BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 69 ErsteErste ... 7891011121314152161 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 685

Neue Jugoslawien

Erstellt von jugoslowenka, 20.01.2008, 15:42 Uhr · 684 Antworten · 28.453 Aufrufe

  1. #101

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von RS_playa Beitrag anzeigen
    einfach Tadic und co am Amt lassen und ab sofort neue Landkarten mit Yugoslawien drucken und alle Präsidenten müssten sich treffen wenn sie politische entscheidungen hätten, es würde eine neue Armee geben aber z.B. die serbische Armee ist unter Kontrolle von Tadic und über einen militärischen Schlag müssen alle sich beraten.

    tja, so leicht könnte es gehen aber was bringts wenn wir hier die perfekten Lösungen bringen wenns Tadic und so nie lesen!!

    neue Landkarten...militärischer Schlag..

    Unglaublich....was manche hier schreiben.....bleibt in Serbien und dann klappt es auch mit dem Nachbar.

  2. #102
    Avatar von RS_playa

    Registriert seit
    25.10.2008
    Beiträge
    650
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    neue Landkarten...militärischer Schlag..

    Unglaublich....was manche hier schreiben.....bleibt in Serbien und dann klappt es auch mit dem Nachbar.


    ?????????? du nix gut deutsch? wenn wollen ich dir läääärnen?

  3. #103

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Höchstens in der EU wenn alle drin sind wird es ein YU geben in Sachen Grenzen wo man wieder ohne Pass von Skopje nach Ljubljana fahren kann. Das wars auch schon.

  4. #104

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Ihr seid alle pessimistische Heulsußen, gebt euch mal einen Ruck ihr Pussys und lasst diese Nation wieder das sein, was sie einmal war

    Wir wollen/brauchen:

    -Eine intelektuelle und rationale Bevölkerung, deren Ziel es ist Jugoslawien wieder zu der Größe zu verhelfen, die es einst besaß und sich immer weitezubilden
    -eine starke Wirtschaft und eine Regierung, die fast ausschließlich heimische Unternehmen unterstützt (Kommunismus oder nicht, dass werden wir noch sehen, man kann ja das ehemalige sozialistische System verändern und mit anderen Systemen kombinieren)
    -feste Gesetze und eine strenge Kontrollinstanz (Wie die ehemalige Miliz), die mit harten Strafen kommt, sollte sich jemand unverhältnismäßig verhalten. Damit soll auch endlich einmal die ganze Korruption und die organisierte Kriminalität aus unserem Land geaschafft werden
    -ein Regierungsmuster, dass eine Diktatur wie damals ansetzt, aber dennoch den Menschen verstärkt direkte Demokratie bietet (a la Arbeiterselbstverwaltung, nur dass das auch in anderen bereichen verstärkt eingesetzt wird, also z.B bei wichtigen politischen Entscheidungen evt. EU Beitritt oder ähnliches). Dieses könnte man mit einer Einrichtung bieten, in der Meinungen und Vorschläge von einzelnen Personen oder Gruppen angehört und anschließen bewertet werden (Je nachdem, ob sie nützlich , wie realisierbar und/oder effizient die Vorschläge sind).
    Dem Oberhaupt wird nicht die gesamte Macht über alles übertragen, sondern auch den einzelnen Ministern und Beamten der jeweiligen Republiken angeeignet. Das Oberhaupt muss sich ebenfalls verpflichten nur das Beste für seine Heimat zu tun. Sollte dies nicht der Fall sein (nehmen wir an, irgendein Wahnsinniger kommt irgendwie an die Macht) so ist eine direkte Absetzung möglich


    So, dass sollte alles sein

  5. #105
    Avatar von Pashaga

    Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    1.245
    nöööööö das geht gar net

  6. #106

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Pashaga Beitrag anzeigen
    nöööööö das geht gar net
    Ach, willst du etwa, das der Sandzak für immer eine Ansammlung von Kuhdörfern bleibt? Nein? Dann tue etwas dagegen
    Auch wenn du es als Beleidigung auffasst, ich habe es satt ansehen zu müssen, wie unten alles sinnlos vergammelt

  7. #107
    Avatar von Pashaga

    Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    1.245
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Ach, willst du etwa, das der Sandzak für immer eine Ansammlung von Kuhdörfern bleibt? Nein? Dann tue etwas dagegen
    Auch wenn du es als Beleidigung auffasst, ich habe es satt ansehen zu müssen, wie unten alles sinnlos vergammelt
    Naja wenn du Städte mit teilweise über 100 000 Einwohnern Kuhdörfer nennst, na gut....
    Vergiss mal endlich Jugoslawien, schön wars aber dieses ganzen Morde an den Zivilisten kann man nicht mehr rückgängig machen, wir müssen uns einsetzen das unsere Länder in die EU kommen, das sollte unser Ziel sein und naja ich lass dich mal träumen von deinem Jugoslawien" jugo jugo nasa jugooooo proslost lijepaaaaaa"...

  8. #108
    Esseker
    Von welcher wirtschaft redet mastakiller? Kroatien und slowenien waren so ziemlich die ganze einnahmequelle von YU... uns ausnützen lassen von belgrad will ich nicht, das is ja scheisse...

    Die serben wollen nciht, die kroaten wollen nicht... nur leute wie mastakiller die immer noch von ariel oder dornröschen träumen wollen das... schwachsinniger thread.

  9. #109

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Pashaga Beitrag anzeigen
    Naja wenn du Städte mit teilweise über 100 000 Einwohnern Kuhdörfer nennst, na gut....
    Vergiss mal endlich Jugoslawien, schön wars aber dieses ganzen Morde an den Zivilisten kann man nicht mehr rückgängig machen, wir müssen uns einsetzen das unsere Länder in die EU kommen, das sollte unser Ziel sein und naja ich lass dich mal träumen von deinem Jugoslawien" jugo jugo nasa jugooooo proslost lijepaaaaaa"...
    1. Das mit Sandzak war nur symbolisch gemeint
    2. Jugoslawien steht nicht nur für die Morde und Verbrechen, die begangen wurden (Ich hoffe wir sprechen hier nicht von Milosevics YU sondern SFRJ)
    Es war in der Tat, dass muss man zugeben, ein Traum, aber ein Traum, der langsam in die Realität überschweifte und der den Menschen wenigstens etwas Selbstwertgefühl und eine Zukunft gab.
    Mal ne ganz ernsthafte Frage:
    Was glaubst du wird mit Bosnien (Bedingung, dass es immer so weiter geht)
    in der Zukunft passieren?

    - Wir werden immer weiter von anderen Staaten geknechtet werden
    - Wir werden als billige Arbeitkräfte für ausländische Firmen und Unternehmen ausgenutzt werden
    - Wir werden unter einer Regierung leben, die nur ihre eigenen Interessen pflegt und das Land versinken lässt.

    So sieht die Zukunft aus oder glaubst du ernsthaft, dass andere Staaten die Kontrolle einfach so an uns übergeben werden oder dass sich eine starke Industrie und Wirtschaft entwickeln wird die auf dem Internationalen Markt mithalten kann? Wohl kaum

    Dass ist der Grund, warum wir uns zusammentuen müssen, denn alleine werden wir diese Probleme nicht lösen können (vor allem nicht in BiH, wo die drei Parteien CRO SRB BOSNJ vorhanden sind)

    Was muss getan werden?

    -Nationaler Kapitalismus oder ehemaliger Sozialismus ist egal, aber hauptsache die totale Weiterentwicklung und Förderung der eigenen Wirtschaft
    -Radikale Abschaffund der Verwaltung durch andere Staaten und ein eigenes System an die Macht, dass sein Land fördert und das Volk zu einer Einheit bewegt

  10. #110
    Esseker
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    1. Das mit Sandzak war nur symbolisch gemeint
    2. Jugoslawien steht nicht nur für die Morde und Verbrechen, die begangen wurden (Ich hoffe wir sprechen hier nicht von Milosevics YU sondern SFRJ)
    Es war in der Tat, dass muss man zugeben, ein Traum, aber ein Traum, der langsam in die Realität überschweifte und der den Menschen wenigstens etwas Selbstwertgefühl und eine Zukunft gab.
    Mal ne ganz ernsthafte Frage:
    Was glaubst du wird mit Bosnien (Bedingung, dass es immer so weiter geht)
    in der Zukunft passieren?

    - Wir werden immer weiter von anderen Staaten geknechtet werden
    - Wir werden als billige Arbeitkräfte für ausländische Firmen und Unternehmen ausgenutzt werden
    - Wir werden unter einer Regierung leben, die nur ihre eigenen Interessen pflegt und das Land versinken lässt.

    So sieht die Zukunft aus oder glaubst du ernsthaft, dass andere Staaten die Kontrolle einfach so an uns übergeben werden oder dass sich eine starke Industrie und Wirtschaft entwickeln wird die auf dem Internationalen Markt mithalten kann? Wohl kaum

    Dass ist der Grund, warum wir uns zusammentuen müssen, denn alleine werden wir diese Probleme nicht lösen können (vor allem nicht in BiH, wo die drei Parteien CRO SRB BOSNJ vorhanden sind)

    Was muss getan werden?

    -Nationaler Kapitalismus oder ehemaliger Sozialismus ist egal, aber hauptsache die totale Weiterentwicklung und Förderung der eigenen Wirtschaft
    -Radikale Abschaffund der Verwaltung durch andere Staaten und ein eigenes System an die Macht, dass sein Land fördert und das Volk zu einer Einheit bewegt
    Das sind nette ideen, aber bosniens einziges problem ist rs, die wirtschaft ist sonst okay... die grenzen stören...

    kroatien gehts besser alleine als mit Yu, serbien auch, slowenien auch...

    jugoslawien wäre nur ein hinderniss... traurig aber wahr.

Ähnliche Themen

  1. Wann kommt endlich das neue Jugoslawien?
    Von Slawe im Forum Politik
    Antworten: 297
    Letzter Beitrag: 02.04.2013, 17:06
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 18:23
  3. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 02:37
  4. Das neue Jugoslawien
    Von KraljEvo im Forum Rakija
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 01.01.2009, 16:23
  5. neue grenzziehungen in ex-jugoslawien
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 25.09.2006, 19:35