BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: wer wird präsident von serbien?

Teilnehmer
58. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Tadic

    32 55,17%
  • Nikolic

    22 37,93%
  • ein anderer

    4 6,90%
Seite 7 von 15 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 141

wer wird neuer präsident von serbien

Erstellt von John Wayne, 20.01.2008, 16:30 Uhr · 140 Antworten · 5.284 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von ZhivkoPisi Beitrag anzeigen
    das mit den albanern habe ich nicht ganz verstanden?

    was wollen wir albaner und von wem?

    kosova ist immer kosova gewesen,
    und kosova war 1912 ein anderes kosova, mit anderen verwaltungsgrenzen.
    in diesen gebieten bilden die albaner in den meisten fällen die mehrheit.
    (west-Fyrom, Ost-Kosova, malsia in CG)
    1912 waren deutsch-österreicher in folgenden gebieten in der Mehrheit:

    Pressburg/Bratislava
    Sudetenland
    Györ/Ödenburg
    Österreichisch-Schlesien
    Südtirol

    einzelne Großstädte lass ich jetzt mal aus soviel zur Sinnhaftigkeit von Forderungen aus der Geschichte. Bei uns ist keine Partei (nicht mal die Dumpfbacken von der FPÖ) so dämlich und erhebt Forderungen für irgendeines der genannten Gebiete. Schaffts ihr das auch mal? Was denkst du? Was weißt du persönlich von 1912?

  2. #62
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644

  3. #63
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Warten wir d 2. Wahlgang ab...ich glaube 2. Februar!

  4. #64

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Mardigras Beitrag anzeigen
    1912 waren deutsch-österreicher in folgenden gebieten in der Mehrheit:

    Pressburg/Bratislava
    Sudetenland
    Györ/Ödenburg
    Österreichisch-Schlesien
    Südtirol

    einzelne Großstädte lass ich jetzt mal aus soviel zur Sinnhaftigkeit von Forderungen aus der Geschichte. Bei uns ist keine Partei (nicht mal die Dumpfbacken von der FPÖ) so dämlich und erhebt Forderungen für irgendeines der genannten Gebiete. Schaffts ihr das auch mal? Was denkst du? Was weißt du persönlich von 1912?
    ich verstehe nicht ganz, was du damit vergleichen willst.
    die albaner aus kosova hatten bis 1974 eine weitgehende autonomie innerhalb der SFRJ.
    diese wurde 1989 von serbien durch verfassungsbruch aufgelößt, der anfang vom ende jugoslawiens.
    die albaner haben bis 1998 friedlich dagegen protestiert,
    ohne erfolg.
    als die uck entstand, serbische armee und polizei angriff,
    entschloss sich serbien das albaner problem "einfach" zu lösen, indem man alle albaner verschwinden läßt.
    die nato sah sich gezwungen aufgrund von massiven verletzungen von menschenrechten und einem drohenden völkermordes einzugreifen.

    aufgrund der serbischen wiederholten kriegsverbrechen gegen die albaner kann kosova nur durch die unabhängigkeit befriedet werden.

    der vergleich mit den anderen historichen gebieten, die mal deutsch bewohnt waren, ist kein richtiger vergleich zu kosova.

    in mazedonien dürfen albaner die albanische fahen nicht öffentlich zeigen.

    in deutschland darf ich albanisch sprechen, auch die albanische fahne überall mitnehmen ohne von der polizei wegen hochverrates eingesperrt zu werden.

    das ist rassismus was gegen die albaner in f<rom und im presheva tal passiert.

  5. #65
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Warten wir d 2. Wahlgang ab...ich glaube 2. Februar!
    koennte durchaus sein das im 2ten Wahlgang Tadic das rennen macht.
    Auch in Serbien weiss man mittlerweile(harte Demokratische Schule) wie man so waehlt das diejenigen denen man eine Lehre erteilen moechte erst mal erstmal etwas erschrocken sind.

    Werde auf jeden Fall hier im forum ab jetzt die Wahltrommel fuer Tadic ruehren fuer die Stichwahl.

  6. #66

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    2.694
    Zitat Zitat von ZhivkoPisi Beitrag anzeigen
    ich verstehe nicht ganz, was du damit vergleichen willst.
    die albaner aus kosova hatten bis 1974 eine weitgehende autonomie innerhalb der SFRJ.
    diese wurde 1989 von serbien durch verfassungsbruch aufgelößt, der anfang vom ende jugoslawiens.
    die albaner haben bis 1998 friedlich dagegen protestiert,
    ohne erfolg.
    als die uck entstand, serbische armee und polizei angriff,
    entschloss sich serbien das albaner problem "einfach" zu lösen, indem man alle albaner verschwinden läßt.
    die nato sah sich gezwungen aufgrund von massiven verletzungen von menschenrechten und einem drohenden völkermordes einzugreifen.

    aufgrund der serbischen wiederholten kriegsverbrechen gegen die albaner kann kosova nur durch die unabhängigkeit befriedet werden.

    der vergleich mit den anderen historichen gebieten, die mal deutsch bewohnt waren, ist kein richtiger vergleich zu kosova.

    in mazedonien dürfen albaner die albanische fahen nicht öffentlich zeigen.

    in deutschland darf ich albanisch sprechen, auch die albanische fahne überall mitnehmen ohne von der polizei wegen hochverrates eingesperrt zu werden.

    das ist rassismus was gegen die albaner in f<rom und im presheva tal passiert.
    Leider steht in Serbien und Makedonien die albanische Flagge für Unterdrückung und Terrorismus; schau dir mal die Embleme der Terrorgruppen UCK, AKSH und UCPMB an: alle missbrauchen die alban. Flagge. Unter dieser Flagge haben viele Serben und Makedonier gelitten, mit dieser Flagge beanspruchen die Albaner Gebiete von Serbien und Makedonien. Vielleicht ist diese Flagge deshalb in Serbien und Makedonien weniger beliebt, als in Deutschland?

  7. #67

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    ich kann mich nicht daran erinnern, dass albaner 1 mil. serben oder makedonier vertrieben haben, dass albaner in vranje oder prilep alle nicht albanischen häuser angezündet haben, alle wehrfähigen männer erschossen haben, tausende frauen vergewaltigt habe.
    das haben andere gemacht, mit euren fahnen.

    zuletzt habe ich ein video gesehen, in dem jugendliche in NOVI SAD, dass liegt in nord-serbien, ein albanisches geschäft angezündet haben.
    dieses video wurde in youtube reingestellt.
    die kommentare der serben dadrunter waren: so muss man allen albanern zeigen, wer wir serben sind.

    naja, so eine politik wird auch von euch unterstützt.
    nur solltet ihr euch nicht zu weit aus dem fenster lehnen,
    man könnte ja runter fallen.

    nicht vergessen, in kosova sind die serben die minderheit:
    falls ihr euren hass nicht überdenkt, irgendwann kommt der boomerang zurück...

  8. #68

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    2.694
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    das stimmt schon, nur nervt es dass er ks mit der Rs vergleicht...kann sich ja gern dafür aussprechen, ehrlich gesagt ist es mir egal was mit der RS passiert, aber das gleichzusetzen...naja...
    Du tust grad so, als ob das Kosovo etwas besseres sei, als die RS, nur weil es in seinen jetzigen (Provinz)grenzen ein paar Jährchen länger existiert als die RS, aber rein rechtlich gesehen ist die RS dem Kosovo um Lichtjahre voraus!

    Die Serben sind auf dem Gebiet der RS ein konstitutives Volk. Und das waren sie auf dem Gebiet der RS auch vor dem Krieg, als es die RS nicht gab, sondern nur die SFRJ. Die Albaner im Kosovo waren dagegen zu SFRJ Zeiten und sind auch heute noch auf dem Gebiet der Provinz Kosovo nur eine nationale Minderheit und kein staatsragendes Volk (die Serben im Kosovo sind es! Auch wenn sie zahlenmäßig unterlegener sind).

    Die RS ist kein Sarajewo (also dem Gesamtstaat) untergeordnetes Gebiet (Provinz) sonder bildet gleichberechtigt mit der Federacija den Gesamtstaat Bosnien und Herzegowina (deswegen hat BiH auf Gesamtstaatsebene für jedes Volk gleichviele Vertreter, und es gibt nicht einen Präsidenten, sondern drei, welche sich ständig abwechseln). Das Kosovo ist dagegen eine Serbien untergeordnete Provinz, welche nicht zusammen mit Restserbien gleichberechtigt den Gesamtstaat ergibt, sondern der Vojvodina eine gleichgestellte Provinz ist. Daher gibt es in belgrader Prlament auch nur einen Präsidenten für den Gesamtstaat.

    Die RS ist auch kein UNO Protektorat wie das Kosovo. Die RS hat eine eigene Polizei, ein von der UNO unabhängiges Parlament. Man hatte sogar eine eigene Armee.

    Über Verbrechen will ich nicht reden. Was sich während des Zweiten Weltkrieges im Kosovo abgespielt hat und seit 1999 bis selbst heute...

    Ich kann mich nicht erinnern, dass die Bosniaken oder Kroaten 9 Jahre nach dem Krieg in der RS in Ghettos leben mussten!!!!!

    Alles spricht für die RS und gegen das Kosovo. Also kann man die beiden Gebiete wirklich nicht miteinander vergleichen.

  9. #69
    Samoti
    @tesla schön gesagt aber im endeffekt hat serbien schon lange nichts mehr zu sagen im kosovo.

  10. #70

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    2.694
    Zitat Zitat von Samoti Beitrag anzeigen
    @tesla schön gesagt aber im endeffekt hat serbien schon lange nichts mehr zu sagen im kosovo.
    Das ist eine andere Geschichte. Politik = Kurva.

Seite 7 von 15 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuer Präsident in Albanien
    Von FloKrass im Forum Politik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 17:36
  2. Putin neuer Präsident
    Von Yunan im Forum Politik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 19:22
  3. Polens neuer Präsident
    Von Lilith im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 18:12
  4. Ein neuer Held wird in Serbien geboren
    Von Lucky Luke im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.12.2008, 23:02
  5. Sarkozy wird Frankreichs neuer Präsident
    Von Viva_La_Pita im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 19:51