BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 21 von 41 ErsteErste ... 1117181920212223242531 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 406

Ne Frage an den Griechen

Erstellt von Piro, 30.10.2011, 11:34 Uhr · 405 Antworten · 16.519 Aufrufe

  1. #201
    Mudi
    Zitat Zitat von Piro Beitrag anzeigen
    ich schätze wenn es um die bewahrung der indentität geht, kann man nciht sagen das der islam albanien geformt und gebildet hat.

    wusstest du eigentlich das albanien nur autonom sein wollte?
    die grossmächte österreich ungarn usw. haben albanien geschaffen.
    man hat ja ihnen sogar einen könig mitgeschickt.
    wilhem wied.

    das albanien da ist wo albanien ist verdanke ich nicht meinen muslimischen mitbürgern sondern dem westen.

    albanien ist ein kind des westens. der nationalismus der wurde zwar im jahre 1888 zur zeiten der rilindja (wiedergeburt) wieder entdeckt. in den geschichts büchern steht das albanische intellektuelle für die rilindja zuständig sind.

    ich habe aber selber viel mühe dass zu glauben.
    einige von ihnen haben zum teil erst ab dem 30. lebensjahr angefangen albanisch zu sprechen.

    wie otto brismark schon sagte:"albaner existieren nicht mehr, sie wurden alle assymiliert"

    aus diesem grund lauten unsre familien namen heute: selajdini, asslani, mehmeti

    aus dem namen Martini wurde Hajdaraj.

    die türkischen fussabdrücke sind nicht nur in den namen sichtbar sondern auch in der architektur(gjakova z.B.)

    und vorallem in der sprache. in kosovo konnte sich bis jetzt der begriff Eja (komm) NICHT durchsetzen, man sagt heute noch hajde.

    der alte begriff für mutter auf albanisch war motra, schwester sagte man dazumal soror.

    heute sagt man zur mutter nënë (tr. anne) und zur schwester motër

    nach hundert jahre albanertum sind die wörter immernoch im wortschatz.

  2. #202
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.082
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ach was?



    Eigentlich bin ich Kaiser von China
    Mag sein das gruevski lügen bei dir fruchten.....aber deine fake accounts sind den griechischen usern hier schon lang bekannt.

  3. #203
    economicos
    Zitat Zitat von Azzlack Beitrag anzeigen
    Du musst nicht jeden Albaner jetzt zum Islam überreden! Bleib auf dem Teppich...

  4. #204
    economicos
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wieso sollte man ihn "enthellenisieren"?
    Wieso sollte man das bei Alexander (griech. alexein = abwehren, schützen (Altgriechisch) aner = der Mann (Altgriechisch)) oder bei Philipp (philos = der Freund, der Liebende) den zweiten tun?

  5. #205
    Mudi
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Du musst nicht jeden Albaner jetzt zum Islam überreden! Bleib auf dem Teppich...

    Junan, bleib du auf dem Teppich, du weißt nicht worum es geht.

  6. #206
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von karter91 Beitrag anzeigen
    Wieso sollte man das bei Alexander (griech. alexein = abwehren, schützen (Altgriechisch) aner = der Mann (Altgriechisch)) oder bei Philipp (philos = der Freund, der Liebende) den zweiten tun?
    Ganz einfach, Sie sind Makedonen gewesen, Aristoteles stammte aber aus einem Gebiet das nicht zum makedonischen Kernland gehörte.

    Aris war Grieche durch und durch.

  7. #207
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ganz einfach, Sie sind Makedonen gewesen, Aristoteles stammte aber aus einem Gebiet das nicht zum makedonischen Kernland gehörte.

    Aris war Grieche durch und durch.



    Genauso wie du im übrigen. Du stammst nicht mal aus der Antik-Makedonischen Peripherie.

    Heraclius

  8. #208
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.887
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ganz einfach, Sie sind Makedonen gewesen, Aristoteles stammte aber aus einem Gebiet das nicht zum makedonischen Kernland gehörte.

    Aris war Grieche durch und durch.

    so ein gelaber

    Pella ist zb 50 km weit weg von da wo Aristoteles stammt

    Das komische ist,sie waren Makedonen hatten aber Griechische Namen

  9. #209
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.887
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Genauso wie du im übrigen. Du stammst nicht mal aus der Antik-Makedonischen Peripherie.

    Heraclius


    Stimmt das heutige Fakedonia gehörte nie zum Makedonischen Kernland

  10. #210
    economicos
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ganz einfach, Sie sind Makedonen gewesen, Aristoteles stammte aber aus einem Gebiet das nicht zum makedonischen Kernland gehörte.

    Aris war Grieche durch und durch.
    Aber, Aristoteles stammt aus Stageira, war eine antike Stadt östlich der Halbinsel Chalkidiki (Makedonien) = Das nenn ich ein Eigentor!!

Ähnliche Themen

  1. Frage an die Griechen.
    Von El Greco im Forum Rakija
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 20:36
  2. Frage an die BF-Griechen
    Von Kejo im Forum Wirtschaft
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 19:17
  3. Frage an die Griechen.
    Von Ilir O im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 17:33
  4. Frage an die Griechen 2
    Von EnverPasha im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 331
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 21:04
  5. Frage an die Griechen
    Von EnverPasha im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 343
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 17:13