BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 72

Nationalismus-Problem auf dem Balkan

Erstellt von Zurich, 05.02.2007, 23:50 Uhr · 71 Antworten · 2.683 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089

    Nationalismus-Problem auf dem Balkan

    Rechtsradikale überall.....

    Irgendwie fast ironisch, wenn man bedenkt, dass die meissten Länder früher kommunistisch (also links-extrem) waren. Ist der Kommunismus für den Nationalismus verantwortlich???

    Denn... Es ist schon komisch, dass die meissten Neo-Nazis in Deutschland aus Ost-Deutschland kommen. Und weiter betrachtet, gibt es niergendwo in Eruopa so viele Neo-Faschisten wie in den Ost-Europäischen Staaten: Polen, Russland, Ukraine, Bulgarien, Rumänien, Kroatien, Tschechien, Ungarn,...etc....

    Es ist fast so wie ein Federpendel, den man lange Zeit auf der linken Seite haltet und dann los lässt: Es spikt dann nach rechts. - Es kommt mir irgendwie so vor.


    Zum Balkan:

    Es ist fast erschreckend, wie rechtsradikalisiert das Gebiet ist (und es ist nicht nur der Krieg dafür verantwortlich). Ich finds auch sehr erschreckend, wie Verbreitet Faschismus in Kroatien ist. Da werden kroatisch-faschistische Hitler-Getreue und faschistische Massenmörder aus dem 2. Weltkrieg verehrt (mit Bildern und Symbolen), fast in jedem Fussball-Spiel gibt es faschistische Parolen oder Zeichen, und der kroatischen Regierung scheints egal zu sein. Die Ultra-Gruppierung "Armada" von HNK Rijeka hat mal ne riesen Choreographie vom Ante Pavelic (Hitler des Balkans) gemacht, und kein Schwein hats gekümmert.
    Es scheint fast so, als ob in Kroatien Faschismus aktzeptiert ist. Und doch will Kroatien in die EU. In die EU, die eine multi-ethnische Ideologie hat. Wie kann das gehen?

    Hier ein Bild vom Spiel Italien-Kroatien:

    http://www.fussballportal.de/em-2008...n-der-UEFA.php

    Und noch was.... Wieso sind bei Kroatischen Fussball-Spielen so viele Vatikan-Fahnen vorhanden??? In welchem anderen Land gibts so was? -Nichts gegen den Vatikan und den Papst. Die haben meinen grössten Respekt wie andere Christen und Geistlichen. Doch Vatikan-Fanen an kroatischen Fussballspielen sind glaube ich eher als "Katholischer Patriotismus" gedacht als "tiefer religiöser Glaube".


    Nun zu den Serben:

    In Serbien kann man es vielleicht nicht "Faschismus" nennen (obwohl es auch da viele Neonazis / Skinheads gibt), weil die Serben im 2. Weltkrieg einen fatalen Genozid (ähnlich wie die Juden) erleben mussten. Daher spricht man bei den Serben meistens eher vom "Nationalismus" oder "Ultra-Nationalismus". - Ist aber genau die selbe Scheisse. Überall Bilder von Draze Mihajlovic, Radovan Karadzic oder Ratko Mladic. Überall nationalistische Parolen. An vielen Kirchen ist die serbische Fahne nicht wegzudenken. - Was soll die scheisse? Was hat Religion mit Politik und Nationalismus zu tun? War Jesus etwa ein Serbe? Und ich kenne weiss Gott wieviele Serben die riesen Kreuze auf der Brust tragen, aber kaum in die Kirche gehen. - Einfach aus christlichem Patiotismus.

    - Was hat uns diese Denkweise in der Geschichte alles gebracht??? - Kriege, Massaker, Flüchtlinge, zerstörte Häuser, Wirtschatsnullpunkt, Schmerz, Trauer, Minen, Weisenkinder, Hunger, Not, Kriegsverletze,...usw...usw...
    Haben wir vielleicht nicht genug davon bekommen?



    Ich glaube, weder Kroatien noch Serbien, noch irgendwer aus Ex-Jugo ist reif für die EU. Diese Länder müssen viel härter gegen den eigenen Faschismus und Ultra-Nationalismus vorgehen. Mit den schärfsten Rassismuss-Gesetzen Europas und einer knallharter Hand. Denn so darfs nicht weiter gehen!

    Die einzigen, die Momentan normal und intelligent sind, sind für mich eindeutig die Slowenen!!! Wir sollten uns an denen ein Beispiel nehmen!!!

    Ich meine, wie beschäuet sind wir denn?? Unsere Teilungs-Sucht ist unübersehbar. Mitllerweile sind selbst die Montenegriner keine Serben mehr. Ich bin sehr oft in Serbien und werde dort sehr oft nur als "Bosnier" bezeichnet. Die wenn die Serben in die "Republika Srpska" (in Bosnien) kommen, werden sie als "Serbianer" (Srbijanci) und nicht als "Serben" (Srbi) von vielen angesehen.
    Und auch manche Kroaten unterscheiden sich sehr gerne. Da gibt es Slawonier, Dalmatier, Herzegowier,...etc.... (im Sport sieht man manchmal die "Unterschiede")

    Und bei der Sprachen-Teilung sind wir Weltmeister. Mittlerweile gibt es: Kroatisch, Dalmatinisch, Bosniakisch, Serbisch, Montenegrinisch,...etc...etc... Schon komisch, wenn man bedenkt, dass die Schotten die Engländer zu tiefst hassen und dennoch "englisch" sprechen, die Mexianer spanisch,....usw... Und wir erfinden auf kleinstem Raum in kürzester Zeit 5,6 neue Sprachen (und von der gemeinsamen Sprache "Serbokroatisch" will heute kaum jemand was wissen). Wenn wir so weiter machen, wird jeder Dialekt zur eigenen Sprache!

    - Ein weiterer Beweis, dass wir nicht richtig tiken und dass Nationalismus den Balkan weiter fest im Griff hat. Solange sich das nicht ändert, wird aus uns nie was!

  2. #2
    Avatar von Jeta

    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    1.006
    Wirklich mal eine gute Überlegung.

  3. #3
    Avatar von KraljEvo

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    13.078
    einbisschen Stolz muss sein...
    wenn man die Schweiz anschaut, da sind die einzigen, die stolz auf ihr Land sind, arbeitslose Glatzköpfe die nur schwarze Kleider tragen....

  4. #4

    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    3.433
    viele gedanken die du äußerst entprechen der wahrheit

  5. #5
    Avatar von KraljEvo

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    13.078
    erst jetzt fällt mir auf das die Kroaten ein Hakenkreuz bilden...(das Hakenkreuz ist übrigens ein Symbol des Buddhismus oder Hinduismus... und hat was mit der Sonne zu tun...)

  6. #6
    Avatar von marimatamari

    Registriert seit
    09.09.2005
    Beiträge
    919
    Zitat Zitat von ccccSerbiancccc
    einbisschen Stolz muss sein...
    wenn man die Schweiz anschaut, da sind die einzigen, die stolz auf ihr Land sind, arbeitslose Glatzköpfe die nur schwarze Kleider tragen....
    Nach der Überlegung zufolge:

    Je weniger Patriotismus desto mehr Wohlstand und Bildung?

  7. #7
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    das ist nicht nur auf dem balkan ein problem ,sonder auch im westen immer mehr radikale gruppen bilden sich und ich sehe auch so immer merh menschen die radikale sprüche bringen als früher .

  8. #8
    Samoti
    Joa stimmt .... aber viele Serben in meiner Nachbarschaft (sind fast immer die aus der RS) tuen nach außen auf ganz hart usw aber dabei sinds eigentlich alles nette Kerle, mit denen ich nie Probleme hatte.

    Des gilt jetzt für die "harten" RS´ler. Wie es bei "echten" Serben aussehen tut, kann ich nicht sagen, aber die Mladic u. Karadzic tragenden Arschlöcher sind bestimmt auch nur Mitläufer.....

  9. #9

    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    4.956
    du hast völlig recht!
    jugoslawien war das beste was uns allen passieren konnte aber manche wollen das einfahc nicht wahrhaben.
    im prinzip sind wir alle der gleiche dreck.

  10. #10
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von Samoti
    Des gilt jetzt für die "harten" RS´ler. Wie es bei "echten" Serben aussehen tut, kann ich nicht sagen, aber die Mladic u. Karadzic tragenden Arschlöcher sind bestimmt auch nur Mitläufer.....
    was sonst .

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nationalismus und der Balkan
    Von FloKrass im Forum Politik
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 19.06.2012, 23:42
  2. Balkan/Nationalismus oder Patriotismus?
    Von allesineinem im Forum Rakija
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.11.2009, 21:56
  3. Folgen des Extrem Nationalismus auf dem Balkan
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2005, 14:19
  4. Balkan Schulbücher und die Verbreitung des Nationalismus
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.02.2005, 00:32