BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 12 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 114

Neuer Streit zwischen (EJR) Mazedonien und Griechenland

Erstellt von Der_Buchhalter, 15.10.2008, 12:24 Uhr · 113 Antworten · 4.790 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.741
    Zitat Zitat von Marko Boqari Beitrag anzeigen
    am besten GR verbündet sich mit süd-zypern und befreien Byzanz...



    und wenn uns albaner die griechen auf die nerven gehen, brauchen wir keine usa, wir haben die söhne aleksandar des Großen auf unserer seite.

    makedonija hat in der vergangeheit GR unterworfen und wird es auch in zukunft schaffen!

    junge wenn man keine ahnung hat dann sollte man einfach die fre*** halten


    "söhne alexander des großen" ich alche mich schlapp xD

    als nächstes willste mir weiß machen das die afrikaner die söhne napoleons sind ne

  2. #52
    Avatar von SlavicWolf

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    456
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    junge wenn man keine ahnung hat dann sollte man einfach die fre*** halten


    "söhne alexander des großen" ich alche mich schlapp xD

    als nächstes willste mir weiß machen das die afrikaner die söhne napoleons sind ne
    Nimmst du diesen Sheeptar jetzt ehrlich "wahr"?

    Jeder zweite Mensch in Europa, ist laut seiner Statistik albanischstammig.

  3. #53
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.741
    Zitat Zitat von Marko Boqari Beitrag anzeigen
    am besten GR verbündet sich mit süd-zypern und befreien Byzanz...



    und wenn uns albaner die griechen auf die nerven gehen, brauchen wir keine usa, wir haben die söhne aleksandar des Großen auf unserer seite.

    makedonija hat in der vergangeheit GR unterworfen und wird es auch in zukunft schaffen!

    Zitat Zitat von SlavicWolf Beitrag anzeigen
    Nimmst du diesen Sheeptar jetzt ehrlich "wahr"?

    Jeder zweite Mensch in Europa, ist laut seiner Statistik albanischstammig.
    naja hast ja schon recht trotzdem regt mich das ein wenig auf

  4. #54
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.101
    Zitat Zitat von Šljivovica Beitrag anzeigen
    [h1]Neuer Streit zwischen Mazedonien und Griechenland [/h1]
    14.10.2008 | 17:19 | (DiePresse.com)
    Skopje protestiert gegen die Misshandlung der albanischen Minderheit im griechischen Grenzgebiet. Zwischen den beiden Ländern herrscht seit langem Streit um den Namen Mazedoniens.
    Wenige Tage nach dem jüngsten UN-Vermittlungsvorschlag im Namensstreit zwischen Mazedonien und Griechenland bahnt sich zwischen den beiden Nachbarn ein neuer Streit an. Der mazedonische Regierungschef Nikola Gruevski wolle gegen Athen bei der EU protestieren, weil griechische Polizisten slawische Mazedonier im Nordwesten Griechenlands schikaniert hätten, berichteten die Medien am Dienstag in Skopje.








    Bauern hätten gegen Militärmanöver protestiert, weil sie Schäden an ihren Feldern befürchteten. Bei den darauffolgenden Handgreiflichkeiten soll es Verletzte gegeben haben. Die Polizei habe mindestens vier Mazedonier festgenommen. Athen hat die Existenz einer slawischen Minderheit im Grenzgebiet zu der früheren jugoslawischen Teilrepublik nie anerkannt.
    Die Vorwürfe seien "Propaganda", da es in Griechenland keine slawischen Mazedonier gebe, verlautete daher aus dem Außenministerium in Athen. "Die Aussagen Gruevskis sind eine provokative Verdrehung der Tatsachen und eine grobe Einmischung in die inneren Angelegenheiten Griechenlands", hieß es in einer Erklärung des Ministeriums.
    In der Gegend um Florina, auf mazedonisch Lerin, wo es zu den Zwischenfällen gekommen war, waren am Dienstag vier Journalisten aus Skopje vorläufig festgenommen worden. Nach einem Verhör seien die Mitarbeiter von zwei TV-Sendern und einer Zeitung von der griechischen Polizei bis zur Grenze eskortiert und ausgewiesen worden, wie der Sender A1 in Skopje berichtete.
    Griechenland will nicht zulassen, dass die frühere jugoslawische Republik Mazedonien diesen Staatsnamen trägt. Athen befürchtet, damit könnten territoriale Ansprüche dieses seit 1991 selbstständigen Staates auf die gleichnamige nordgriechische Provinz erhoben werden. Skopje wiederum sieht Mazedonien als übernationalen geografischen Begriff und nutzt den Namen von Alexander dem Großen (4. Jahrhundert vor Christus), den die Griechen als Teil ihrer Geschichte allein für sich beanspruchen.
    Zudem werden in der mazedonischen Presse immer wieder Karten mit einem vereinigten Mazedonien veröffentlicht, auf denen auch die nordgriechische Hafenstadt Thessaloniki als Teil Großmazedoniens abgebildet wird. Ministerpräsident Gruevski ließ sich wiederholt vor Denkmälern dieses Großmazedonien fotografieren.
    Athen hatte wegen des Namensstreits die weitere Annäherung Mazedoniens an die EU und die NATO blockiert und droht auch die weitere Annäherung seines nördlichen Nachbarn zur EU zu blockieren. Der UN-Vermittler Matthew Nimetz hatte vor wenigen Tagen den Staatsnamen "Republik des Nördlichen Mazedonien" oder "Republik Nordmazedonien" als Kompromiss vorgeschlagen. Gruevski hatte das abgelehnt.

    (APA)


    Neuer Streit zwischen Mazedonien und Griechenland « DiePresse.com

    Neben dem namensstreit jetzt auch noch das, die Lage spitzt sich zu aber ich denke vom Krieg noch weit entfernt.
    Hää Es werden nur einmal Albaner erwähnt, sonst geht es nur um slawische Mazedonier hast du das dick gedruckte selber geschrieben??

  5. #55

    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    187
    Zitat Zitat von Makedomatik Beitrag anzeigen
    Nicht einmal Bulgarien, Serbien und FYROM zusammen hätten eine Chance gegen GR. Dazu ist die griechische defensive zu stark. Außerdem ist die Verschwörung von einem möglichen Krieg total schwachsinnig. Griechenland hat was besseres zu tun als Bananen-Republiken (FYROM) anzugreifen.

    hahahah keine Chance gegen griechenland,Türkei hält griechenland in schachmatt,griechenland ist Militärich nicht stark das man nicht gewinnen kann.

  6. #56

    Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    1.980
    Skopje protestiert gegen die Misshandlung der albanischen Minderheit im griechischen Grenzgebiet. Zwischen den beiden Ländern herrscht seit langem Streit um den Namen Mazedoniens.
    Ist das aus MADmag.de - Das intelligenteste Magazin der Welt ?

  7. #57

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von SlavicWolf Beitrag anzeigen
    Nimmst du diesen Sheeptar jetzt ehrlich "wahr"?

    Jeder zweite Mensch in Europa, ist laut seiner Statistik albanischstammig.
    slawischer hund,
    warum nennst du dich wolf??

    der wolf ist mit dem hund nicht verwandt!

    ein slawe der gegen slawen ist....

  8. #58
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Marko Boqari Beitrag anzeigen
    slawischer hund,
    warum nennst du dich wolf??

    der wolf ist mit dem hund nicht verwandt!

    ein slawe der gegen slawen ist....
    Schnauze türke!

  9. #59
    Avatar von Caesarion

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Covertops Beitrag anzeigen
    hahahah keine Chance gegen griechenland,Türkei hält griechenland in schachmatt,griechenland ist Militärich nicht stark das man nicht gewinnen kann.
    Muss dieser Satz jetzt einen Sinn ergeben?

  10. #60

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von GrEeKStYlE Beitrag anzeigen
    Schnauze türke!
    was los troys spielzeug!

Seite 6 von 12 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 15:50
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 13:52
  3. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 18:25
  4. Antworten: 281
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 14:07
  5. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 12:03