BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Neuer Konflikt um Asyl: Europarat besorgt um Kosovo

Erstellt von Emir, 16.06.2009, 21:04 Uhr · 19 Antworten · 766 Aufrufe

  1. #1
    Emir

    Pfeil Neuer Konflikt um Asyl: Europarat besorgt um Kosovo

    Der Regierungsbeschluss erklärt auch Staaten des ehemaligen Jugoslawien zu sicheren Drittländern. Damit können Asylwerber nach Serbien, Montenegro, Kroatien, Mazedonien, Bosnien-Herzegowina und in den Kosovo zurückgeschickt werden.

    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -

    -
    -
    -
    -




    Quelle: Neuer Asyl-Konflikt: Europarat besorgt um Kosovo « DiePresse.com

    Wien/Strassburg. Nächster Schritt von Innenministerin Maria Fekter (ÖVP) auf dem Weg zu strengeren Bestimmungen für Asylwerber in Österreich: Der Ministerrat hat am Dienstag eine Verordnung der Ressortchefin beschlossen. Deren Kerninhalt: Die Liste jener Länder, die für Flüchtlinge als „sicher“ gelten, wird ausgeweitet: 39 Staaten gelten nun als „sicher“.

    Mit dem Regierungsbeschluss werden auch Staaten des ehemaligen Jugoslawien zu sicheren Drittländern, in die Asylwerber zurückgeschickt werden können, erklärt. Dazu gehören Serbien, Montenegro, Kroatien, Mazedonien, Bosnien-Herzegowina und der Kosovo. Flüchtlinge aus dem Kosovo haben damit künftig praktisch keine Chance mehr, Asyl in Österreich zu erhalten. Die USA bleiben hingegen – Stichwort Todesstrafe – weiter ein „unsicheres“ Herkunftsland.




    ----------------------------------------------------------------------


    Sicher? Finde ich schon aber der Sinn dabei?

  2. #2
    Avatar von KraljEvo

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    13.078
    Im Balkan hat jeder den Schutz vor privater Verfolgung ? wusste ich gar nicht..

  3. #3

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Klar wenn einem serb im kosovo die organe antnommen werden dan kann der ja beim rechts-staat kosovo klage einreichen... Ja klar... Die serben im kosovo müssen wenn sie von dorf zu dorf fahren von der sfor beschützt werden damit sie nicht von albanern abgeknallt werden... Aber egal hauptsache man hat es deklariert...

  4. #4

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Klar wenn einem serb im kosovo die organe antnommen werden dan kann der ja beim rechts-staat kosovo klage einreichen... Ja klar... Die serben im kosovo müssen wenn sie von dorf zu dorf fahren von der sfor beschützt werden damit sie nicht von albanern abgeknallt werden... Aber egal hauptsache man hat es deklariert...


    und woher weißt du das????


    das kannst du nicht wissen wenn der der dir das erzählt ja schon tot ist da er ja von den bösen albanern abgeknallt wurde???

    irgendwas kann ja nicht an deiner märchengeschichte nich wahr sein oder?!

  5. #5

    Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    1.132
    Zitat Zitat von Illyrian-Boy Beitrag anzeigen
    und woher weißt du das????


    das kannst du nicht wissen wenn der der dir das erzählt ja schon tot ist da er ja von den bösen albanern abgeknallt wurde???

    irgendwas kann ja nicht an deiner märchengeschichte nich wahr sein oder?!

    Reg dich nicht auf. Wenn serbische Gehirne dem von Paroslsvhla-babha-baklanana gleichen, sind die nicht viel wert.

  6. #6
    Cvrcak
    HRVATSKA državljanka srpske nacionalnosti u Irskoj je za svojeg maloljetnog sina tražila status izbjeglice, što joj je Vrhovni sud te zemlje nakon upućene žalbe i odobrio. Ona i njezin suprug na sudu su kazali kako su iz hrvatske morali otići 2005. godine zbog maltretiranja i prijetnji na osnovu nacionalne pripadnosti.

    Djetetova majka, Y.S. podnijela je aplikaciju za izbjeglički status svog djeteta, dok ona i njezin suprug čekaju rješenje vlastitog izbjegličkog statusa u toj zemlji. Vrhovnom sudu je u žalbi kazala kako bi povratkom u Hrvatsku njezino dijete bilo "nezaštićeno, progonjeno i diskriminirano", piše Jutarnji list.

    Sigurni da će ih zlostavljati ako se vrate

    Skandalozna presuda Vrhovnog suda u Irskoj temeljena je na izjavi Y.S., koja je izrazila bojazan kako joj dijete neće moći učiti materinji jezik u Hrvatskoj te da će biti izolirano, što je krajnje neutemeljeno, jer je pravo na obrazovanje i odgoj manjina na materinjem jeziku u Hrvatskoj zajamčeno Zakonom.

    Dio obrazloženja suda u prihvaćanju žalbe navodi kako je Y.S. "sigurna da će je, ako nastavi živjeti u Hrvatskoj, fizički i verbalno zlostavljati te da zaštitu od države neće dobiti". Njoj i njezinom suprugu je na nižim sudskim instancama bilo odbijeno svjedočenje, jer je Hrvatska prema različitim međunarodnim dokumentima definirana kao sigurna zemlja.

    Prilika za osobne optužbe na Vrhovnom sudu

    S Vrhovnim sudom to je drugačije, jer je tamo dopušteno osobno svjedočenje pa je Y.S. mogla iznijeti sve optužbe na račun Hrvatske, kao što će to moći učiniti i u traženju azila za trogodišnje dijete, koje u Hrvatskoj ionako nikad nije bilo. Irski mediji objavili su i tekst pod naslovom "Dokazi u sigurnim zemljama moraju se razmotriti", a to je uočilo i naše veleposlanstvo u Dublinu te se na taj način upoznalo s tim slučajem, doznaje se iz Ministarstva vanjskih poslova i europskih integracija.

    Pupovac: Ne znam što je te ljude motiviralo

    Na ovaj slučaj kratko se osvrnuo predsjednik SDSS-a Milorad Pupovac koji je kazao kako je samo površno upoznat s navedenim slučajem. Ne znam što je te ljude motiviralo, kakvo je njihovo iskustvo i koje su njihove konkretne okolnosti, niti pod kojim su uvjetima došli u Irsku. Budući da je to pred Sudom, ne mogu komentirati dok me netko službeno ne zatraži", kazao je za Jutarnji Pupovac.

    Veleposlanstvo nije bilo upoznato sa slučajem do objave teksta, jer se roditelji djeteta nisu obraćali ni tražili njihovu pomoć. S druge strane, izvještaji međunarodnih organizacija stanje ljudskih prava u Hrvatskoj vide kao umjereno poboljšano pa tako OESS smatra kako je Hrvatska unaprijedila sustav istraga i procesuiranja ratnih zločina. Human Rights Watch, s druge strane, upozorava na nasilje nad Srbima u Hrvatskoj ali istovremeno tvrdi kako je broj incidenata u tom smislu znatno smanjen.
    Tja, jetzt muessen die Serben die Asyl z.B. in Irland oder Oesterreich beantragt haben weil sie angeblich in Kroatien schlecht behandelt worden sind, zurueck ins sichere Serbien. Richtig so.

  7. #7

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Zitat Zitat von Illyrian-Boy Beitrag anzeigen
    und woher weißt du das????


    das kannst du nicht wissen wenn der der dir das erzählt ja schon tot ist da er ja von den bösen albanern abgeknallt wurde???

    irgendwas kann ja nicht an deiner märchengeschichte nich wahr sein oder?!
    Kannst ja mal Frau del ponte fragen die ehemalie chefanklägerin in den haag. Die hat zufälligerweise auch ein buch geschrieben indem unter anderen diese taten der albaner beschrieben werden.

    Ach lass es gtu sein ich vermeide es eigentlich mit albanern hier zu diskutieren.
    Ich denke das ist allgemein bekannt das ich euch mehr hasse als den teufel.
    Also belassen wir es dabei.

  8. #8
    Lopov
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Ach lass es gtu sein ich vermeide es eigentlich mit albanern hier zu diskutieren.
    Ich denke das ist allgemein bekannt das ich euch mehr hasse als den teufel.
    Also belassen wir es dabei.
    Du gibst uns immer mehr Einblicke in deine kranke Seele. Lass dich mal untersuchen!!

    @Topic

    Die USA ist also unsicher und Kosovo ist sicher? Dumme rassistische ÖVP-Fekter: Sie sucht nur Gründe Ausländer rauszuschmeißen.

  9. #9
    Pejani1
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Klar wenn einem serb im kosovo die organe antnommen werden dan kann der ja beim rechts-staat kosovo klage einreichen... Ja klar... Die serben im kosovo müssen wenn sie von dorf zu dorf fahren von der sfor beschützt werden damit sie nicht von albanern abgeknallt werden... Aber egal hauptsache man hat es deklariert...
    Ja eh, als ob die 20 000 Mann starke UCK, die sich kaum selbst schützen konnte, dann noch Zeit hatte und auch so spezialisiert war, denn Serben die Organe zu entnehmen. Ich sag Dir mal was, Du kleiner RS-ler... Als die Albaner früher in die Armee YU's mussten, kamen sie oftmals in der Mitte aufgeschnitten und zusammengenäht zurück. Rate mal, wieso sie aufgeschnitten wurden? RICHTIG... Wieso ich das weiss? Ich bin Kosovo-Albaner, ganz eifach. Und ich weiss, was paar Deiner Landsleute unten vertanstaltet haben. Im Gegensatz, hattest Du deinen fetten Arsch immer in deiner "R"S und warst sicher. Du musstest keine Angst haben, dass Dein Haus abgefackelt wird, dass Du alles verlierst. Wieso? Weil deine Landsleute politisch gesehn die Aggressoren in diesen vier Kriegen waren.

  10. #10
    Pejani1
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Kannst ja mal Frau del ponte fragen die ehemalie chefanklägerin in den haag. Die hat zufälligerweise auch ein buch geschrieben indem unter anderen diese taten der albaner beschrieben werden.

    Ach lass es gtu sein ich vermeide es eigentlich mit albanern hier zu diskutieren.
    Ich denke das ist allgemein bekannt das ich euch mehr hasse als den teufel.
    Also belassen wir es dabei.
    Du scheiss Cedo.. =) Geh Ratko die Eier schaukeln.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:19
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 19:48
  3. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 30.05.2009, 15:20
  4. Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 14:58
  5. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 16:22