BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 29 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 282

Neuer Streit zwischen Mazedonien und Griechenland

Erstellt von Popeye, 04.11.2008, 20:59 Uhr · 281 Antworten · 10.645 Aufrufe

  1. #71

    Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    1.980
    Achso, jetzt müssen wir überall in Wiki das griechisch streichen und es mit mazedonisch ersetzen - das macht Sinn.

    Der Trottel bist Du!

  2. #72
    Kimmerian Viking
    Ihr seit halt alles Wiki - Menschen. Genetisch gesehen habt ihr mit den Kalash nichts zu tun. Aus Schluss und Ende.!

  3. #73

    Registriert seit
    11.09.2008
    Beiträge
    1.980
    Zitat Zitat von herakles Beitrag anzeigen
    Ihr seit halt alles Wiki - Menschen. Genetisch gesehen habt ihr mit den Kalash nichts zu tun. Aus Schluss und Ende.!
    Du bist überführt und weißt nicht mehr weiter armes Opfer:

    Der griechische „Bestandteil“ an den Kalasha ist in vielerlei Hinsicht rätselhaft. Neue Analysen des Y-Chromosoms zeigen, dass die griechische „Beimischung“ teilweise zwischen 20-40% hoch sein kann, gleichzeitig aber keine Haplogruppe 21 enthält.[6] Diese Fakten lassen die Vermutung einer Gendrift aufkommen.[7] Außerdem konnte die Möglichkeit einer primär griechischen Abstammung der Kalasha auch anhand von Allel-Sequenzen gegenwärtig nicht eindeutig nachgewiesen werden.[8] Dennoch haben mtDNA-Untersuchungen überraschenderweise ergeben, dass absolut kein ostasiatischer genetischer Einfluss vorkommt. Dies steht im starken Kontrast zu einigen ihrer nächsten indoeuropäischen Nachbarvölker.[9]
    Aus deinen eigenen Link.

  4. #74
    Jehona_e_Rahovecit
    wisst ihr was?

    wenn jemand einm neuen thread über mazedonien-griechenland problem eröffnet bitte nichts dazu schreiben.

  5. #75

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Idee Rede des Priesters der Kalash zur Feier der Thermopylen 2007


    Herakles, als Träger eines griechischen Namens und dich als Grieche fühlend, was mich persönlich sehr erfreut, da auch du dich dieser Kultur hingezogen siehst, füge ich einen Beitrag ein, der in diesem Falle speziell DIR gilt.

    Meine Landsleute wissen hier, was ich verkörpere und welcher Organisation ich angehöre, und was wir bis dato bewegt haben und noch mehr tun werden, das hast du auch mitbekommen. Wir haben erneut Besuch unserer Kalash gehabt, sie feiern mit uns, reden auf griechisch mit uns. Hier der Beitrag ihres Priesters, lies mal was er sagt, es wird dich sehr freuen:

    Kurz erwähnend: Die Kalasha glauben teils heute noch an die Olympischen Götter, und das ist gut so:


    Η ομιλία του Ύα Βαζίκ, ιερέα των Καλάς στην εορτή μνήμης των πεσόντων στις Θερμοπύλες το καλοκαίρι του 2007

    Το κείμενο αυτό διάβασε ο Ύας Βαζίκ, ιερέας των Καλάς και γενικός γραμματέας της εταιρείας προστασίας του πολιτισμού των Καλάς, στην εορτή μνήμης των πεσόντων στις Θερμοπύλες το καλοκαίρι του 2007:


    Ελληνήδες - 'Ελληνες,
    'Ηρθα απο την γή της Ασίας, από τον μακρινό Καυκασό, και φέρνω μήνυμα ελπίδας σε όσους αγωνίζονται για την πνευματική τους ελευθερία.
    Ομόνοια, αυτό είναι το μήνυμα που στέλνουν οι ΚΑΛΑΣΑ στούς αδελφούς μας 'Ελληνες.
    Η Ομόνοια δίνει θάρρος, δίνει αρετές και τόλμη, δίνει ελευθερία στο έθνος και ευτυχία στην οικογένεια.
    Από τα αρχαία χρόνια, κάθε φορά που οι 'Ελληνες ήταν ενωμένοι έκαναν πράγματα που κανένας άλλος λαός δέν μπορούσε, γιατή είχαν σύμμαχους τους ΘΕΟΥΣ.
    Και ο Μέγας Αλέξανδρος, αυτος που είρθε εκεί μακριά καί μας βρήκε να καλιεργούμε τα αμπέλια του ΔΙΟΝΥΣΟΥ, πρώτα ένωσε τον Ελληνικό λαό και μετά τιμώρησε τους Πέρσες.
    Ομόνοια να έχετε και μή φοβόσαστε που εδώ είμαστε λίγοι. '
    Οσο υπάρχει αγάπη μεταξύ μας, ο ΖΕΥΣ θά έχει το χέρι του πάνω από τα κεφάλια τών εχθρών.
    Την ομόνοια των Ελλήνων φοβούνται όσοι δέν αγαπούν τους Θεούς μας, και αυτή πρώτα "χτυπάνε".
    Η ομόνοια είναι η κληρονομία που μας άφησαν εκείνοι που έμειναν εδώ και πολέμησαν τους εχθρούς μας.
    Και δέν νικήθηκαν, γιατή η Βάρβαροι χτύπησαν τα κορμιά τους, αλλά ο Ουρανός τους αγκάλιασε σαν μια ψυχή γενναία. Οι 'Ελληνες δέν νικήθηκαν, γιατή οι ήρωες νικούν τον θάνατο και αθάνατοι μένουν στήν ιστορία.


    Ηδεια έστι του μέν πάροντος η ενέργεια,
    Του δέ μέλλοντος η Ελπις,
    Των δέ γεγεννημένων η μνήμη
    (Αριστοτέλης)


    (Γλυκειά είναι η ενέργεια του πάροντος
    και για το μέλλον η ελπίδα,
    αλλά για τους απόγονους η μνήμη)
    Αιώνια Ασ' Είναι Και Η Μνήμη Των Ηρώων

  6. #76
    Kimmerian Viking
    Hier noch Mal

    Der griechische „Bestandteil“ an den Kalasha ist in vielerlei Hinsicht rätselhaft. Neue Analysen des Y-Chromosoms zeigen, dass die griechische „Beimischung“ teilweise zwischen 0,0%-0% hoch sein kann, gleichzeitig aber keine Haplogruppe 21 enthält.[6] Diese Fakten lassen die Vermutung einer Gendrift aufkommen.[7] Außerdem konnte die Möglichkeit einer primär griechischen Abstammung der Kalasha auch anhand von Allel-Sequenzen gegenwärtig nicht eindeutig nachgewiesen werden.[8] Dennoch haben mtDNA-Untersuchungen überraschenderweise ergeben, dass absolut kein ostasiatischer genetischer Einfluss vorkommt. Dies steht im starken Kontrast zu einigen ihrer nächsten indoeuropäischen Nachbarvölker.[9]


    Ich habe dies gerade geändert so wie es die Griechen tun Geh selbst schauen! Wikipedia muss man nicht alles glauben:::

  7. #77
    Kimmerian Viking
    So wie ich es hier demonstriert habe, so macht es die griechische Regierung seit langem!!!!!

  8. #78

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln Kalash-Priester bei den Thermopylen-Feiern 2007


    Herakles,
    was sagst du zu der Darstellung bzw. Rede des Kalash-Priesters?
    Mein Beitrag galt explizit dir, willst du mir nicht antworten und Stellung beziehen?

  9. #79
    Avatar von SlavicWolf

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    456
    Und wenn sie nicht gestorben sind, so leben sie noch heut.

  10. #80
    Opala
    Zitat Zitat von herakles Beitrag anzeigen
    Ihr Griechen seit nichts anderes als ein totales Gemisch von Phöniziern(40%)(Nordafrika), Italienern,Albanern, Spaniern, Zigeunern, Türken, Slawen etc....Und ein paar unterdrückte Makedonier(Ägäis) Das einzige,d ass euch zu Griechen macht oder bessergesagt das einzige was euch mit den antiken Griechen verbindet ist die Kultur. Kultur aberist nicht gleich Herkunft ihr Pseudogriechen!!!! Laut Gentests seit ihr zu mindestens 40& Nordafrikastämmig!!!Ihr seit ein SEMITISCHES VOLK, sogesagt seit ihr JUDEN. Die Hellenen waren grosse blode Herrscher die die Griechische Kultur gründeten und das Ganze erst zustande brachten..Dies laut den neusten genetischen Studien an der Cambridge Uni. Ich selbst habe dort den Gentest väterlicher und mütterlicherseits machen lassen. ICH KLINER GRIECHE BIN GENETISCHER MAKEDONIER Mehr geht nicht!! 35% der MAKEDONIER sind echte MAKEDONIER!!!! 35 % der ALBANER sind echte illyrer, SOWIE KOMISCHERWEISE AUCH DIE BOSNIER, 30 % DER BULGAREN SIND GENETISCHE THRAKER!!!!! Natürlich sind die restlichen prozentzahlen bei fast allen Völkern gleich z. Bsp. SLawisch, thrakisch, iranisch!, etc...
    Ich denke du hast deinen Gentest eher bei IGENEA gemacht oder du laberst nur scheisse und hast garnix gemacht.

    iGENEA Forum: Haplogruppe H und V

    Beitrag von herakles am 11.02.2008
    Guten Tag frau Panoz, ich habe gelesen, dass die SAMEN den höchsten Anteil der Haplogruppe V besitzen.Wie enstanden diese 2 Gruppen??mfg

    Beitrag von iGENEA am 11.02.2008
    Die Samen gehören zum grösstenteil zur Haplogruppe mtDNA-V. Diese Haplogruppe trifft aber auch in Rest von Europa auf. Sie ist zum Beispiel auch sehr typisch unter Basken. Basken und Samen haben vieles gemeinsam. Obwohl diese zwei Völker weit von einander leben, teilen Sie eine gemeinsame genetische Ursprung.

    Die Haplogruppe V ist vor etwa 15 000 aus dem Nahe Osten nach Europa eingewandert.

    Beitrag von herakles am 16.02.2008
    danke für ihre antwort frau panoz.
    etwas anderes, konnten sie schon einen richtigen Makedonier ermitteln??

    Beitrag von iGENEA am 18.02.2008
    Makedonier sind die ersten bekannten Bewohner Mazedoniers und waren mit den Griechen nicht nur genetisch, sondern auch sozial stark verwandt. Man kann heute aber nicht sagen, dass Mazedonier die ursprünglichen Makedonier sind. Das Genpool im Balkan hat sich durch die zahlreichen Einwanderungen der Slawen, des Osmanischen Reichs oder der Reitervölker aus Russland oder der Nomadenvölker aus Nahost stark verändert.

    Aktuelle Studien gehen heute aber davon aus, dass Mazedonier aus Berggebieten und isolierten Gegenden, noch das Erbmaterial der alten Makedonier in sich tragen, und somit auch Nachfahrer von Alexander der Grosse und Co. sind. Das genetische Profil von Mazedonier aus Berggebieten und den restlichen Mazedonier zeigt starke Unterschiede, wobei Erstere ein grössere Ähnlichkeit mit den Nordgriechen und archäologische Funde aus der makedonischen Zeit.

    Beitrag von Jörg am 23.02.2008
    Konnte man bislang eine Verwandtschaft zwischen den alten Hellenen und den heutigen Griechen nachweisen ?



    Beitrag von iGENEA am 25.02.2008
    "Konnte man bislang eine Verwandtschaft zwischen den alten Hellenen und den heutigen Griechen nachweisen ?"

    Das Genpool der Griechen ist zwar nicht so vielfältig wie das Genpool der türkischen Nachbaren, aber es zeigt die typischen Mittelmeeregion-Verteilungen.
    In Griechenland finden wir die Y-Haplogruppen E3b, R1b, J2, R1a und I1b, wobei E3b und R1b die grössten sind. Somit finden wir hier sowohl keltischen, germanischen, illyrische, makedonische, hellenische, phönizische und wikingische Einflüsse. Ein Anteil der Griechen ist natürlich mit den Hellenen verwandt, wobei hier den Anteil von 11% nicht überschritten wird.

    nach 2 fragen kam nichts mehr von herakles

    Somit wäre deine these das wir Nordafrikaner sind wiederlegt,da du ja an diese DNA scheisse glaubst.

Seite 8 von 29 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 15:50
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 13:52
  3. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 18:25
  4. Neuer Streit zwischen (EJR) Mazedonien und Griechenland
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 13:04
  5. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 12:03