BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Zu nett zu Serbien: Kritik an slowenischer EU-Präsidentschaft

Erstellt von Yutaka, 13.01.2008, 12:14 Uhr · 35 Antworten · 1.613 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Yutaka

    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    4.998

    Zu nett zu Serbien: Kritik an slowenischer EU-Präsidentschaft

    Zu nett zu Serbien: Kritik an slowenischer EU-Präsidentschaft


    iederlande bestehen auf Mladics Auslieferung
    Brüssel - In der Europäischen Union (EU) ist ein Streit über den Umgang mit Serbien ausgebrochen. Dabei ist die slowenische EU-Ratspräsidentschaft schwer unter Druck geraten. In Teilen der EU wird Slowenien vorgeworfen, sich für eine zu schnelle und weitgehend bedingungslose Annäherung an Serbien einzusetzen.
    So hatte Sloweniens Außenminister Dimitri Rupel am Dienstag erklärt, dass er für eine rasche Unterzeichnung eines Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommens ist, das Serbien wirtschaftlich stärker mit der EU verbindet und notwendige Voraussetzung für einen EU-Beitritt des Balkanstaates ist. "Es sollte so schnell wie möglich unterschrieben werden, möglicherweise Ende dieses Monats", sagte Rupel. Dagegen besteht ein Teil der EU-Staaten und auch die Kommission weiterhin darauf, dass Serbien erst seine Hausaufgaben machen und eng mit dem UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag zusammenarbeiten muss. Dazu gehört auch die Auslieferung des Kriegsverbrechers Ratko Mladic an die Anklagebehörde. Bislang hat die EU die Kooperation Belgrads mit Den Haag stets als unzureichend bewertet.
    Rupels Strategie der schnellen Annäherung und der kleinen Zugeständnisse wird von Ländern wie Italien geteilt. Ihr Ziel ist ein "beschleunigter" Weg Serbiens in die Union. Dies soll auch dazu dienen, die demokratischen Kräfte in Serbien zu stärken und damit die Tolerierung eines unabhängigen Kosovo durch Belgrad zu erleichtern.
    Dagegen verhalten sich vor allem die Niederlande kompromisslos. Die Regierung in Den Haag besteht darauf, dass Serbien mit dem Den Haager Tribunal voll zusammenarbeitet. "Wir werden uns der Unterzeichnung des Stabilisierungsabkommens widersetzen, wenn Serbien Mladic nicht ausliefert", sagte der niederländische Außenminister Maxime Verhagen. Diese Position wird vor allem von Belgien, Schweden und Großbritannien unterstützt. Gestern machte aber auch EU-Erweiterungskommissar Olli Rehn den Abschluss eines Abkommens davon abhängig, "ob Serbien die Bedingungen erfüllt".
    Der Streit schwelt weiter. Ein Abkommen für eine engere Zusammenarbeit mit Serbien wird es im Januar gewiss nicht mehr geben.


  2. #2
    cro_Kralj_Zvonimir
    Slowenien hat großes wirtschaftliches Interesse in Serbien(mercator,etc.)

  3. #3
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von T1TT0L4R0CC4 Beitrag anzeigen
    Dagegen verhalten sich vor allem die Niederlande kompromisslos.
    Die Niederlande machens!!!!
    Hoffentlich geben sie ihren Kurs nicht auf!
    Ich als gegner des Serbischen Eu-Beitritts darf also noch hoffen...

  4. #4

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Ich als gegner des Serbischen Eu-Beitritts darf also noch hoffen...
    Wieso?

    Und bist du auch gegen einen EU-Beitritt Montenegros?

  5. #5
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von FREEAGLE Beitrag anzeigen
    Wieso?
    Hab ich schon mehrmals erklaert.
    Siehe hier:
    Kroatien auf dem Weg zur EU-Vollmitgliedschaft
    Zitat Zitat von FREEAGLE Beitrag anzeigen
    Und bist du auch gegen einen EU-Beitritt Montenegros?
    Hab keine Meinung zu Montenegros EU-Ambitionen.
    Die Einwohner Montenegros werden entscheiden und ich werde ihre entscheidung als Jugslawe respektieren.
    Zu Bosnien koenntest du mich aber fragen, dazu hab ich eine Meinung.
    Kein Eu-Beitritt.

    Begruendung zu Bosnien:
    Kroatien auf dem Weg zur EU-Vollmitgliedschaft

  6. #6
    bosmix
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Hab ich schon mehrmals erklaert.
    Siehe hier:
    Kroatien auf dem Weg zur EU-Vollmitgliedschaft
    Hab keine Meinung zu Montenegros EU-Ambitionen.
    Die Einwohner Montenegros werden entscheiden und ich werde ihre entscheidung als Jugslawe respektieren.
    Zu Bosnien koenntest du mich aber fragen, dazu hab ich eine Meinung.
    Kein Eu-Beitritt.

    Begruendung zu Bosnien:
    Kroatien auf dem Weg zur EU-Vollmitgliedschaft

    Wenn BH so wie die politische lage jetzt ist in die EU kommt, wäre es ein sieg der nationalisten in BH.

    BH kann nicht in die EU kommen, ohne vorhin eine bosnische ethnie zu schaffen!

  7. #7
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von bosmix Beitrag anzeigen
    BH kann nicht in die EU kommen, ohne vorhin eine bosnische ethnie zu schaffen!
    Bei ner Jugoslawischen Ethnie mach ich mit!

  8. #8
    bosmix
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Bei ner Jugoslawischen Ethnie mach ich mit!

    Jugoslawien ist Tot!

    Und ihr Jugoslawen seiht selber dran schuld!

    Aber die frage ist doch willst du das BH auch stirbt?
    das letzte balkanland, wo eine so enge dichte an verschiedenden Relligionen gibt?

    Daher muss es auch eine bosnische ethnie geben, nur so kann es auch eine zukunft geben.

  9. #9
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von bosmix Beitrag anzeigen
    Jugoslawien ist Tot!

    Und ihr Jugoslawen seiht selber dran schuld!
    Glaube kaum das ein Jugoslawe den zerfall der Gemeinschaft wollte allerdings bin ich mir sicher das es auf allen seiten Ultranationalistische Kraefte gab die dieses wollten und die eine bessere Zukunft fuer ihre Ideologischen vorstellungen in durch Krieg entstandenen Staaten vermuteten.
    Endergebniss bekannt!

    Zitat Zitat von bosmix Beitrag anzeigen
    Aber die frage ist doch willst du das BH auch stirbt?
    Die frage ist ob Bosnien tatsaechlich existiert.
    Wenn ja dann kann es sterben und das will ich nicht!

    Zitat Zitat von bosmix Beitrag anzeigen
    das letzte balkanland, wo eine so enge dichte an verschiedenden Relligionen gibt?
    Wozu also eine neue Ethnie?

    Zitat Zitat von bosmix Beitrag anzeigen
    Daher muss es auch eine bosnische ethnie geben, nur so kann es auch eine zukunft geben.
    Es gibt 3 grosse Ethnien in Bosnien.
    All diese ethnien haben in einem Jugoslawien bewiesen das sie zu fairen Konditionen zusammenleben wollen.
    In Bosnien, so wie es jetzt ist, hat keiner die Lust faire Konditionen auszuhandeln oder anzubieten und somit bezweifle ich ganz stark das man eine neue Ethnie ins Leben rufen kann die alle drei grossen Ethnien wirklich vertreten kann.

  10. #10
    bosmix
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Glaube kaum das ein Jugoslawe den zerfall der Gemeinschaft wollte allerdings bin ich mir sicher das es auf allen seiten Ultranationalistische Kraefte gab die dieses wollten und die eine bessere Zukunft fuer ihre Ideologischen vorstellungen in durch Krieg entstandenen Staaten vermuteten.
    Endergebniss bekannt!

    Die frage ist ob Bosnien tatsaechlich existiert.
    Wenn ja dann kann es sterben und das will ich nicht!

    Wozu also eine neue Ethnie?

    Es gibt 3 grosse Ethnien in Bosnien.
    All diese ethnien haben in einem Jugoslawien bewiesen das sie zu fairen Konditionen zusammenleben wollen.
    In Bosnien, so wie es jetzt ist, hat keiner die Lust faire Konditionen auszuhandeln oder anzubieten und somit bezweifle ich ganz stark das man eine neue Ethnie ins Leben rufen kann die alle drei grossen Ethnien wirklich vertreten kann.
    Glaube kaum das ein Jugoslawe den zerfall der Gemeinschaft wollte allerdings bin ich mir sicher das es auf allen seiten Ultranationalistische Kraefte gab die dieses wollten und die eine bessere Zukunft fuer ihre Ideologischen vorstellungen in durch Krieg entstandenen Staaten vermuteten.
    Endergebniss bekannt!
    Stimme ich dir zu.

    Die frage ist ob Bosnien tatsaechlich existiert.
    Wenn ja dann kann es sterben und das will ich nicht!
    Achso, serbien darf existieren, aber BH nicht?
    usw oder was?

    BH ist ein unabhängiges land, also existiert es auch.
    du willst anscheind nur provozieren.

    Bedenke das es bosnien länger gibt als dein tito jugoslawien.

    Wozu also eine neue Ethnie?
    woher nimmst du dir das recht, ein jugolsawische ethnie zu wollen, aber keine bosnische?

    In Bosnien, so wie es jetzt ist, hat keiner die Lust faire Konditionen auszuhandeln oder anzubieten und somit bezweifle ich ganz stark das man eine neue Ethnie ins Leben rufen kann die alle drei grossen Ethnien wirklich vertreten kann.
    du bist ein nationalist , der BH hasst!

    die bosniche ethnie gibt es schon, aber nicht auf papier.
    es gibt drei nationalitäten, und eine staatsangehörigkeit.
    aber das ist das problem, keiner dieser ethnie nimmt rücksicht auf die minderheiten, auf die bosnischen minderheiten, die sich als bosnier sehen, verstehst du was ich meine?

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 171
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 23:20
  2. Gut Nett Ehrlich
    Von Perun im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 16:18
  3. Sei nett!
    Von Lance Uppercut im Forum Rakija
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 09:40
  4. Del Ponte übt Kritik an Kroatien und Serbien
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2005, 17:58
  5. wer ist so nett und ...
    Von pravoslavac im Forum Sport
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2005, 17:34