BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 16 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 154

Natürliches Phänomen

Erstellt von Zurich, 01.05.2007, 14:49 Uhr · 153 Antworten · 5.445 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    das ist es doch.da es keine verfassung gibt,ist die eu auch kein voll funktionsfähiger rechtsstaat.ein austritt ist also möglich,da es kein dokument gibt,welches dies verhindern könnte.
    Jetzt ersthaft, hast du überhaupt etwas gelesen was ich gepostet habe? Man kann Völkerrechtliche Verträge nicht einfach so kündigen wie einen Handy Vertrag.

    # Ist ein Austritt aus der EU möglich?

    Diese Frage ist im EUV nicht ausdrücklich geregelt und in der Literatur kontrovers diskutiert. Einigkeit besteht zwar insoweit, als daß ein Austritt kraft Vereinbarung der Hohen Vertragschließenden Parteien möglich ist. Streit besteht allerdings hinsichtlich der Frage, ob ein Austritt durch einseitigen Rechtsakt möglich ist. Nach einer Ansicht ist der EUV insoweit abschließend; dh die Tatsache, daß dieser keine Regelung über den Austritt enthält, ist dahin zu verstehen, daß auch kein Austritt zulässig sein soll. Immerhin enthielten die Verträge Schutz- und Notstandsklauseln (zB 224 EGV).

  2. #102
    hahar
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    Er ist eben nicht möglich. Oder haben wir schon eine Verfassung auf europäischer Ebene? Och, doch nicht.

    @harhar
    Bist du der Meinung ein austritt aus der SFRJ war möglich? Wenn ja, mit welcher Begründung?


    sfrj war ein staatenbund! sowie dei udssr!!!!!
    serbische politik hat den zerfall ermöglicht, da es(mein beispiel gilt jetzt für bih) pro serbische politik gemacht wurde! bei dem referendum haben die serben nen boykot begangen, tja selbst schuld!!!! wer sich an der demokratie nicht beteiligen will...........!

  3. #103
    hahar
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    ach so


    tako je mali!

  4. #104

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Wie schon Dinarski Vuk (oder so ähnlich) gesagt hat, waren die meisten Führer der SFRJ Kroaten. Wie kommt es dann das angeblich Serben den Zerfall und die Unterdrückung verantworten sollen?

    Wurde in Bosnien nicht eine friedliche Politik betrieben bis Izetbegovic an die Macht kam? Waren Abdic und die anderen Parteifunktionäre der anderen Ethnien nicht für ein gemeinsames Jugoslawien?

  5. #105
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von LaLa Beitrag anzeigen
    Jetzt ersthaft, hast du überhaupt etwas gelesen was ich gepostet habe? Man kann Völkerrechtliche Verträge nicht einfach so kündigen wie einen Handy Vertrag.
    "nicht ausdrücklich geregelt" das sagt doch wohl alles.
    die eu ist ein freiwilliger zusammenschluss von staaten,also ist der austritt auch möglich

  6. #106
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von Cigo Beitrag anzeigen
    "nacht und nebel aktion" soso,ich hoffe für dich,dass sich der nebel in deinem kopf irgendwanneinmal auflöst

    wenn du nichtmal weißt was eine föderation ist,ist jede diskussion zwecklos.jede republik hatte das recht auszutreten.
    richtig - aber rahmenbedingungen waren in der verfassung festgeschrieben. aus gutem grund. damit eben genau das nicht passiert was passiert ist.

    diese rahmenbedingungen wurden von tudjman, izetbegovic d und a bewusst übergangen!

    also schlauberger, lies die ganze verfassung (und darauf kommt es an) bevor du weiter müll von dir gibst oder behaupte einfach keine dinge von denen du nix weisst.

  7. #107
    bosmix
    für alle serben und kroaten die sageb das die beiden länder nichts mit den bosnien krieg zu tun haben;

    1. BiH hatte ein en-bargo, also wie kann es sein das die "bosnischen kroaten und "bosnischen serben " geld für panzer, waffen ect hatten.

    2. tudjman und milosevic trafen sich und beredeten wie sie bosnien aufteilen könnten , und dieses gespräch ist bewiesen liebe leute wie ihr wisst.

    3. ihr habt mir immer noch nichtb beantwortet warum politiker aus kroatien und serbien ( tudjman und milosevic ) in dayton waren, ich denke das war doch ein "bürgerkrieg" warum war dan nicht general prajlak und karadzic dort wenn es ein bürgerkrieg war, der einzige der aus bosnien dar war war alija.

    so ihr lieben radikalen serben bitte beantworten.

    und zu cigo , was ist eigentlich mit hercegovina , die kroaten waren in bosnienkrieg verräter!!!
    erst zusammen kämpfen dann kommt die geilheit auf herceg-bosna und dann gegen bosnien ein 2 fronten krieg bestreiten, und in mostar terror machen und die stadt bis heute teilen,mit ihren 2 schulen, 2 postämte nur weil ihr euch nicht als einheitliches volk sehen wollt.dann geht doch alle nach kroatien wenn ihr kein bock auf multikulti habt.

    und noch eins bosnien ist keiner schuld bewusst ihr radikalen narren, wiegesagt im krieg passieren die verrücktesten dinge , aber de facto ist das bosnien von 2 überlegenden länder angeriffen und verraten wurde!

    -----------------------------------------------------------------------
    Radio Belgrad – Wetterbericht:
    Es warden F-15 ueberwiegen, an manche Stellen auch F-117, mit starken Hagel von Kassettenbomben.

  8. #108
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Idee

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Natürliches Phänomen: Aktion und Reaktion

    Man motzt über Serbien, weil ca. 1/3 der Wähler die Radikalen gewählt haben. OK, gut. Aber kaum einer fragt sich wieso.
    Man will den Serben ohne Kompromiss-Lösungen ihr heiligstes Land wegnehmen. Obwohl die Serben vor kurzem schon Montenegro verloren haben. Und seit neustem stellen einige westliche Politiker (auch Botschafter) die Vojvodina in Frage.
    Auf der anderen Seite möchte man die serbische Autonomie in Bosnien abschaffen.
    - Und dann wundert man sich, warum 1/3 der Serben die Radikalen wählen!!!

    Der Westen hat alle Macht. Wenn er möchte, könnte er Serbien helfen, ihnen eine gute Perspektive bieten und mit der "Zerstückelung" (ja genau, ich meine das Nokia-Phänomen) aufhören. Aber vielleicht liegt es nicht in deren Interesse. Ich weiss es nicht.

    Klar, die Serben haben eine schwere politische Zeit hinter sich (Milosevic-Diktatur,...etc..) und befinden sich weiterhin in der Scheisse. Man soll dem Land helfen und nicht endlos weiter bestrafen, so dass das Volk leiden muss. Und dann wundert man sich, wieso viele die Radikalen wählen.

    Würde der Westen Serbien wie Slowenien behandeln dann hätten die Radikalen nicht einmal 1% Zustimmung!!!!!!!!!! Und davon bin ich vollstens überzeugt. Alles und wirklich alles basiert auf Aktion und Reaktion!!!



    Selbst der internationale islamistische Terroristmus ist auf Mist Amerikas gewachsen!!! Doch viele westliche Politiker sind einfach zu dumm um das zu kapieren. Es ist nun mal alles ein natürlicher Vorgang:
    Aktion und Reaktion!!!

    im übrigen zürich deine pseudo-psychoanalyse bedarf keine 5 jahre schulbildung.....

    und nur so nebenbei dann müsstest du ja sehr viel verständnis für die albaner aufbringen für die einen zumindest die auf rache gegen die serben waren ,weil diese jahrelang unterdrückt wurden?????

    oder gilt deine these nur für die serben?????

  9. #109
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    im übrigen zürich deine pseudo-psychoanalyse bedarf keine 5 jahre schulbildung.....

    und nur so nebenbei dann müsstest du ja sehr viel verständnis für die albaner aufbringen für die einen zumindest die auf rache gegen die serben waren ,weil diese jahrelang unterdrückt wurden?????

    oder gilt deine these nur für die serben?????
    Wenn du ein bisschen intelligenter wärst, würdest du merken, dass es hier nicht um den Kosovo-Konflikt geht, sondern um was anderes.

  10. #110
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Daumen runter

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Natürliches Phänomen: Aktion und Reaktion

    Man motzt über Serbien, weil ca. 1/3 der Wähler die Radikalen gewählt haben. OK, gut. Aber kaum einer fragt sich wieso.
    Man will den Serben ohne Kompromiss-Lösungen ihr heiligstes Land wegnehmen. Obwohl die Serben vor kurzem schon Montenegro verloren haben. Und seit neustem stellen einige westliche Politiker (auch Botschafter) die Vojvodina in Frage.
    Auf der anderen Seite möchte man die serbische Autonomie in Bosnien abschaffen.
    - Und dann wundert man sich, warum 1/3 der Serben die Radikalen wählen!!!

    Der Westen hat alle Macht. Wenn er möchte, könnte er Serbien helfen, ihnen eine gute Perspektive bieten und mit der "Zerstückelung" (ja genau, ich meine das Nokia-Phänomen) aufhören. Aber vielleicht liegt es nicht in deren Interesse. Ich weiss es nicht.

    Klar, die Serben haben eine schwere politische Zeit hinter sich (Milosevic-Diktatur,...etc..) und befinden sich weiterhin in der Scheisse. Man soll dem Land helfen und nicht endlos weiter bestrafen, so dass das Volk leiden muss. Und dann wundert man sich, wieso viele die Radikalen wählen.

    Würde der Westen Serbien wie Slowenien behandeln dann hätten die Radikalen nicht einmal 1% Zustimmung!!!!!!!!!! Und davon bin ich vollstens überzeugt. Alles und wirklich alles basiert auf Aktion und Reaktion!!!



    Selbst der internationale islamistische Terroristmus ist auf Mist Amerikas gewachsen!!! Doch viele westliche Politiker sind einfach zu dumm um das zu kapieren. Es ist nun mal alles ein natürlicher Vorgang:
    Aktion und Reaktion!!!
    zitat zürich;
    * Patriotismus/Nationalismus/Faschismus zeigen und sich so benehmen, "weil das eben die anderen auch tun!"


    * Ein Nationalist/Faschist würde eh nie zugeben, dass er einer ist, obwohl es sehr deutlich und für alle sichtbar ist. Die grössten Ausreden sind da: "Liebe zum Heimatland/Heimatvolk, Patriotismus, "einfacher" Nationalstolz,....etc.. und weiteres Blablabla...". Zeigen tun sie aber nur braunes Denken.

    hier ein zitat zürich
    Das ist nun mal meine Meinung und die Meinung jedes Serben (von links bis rechts). Auf der anderen Seite kenne ich kaum einen Albaner der nicht für die Unabhängigkeit Kosovos ist.

    ----------------------------------------------------

    das hast du im nationalismus-thread geschrieben.....

    damit rechtfertigst du die radikalen was nichts anders bedeutet das du diese in schutz nimmst....

    ??????????




Seite 11 von 16 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bekanntes Phänomen
    Von Tarmi Rićmi im Forum Rakija
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 21:57
  2. Paranormales Phänomen
    Von BRZO im Forum Esoterik und Spiritualität
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 14:35
  3. Serbisches Rap-Phänomen!
    Von Alen im Forum Musik
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 19.05.2005, 16:22