BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 8 von 8

NATO: Keine konditionelle Unabhaengikeit fuer Kosovo

Erstellt von Partibrejker, 14.11.2005, 19:28 Uhr · 7 Antworten · 697 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.190

    NATO: Keine konditionelle Unabhaengikeit fuer Kosovo

    NATO Assembly adopts Kosovo resolution

    | 10:15 November 14 | B92

    COPENHAGEN -- Monday – The NATO Parliamentary Assembly, meeting in Copenhagen, has abandoned an planned resolution on Kosovo which prejudiced the outcome of status negotiations by calling for conditional independence for the province.

    Instead, the 51st Annual Meeting of the Western alliance’s Parliamentary Assembly has adopted a resolution calling for the continued application of UN Security Council Resolution 1244.

    The head of the Serbia-Montenegro delegation to the meeting, Aleksandar Pravdic, said that the new resolution insists that the talks on the eventual status of Kosovo must not be prejudiced.

    “All delegates at the NATO Assembly supported our demand that the resolution calling for conditional independence could nut stand, so the new resolution is acceptance of UN Security Council Resolution 1244 and a call to governments for full support of the Euro-Atlantic integration of the region.

    “It supports the implementation of standards, the established process of decentralisation, protection of the rights of Serbs and other minorities and, of course, securing effective protection of the cultural and religious legacy,” said Pravdic.

    http://www.b92.net/english/news/inde...tyle=headlines
    Die NATO hat die Loesung abgeleht, dass das Kosovo eine Unabhaengikeit mit Bedingungen bekommt.....Im Gegenzug wurde eine Resolution verabschiedet, in welcher die Einhaltung der UN-Resulution 1244 fuer das Kosovo befuerwortet wird....

    Auch wurde in der neuen NATO-Resolution, dass die Standards, Dezentralisierung sowie die Rechte der Minderheiten gewaehrt werden muessen....

  2. #2
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Re: NATO: Keine konditionelle Unabhaengikeit fuer Kosovo

    Zitat Zitat von Partibrejker
    NATO Assembly adopts Kosovo resolution

    | 10:15 November 14 | B92

    COPENHAGEN -- Monday – The NATO Parliamentary Assembly, meeting in Copenhagen, has abandoned an planned resolution on Kosovo which prejudiced the outcome of status negotiations by calling for conditional independence for the province.

    Instead, the 51st Annual Meeting of the Western alliance’s Parliamentary Assembly has adopted a resolution calling for the continued application of UN Security Council Resolution 1244.

    The head of the Serbia-Montenegro delegation to the meeting, Aleksandar Pravdic, said that the new resolution insists that the talks on the eventual status of Kosovo must not be prejudiced.

    “All delegates at the NATO Assembly supported our demand that the resolution calling for conditional independence could nut stand, so the new resolution is acceptance of UN Security Council Resolution 1244 and a call to governments for full support of the Euro-Atlantic integration of the region.

    “It supports the implementation of standards, the established process of decentralisation, protection of the rights of Serbs and other minorities and, of course, securing effective protection of the cultural and religious legacy,” said Pravdic.

    http://www.b92.net/english/news/inde...tyle=headlines
    Die NATO hat die Loesung abgeleht, dass das Kosovo eine Unabhaengikeit mit Bedingungen bekommt.....Im Gegenzug wurde eine Resolution verabschiedet, in welcher die Einhaltung der UN-Resulution 1244 fuer das Kosovo befuerwortet wird....

    Auch wurde in der neuen NATO-Resolution, dass die Standards, Dezentralisierung sowie die Rechte der Minderheiten gewaehrt werden muessen....
    Knallhart! Die NATO Trottel haben viel gelernt, weil sie offensichtlich die richtigen Drehbücher u.a. von Lupo lesen.

    Die NATO - KFOR hält also von diesem Verbrecher Pack im Kosovo, was sich Politiker nun nennt, absolut Nichts. Das haben die Trottel, aber auch schon 1998 gewusst, was für ein Pack die UCK ist.

  3. #3

    Re: NATO: Keine konditionelle Unabhaengikeit fuer Kosovo

    Zitat Zitat von Partibrejker
    NATO Assembly adopts Kosovo resolution

    | 10:15 November 14 | B92

    COPENHAGEN -- Monday – The NATO Parliamentary Assembly, meeting in Copenhagen, has abandoned an planned resolution on Kosovo which prejudiced the outcome of status negotiations by calling for conditional independence for the province.

    Instead, the 51st Annual Meeting of the Western alliance’s Parliamentary Assembly has adopted a resolution calling for the continued application of UN Security Council Resolution 1244.

    The head of the Serbia-Montenegro delegation to the meeting, Aleksandar Pravdic, said that the new resolution insists that the talks on the eventual status of Kosovo must not be prejudiced.

    “All delegates at the NATO Assembly supported our demand that the resolution calling for conditional independence could nut stand, so the new resolution is acceptance of UN Security Council Resolution 1244 and a call to governments for full support of the Euro-Atlantic integration of the region.

    “It supports the implementation of standards, the established process of decentralisation, protection of the rights of Serbs and other minorities and, of course, securing effective protection of the cultural and religious legacy,” said Pravdic.

    http://www.b92.net/english/news/inde...tyle=headlines
    Die NATO hat die Loesung abgeleht, dass das Kosovo eine Unabhaengikeit mit Bedingungen bekommt.....Im Gegenzug wurde eine Resolution verabschiedet, in welcher die Einhaltung der UN-Resulution 1244 fuer das Kosovo befuerwortet wird....

    Auch wurde in der neuen NATO-Resolution, dass die Standards, Dezentralisierung sowie die Rechte der Minderheiten gewaehrt werden muessen....

    Das wird die albanischen Islamofaschisten im Kosovo aber gar nicht freuen, im gegenteil sie werden bestimmt wieder zornig, diese armen teufel. und so lebensmüde und primitiv diese figuren sind, werden sie so gott will, sich mit der KFOR anlegen........das würde den Serben so richtig in den kram passen

    poz
    shvaler

  4. #4
    Feuerengel
    UÇK ist eine Legende!
    Es ist wirklich traurig zu lesen was jemand über die UÇK schr.
    Die UÇK hat nur für Kosova gekämpft und so werden sie heutzutage
    von Leuten die kein Schimmer vom Kosovakrieg beurteilt.

    Man nennt sie Mudschahedin, Terroristen usw.
    Dabei waren es die ser. paramilitärs die in fremden Häuser einbrachen,
    Frauej vergewalltigten ,kleine Kinder töteten/massakrierten.

    Wirklich traurig im Ernst, dass solche Leute wie ihr nie verstehen werdet wer wirklich die "Ushtria Çlirimatre e Kosovës" gewesen ist.

    Lavdi të deshmorve!

  5. #5
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Re: NATO: Keine konditionelle Unabhaengikeit fuer Kosovo

    Zitat Zitat von Shvaler
    Das wird die albanischen Islamofaschisten im Kosovo aber gar nicht freuen, im gegenteil sie werden bestimmt wieder zornig, diese armen teufel. und so lebensmüde und primitiv diese figuren sind, werden sie so gott will, sich mit der KFOR anlegen........das würde den Serben so richtig in den kram passen

    poz
    shvaler
    Die Serben brauchen nur abwarten und die Däumchen drehen. Die UCK Gangster, welche sich jetzt Politiker und TMK Chef nennen, werden schon in ihrer grenzenlosen Dummheit, die nächste Dummheit machen.

    Zitat Zitat von Gjergj
    UÇK ist eine Legende!
    Es ist wirklich traurig zu lesen was jemand über die UÇK schr.
    Die UÇK hat nur für Kosova gekämpft und so werden sie heutzutage
    von Leuten die kein Schimmer vom Kosovakrieg beurteilt.
    !
    Der Wahlspruch der UCK war: "Wir schützen das Volk"


    Die Wahrheit ist, das diese Gangster noch nicht einmal in den Kukes, oder irana Flüchtlnigs Camps, die Kosovaren vor den Gangstern schütze, denn die UCK waren nun mal die Gangster, welche:

    A) die Frauen raubten und in die Prostitution verkauften
    B) Die Traktoren der Flüchtlinge klauten und verkauften
    C) Für Geld in die eigenen Tasche, ihnen die Internationale Hilfe verkauften
    D) Geld erpressten, für einen angeblichen Befreiungs Kampf und diese bis heute in 2005
    E) sie frassen, tranken und lebten auf Kosten der Bevölkerung und wenn die Serben kamen, dann liefen diese Feiglinge weg.
    F) Mit Ahmet Krasnikqi begannen die Mord an Top Albanern durch die UCK Mafia des Hashim Thaci im August 1998 in Tirana.

    Was lupo 2003 sagte ist eingetroffen und in der Geschichte wird stehen: Die UCK war eine Gangster Terroristen Vereinigung eng mit Bin Laden und der Albanischen und Amerikanischen Maif auch des Gambino Clans verbunden

  6. #6
    Zitat Zitat von Gjergj
    UÇK ist eine Legende!
    Es ist wirklich traurig zu lesen was jemand über die UÇK schr.
    Die UÇK hat nur für Kosova gekämpft und so werden sie heutzutage
    von Leuten die kein Schimmer vom Kosovakrieg beurteilt.

    Man nennt sie Mudschahedin, Terroristen usw.
    Dabei waren es die ser. paramilitärs die in fremden Häuser einbrachen,
    Frauej vergewalltigten ,kleine Kinder töteten/massakrierten.

    Wirklich traurig im Ernst, dass solche Leute wie ihr nie verstehen werdet wer wirklich die "Ushtria Çlirimatre e Kosovës" gewesen ist.

    Lavdi të deshmorve!
    Die Uck ist weder legende noch irgendwas heldenhaftes, die UCK ist nur ne weltweit benannte Terrororganisation.
    du hast nen Schimmer davon ich lach mich tot, du kleiner furz warst damals grad mal 10 jahre alt, als der Krieg ausbrach. du willst jemandem was über krieg erzählen

    was red ich eigentlich mit dir......

    poz
    shvaler

  7. #7
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Das was ihr hier erzählt nehmen wir Albaner nicht mal ernst. Das sind wieder eure schweren Depressionen, weil ihr wisst das 2006 Kosova Unabhängig wird.
    Ej und nochmal für alle Serben 2006 gibts es 2 Albanische Staaten nebeneinander und füreinander ihr dummen Wolgasylanten. :!: :!:

  8. #8
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Die Uck ist weder legende noch irgendwas heldenhaftes, die UCK ist nur ne weltweit benannte Terrororganisation.
    du hast nen Schimmer davon ich lach mich tot, du kleiner furz warst damals grad mal 10 jahre alt, als der Krieg ausbrach. du willst jemandem was über krieg erzählen

    was red ich eigentlich mit dir......
    NEIN SCHWALER DU SCHWERBEHINDERTER DIE GRÖßTEN TERRORISTEN SEIT IHR...........

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 05.03.2013, 15:20
  2. NATO-Generasekretär Rasmussen: Keine Teilung des Kosovo!
    Von Kosova-Albo-USA im Forum Kosovo
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.07.2012, 12:17
  3. Neue Gefahr fuer Kosovo/Metohija
    Von Partibrejker im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.05.2005, 20:47
  4. NYTimes: Kosovo unfaehig fuer Unabhaengkieit...!!!!
    Von Partibrejker im Forum Politik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.03.2005, 16:11
  5. Fuer Bush "Kosovo keine Prioritaet"
    Von Partibrejker im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.02.2005, 15:17