BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 14 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 133

NATO : 40 % Albaner im Westen Mazedoniens !!

Erstellt von Ciciripi, 17.05.2012, 14:01 Uhr · 132 Antworten · 4.561 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Die VZ wurde von intern. Organisationen bewacht, warum kam keine Beanstandung von diesen in Bezug auf eure Behauptungen?

    Frage, gibt es eine VZ mit albanischer Bevölkerung die auch mal nicht beanstandet oder mal nicht boykottiert wird?
    In Albanien gab es seit der Demokratisierung des Landes keine Beschwerden seitens der Minderheiten (da ohnehin kaum vorhanden, weil Albanien durch Albaner aus angnrezenden Nachbarländern umzingelt ist) und vor der Demokratisierung kann ich nichts dazu sagen. Im Kosovo fand die letzte Volkszählung letztes Jahr statt und alle haben teilgenommen, einschließlich Serben, ausgenommen die Serben in Mitrovica. Und da kamen auch keine Beschwerden. Es werden aber auch die Disapora-Kosovaren dieses Jahr mit einbezogen, da diese noch nicht mitgezählt wurden.

  2. #22
    Avatar von Ilir O

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    3.517
    Und diese 2 türkischen Mitglieder der Kommission sind nicht repräsentativ für die Bevölkerung?

  3. #23
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Ilir O Beitrag anzeigen
    Und diese 2 türkischen Mitglieder der Kommission sind nicht repräsentativ für die Bevölkerung?

    Du meinst für die türkische Bevölkerung?

    Nein, sie haben nichts zu repräsentieren sondern das Volk zu zählen, bzw kenne ich nicht ihre Stellung in der Kommission, kurz gesagt: Job machen - Fresse halten, wie in jedem anderem Land wo gezählt wird.

  4. #24
    Yunan
    Ah... Job machen und Fresse halten, nicht kritisieren. So siehts also aus.

  5. #25
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ah... Job machen und Fresse halten, nicht kritisieren. So siehts also aus.
    In demokratischen Staaten ist Kritik unerwünscht, dort wird nur geschufftet und die Fresse gehalten

  6. #26
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ah... Job machen und Fresse halten, nicht kritisieren. So siehts also aus.

    Kritik zu was?

  7. #27
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Typisch für dich Zorane ne , so lange es für die Interessen der Mazedonier ist ist alles ok , aber bloß nicht die anderen sind ja nur eine Minderheit , ne ?
    Du vergisst das sie schon lange keine Minderheit mehr sind , sondern Mazedonien von ihnen abhängig ist !

  8. #28
    Avatar von Mbreti Bardhyl

    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Übrigens, die Volkszählung wurde von den Albanern "untergraben" nachdem Sie gesehen haben sie sind weit weg von der ominösen 25% Marke wie in dem Rahmenabkommen von Ohrid vereinbart.
    Erhöhte Nachfrage nach bulgarische Staatsbürgerschaft


    Der ehemalige bulgarische Minister für Diaspora-und jetzige Direktor des National History Museum Bulgariens, sagte Bozidar Dimitrov er mit der zunehmenden Zahl von Mazedoniern, die bulgarische Staatsbürgerschaft annehmen freut.

    "Ich bin stolz, dass die Erleichterung der Verfahren zur Staatsbürgerschaft, die Mehrheit der bulgarischen Mazedonier bulgarische Staatsangehörigkeit haben. Dies ist eine wunderbare Arbeit für unsere Brüder zu akzeptieren sind unsere Staatsbürgerschaft ", sagte Dimitrov, da beispielsweise ehemalige Gesundheitsministerin von Mazedonien, Vlado Dimov, die bulgarische Staatsbürgerschaft erhalten und die Arbeit in seinem Beruf in Sofia.

    Ihm zufolge im Jahr 2010 haben über 10.000 Bürger der slawischen Mazedonien bulgarische Staatsbürgerschaft, in Anspielung auf die Mazedonier. Während er stellt fest, dass im vergangenen Jahr stieg dieser Wert auf 18 TEUR. "Ich bin froh, dass auf der anderen Seite die Zahl der bulgarischen Bevölkerung, in dieser Zeit des demographischen Krise" hat deutlich gemacht Dimitrov. (INA)






    Rriten kërkesat për shtetësinë bullgare



    Ish-ministri bullgar i Diasporës dhe drejtor aktual i Muzeut Historik Kombëtar të Bullgarisë, Bozhidar Dimitrov ka theksuar se është i kënaqur me rritjen e vazhdueshme të numrit të maqedonasve që pranojnë shtetësinë bullgare.
    “Jam krenarë që me lehtësimet e procedurave për shtetësi, shumica e maqedonasve bullgarë kanë marrë shtetësinë bullgare. Kjo është një punë e mrekullueshme sepse vëllezërit tanë po pranojnë shtetësinë tonë”, theksoi Dimitrov, duke parë si shembull ish-ministrin e shëndetësisë të Maqedonisë, Vllado Dimov, i cili ka marrë shtetësinë bullgare dhe po punon në profesionin e tij në Sofje.
    Sipas tij, vetëm gjatë vitit 2010, mbi 10 mijë qytetarë nga Maqedonia të përkatësisë sllave kanë marrë shtetësinë bullgare, duke aluduar në maqedonas. Ndërsa ai thekson se gjatë vitit të kaluar kjo shifër është rritur në 18 mijë veta. “Jam i lumtur që po rris në anën tjetër edhe numrin e popullsisë bullgare, në këtë kohë të krizës demografike”, ka nënvizuar Dimitrov. (INA)

    Dein lachen wird dir noch vergehen Zorane

  9. #29
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Muhaxher Beitrag anzeigen
    Typisch für dich Zorane ne , so lange es für die Interessen der Mazedonier ist ist alles ok , aber bloß nicht die anderen sind ja nur eine Minderheit , ne ?
    Du vergisst das sie schon lange keine Minderheit mehr sind , sondern Mazedonien von ihnen abhängig ist !

    Du verstehst nicht, die "Prozedur" für die Durchführung der VZ wurde nach westlichem Vorbild gestaltet, übernommen und auch von solchen überprüft. Im Westen verlangt keiner das man "Teams die die VZ durchführen" nach ethnischen Gesichtspunkten zusammen stellen sollte nur weil es manchen so passt.


    Verstehst?

  10. #30
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Mbreti Bardhyl Beitrag anzeigen
    Erhöhte Nachfrage nach bulgarische Staatsbürgerschaft


    Der ehemalige bulgarische Minister für Diaspora-und jetzige Direktor des National History Museum Bulgariens, sagte Bozidar Dimitrov er mit der zunehmenden Zahl von Mazedoniern, die bulgarische Staatsbürgerschaft annehmen freut.

    "Ich bin stolz, dass die Erleichterung der Verfahren zur Staatsbürgerschaft, die Mehrheit der bulgarischen Mazedonier bulgarische Staatsangehörigkeit haben. Dies ist eine wunderbare Arbeit für unsere Brüder zu akzeptieren sind unsere Staatsbürgerschaft ", sagte Dimitrov, da beispielsweise ehemalige Gesundheitsministerin von Mazedonien, Vlado Dimov, die bulgarische Staatsbürgerschaft erhalten und die Arbeit in seinem Beruf in Sofia.

    Ihm zufolge im Jahr 2010 haben über 10.000 Bürger der slawischen Mazedonien bulgarische Staatsbürgerschaft, in Anspielung auf die Mazedonier. Während er stellt fest, dass im vergangenen Jahr stieg dieser Wert auf 18 TEUR. "Ich bin froh, dass auf der anderen Seite die Zahl der bulgarischen Bevölkerung, in dieser Zeit des demographischen Krise" hat deutlich gemacht Dimitrov. (INA)






    Rriten kërkesat për shtetësinë bullgare



    Ish-ministri bullgar i Diasporës dhe drejtor aktual i Muzeut Historik Kombëtar të Bullgarisë, Bozhidar Dimitrov ka theksuar se është i kënaqur me rritjen e vazhdueshme të numrit të maqedonasve që pranojnë shtetësinë bullgare.
    “Jam krenarë që me lehtësimet e procedurave për shtetësi, shumica e maqedonasve bullgarë kanë marrë shtetësinë bullgare. Kjo është një punë e mrekullueshme sepse vëllezërit tanë po pranojnë shtetësinë tonë”, theksoi Dimitrov, duke parë si shembull ish-ministrin e shëndetësisë të Maqedonisë, Vllado Dimov, i cili ka marrë shtetësinë bullgare dhe po punon në profesionin e tij në Sofje.
    Sipas tij, vetëm gjatë vitit 2010, mbi 10 mijë qytetarë nga Maqedonia të përkatësisë sllave kanë marrë shtetësinë bullgare, duke aluduar në maqedonas. Ndërsa ai thekson se gjatë vitit të kaluar kjo shifër është rritur në 18 mijë veta. “Jam i lumtur që po rris në anën tjetër edhe numrin e popullsisë bullgare, në këtë kohë të krizës demografike”, ka nënvizuar Dimitrov. (INA)

    Keine Quellenangabe.

Seite 3 von 14 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Politiker Mazedoniens
    Von Bendzavid im Forum Politik
    Antworten: 261
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 16:10
  2. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 20:29
  3. Albaner Mazedoniens protestieren heute
    Von Besa Besë im Forum Politik
    Antworten: 181
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 23:45
  4. Mazedoniens Zukunft
    Von Albano2 im Forum Politik
    Antworten: 220
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 13:34
  5. Attentat auf NATO-Soldaten: Albaner verurteilt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.2005, 18:46