BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 16 ErsteErste ... 61213141516
Ergebnis 151 bis 154 von 154

Natürliches Phänomen

Erstellt von Zurich, 01.05.2007, 14:49 Uhr · 153 Antworten · 5.433 Aufrufe

  1. #151
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Natürliches Phänomen: Aktion und Reaktion

    Man motzt über Serbien, weil ca. 1/3 der Wähler die Radikalen gewählt haben. OK, gut. Aber kaum einer fragt sich wieso.
    Man will den Serben ohne Kompromiss-Lösungen ihr heiligstes Land wegnehmen. Obwohl die Serben vor kurzem schon Montenegro verloren haben. Und seit neustem stellen einige westliche Politiker (auch Botschafter) die Vojvodina in Frage.
    Auf der anderen Seite möchte man die serbische Autonomie in Bosnien abschaffen.
    - Und dann wundert man sich, warum 1/3 der Serben die Radikalen wählen!!!
    Du kannst auch behaupten dass deine Intelligenz heilig ist, aber erwarten dass das andere auch so sehen müssen kannst du nicht! Allein schon die Begrifflichkeit "Heiliges Land" wird in der aufgeklärten und zivilisierten Welt als Ausdruck primitiver Weltanschauung gewertet. Die Serben sind mit dieser ihrer Weltanschauung 1.000 Jahre zu spät. Vor 1.000 Jahren als man in Europa noch wegen "Heiligem Land" Kreuzzüge führte, hätte man vielleicht auch Serbien mit seinem "Heiligen Land" verstanden. Im 21 Jahrhundert dagegen wohl kaum.

    Wie sagte Gorbatschow: "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben."

    PS: Kann es sein dass du Dejan aka Bagsi alias Sumadinac bist?

  2. #152
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    1.) Nein ich bin nicht Dejan, Bagsi oder sonst irgendwer. Ich kenn die nicht.
    2.) Ich hab nicht gesagt, dass es für mich heilig ist. NEIN!!! Aber für viele andere, für das Serbische Volk (weil dort vor über 1200 Jahren Serbien entstand)
    3.) Für die Schweiz sind die Ur-Kantone heilig. Jährlich wir am 1. August (Staatsfeiertag) an der Rütli-Wiese eine Feier-Zermonie, Rede,...etc... gehalten. Und für viele andere europäische Länder ist ihnen ihre Geschichte (und Kultur) wichtig und darunter zählen auch bestimmte historische Regionen im Land. - Ist also nichts aussergewöhnliches.
    Die Griechen haben ihr "heiligstes" Konstantinopel verloren, die Serben ihr Kosovo, versuchten es aber mit Gewalt, Unterdrückung und Vertreibung wieder zurückzubekommen (was ich nicht richtig finde). Die Juden haben es geschaft (mit ihrem Jerusalem), allerdings wird dort nie Frieden herrschen.

    - Völker wandern. Die Zeit verändert sich andauernd. Manche können sich mit dem Volks-Historien-Schicksal abfinden, andere wiederum nicht. Und da liegt das Problem.

  3. #153
    bosmix
    [quote=Zurich;400847]Am liebsten: Jugoslawe

    Zur Aufklärung: Geboren in Banja Luka, lebe und aufgewachsen in der Schweiz
    * Hab einen schweizer Pass und einen bosnischen Pass
    * Hab eine total bosnische Mentalität, Humor und Aussprache
    * Ca. 1990 erfuhr ich zum ersten mal dass ich Serbe bin (denn in den 80er waren wir alle Jugos. Ich wusste gar nicht, wer was war)
    * Meine Vorfahren (Grossvater, Urgrossvater,...etc.. kommen aus Niksic: Montenegro)
    * Fühle mich weiterhin als Jugoslawe

    Ich kann behaupten, dass ich Schweizer, Bosnier, Serbe, Montenegriner, Jugoslawe bin und kann eben so alles Begründen.[/quo

    nenne dich doch einfach JUGOMIX

  4. #154
    Lucky Luke
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    1.) Nein ich bin nicht Dejan, Bagsi oder sonst irgendwer. Ich kenn die nicht.
    2.) Ich hab nicht gesagt, dass es für mich heilig ist. NEIN!!! Aber für viele andere, für das Serbische Volk (weil dort vor über 1200 Jahren Serbien entstand)
    3.) Für die Schweiz sind die Ur-Kantone heilig. Jährlich wir am 1. August (Staatsfeiertag) an der Rütli-Wiese eine Feier-Zermonie, Rede,...etc... gehalten. Und für viele andere europäische Länder ist ihnen ihre Geschichte (und Kultur) wichtig und darunter zählen auch bestimmte historische Regionen im Land. - Ist also nichts aussergewöhnliches.
    Die Griechen haben ihr "heiligstes" Konstantinopel verloren, die Serben ihr Kosovo, versuchten es aber mit Gewalt, Unterdrückung und Vertreibung wieder zurückzubekommen (was ich nicht richtig finde). Die Juden haben es geschaft (mit ihrem Jerusalem), allerdings wird dort nie Frieden herrschen.

    - Völker wandern. Die Zeit verändert sich andauernd. Manche können sich mit dem Volks-Historien-Schicksal abfinden, andere wiederum nicht. Und da liegt das Problem.
    zu 1. Na ja, wenn ich von "aka", "alias" spreche dann ist demzufolge von ein und der selben Person die Rede. Insofern hört sich deine Antwort eher verdächtig an.

    zu 2. Serbien entstand nicht im Kosovo, nichtmal Belgrad wurde von Serben gegründet.

    zu 3. Die Serben haben etwas "verloren" was sie blutig gegen den Willen der dortigen Bevölkerungsmehrheit okkupiert haben und während ihrer Herrschaft (darüber) vergewaltigt haben.

Seite 16 von 16 ErsteErste ... 61213141516

Ähnliche Themen

  1. Bekanntes Phänomen
    Von Tarmi Rićmi im Forum Rakija
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 21:57
  2. Paranormales Phänomen
    Von BRZO im Forum Esoterik und Spiritualität
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 14:35
  3. Serbisches Rap-Phänomen!
    Von Alen im Forum Musik
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 19.05.2005, 16:22