BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 23 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 223

"Ne postoji bosanski jezik ni kultura": Jedino rješenje za BiH je podjela na države?!

Erstellt von Pucko, 16.09.2010, 18:51 Uhr · 222 Antworten · 11.042 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Ravna_Posavina

    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    7.028
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Ich glaube mit Sicherheit, dass über 90% der nicht Muslime entweder die Kroatische oder die Serbische Staatsbürgerschaft besitzen. Wieso sollten sie dann Sarajevo als "ihre" Haupstadt sehen?
    In der Diaspora vielleicht. In BiH haben die meisten so viel ich weiß die bosnische Staatsbürgerschaft.

    U mom kraju je tako :icon_smile:

  2. #102
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.028
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Ich glaube mit Sicherheit, dass über 90% der nicht Muslime entweder die Kroatische oder die Serbische Staatsbürgerschaft besitzen. Wieso sollten sie dann Sarajevo als "ihre" Haupstadt sehen?
    Weil das Zagreb sagt, Mesic hat es damals gesagt und Josipovic hat es wiederholt.

    STANDARD: Sie meinen nicht in der bosnischen Republika Srpska?

    Mesic: Absolut. Wir erwarten, dass Serbien an die dort lebenden Serben eine ähnliche Botschaft entsendet, wie wir sie aus Kroatien an die kroatische Bevölkerung in Bosnien entsandt haben. Wir haben gesagt: Eure Heimat ist Bosnien-Herzegowina, eure Hauptstadt ist Sarajewo. Und eure Politik müsst ihr dort gestalten. Wir erwarten eine solche dezidierte Botschaft auch aus Belgrad.

  3. #103
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Weil das Zagreb sagt, Mesic hat es damals gesagt und Josipovic hat es wiederholt.
    Ah diese linken in Kroatien sind so oder so ein Witz. Diese weigern sich Kroaten als Kroaten anzusehen, auch wenn sie die kroatische Staatsbürgerschaft haben, wenn jemand die bosnische, ist es klar, dass er/sie Bosnier/in ist aber mit einer anderen kann man auch Bosnier sein? Aha interessant.

  4. #104
    Mačak
    Zitat Zitat von Ravna_Posavina Beitrag anzeigen
    In der Diaspora vielleicht. In BiH haben die meisten so viel ich weiß die bosnische Staatsbürgerschaft.

    U mom kraju je tako :icon_smile:
    U mome nije...a mi smo blizu drugome...ali moram ti reci kad sam bio kod jedne rodice u selu...ona mi je rekla da se u Hrvatskoj osjeca kao stranac i da je BIH njena domovina.

  5. #105
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    Du bist überall Ausländer, überall...

  6. #106
    Avatar von skorpion

    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    3.739
    War ja klar, daß das wieder ausartet. Wobei einige bewiesen haben, daß sie noch nicht "Platzreife" besitzen.
    Zitat Zitat von Ravna_Posavina Beitrag anzeigen
    Kroatien wird keinen Teil von BiH akzeptieren. Wie es da bei Serbien aussieht weiß ich nicht, aber ich denke sie wollen mit der RS keinen Klotz am Bein

    PS: und als unabhängige Staaten wären HB, RS und Bosniakistan nicht überlebensfähig.
    Das ist eigentlich der Kern des ganzen Dilemmas. Die Bosniaken halten in der Masse als Einzige zum Gesamtstaat BiH, während bei Kroaten und Serben starke separatistische Bestrebungen vorherrschen. Aus gutem Grund, denn das, was Ravna_Posavina als "Bosniakistan" bezeichnet, hätte es in der Tat sehr schwer auf eigenen Beinen zu stehen. HB und RS würden sicher über kurz oder lang den Anschluß an das "Mutterland" begehren und auch bekommen. Sowohl Kroatien, als auch Serbien, proklamieren zwar jetzt lauthals, daß sie kein Interesse haben, aber nur aus diplomatischen Gründen und um die Region nicht erneut zu destabilisieren. Wären HB und RS de facto souveräne Staaten, würde man ihnen den Wunsch nicht abschlagen und die "Brüder" natürlich in die Arme schließen.

    Dem steht aber erstens die reale ethnische Zusammensetzung im Wege, denn auf der Karte, die in diesem Thread gezeigt wurde, waren in rot, grün und blau die Ethnien eingezeichnet, die die Mehrheit dort stellen, in der Praxis gibt es jedoch trotzdem starke Minderheiten, die von einem Nationalstaat einer anderen Ethnie sicher genauso wenig halten, wie von einer Umsiedlung. Außerdem ergeben sich zweitens keine zusammenhängenden Gebiete, was die Verwaltung auch nicht einfacher macht.

    Andererseits ist der status quo aber auch nicht dauerhaft praktikabel. Ein so relativ kleines und armes Land kann sich auf die Dauer diese Doppelstrukturen nicht leisten. Den Unterhalt der Doppelstrukturen nicht und den politischen Stillstand des Gesamtstaates auch nicht. Dayton hat den Krieg zwar beendet, aber die daraus hervorgegangenen Regelungen taugen in der Praxis nicht. Was fehlt, ist eine komplett neue Verfasung mit einer komplett neuen Territorialgliederung. Das Problem ist nur, daß die, die von der jetzigen Situation profitieren und die an der Macht sind, einer Änderung zustimmen müßten; schlimmer noch, sie müßten auch die Neuregelung gestalten.

    Im Augenblick fehlt mir die Phantasie, um mir vorzustellen, daß da etwas konstruktives entsteht.

  7. #107

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Pucko Beitrag anzeigen
    .
    Vijesti.ba - "Ne postoji bosanski jezik ni kultura": Jedino rje

    Sarajevo - Bosnien-Herzegowina, das ein künstliches Gebilde ist in dem drei Völker gezwungen sind (gemeinsam) zu leben, sollte man in drei unabhängige Staaten aufteilen die sich ihren Nachbarstaaten anschließen können, meint der ehemalige US Staatssekretär Henry Kissinger. "Es gibt keine bosnische Sprache. Es gibt keine bosnische Kultur. Bosnien ist eine administrative Einheit die sich aus Serben, Kroaten und Bosniaken zusammensetzt, künstlich gebildet im ehemaligen Jugoslawien, und von westlichen Staaten dummerweise als Staat anerkannt, sagte Kissinger laut der kroatischen Zeitung "Vecernji List".

    Er glaubt man solle einen muslimischen Staat bilden, und den anderen Ethnien gewähren eigene Staaten zu haben bzw. sich Serbien und Kroatien anzuschließen. Nur auf diese Art würde man letztendlich die nationale Frage aller Völker lösen, die in dieser Region leben.
    "Es gibt keine bosnische Sprache" --> Korrekt

    "Es gibt keine bosnische Kultur" --> Völlig falsch, da hat Herr Kissinger anscheinend viel verschlafen, es mag vielleicht keine bosnsiche Sprache geben, wohl aber einen Dialekt, als auch eine Kultur, die sich von der Kultur der Menschen in Kroatien und Serbien unterscheidet, ihr aber auch ähnelt.
    In Jugoslawien hat wurde man als bosnischer Kroate oder Serbe nicht "Srbin" oder "Hrvat" genannt sondern "Bosanac", allein schon dieser Unterschied für die regionale Angehörigkeit sagt aus, dass es da gewisse Unterschiede in der Kultur gibt (was aber nicht heißt, dass die Kulturen nicht zusammengehören, fast jeder Staat ist aus verschiedenen Kulturen aufgebaut, die Bayer unterscheiden sich von den restlichen Deutschen auch)


    Warum Bosnien heute nicht funktioniert hat nichts mit der Existenz verschiedener Kulturen zu tun, sondern damit wie diese Kulturen ausgelebt werden und heute werden diese Kulturen durch den Nationalismus nur auf eine perverse und provokante Art von den Menschen ausgelebt, um sich von den "anderen" abzugrenzen.

  8. #108
    curica
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    Ich glaube mit Sicherheit, dass über 90% der nicht Muslime entweder die Kroatische oder die Serbische Staatsbürgerschaft besitzen. Wieso sollten sie dann Sarajevo als "ihre" Haupstadt sehen?

    Interessiert ja mal keine Sau, wer, welche Stadt als seine Hauptstadt ansieht..

    Was viel interessanter ist, dass du wohl dein Zugehörigkeitsgefühl nach 'ner Staatsbürgerschaft festlegst :

  9. #109
    Gast829627
    das kann ich auch nur begrüssen......bosnien ist am ende .....es lebe die rs

  10. #110

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    das kann ich auch nur begrüssen......bosnien ist am ende .....es lebe die rs

    wann schickt Dodik die ersten Hilfslieferungen...... ?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 17:26
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 15:30
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 11:30
  4. Kroatische Sprache?? ""Ukrali ste nam jezik i jos ste ga unistili""
    Von Drobnjak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 13.06.2009, 04:50
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 09:30