BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 53

Neue Einstellung der USA gegenüber dem Kosovo

Erstellt von Djordje, 08.10.2006, 23:08 Uhr · 52 Antworten · 2.360 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Zitat Zitat von Djordje
    Zitat Zitat von Kosova-Kusho
    wieso wartet ihr nicht einfahc bis es soweit ist... jeder weiss ja wies kommen wird
    Genau wir wissen es alle...
    weinende Albaner überall
    weinen wird niemand... auser ein paar serben die von mir aufs maul bekommen...

  2. #22
    Avatar von combat95

    Registriert seit
    08.03.2006
    Beiträge
    190
    Naja wenns aber bestandteil Serbiens bleibt, dann rückt ihre Armee auch rein oder täusche ich mich da?

  3. #23
    Lucky Luke

    Re: Neue Einstellung der USA gegenüber dem Kosovo

    Zitat Zitat von Djordje
    Während Anfang des Jahres die Behauptung weit verbreitet war, dass die USA die volle Unabhängigkeit des Kosovo unterstützen, glauben die Experten jetzt, dass die Einstellung der USA sich zu einer bedingten Unabhängigkeit geändert hat, mit welcher die Provinz nicht eine volle Souveränität erhalten würde, so das Blatt Financial Times.

    Die Diplomaten in Washington haben gesagt, dass der Präsident Serbiens, Boris Tadic, während seines Besuchs letzten Monats einen sehr starken Eindruck auf den US-Vizepräsidenten, Dick Cheney, und die US-Außenministerin, Condoleezza Rice, hinterlassen hat, hat das Londoner Blatt angeführt.

    „Er hat Serbien als einen Verbündeten im Krieg gegen den Terrorismus vorgestellt und gleichteitig davor gewarnt, dass die Unabhängigkeit des Kosovo bei den nächsten Wahlen, die wahrscheinlich im Dezember stattfinden werden, die Regierung an die antiwestlichen Radikalen und Sozialisten übergeben würde“, hat Financial Times hinzugefügt und daran erinnert, dass Serbien immer bessere militärische Beziehungen zu den USA hat.

    Quelle: http://www.ft.com/cms/s/e81e0fc4-540...0779e2340.html

    Gute Arbeit, Mr. President !

    1 zu 1 übernommen aus dem PF.



    Also Albanerlein, bald können wir zusammen auf die USA einen trinken.


    Ah und nochwas
    http://www.ft.com/cms/s/e81e0fc4-540...0779e2340.html
    Ich kann mich nicht erinnern wann und wo die USA sich für die volle Unabhängigkeit des Kosovo ausgesprochen haben!?

  4. #24

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698

    Re: Neue Einstellung der USA gegenüber dem Kosovo

    Zitat Zitat von Djordje
    Während Anfang des Jahres die Behauptung weit verbreitet war, dass die USA die volle Unabhängigkeit des Kosovo unterstützen, glauben die Experten jetzt, dass die Einstellung der USA sich zu einer bedingten Unabhängigkeit geändert hat, mit welcher die Provinz nicht eine volle Souveränität erhalten würde, so das Blatt Financial Times.

    Die Diplomaten in Washington haben gesagt, dass der Präsident Serbiens, Boris Tadic, während seines Besuchs letzten Monats einen sehr starken Eindruck auf den US-Vizepräsidenten, Dick Cheney, und die US-Außenministerin, Condoleezza Rice, hinterlassen hat, hat das Londoner Blatt angeführt.

    „Er hat Serbien als einen Verbündeten im Krieg gegen den Terrorismus vorgestellt und gleichteitig davor gewarnt, dass die Unabhängigkeit des Kosovo bei den nächsten Wahlen, die wahrscheinlich im Dezember stattfinden werden, die Regierung an die antiwestlichen Radikalen und Sozialisten übergeben würde“, hat Financial Times hinzugefügt und daran erinnert, dass Serbien immer bessere militärische Beziehungen zu den USA hat.

    Quelle: http://www.ft.com/cms/s/e81e0fc4-540...0779e2340.html

    Gute Arbeit, Mr. President !

    1 zu 1 übernommen aus dem PF.



    Also Albanerlein, bald können wir zusammen auf die USA einen trinken.


    Ah und nochwas
    http://www.ft.com/cms/s/e81e0fc4-540...0779e2340.html
    Das interresiert uns Albanern nicht

    Kosova ist heute in einer viel zu starken Position , dass diesmal das Ende euer ganzen serbischen Nation bedeuten würde , wenn Kosova wieder serbisch sein sollte , egal unter welcher Bediengung , aber das exestiert in der albanischen Vorstellung nicht , Bravo , ihr habt immer noch nichts aus euren Fehlern gelernt...bzw macht ihr euch um Kopfzerbrechen der anderer und deren Ziele

  5. #25

    Registriert seit
    25.08.2006
    Beiträge
    691

    Re: Neue Einstellung der USA gegenüber dem Kosovo

    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von Djordje
    Während Anfang des Jahres die Behauptung weit verbreitet war, dass die USA die volle Unabhängigkeit des Kosovo unterstützen, glauben die Experten jetzt, dass die Einstellung der USA sich zu einer bedingten Unabhängigkeit geändert hat, mit welcher die Provinz nicht eine volle Souveränität erhalten würde, so das Blatt Financial Times.

    Die Diplomaten in Washington haben gesagt, dass der Präsident Serbiens, Boris Tadic, während seines Besuchs letzten Monats einen sehr starken Eindruck auf den US-Vizepräsidenten, Dick Cheney, und die US-Außenministerin, Condoleezza Rice, hinterlassen hat, hat das Londoner Blatt angeführt.

    ?Er hat Serbien als einen Verbündeten im Krieg gegen den Terrorismus vorgestellt und gleichteitig davor gewarnt, dass die Unabhängigkeit des Kosovo bei den nächsten Wahlen, die wahrscheinlich im Dezember stattfinden werden, die Regierung an die antiwestlichen Radikalen und Sozialisten übergeben würde?, hat Financial Times hinzugefügt und daran erinnert, dass Serbien immer bessere militärische Beziehungen zu den USA hat.

    Quelle: http://www.ft.com/cms/s/e81e0fc4-540...0779e2340.html

    Gute Arbeit, Mr. President !

    1 zu 1 übernommen aus dem PF.



    Also Albanerlein, bald können wir zusammen auf die USA einen trinken.


    Ah und nochwas
    http://www.ft.com/cms/s/e81e0fc4-540...0779e2340.html
    Das interresiert uns Albanern nicht

    Kosova ist heute in einer viel zu starken Position , dass diesmal das Ende euer ganzen serbischen Nation bedeuten würde , wenn Kosova wieder serbisch sein sollte , egal unter welcher Bediengung , aber das exestiert in der albanischen Vorstellung nicht , Bravo , ihr habt immer noch nichts aus euren Fehlern gelernt...bzw macht ihr euch um Kopfzerbrechen der anderer und deren Ziele

    In welcher Position seit ihr den: du laberst hier nur Müll vonwegen Ende der serbischen Nation hatt dir das dein Grossvater erzählt?

  6. #26
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Hej...lila füsschen...halt dich mit deinen äusserungen etwas zurück...bzw lass den scheiß irgendwelche familienangehörige in die diskusion einzubeziehen...und mach das schongarnicht wenns herabwirkend gemeint ist!!!

    Soviel mal dazu.

    Jetzt zum eigentlichen Thema:

    Leute...wist ihr eigentlich was anfang nächsten jahres auf die leute im kosovo wartet???
    Eine eskalation wie sie es dort noch nicht gab!!!

    Egal was die statusverhandlungen ergeben...einer von den zwei parteien wird es nicht passen und dann gehts wieder los!!!

    Lasst euch erstmal durch den kopf gehen was dort unten abging!!!

    Ich kann euch mit gewissheit sagen das es rund 70% der leute aus dem kosovo scheißegal ist was mit dem stück erde dort eigentlich passiert!!! Die wollen ihre ruhe und keinen neuen krieg!!!

    Diejenigen, die das interessiert, sind spätpubertierende 18jährige "achsostolze", Rassistenpack und dreckspolitiker!!!

    Die anderen denken "es wäre zwar schön...aber es ist eigentlich egal solange es nicht rummst"!!!

    Überlegt euch nur was wieder passiert unten, dann streitet euch weiter und seid stolz darauf!

  7. #27

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    Zitat Zitat von Gugica
    Hej...lila füsschen...halt dich mit deinen äusserungen etwas zurück...bzw lass den scheiß irgendwelche familienangehörige in die diskusion einzubeziehen...und mach das schongarnicht wenns herabwirkend gemeint ist!!!

    Soviel mal dazu.

    Jetzt zum eigentlichen Thema:

    Leute...wist ihr eigentlich was anfang nächsten jahres auf die leute im kosovo wartet???
    Eine eskalation wie sie es dort noch nicht gab!!!

    Egal was die statusverhandlungen ergeben...einer von den zwei parteien wird es nicht passen und dann gehts wieder los!!!

    Lasst euch erstmal durch den kopf gehen was dort unten abging!!!

    Ich kann euch mit gewissheit sagen das es rund 70% der leute aus dem kosovo scheißegal ist was mit dem stück erde dort eigentlich passiert!!! Die wollen ihre ruhe und keinen neuen krieg!!!

    Diejenigen, die das interessiert, sind spätpubertierende 18jährige "achsostolze", Rassistenpack und dreckspolitiker!!!

    Die anderen denken "es wäre zwar schön...aber es ist eigentlich egal solange es nicht rummst"!!!

    Überlegt euch nur was wieder passiert unten, dann streitet euch weiter und seid stolz darauf!
    haste schön gesagt aber weist du dass dieser Krieg auf unseren Boden geführt wird, meine Familie, und nicht auf serbischen Boden, wir haben in Serbien nichts zu suchen. In Belgrad sind sich die Leute sicher, das macht ja alles das militär,aber auf unseren Schulhöfen, Gärten, Felder, Gebeuden fallen Bomben und SChüsse.


    Und da muss man sich vorstellen das einige Serben das ja fordern, also einige, dass sind die Mehrheit......

    Kann mir jemand sagen welches Jahrwir haben?


  8. #28
    Avatar von Gugi

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    9.254
    Zitat Zitat von Revolut
    haste schön gesagt aber weist du dass dieser Krieg auf unseren Boden geführt wird, meine Familie, und nicht auf serbischen Boden, wir haben in Serbien nichts zu suchen. In Belgrad sind sich die Leute sicher, das macht ja alles das militär,aber auf unseren Schulhöfen, Gärten, Felder, Gebeuden fallen Bomben und SChüsse.


    Und da muss man sich vorstellen das einige Serben das ja fordern, also einige, dass sind die Mehrheit......

    Kann mir jemand sagen welches Jahrwir haben?

    Ich könnte dir auf anhieb mindesten fünf nicknames nennen von unseren Albanischen Usern die, im falle eines zuspruches des kosovo an serbien, SOFORT zu den waffen greifen würden und anfangen würden die serbischen kosovo-bewohner zu terorrisieren...zumindest sagen das hier einige...ob sie es machen würden oder nicht, steht wieder wo anders geschrieben!

    ABER...es gibt DEFINITIV genügend kosovo-albaner die das TATSÄCHLICH machen würden!!!

    Es ist doch, so gesehen, scheißegal WESSEN Land das ist...die absolute mehrheit des kosovo will einfach nur seine ruhe...und das trifft auf beide seiten zu die dort leben...denn immerhin gibt es ja auch serben dort!
    Und für ne familie, die seit mehreren generationen dort lebt, ist es unwichtig welche ethnie sie haben...es ist deren grund und boden!

    Und genau HIER liegt nämlich auch das größte problem, meiner meinung nach.
    Die wenigsten der verblendeten pseudo-nationalisten kappieren das!
    Es ist doch scheißegal wie das land heißt bzw zu welchem staat es gehört!

    BESITZEN, tut es derjenige, der sich darum kümmert, der es jedes jahr bestellt, der es düngt und der darauf lebt...egal ob albaner, serbe oder wasweißichwas!!! Dejenige, der es gekauft hat, dem gehört es!!! Auch wenns nur 1 hektar oder weniger ist!!!

  9. #29
    Avatar von combat95

    Registriert seit
    08.03.2006
    Beiträge
    190
    Respekt @Gugica 8)

  10. #30
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266

    Re: Neue Einstellung der USA gegenüber dem Kosovo

    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von Djordje
    Während Anfang des Jahres die Behauptung weit verbreitet war, dass die USA die volle Unabhängigkeit des Kosovo unterstützen, glauben die Experten jetzt, dass die Einstellung der USA sich zu einer bedingten Unabhängigkeit geändert hat, mit welcher die Provinz nicht eine volle Souveränität erhalten würde, so das Blatt Financial Times.

    Die Diplomaten in Washington haben gesagt, dass der Präsident Serbiens, Boris Tadic, während seines Besuchs letzten Monats einen sehr starken Eindruck auf den US-Vizepräsidenten, Dick Cheney, und die US-Außenministerin, Condoleezza Rice, hinterlassen hat, hat das Londoner Blatt angeführt.

    „Er hat Serbien als einen Verbündeten im Krieg gegen den Terrorismus vorgestellt und gleichteitig davor gewarnt, dass die Unabhängigkeit des Kosovo bei den nächsten Wahlen, die wahrscheinlich im Dezember stattfinden werden, die Regierung an die antiwestlichen Radikalen und Sozialisten übergeben würde“, hat Financial Times hinzugefügt und daran erinnert, dass Serbien immer bessere militärische Beziehungen zu den USA hat.

    Quelle: http://www.ft.com/cms/s/e81e0fc4-540...0779e2340.html

    Gute Arbeit, Mr. President !

    1 zu 1 übernommen aus dem PF.



    Also Albanerlein, bald können wir zusammen auf die USA einen trinken.


    Ah und nochwas
    http://www.ft.com/cms/s/e81e0fc4-540...0779e2340.html
    Das interresiert uns Albanern nicht

    Kosova ist heute in einer viel zu starken Position , dass diesmal das Ende euer ganzen serbischen Nation bedeuten würde , wenn Kosova wieder serbisch sein sollte , egal unter welcher Bediengung , aber das exestiert in der albanischen Vorstellung nicht , Bravo , ihr habt immer noch nichts aus euren Fehlern gelernt...bzw macht ihr euch um Kopfzerbrechen der anderer und deren Ziele
    jaaa....das wir unser aller ende...brrrr....hilfe..

    ps: vielleicht solltest du dir mal übelegen ob ihr von jemandem verarscht werdet? (mal agesehen von den serben)

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue Kosovo Seite!!!
    Von KosovoWay im Forum Wirtschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 17:21
  2. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 20:07
  3. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 20:47
  4. Antworten: 304
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 09:36