BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 65

Neuer Deutscher Kurs: Gegen die Freie Zivilisierte Welt?

Erstellt von Stevan, 11.11.2004, 21:14 Uhr · 64 Antworten · 2.526 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    671
    1. du siehst nicht ein, dass du an das serbische märchen glaubst, die serben seien die einzigen gewesen, die sich zu einem großen teil gegen die nazis stellten.
    Was für ein märchen? Die Kroaten waren zum großteil faschistisch, sie haben die deutschen mit offenen armen empfangen, die bosnische moslems standen den ustasa nahe. Das sind fakten mein kleiner dummer bosnier.

    2. nein, in allen sachlichen geschichtsbüchern. seltsam ist auch, dass der letzte große cetnik-anführer Momcila Djuic, der ja wie wir alle wissen seselj zum vojvoda ernannte selbst immer wieder wunderbar vorführte, dass die cetniks ähnliche gedanken pflegten wie die nazis, vor allem was den antisemitismus angeht. außerdem ändert selbst sein anfänglicher kampf nichts daran, dass es nur um eine serbische dominanz ging und die unterdrückung der kroaten und muslime.
    Dann zähle diese sachlichen geschichtsbücher auf, welche sind das? Was Draza wollte oder nicht ist hier reine Interpretation von dir, fakt ist doch das er auf seiten der allierten gekämpft hat.

    3. japp, du bist der informierte schlechhin.
    Aufjedenfall bist du mir an bildung unterlegen.

    4. das ist nicht nur meine meinung. die geschichte zeigt diese art von mitteln immer wieder, nur bei nationalistn fehlt da die einsicht.
    Du interpretierst schon wieder willkürlich in eine rede etwas hinein. Fakt ist die rede war nicht nationalistisch und auch nicht rassistisch.

    5. ooooh, wie niedlich, wir gehen schon auf nationale beleidigungen über. ich kann doch nichts dafür, dass dir dein verblendetes nationalisten hirn nicht erlaubt, mal wirklich über manche dinge nachzudenken. einfach mal erkundigen nach der anzahl der verschlappten frauen, auch hier hilft google. wenn du keine ahnung hast, musst du schon selber anfangen zu suchen kleiner.
    Bring doch einen beweis für deine haltlosen behauptungen.

    6. viele historiker sind der meinung, dass es eh zu einem zweiten holocaust gekommen wäre, wenn stalin nicht vorzeitig 1953 gestorben wäre.
    Meinst du deutsche neo-nazi historiker? Fakt ist das es keinen holocaust gab und auch keine rassistisch motivierten verfolgungen alles andere ist interpretation.

    und hier geht es nicht um meine meinung, sondern um die von fachleuten. wenn du dich ein wenig mit der sowjetischen geschichte auskennen würdest, dann würdest du auch begreifen wieso es den antisemitismus dort gab. aber selbst bei stalin hören deine kenntnisse ja schon auf.
    Fakt: Es gab dort keinen holocaust und keine rassistisch motivierten verfolgungen. Alles andere ist interpretation, deine fachleute sind bestimmt west-europäische neo-nazis.

    7. ma ja, samo sto mali srpski nacionalista zna biti jos puno gluplji izgleda.
    Glupav si ko Bosanac.

  2. #32
    FtheB
    aber ich rede vom deutschen revisionismus bezüglich ww2
    Du Arsch solltest aber besser über den Genozid der Serben, der nicht zwei Generationen zurückliegt, sondern noch brandaktuell ist, reden! 8)

  3. #33
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    1. das sind keine fakten, sondern nur dein gestiger dünnschiss kleiner.

    2. ja, anfangs kämpfte er gegen sie, ich habe das auch nie bestritten. dass es dabei um eine serbische dominanz ging ist keine auslegung, sondern tatsache oder wieso gab er sein bestes moslems überall in bosnien auszurotten. dass du auf das beispiel von momcilo djuic nicht eingehst war klar, denn wahrscheinlich weiß ein kind wie du nicht mal wer das war.

    3. LOL ja genau, du bist gebildet.

    4. du bist leider zu dumm um das zu begreifen oder besser gesagt zu sehr nationalist.

    5. warum soll ich jemandem weiter etwas erklären, wenn er nicht mal die zusammenhänge bei slobo begreift?

    6. oh, dann frag mal einen russen, der sich auskennt was 1953 war und wie viele juden verfolgt wurden. ich sagte ja, deine geschichtskenntnisse sind gleich null

    7. siehe oben. du bist wie eine kaputte schallplatte "alles nazis was nicht meiner mienung ist". wird langweilig sich mit jemandem zu unterhalten, der keine ahnung hat.

    8. zato je RS ubrzo nasa, sto smo glupi

  4. #34

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Stevan
    Wie kommst du auf alles? Die Welt hat Hitler LANGE GENUG toleriert!!
    Nur weil ihr seine Schosshunde auf dem Balkan wart, braucht ihr dem kleinen mann nicht auch noch in seinem tod darüber hinaus den arsch abzuwischen.

    Hitler wollte den Totalen Krieg, die deutschen wollten den totalen Krieg oder etwa nicht? Man hatt eh nicht alles mit ihnen gemacht. Sondern sie nur bekämpft bis sie verloren haben. Warum sollte man sich bei den NAZIS entschuldigen??? Dafür das sie über 50 Millionen Menschen auf dem Gewissen hatten?

    Japaner ist da viel schlimmer davongekommen, Zu denn Deutschen war man eh gnädig.

    Und die Horrorstories von den Russischen Massenvergewaltigern sind auch nur kinderkacke wie du es nennen würdest, viel eher waren es die deutschen die in Russland massenweise vergewaltigt haben.

    Stevan Stevan Stevan


    Deutschland verrecken?!

    Tut mir leid, Stevan, dafür haben unsere Eltern viel zuviel Steuern und Abgaben in diesem Land gezahlt, als das das Land "vor die Hunde gehen soll"!

    Und aus diesem Grund bereitet mir zumindest die politische Entwicklung, Stichwort: Neo-Faschisten (NPD, DVU) in den Landtagen, Kopfzerbrechen.
    Dies umso mehr als dieser "braune Abfall" jetzt mehr als je zuvor untereinander besser koordiniert scheint als noch vor 2 Jahren zum Beispiel.

    Ich war ja vor kurzem in Makedonien und ich selber habe gemerkt, dass ich viel "zu deutsch" bin und von der Mentalität her "nicht ganz" zu "unseren Brüdern und Schwestern der Albaner" gehöre.

    Trotzdem bezeichne ich mich als Deutscher albanischer Herkunft und freue mich auch, daß auch balkanesisches Blut in meinen Adern fliesst!

    Nichtsdestotrotz heisst es für mich nicht, "Deutschaland verrecke", sondern "Deutschland, wachse und gedeihe!"

    Und außerdem wem haben wir den Ersten Weltkrieg zu verdanken , zumindestens wer war der Auslöser?

    Wer versucht die Albaner in Mazedonien und Kosovo,,die schon seit
    Menschengedenken(und nicht wie die Slawn erst mit den
    Völkerwanderungen um ca. 400-500 n.Chr.) dort ansässig sind,Angst zu schüren und behaupten hier ist nicht eure Heimat.

    Ich kenne einen Bekannten aus Mazedonien er durfte vor dem Konflikt an den staatlich anerkannten Unis nur mit viel Beziehungen und viel Bestechungsgeld als Albaner studieren.
    Ich möchte nicht damit sagen das ich was gegen Slawen, doch habe ich etwas gegen Ihre nationalistisch gesinnten Personen.
    Mein Onkel wurde vor ca. eineinhalb Jahren in Skopje spät abends von mazedonischen Polizisten zusammengeschlagen weil er als Albaner seinen Personalausweis nicht dabei hatte und kaum mazedonisch sprechen konnte.Man nannte ihn einen dreckigen und stinkenden Albaner der am besten in Albanien bleiben sollte.
    Aber hier in Deutschland werde ich trotzdem
    wie ein Mensch behandelt,obwohl ich ein Ausländer bin,darf ich hier sogar ein Beruf erlernen , was hier in Deutschen Straßen nicht viele selbst deutsche Jugendliche nicht dürfen.



    Ich denke mal bei dir auch , Bedenke Stevan wir sind Gäste hier und ihr Slawen in Balkan auch solltet auch an die Geflogenheiten halten ,aber Dankbarkeit scheint nicht eure Stärke zu sein , nicht wahr Slawe?!

    Aber zurück zur "Wer hat den ersten Weltkriegfrage"!

    Der Auslöser des 1. Weltkrieges war die Ermordung von Franz Ferdinand, dem österreichischen Thronfolger, und seiner Ehefrau in Sarajewo ,
    von dem serbischen Studenten Gavilo Princip

    Weil die Serben genau so wie die Albaner in Kosovo und Makedonien sich aus den österreichischen Joch sich befreien wollten.
    Mit Unterstützung der Russen.


    Auch wenn du die Die Opfer von 1912 der albaner nicht nicht erwähnt oder vielleicht bestreitest , weil die ja auch mit euren Feine der Nazis sich verbündeten.

    Steva,

    Euer Glueck war, dass sich die Alliierten und die Russen "rechtzeitig" eingemischt hat, ansonsten wuerde in Serbien und anderen slawischen Staaten kein Gras mehr wachsen!

    Mann o Mann, was fuer Greueltaten habt Ihr Slawen damals von den Nazis kassiert!
    Es war eine Augenweide!

    Merk' Dir eins, Stevan:
    Ihr Serben steht unter Denkmalschutz der Russen

  5. #35
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von BalkanSurfer
    1. das sind keine fakten, sondern nur dein gestiger dünnschiss kleiner.
    :
    Sehr gut ausgedrückt.

  6. #36

    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    671
    Stevan Stevan Stevan


    Deutschland verrecken?!
    Von was phantasierst du schon wieder albaner? wo habe ich das geschrieben? man wird ja wohl noch kritisieren dürfen oder nicht?

    Tut mir leid, Stevan, dafür haben unsere Eltern viel zuviel Steuern und Abgaben in diesem Land gezahlt, als das das Land "vor die Hunde gehen soll"!
    Deine Eltern haben in D. nie steuern gezahlt sondern nur arbeitslosen kassiert.

    Und aus diesem Grund bereitet mir zumindest die politische Entwicklung, Stichwort: Neo-Faschisten (NPD, DVU) in den Landtagen, Kopfzerbrechen.
    Dies umso mehr als dieser "braune Abfall" jetzt mehr als je zuvor untereinander besser koordiniert scheint als noch vor 2 Jahren zum Beispiel.
    Wieso ihr albaner seid doch selber braunes pack, das müsste euch doch zusagen. Oder gehts dir darum das du in D. dann nichtmehr ungestraft drogen verkaufen kannst von der arbeitslosen hilfe leben kannst und deutsche frauen vergewaltigen und schwängern. !?

    Ich war ja vor kurzem in Makedonien und ich selber habe gemerkt, dass ich viel "zu deutsch" bin und von der Mentalität her "nicht ganz" zu "unseren Brüdern und Schwestern der Albaner" gehöre.
    So gehts uns allen.

    Trotzdem bezeichne ich mich als Deutscher albanischer Herkunft und freue mich auch, daß auch balkanesisches Blut in meinen Adern fliesst!
    Warum sollte mich das interessieren?

    Nichtsdestotrotz heisst es für mich nicht, "Deutschaland verrecke", sondern "Deutschland, wachse und gedeihe!"
    zitiere wo ich geschrieben habe "deutschland verrecke"!

    Und außerdem wem haben wir den Ersten Weltkrieg zu verdanken , zumindestens wer war der Auslöser?
    Der Aulöser war Franz Ferdinand mit der Annexion bosniens.

    Wer versucht die Albaner in Mazedonien und Kosovo,,die schon seit
    Menschengedenken(und nicht wie die Slawn erst mit den
    Völkerwanderungen um ca. 400-500 n.Chr.) dort ansässig sind,Angst zu schüren und behaupten hier ist nicht eure Heimat.
    Die ALbaner sind im Kosovo erst seit dem 17/18 jhd. von den türken dort angesiedelt worden. Und haben sich dann wie die pest ausgebreitet.

    Ich kenne einen Bekannten aus Mazedonien er durfte vor dem Konflikt an den staatlich anerkannten Unis nur mit viel Beziehungen und viel Bestechungsgeld als Albaner studieren.
    Ich möchte nicht damit sagen das ich was gegen Slawen, doch habe ich etwas gegen Ihre nationalistisch gesinnten Personen.
    Du Lügst, ALbaner hatten überall in jugoslawien eigene schulen und unviersitäten sogar vom staat finanziert wo gibts das sonst noch? Du hast etwas gegen nationalisten? Dann fass dir doch mal selber an die nase. Ihr ALbaner seid das nationalistischste volk überhaupt.

    Mein Onkel wurde vor ca. eineinhalb Jahren in Skopje spät abends von mazedonischen Polizisten zusammengeschlagen weil er als Albaner seinen Personalausweis nicht dabei hatte und kaum mazedonisch sprechen konnte.Man nannte ihn einen dreckigen und stinkenden Albaner der am besten in Albanien bleiben sollte.
    Erstens glaub ich dir das nicht, weil ich es selber ganz anders erlebt habe und zweitens selbst wenn es wahr sein sollte kannst du nicht einen staat an ein paar extremen beispielen beurteilen.

    Aber hier in Deutschland werde ich trotzdem
    wie ein Mensch behandelt,obwohl ich ein Ausländer bin,darf ich hier sogar ein Beruf erlernen , was hier in Deutschen Straßen nicht viele selbst deutsche Jugendliche nicht dürfen.
    Schleim dich ruhig weiter ein albaner, das beherrschst du ziemlich gut, aber abkaufen tuts dir trotzdem keiner.

    Ich denke mal bei dir auch , Bedenke Stevan wir sind Gäste hier und ihr Slawen in Balkan auch solltet auch an die Geflogenheiten halten ,aber Dankbarkeit scheint nicht eure Stärke zu sein , nicht wahr Slawe?!
    Ich bin hier kein gast sondern bürger. Ich bin genauso deutsch wie alle anderen auch wenn meine vorfahren von wo anders herkommen, im Kosovo seid ihr albaner neulinge nicht umgekehrt.

    Aber zurück zur "Wer hat den ersten Weltkriegfrage"!

    Der Auslöser des 1. Weltkrieges war die Ermordung von Franz Ferdinand, dem österreichischen Thronfolger, und seiner Ehefrau in Sarajewo ,
    von dem serbischen Studenten Gavilo Princip
    Das ist Falsch es war der Vorwand, der Auslöser war die Ablehnung des unnanehmbaren Ultimatums den Österreich-Ungarn an Serbien gestellt hatte.

    Weil die Serben genau so wie die Albaner in Kosovo und Makedonien sich aus den österreichischen Joch sich befreien wollten.
    Mit Unterstützung der Russen.
    Die Albaner im Kosovo sind das Joch. Welche die (mittlerweile) serbische minderheit unterdrückt.

    Auch wenn du die Die Opfer von 1912 der albaner nicht nicht erwähnt oder vielleicht bestreitest , weil die ja auch mit euren Feine der Nazis sich verbündeten.
    Von 1912 Opfern weiß ich nichts, erscheint mir aber ziemlich unglaubwürdig da kosovo erst 1920 von den türken und ihren schosshunden und gesindel den albanern befreit wurde.

    Steva,

    Euer Glueck war, dass sich die Alliierten und die Russen "rechtzeitig" eingemischt hat, ansonsten wuerde in Serbien und anderen slawischen Staaten kein Gras mehr wachsen!
    Russland ist ein slawischer staat sovie die hälfte aller europäischen staaten, du hast einfach von nichts eine ahnung albaner.

    Mann o Mann, was fuer Greueltaten habt Ihr Slawen damals von den Nazis kassiert!
    Es war eine Augenweide!
    Die Augenweide war der Sieg über die Nazis und all ihrer schosshunde (uner anderem auch der albaner) und seine Folgen.

    Merk' Dir eins, Stevan:
    Ihr Serben steht unter Denkmalschutz der Russen
    Ziemlich vorlaut für den angehörigen eines terroristischen affenvolkes.

  7. #37

    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    671
    1. das sind keine fakten, sondern nur dein gestiger dünnschiss kleiner.
    Wach endlich auf, natürlich sind das fakten beweise das es nicht so ist oder halt einfach deinen mund.

    2. ja, anfangs kämpfte er gegen sie, ich habe das auch nie bestritten. dass es dabei um eine serbische dominanz ging ist keine auslegung, sondern tatsache oder wieso gab er sein bestes moslems überall in bosnien auszurotten. dass du auf das beispiel von momcilo djuic nicht eingehst war klar, denn wahrscheinlich weiß ein kind wie du nicht mal wer das war.
    Es gab Serben auf seiten hitlers eigentlich waren das marionetten sowie nedic. aber draza war nicht einer von ihnen, ob er die moslems ausrotten wollte oder nicht können wir nicht wissen, sondern nur interpretieren, was wir wissen ist das er einige moslems erschossen hat, ich interpretiere das eben so weil die moslems auf seiten der nazis kämpften, du interpretierst es so das er alle moslems ausrotten wollte. wissen können wir es nicht, also bleiben wir bei den fakten.

    3. LOL ja genau, du bist gebildet.
    ungebildet bin ich sicher nicht.

    4. du bist leider zu dumm um das zu begreifen oder besser gesagt zu sehr nationalist.
    wie gesagt bleiben wir bei den fakten, lassen wir mal die interpretationen weg. man kann ja in jede rede alles mögliche sich hineindenken, wenn man den will.

    5. warum soll ich jemandem weiter etwas erklären, wenn er nicht mal die zusammenhänge bei slobo begreift?
    slobo ist mir indiesem fall egal es geht hier nicht um slobo, seine amselfeldrede war aufjedenfall gar nicht nationalistisch.

    6. oh, dann frag mal einen russen, der sich auskennt was 1953 war und wie viele juden verfolgt wurden. ich sagte ja, deine geschichtskenntnisse sind gleich null
    Es wurden juden verfolgt??? beweise aber SOFORT!!!

    7. siehe oben. du bist wie eine kaputte schallplatte "alles nazis was nicht meiner mienung ist". wird langweilig sich mit jemandem zu unterhalten, der keine ahnung hat.
    sag mir wer solche thesen vertritt und verbreitet!!??? natürlich sind das revisionisten. und leute die versuchen ihre schuld zu relaitivieren.

    8. zato je RS ubrzo nasa, sto smo glupi
    Werden wir ja noch sehen Muslim.

  8. #38
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    Wach endlich auf, natürlich sind das fakten beweise das es nicht so ist oder halt einfach deinen mund.
    du würdest fakten nicht mal erkennen wenn sie dir einer direkt ins gesicht scheißen würde.

    Es gab Serben auf seiten hitlers eigentlich waren das marionetten sowie nedic. aber draza war nicht einer von ihnen, ob er die moslems ausrotten wollte oder nicht können wir nicht wissen, sondern nur interpretieren, was wir wissen ist das er einige moslems erschossen hat, ich interpretiere das eben so weil die moslems auf seiten der nazis kämpften, du interpretierst es so das er alle moslems ausrotten wollte. wissen können wir es nicht, also bleiben wir bei den fakten.
    ein paar moslems??? jebem li ti mater fasisticku, erkundige dich mal was er bereits damals in foca und bijeljina gemacht hat, vor allem mit der zivilbevölkerung, dann reden wir weiter.

    ungebildet bin ich sicher nicht.
    sicher sicher

    wie gesagt bleiben wir bei den fakten, lassen wir mal die interpretationen weg. man kann ja in jede rede alles mögliche sich hineindenken, wenn man den will.
    es geht nicht um interpretieren, sondern darum sich die damalige situation anzuschauen als ein ganzes. er redet von jugoslawien und kräften, die völker unterdrücken wollen und dass man für ein gemeinsames jugoslawien kämpfen will, aber lässt gleichzeitig von seiner propagandamaschinerie gegen kroaten und moslems hetzen und auch gegen albaner. du begreifst seine methoden nicht.

    slobo ist mir indiesem fall egal es geht hier nicht um slobo, seine amselfeldrede war aufjedenfall gar nicht nationalistisch
    ich habs dir erklärt und wenn du es nicht begreifst, nicht mein problem.

    Es wurden juden verfolgt??? beweise aber SOFORT!!!
    habe ich dir doch schon geschrieben, einfach nach "mörderärzten" suchen in einem guten geschichtsbuch, nur scheinbar hast du keins. es erschien am 13.01.1953 und war antisemitismus pur von stalin. danach gab es progrome gegen juden in der udssr. ich sagte dir ja, deine kenntnisse der geschichte sind wirklich nicht sehr groß. du weißt nicht mal wieso stalin gegen juden hetzte, das ist der beste beweis für deine unkenntnis.

    sag mir wer solche thesen vertritt und verbreitet!!??? natürlich sind das revisionisten. und leute die versuchen ihre schuld zu relaitivieren
    wenn jemand beispielsweise auch über die verbrechen der anderen seite schreibt, dann geht es einfach um die ganze wahrheit. oder siehst du es so, dass leute, die verbrechen von moslems an serben in bosnien begingen auch nur solche revisionisten sind, die relativieren wollen? müsstest du, wenn du konsequent wärst, denn auch da hat die welt einen hauptschuldigen falls du es vergessen hast.

    Werden wir ja noch sehen Muslim
    pola musliman papak. ali to nema veze, bosna je bosanska i ne djeli se.

  9. #39

    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    671
    du würdest fakten nicht mal erkennen wenn sie dir einer direkt ins gesicht scheißen würde.
    Es reicht wenn du sie postest.

    ein paar moslems??? jebem li ti mater fasisticku, erkundige dich mal was er bereits damals in foca und bijeljina gemacht hat, vor allem mit der zivilbevölkerung, dann reden wir weiter.
    wie viele waren es denn? im vergleich zu den von den ustasa,deuschen,und euch ermorderten 750.000 serben sicher nur ein "paar"

    es geht nicht um interpretieren, sondern darum sich die damalige situation anzuschauen als ein ganzes. er redet von jugoslawien und kräften, die völker unterdrücken wollen und dass man für ein gemeinsames jugoslawien kämpfen will, aber lässt gleichzeitig von seiner propagandamaschinerie gegen kroaten und moslems hetzen und auch gegen albaner. du begreifst seine methoden nicht.
    wie hat er denn gehetzt? indem er zum beispiel gesagt hat "zivelo bratstvo i jedinstvo" .."es lebe die brüderlichkeit und einheit"

    ich habs dir erklärt und wenn du es nicht begreifst, nicht mein problem.
    du versuchst aus einer pro-multiethnischen rede eine nationalistische zu machen, das wird dir nicht gelingen.

    habe ich dir doch schon geschrieben, einfach nach "mörderärzten" suchen in einem guten geschichtsbuch, nur scheinbar hast du keins. es erschien am 13.01.1953 und war antisemitismus pur von stalin. danach gab es progrome gegen juden in der udssr. ich sagte dir ja, deine kenntnisse der geschichte sind wirklich nicht sehr groß. du weißt nicht mal wieso stalin gegen juden hetzte, das ist der beste beweis für deine unkenntnis.
    Also gut ich werde mich mal über dieses buch erkundigen.

    wenn jemand beispielsweise auch über die verbrechen der anderen seite schreibt, dann geht es einfach um die ganze wahrheit. oder siehst du es so, dass leute, die verbrechen von moslems an serben in bosnien begingen auch nur solche revisionisten sind, die relativieren wollen? müsstest du, wenn du konsequent wärst, denn auch da hat die welt einen hauptschuldigen falls du es vergessen hast.
    Mittlerweile steht der hauptschuldige aber nichtmehr ganz so eindeutig fest wie bisher. Ausserdem geht es mir nicht darum zu verheimlichen das es auch deutsche opfer gab sondern mir geht es darum wie es präsentiert wird, die deutsche masse wurde ja mittlerweile mit "bombenkrieg" und "heimatvertriebenen" ja völlig manipuliert.

    pola musliman papak. ali to nema veze, bosna je bosanska i ne djeli se.
    to je tvoje mislenje, za mene je BiH jedan vestacki konstrukt.

  10. #40

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698

    Deine Eltern haben in D. nie steuern gezahlt sondern nur arbeitslosen kassiert.
    Haben wir nie und werden wir nie , alle aus meiner Familie arbeiten , nur einer meiner kleiner Bruder nicht denn der ist gerademal 8 !

    Mein Vater arbeitet schon 35 JAhren in der selben Firma.
    Unsere Familie ist relativ demokratisch in solchen Sachen. Wir sind zu Leuten die uns gut behandelt stets zuvorkommend und nett.

    Ein Beispiel:Mein Vater speziell hat eine Unzahl an serbischen, bosnischen , kroatischen und makedonischen Freunden. Als Beispiel, sein Steuerberater ist Serbe und sie kennen sich seit 30 Jahren.




    Wieso ihr albaner seid doch selber braunes pack, das müsste euch doch zusagen. Oder gehts dir darum das du in D. dann nichtmehr ungestraft drogen verkaufen kannst von der arbeitslosen hilfe leben kannst und deutsche frauen vergewaltigen und schwängern. !?
    Ehhhh Ich bin nicht für alle Albaner zuständig. Ich bin für mich zuständig und versuche so loyal wie möglich gegenüber des Staates zu sein, was andere machen kann ich nicht gut heissen, aber ich versuche sie keiner Gehirnwäsche zu unterziehen. Wenigstens ist die jetzige Generation die keine Vorurteile hat.

    Ich denke das ist das Problem von euch Serben, ihr habt Angst das Albaner und Deutsche seit jeher zu gut miteinander klar waren und werden, dass ihr euch sorgen macht weil Deutschland nun mal unser Verbündeter zu sein, und euer Todfeind.

    So So wir zahlen keine Wasser Strom gebühr ?
    Also haben wir 3 Hamster in ein Laufrad getan!

    Interessant mein serbischer Freund !


    Die ALbaner sind im Kosovo erst seit dem 17/18 jhd. von den türken dort angesiedelt worden. Und haben sich dann wie die pest ausgebreitet.

    Stevan, Du machst Dich am laufenden Band nur lächerlich!

    Die Türken haben die Serben in der Zeit vertrieben , nicht die Albaner, also bedankt euch bei den Türken!
    Und außerdem das muss ich nicht nochmals wiederholen , Immigranten seid ihr Slawen selber!

    sogar mit den Wlachen haben wir die autochtone Vergangenheit auf dem Balkanregion gemeinsam!
    Wir waren nämlich Verbündete während der slawischen Einwanderung und vor der islamisierung der Albaner , schließlich haben die ihre Nationalität eher den Albaner und Griechen zu verdanken als euch Slawen , wie es eins ein Zeitgenosse schrieb: Asen II war ein guter Zar der Bulgaren alle liebten ihn Rhömer (Griechen , Aromunen) auch , weil er nicht Blut an ihm mit den Schwert besuldelte.

    Siehe "Ist Ausrottung und Kichenverbrennung Tradition der albaner"


    Ich bin hier kein gast sondern bürger. Ich bin genauso deutsch wie alle anderen auch wenn meine vorfahren von wo anders herkommen, im Kosovo seid ihr albaner neulinge nicht umgekehrt.
    Die Slawen sind erst im 6. Jhdt. n. Chr. in den südosteuropäischen Raum gewandert .

    Die Wlachen und die Albaner gehören mit den heutigen Griechen zu den autochtonen Bewohnern der Region .

    P.S Nein, nicht ich bin es, der Hass auf andere Nationalitäten schürt, sondern du der meint, hier das "völkische Recht" vertreten zu können und alle Nicht-serbischen ZAHLENMÄSSIGE Minderheiten in eben als solche zu behandeln; wenn Du verstehst,worauf du hinaus willst...

    Und es gibt hier Vertreter solcher Minderheiten, z. B. ich als Albaner.

    Niemand kann und wird mein Volk in Kosovo dieses Land als Heimat streitig machen!

    Nur hat auch niemand mehr Anrecht darauf als seine darin wohnenden Völker bzw. Bürger verschiedenster Nationalitäten bzw. Konfession!

    Und außerdem denn bis 1912 oder bis 1920 wie du es sagst war das Kosovo unter türkischer Herrschaft; bis 1941 unter serbischer Herrschaft als "Banovina"; -1944 unter faschistischer AL-Okkupation und schliesslich ab 1944 -1991 als YUG-Autonome Region unter Serbien wie auch die anderen YUG-Republiken unter starker Belgrader Zentralverwaltung;doch stellen die Albaner die Mehrheit in Kovsovo. aber trotzdem regierten 8% serbische Unterdrücker.
    Wie Du siehst, Slawe, wart Ihr noch nie Eure eigenen "Herren" über das angebliche "Altserbien"
    Sondern immer fremdbestimmt,


    Also reiß Deine chauvinistische Fresse gefälligst nicht so laut, denn wie heisst es so schön:

    Wer knallt, der schreit!!

    Die Albaner haben mit Kosovo zwar nur z. T. ihren eigenen Staat, aber immerhin eine weltweit anerkannte Identität.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 22:35
  2. Ein neuer Kreuzzug gegen den Islam ?
    Von vojvodamario im Forum Kosovo
    Antworten: 225
    Letzter Beitrag: 30.10.2009, 21:19
  3. Serbien gegen den Rest der Welt
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 22.11.2008, 19:35
  4. Neuer Bomben Anschlag im Kosovo gegen Serbische Kinder
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 09.03.2008, 11:45
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2005, 18:36