auch nicht in die Kosovo Sache ein wenn ich keine Ahnung habe.

  4. #284
    Avatar von Černozemski

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.269
    Wie süß unser kleiner Srboljub Pajo ist, davor betonte er er habe für beide Völker große Sympathien, und jetzt benutzt er FYROM. Einfach herrlich.

  5. #285

    Registriert seit
    21.12.2011
    Beiträge
    56
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Hier hast du eine andere von den Franzosen vor deinem Tito:




    Du hast absolut keinen blassen Schimmer, ich Scheisse auf die serbisch orthodoxe Kirche. Was ist als die serbische Dreckskirche sich das Erzbistum von Ohrid einverleibt hat?

    Die mazedonisch Orthodoxe Kirche knüpft an das Erzbistum Ohrid an und nicht an die SPC.

    Jetzt leck weiter den Arsch von Tito, Vollidiot.
    Ich misch mich auch nicht in die Kosovo Sache ein wenn ich keine Ahnung habe.

    Ja der grösste Teil von FYROM ist eigentlich auch bulgarisch-orthodox bzw der Südteil auch griechisch-ortrhodox geprägt. Der nord-westen serbisch-orthodox. makedonisch-orthodox ist eine Erfindung, ist nirgenswo anerkannt.

    Nun war es nun mal so das die heutigen Slawen aus FYROM im Mittelalter unter Sava von Serbien die serbisch-orthodoxe Kirche angenommen habe, was ich ja nicht schlimm finde. Die mazedonische Weise wie man feiert und die Bräuche sind mit der serbischen Identisch. Sogar das Orthodoxe Neujahr am 14.01 feiern eigentlich nur die Serben und halt die slaw.Mazedonier durch unsere Kirche.

    Deine Familie feiert bestimmt auch serbische Slava oder? Das ist typisch serbisch und wird nur in Montenegro, Serbien, der R.Srpska und in der EJR Mazedonien gefeiert da diese Länder offiziell der serbisch-orthodoxen Kirche angehören.




    Zitat Zitat von Makedonier91 Beitrag anzeigen
    Wie süß unser kleiner Srboljub Pajo ist, davor betonte er er habe für beide Völker große Sympathien, und jetzt benutzt er FYROM. Einfach herrlich.

    Ich mag unsere Makedonci auch, auf dem Balkan ist mir persönlich kein Volk näher, klar und die Griechen auch. Auch wenn sich meine Aussagen hard anhören ich bin einfach nur ehrlich. Ich kann mich auch selbst anlügen und sagen Alexander DG war Slawe.

  6. #286
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von PajoPatak Beitrag anzeigen
    makedonisch-orthodox ist eine Erfindung, ist nirgenswo anerkannt.
    Die Sekte wird von der orthodoxen Kirche nicht anerkannt.




    Hippokrates

  7. #287
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von PajoPatak Beitrag anzeigen
    Ja der grösste Teil von FYROM ist eigentlich auch bulgarisch-orthodox bzw der Südteil auch griechisch-ortrhodox geprägt. Der nord-westen serbisch-orthodox. makedonisch-orthodox ist eine Erfindung, ist nirgenswo anerkannt.

    Nun war es nun mal so das die heutigen Slawen aus FYROM im Mittelalter unter Sava von Serbien die serbisch-orthodoxe Kirche angenommen habe, was ich ja nicht schlimm finde. Die mazedonische Weise wie man feiert und die Bräuche sind mit der serbischen Identisch. Sogar das Orthodoxe Neujahr am 14.01 feiern eigentlich nur die Serben und halt die slaw.Mazedonier durch unsere Kirche.

    Deine Familie feiert bestimmt auch Slava oder? Das ist typisch serbisch und wird nur in Montenegro, Serbien, der R.Srpska und in der EJR Mazedonien gefeiert da diese Länder offiziell der serbisch-orthodoxen Kirche angehören.
    "Serbisch" Neujahr feiert keine Sau in MK und es wird auch kein Sava gefeiert.
    Mazedonien ist nicht serbisch orthodox sondern laizistisch, nur in deinem verblödeten Schädel vielleicht.

    Die Mazedonier die der MPC angehören scheissen auf eure Kirche. Zurecht.

  8. #288
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.586
    Zivjela Republika Makedonija !!

  9. #289

    Registriert seit
    21.12.2011
    Beiträge
    56
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    "Serbisch" Neujahr feiert keine Sau in MK und es wird auch kein Sava gefeiert.
    Mazedonien ist nicht serbisch orthodox sondern laizistisch, nur in deinem verblödeten Schädel vielleicht.

    Die Mazedonier die der MPC angehören scheissen auf eure Kirche. Zurecht.
    Was die Sekten Angehörige (MOK) machen ist mir so ziemlich egal, in Konstantinopel wird FYROM als serbisch-orthodox bezeichnet und nicht nur da, in der ganzen Orthodoxen Welt. Klauen könnt ihr anscheinend ganz gut, Geschichte und Namen von Hellenen, die Kirche und Bräuche von den Serben und schwups haben wir ein neuen Staat erschaffen auf Kosten anderer Länder.

    Einer meiner besten Kumpels ist Makedonac und er feiert die Slava, kenne viele Makedonci die Slava feiern, komisch das dir das neu ist. Vielleicht ist es im Ost nicht so da die mehr bulgarisch geprägt sind. Die Makedonci die ich kenne kommen aus Skopje und Tetovo und bin jedes Jahr auf ihre Slava. Komisch komisch

    Das "Serbische Neujahr" nennen die Makedonci im nordwesten nicht "Srpska nova godina" sondern "Stara nova godina (Alte Neujahr)", wurd auch umgeändert aber ok da kann ich ein Auge zudrücken weil serbisch ist das Neujahr auch nicht, es ist das Neujahr nach alten Kalender.

    Wahrscheinlich kommst du aus dem östlichen bulgarisch geprägten Teil von FYROM daher weisst du das nicht.

  10. #290
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von PajoPatak Beitrag anzeigen
    Was die Sekten Angehörige (MOK) machen ist mir so ziemlich egal, in Konstantinopel wird FYROM als serbisch-orthodox bezeichnet und nicht nur da, in der ganzen Orthodoxen Welt. Klauen könnt ihr anscheinend ganz gut, Geschichte und Namen von Hellenen, die Kirche und Bräuche von den Serben und schwups haben wir ein neuen Staat erschaffen auf Kosten anderer Länder.

    Einer meiner besten Kumpels ist Makedonac und er feiert die Slava, kenne viele Makedonci die Slava feiern, komisch das dir das neu ist. Vielleicht ist es im Ost nicht so da die mehr bulgarisch geprägt sind. Die Makedonci die ich kenne kommen aus Skopje und Tetovo und bin jedes Jahr auf ihre Slava.

    Das "Serbische Neujahr" nennen die Makedonci im nordwesten nicht "Srpska nova godina" sondern "Stara nova godina (Alte Neujahr)", wurd auch umgeändert aber ok da kann ich ein Auge zudrücken weil serbisch ist das Neujahr auch nicht, es ist das Neujahr nach alten Kalender.

    Komisch.

    Ist gut Deki, geh mit Zar Lazars Knochen spielen du Depp.
    Was die Perverslinge in Konstantinopel sagen juckt keine Sau ausser vielleicht dich.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 19.07.2011, 14:10
  2. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 19:24
  3. Syrien erkennt Republik Mazedonien an
    Von Adem im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 20:24
  4. Tag der Republik Albanien in Kumanove(Mazedonien)
    Von Gentos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 17:58
  5. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 21:20