BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Ne državi Kosovo i ulasku Srbije u NATO

Erstellt von Mastakilla, 22.03.2010, 20:14 Uhr · 27 Antworten · 1.254 Aufrufe

  1. #11
    ELME
    eine zusammenfassung auf deutsch bitte

  2. #12

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen

    Ich scheiße auf die neue neoliberal hinterlistig demokratische Linie in Serbien, Tadic und Jeremic sind nichts weiter als Heuchler.


    Die kann man mitsamt allen HDZ, SDA, SBiH und sonstigen Politikern in einen Sack stecken.
    Jo, ich auch.
    Doch was ist die Alternative?
    Nikolic's Fortschrittspartei, Kostunicas DSS und Seselj's Radikale. Toll.

  3. #13
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.022
    Zitat Zitat von Elme Beitrag anzeigen
    eine zusammenfassung auf deutsch bitte


    serbien soll kein kosovo anerkennen und nicht in die nato eintreten und bosnien weiterhin bremsen.

  4. #14

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    serbien soll kein kosovo anerkennen und nicht in die nato eintreten und bosnien weiterhin bremsen.
    Typisch Srbja

  5. #15
    Jehona_e_Rahovecit
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Serbien hat in der NATO nichts zu suchen.
    Und in der EU auch nicht.

    serbien gehört zur eu und der nato und nicht zu russland.

    wenn serbien in die eu wäre,dann würde der einfluss der russen auf dem balkan schwinden und kriege in zukunft vermieden, sodass alle völker in frieden nebeneinander leben können.

  6. #16

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Jo, ich auch.
    Doch was ist die Alternative?
    Nikolic's Fortschrittspartei, Kostunicas DSS und Seselj's Radikale. Toll.
    Ja das ist es eben, nicht nur in Serbien in ganz ex-Jugoslawien!
    Du kannst ja meinetwegen Joska Broz wählen aber auch der ist kein Tito.
    Besonders in Serbien fehlt es an einer starken linken Partei.

    (Was mich an den Äußerungen zu Bosnien stört ist, dass unterschwellig immer eine alte rassistische Politik aus den Politikern spricht, wenn sie sagen sie würden nur eine Volksgruppe vertreten. Was sind das für Demokraten denen ein Volk wichtiger ist als ein anderes. Das mag manch einer natürlich anders sehen.)

  7. #17
    Avatar von Nosferatu

    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    702
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    serbien soll kein kosovo anerkennen und nicht in die nato eintreten und bosnien weiterhin bremsen.
    Wieso Bosnien bremsen? Er hat nur gesagt, dass Serbien keine Zentralisierung Bosniens unterstützt, wenn nicht alle Völker damit einverstanden sind. Damit stellt er sich indirekt auf die "Seite" der RS, doch das eigentliche Problem liegt halt in Bosnien, bei den zwei Landeshälften.

    Meiner Meinung nach, sollte man Bosnien entweder in 3 föderale Einheiten teilen. Also jede Volksgruppe bekommt eine föderale Einheit.

    Oder man unterteilt Bosnien in Kantone. Diese Option ist mir lieber. Weil:

    1. Jede Volksgruppe hat mindestens irgendwo eine Mehrheit, der Rest ist gemischt.

    2. Die Vertreibungen während des Krieges wären nicht mehr im Zusammenhang mit der Mehrheit/Minderheit wichtig.

    3. Diese Kantonte würden den Verschmelzungsprozess der Volksgruppen initiiren.

    4. Es gäbe kein Veto, keine Blockaden, etc.

  8. #18

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Ich bin dagegen das man Bosnien teilt genauso wie Kosovo

  9. #19
    Avatar von Nosferatu

    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    702
    Zitat Zitat von Albanischer Patriot Beitrag anzeigen
    Ich bin dagegen das man Bosnien teilt genauso wie Kosovo
    Muss man wirklich in jedem Thread Kosovo erwähnen...
    Langsam nervt es echt.

  10. #20

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Nosferatu Beitrag anzeigen
    Wieso Bosnien bremsen? Er hat nur gesagt, dass Serbien keine Zentralisierung Bosniens unterstützt, wenn nicht alle Völker damit einverstanden sind. Damit stellt er sich indirekt auf die "Seite" der RS, doch das eigentliche Problem liegt halt in Bosnien, bei den zwei Landeshälften.

    Meiner Meinung nach, sollte man Bosnien entweder in 3 föderale Einheiten teilen. Also jede Volksgruppe bekommt eine föderale Einheit.

    Oder man unterteilt Bosnien in Kantone. Diese Option ist mir lieber. Weil:

    1. Jede Volksgruppe hat mindestens irgendwo eine Mehrheit, der Rest ist gemischt.

    2. Die Vertreibungen während des Krieges wären nicht mehr im Zusammenhang mit der Mehrheit/Minderheit wichtig.

    3. Diese Kantonte würden den Verschmelzungsprozess der Volksgruppen initiiren.

    4. Es gäbe kein Veto, keine Blockaden, etc.

    Bosnien und Herzegowina muss ein zentraler dezentralisierter (!) Staat sein.

    Wenn man Politik für den Menschen machen würde, wenn man jeden Mensch gleichberechtigen würde, dann gebe es sowas wie ethnische Probleme gar nicht!

    Aber selbstverständlich wollen diese neoliberalen Wölfe im Schafspelz ihre Macht, die sie einzig und allein durch entfremdende Faktoren wie unterschwelligen Nationalismus besitzen, nicht aufgeben.

    Die Begriffe Nationalität und Ethnie wurde auf dem Balkan pervertiert!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Razgovori o ulasku u NATO
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 15:30
  2. Podrška ulasku Srbije u NATO
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 01:30
  3. Stav mladih o ulasku u EU i NATO
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 13:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 18:30
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.2009, 01:30