BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 2 von 2

NATO: Serbische Klöster sind Bestandteil der Kosovo Kultur

Erstellt von lupo-de-mare, 27.07.2004, 16:32 Uhr · 1 Antwort · 1.552 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    NATO: Serbische Klöster sind Bestandteil der Kosovo Kultur

    Thema: NATO/UNESCO erklärt das Decani Kloster im Kosovo Welt Kultur Erbe und ebenso das Eigentum der Serbischen Kirche. Die UNESCO und NATO stellt ausdrücklich fest, das diese Kirchen ein wichtiger Teil der Kultur und Geschichte des Kosovos ist.

    KFOR Press Release

    Pristina, 21 July 2004 - #04-43


    --------------------------------------------------------------------------------

    Letter sent to President Rugova with regards to the selection of the Decani Monastery as a world heritage



    The letter I’m about to read was sent to President Rugova on 5 July 04 with regards to the selection of the Decani Monastery as a world heritage. A similar letter was sent to Bishop Artemije.


    Dear Mr. President,

    I would like to express my heartfelt congratulations on having the Visoki Decani Monastery selected by the UNESCO Committee for World Cultural Heritage to be included on its list of world heritages. This monastery and all cultural properties are a significant part of the history of Kosovo and this region and should be the pride and responsibility of all residents, regardless of their ethnicity or religious affiliation.

    This is an important event in that the International Community has placed special confidence in Kosovo to be able to protect this site. It is up to the citizens of Kosovo to make sure this important cultural site will remain to be viewed and admired for generations to come by people of all ethnic, cultural and religious backgrounds.


    With all good wishes,



    Holger Kammerhoff
    Lieutenant General


    http://www.nato.int/kfor/press/pr/pr/2004/07/43.htm

    Damit sind die Mord Progrome der Radikal Albaner und das Abbrennen, Plündern und Zerstören von über antiken und alten Kirchen im Kosovo, als Welt Verbrechen dokumentiert.

    Die absolute Weltschande ist die rein kriminelle KLA-UCK-KPC Politik im Kosovo und in Mazedonien.

  2. #2
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Und die Kultur eines Landes zeigt sich auch, das eine UCK oder andere Mafia nicht die Wälder abholzt und zum Spass abbrennt.

    Auch hier wurde jetzt ein Gesetz im Kosovo erlassen, und wie alle Gesetze, werden die UCK Verbrecher Banden, bzw. die anderen Politiker Mafiosos im Albanischen Raum weiterhin und ungestört die Wälder und die Umwelt zerstören.

    Gesetze die niemand befolgt sind zwecklos in einer Mord Progrom Kultur, welche von Drogen- und Menschenhändler im Kosovo kontrolliert werden.

    Neues Gesetz im Kosovo soll illegales Holzfällen bekämpfen


    – Ministeriumsvertreter beklagt Verhängung "lächerlicher" Geldstrafen durch die Gerichte


    Pristina, 26.7.2004, KOSOVA LIVE, engl.


    Illegale Holzfäller können nach dem 2003 verabschiedeten Gesetz für Landwirtschaft, Forstwesen und Ländliche Entwicklung mit Geldstrafen von 25 bis 50 000 Euro geahndet werden. Der Ständige Sekretär des Ministeriums für Landwirtschaft, Forstwesen und Ländliche Entwicklung, Menderes Ibra, erklärte heute (26.7.) gegenüber KOSOVA LIVE, das Ministerium habe das vom Parlament verabschiedete Forstgesetz ausgearbeitet. (...) Nach Worten Ibras unterscheidet sich das neue Gesetz dank des Engagements der internationalen Experten, die an dem neuen Gesetz mitgearbeitet haben, grundsätzlich von demjenigen, das zwischen 1977 und 1986 gültig war.


    "Die Durchsetzung des neuen Gesetzes ist sehr wichtig, denn es schützt die Waldressourcen und sorgt für ein angemessenes Management", so Ibra, "Das neue Gesetz entspricht den internationalen Richtlinien.


    Das Gesetz folge mehreren Prinzipen. Dazu gehörten die nachhaltige, ökologische Entwicklung und das Verbot des Holzfällens etc. "Die Waldbehörde Kosovas, die zum Schutz der Wälder beträgt, ist beim Ministerium angesiedelt worden", so Ibra.


    Nach Angaben Ibras werden die meisten illegalen Holzfäller in der Region um Decan (serb.: Decani – MD), Istog (serb. Istok – MD) und Peja (serb. Pec – MD) erwischt. In der Region seien vier Kontrollpunkte eingerichtet worden, an denen Förster und das KPS (Kosovo- Schutzkorps – MD) zusammenarbeiten. (...)


    Ibra ist der Auffassung, das Hauptproblem liege bei den Gerichtsverfahren, die zeitraubend seien. Zudem seien die von den Gerichten verhängten Strafen lächerlich. "Wir sind mit den Gerichten nicht zufrieden", so Ibra. ""Illegale Holzfäller mit 100 Euro anstatt von 25 000 zu bestrafen ist lächerlich". (MK)


    http://www.dw-world.de/german/0,3367...62_1_A,00.html

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 16:28
  2. Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 10:46
  3. (Serbische Klöster und Kirchen Kosovo Metohija)
    Von Drobnjak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 10:37
  4. Serbische Klöster sind kaum bekannte Kulturschätze
    Von radelinho im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 12:00
  5. Welt Kultur Erbe: Serbische Klöster im Kosovo
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2004, 22:26