BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 35 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 342

Nezavisna Dalmacija

Erstellt von Ravnokotarski-Vuk, 15.01.2010, 04:44 Uhr · 341 Antworten · 21.088 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Patriot23 Beitrag anzeigen
    Schmück dich nur damit Gott sieht alles. Stell dir mal vor irgendwann werden Kroatiens Freunde auf ein tief sein und Serben erlangen mit einer zukünftigen Supermacht im Rücken Machtbefügnisse wie die Ustase damals und stellen das gleiche mit den Kroaten an wie die Ustase mit den Serben. Ich meine Geschichte dreht sich würdest du so etwas gut finden?
    du hast Phantasien..


    Zitat Zitat von Patriot23 Beitrag anzeigen

    Daher solltest du friedlichere Wege einschlagen mit den Serben zueinander finden wie damals vor den Osmanen. Um Rache zu entgehen sollte man zu seinen Taten stehen sich gegenfalls entschuldigen wir sind slawische Völker wir sprechen eine Sprache und sind Nachbarn. Hast du dich denn gefragt wieso es zu diesem Bild (Ovo je Srbija) gekommen ist? Vielleicht hatten manche den 2 WK im Kopf oder einfach Angst das ihnen das noch einmal pasiert, also nach Tudjmans Reden 1990/91 hätte ich als Krajisnik auch bedenken wenn ich ehrlich bin.
    Dejan.......du bist und bleibst ein armer Spinner.....

  2. #22

    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    45
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Was für ein Blödsinn -.-

    Die vojna Krajina war ein millitärischer Abwehrkomplex unter der Kontrolle der KuK und war multinational besetzt und ist nix historisch serbisches

    Keiner sagt das es auch freiwillige Kroaten gab doch es waren nun mal größtenteils alles Serben besonders die die aus dem heutigen Serbien vor den Osmanen flüchteten. Natürlich kämpften sie nicht freiwillig für die KuK Monarchie man kämpte mit dem Hintergedanken Altserbien so schnell wie möglich wieder zu befreien. Du sieht es ja auch an der ethnischen Struktur wo in Teilen der Lika & Dalmatien wie Benkovac, Knin, Plitvice, Drnis eine 80-90% serbische Mehrheit lebt bis 1991. Auch die Vojvodina zählt zu dieser Krajina.

    Das die KuK Monarchie lieber ein ganz anderes Volk an die Front schickt als ihre eigenen Bürger (wozu auch Kroaten gehörten) ist doch logisch. Das die Militärgrenze muliethnisch besetzt war stimmt so nicht es waren schon größtenteil Serben die dort die Krajina verteidigten.

  3. #23
    Avatar von cinober

    Registriert seit
    05.11.2009
    Beiträge
    223
    @ ravnokotarski vuk

    hier habe ich einen guten artikel für dich, vielleicht bringt dich das ein wenig zu nach denken,

    B92 - Moj ugao - Devet teza o Srbima u Hrvatskoj - Internet, Radio i TV stanica; najnovije vesti iz Srbije

  4. #24
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Patriot23 Beitrag anzeigen
    Keiner sagt das es auch freiwillige Kroaten gab doch es waren nun mal größtenteils alles Serben besonders die die aus dem heutigen Serbien vor den Osmanen flüchteten. Natürlich kämpften sie nicht freiwillig für die KuK Monarchie man kämpte mit dem Hintergedanken Altserbien so schnell wie möglich wieder zu befreien. Du sieht es ja auch an der ethnischen Struktur wo in Teilen der Lika & Dalmatien wie Benkovac, Knin, Plitvice, Drnis eine 80-90% serbische Mehrheit lebt. Auch die Vojvodina zählt zu dieser Krajina.

    Das die KuK Monarchie lieber ein ganz anderes Volk an die Front schickt als ihre eigenen Bürger (wozu auch Kroaten gehörten) ist doch logisch. Das die Militärgrenze muliethnisch besetzt war stimmt so nicht es waren schon größtenteil Serben die dort die Krajina verteidigten.
    Diese Grenze hatte sowieso keine große Relevanz gehabt im Kräfteverhältnis der Osmanen und Christen, aber das ist ein anderes Thema.

    Die Grenze bestand nicht nur aus serbischen Wehrbauern sondarn auch aus Rumänischen, Vlachischen usw. und es gab auch Festungen und Regimenter welche Ungarisch, Deutsch, Kroatisch usw. besetzt waren.

    Es war wie schon gesagt eine multinationale Millitärgrenze der KUK.

  5. #25

    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    45
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Diese Grenze hatte sowieso keine große Relevanz gehabt im Kräfteverhältnis der Osmanen und Christen, aber das ist ein anderes Thema.

    Die Grenze bestand nicht nur aus serbischen Wehrbauern sondarn auch aus Rumänischen, Vlachischen usw. und es gab auch Festungen und Regimenter welche Ungarisch, Deutsch, Kroatisch usw. besetzt waren.

    Es war wie schon gesagt eine multinationale Millitärgrenze der KUK.
    Lass sie multinational gewesen sein unter der Führung der KuK trotz allem waren die Krieger mehrheitlich Serben kannst du nicht bestreiten, wie gesagt keiner sagt das andere Minderheiten dort nicht kämpften aber den Serben hat man größtenteils zu verdanken das diese Grenze Jahrzehnte sogar Jahrhunderte gehalten hat.

    Wäre Serbien 1389 von (West) Europa nicht in Stich gelassen worden hätten wir das Problem vielleicht heute gar nicht. Nur der gute Tvrtko aus BiH kam zur Hilfe zu wenig gegen eine Macht wie die Osmanen.


    ps: Wie meinst du das sie hatte keine Relevanz?

  6. #26
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von Patriot23 Beitrag anzeigen
    Lass sie multinational gewesen sein unter der Führung der KuK trotz allem waren die Krieger mehrheitlich Serben kannst du nicht bestreiten, wie gesagt keiner sagt das andere Minderheiten dort nicht kämpften aber den Serben hat man größtenteils zu verdanken das diese Grenze Jahrhunderte gehalten hat.

    Wäre Serbien 1389 von (West) Europa nicht in Stich gelassen worden hätten wir das Problem vielleicht heute gar nicht. Nur der gute Tvrtko aus BiH kam zur Hilfe zu wenig gegen eine Macht wie die Osmanen.


    ps: Wie meinst du das sie hatte keine Relevanz?
    Habe ich nie bestritten das die Serben mehrheitlich als Wehrbauern anwesend waren. Das war aber nur ein wichtiger Teil der Verteidigung die auch noch Regimenter und Festungen usw. beinhaltete.

    West Europa hat sich später ganz gut alleine gegen die Osmanen gehalten.

    Die Grenze hatte eben keine große Relevanz, die entscheidenden Schlachten und Kämpfe wurden an anderer Stelle ausgetragen welche das Ende der Osmanen in den Habsburg Ländern einleutete und die Gefahr für Westeuropa abwendeten. An der Grenze gab es meistens nur lokale Auseinandersetzungen die keinen großen Einfluss hatten auf die Kampfstärke der Christen und Osmanen. Was ein weiteres Indiz ist, ist das z.B aus der Krajina Soldaten rekrutiert wurden für andere Kriege wie z.B den 30 Jährigen sodass noch tausende von Kroaten in anderen Kriegen kämpften trotz der Osmanen usw usw..

  7. #27

    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    45
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Habe ich nie bestritten das die Serben mehrheitlich als Wehrbauern anwesend waren. Das war aber nur ein wichtiger Teil der Verteidigung die auch noch Regimenter und Festungen usw. beinhaltete.

    West Europa hat sich später ganz gut alleine gegen die Osmanen gehalten.

    Die Grenze hatte eben keine große Relevanz, die entscheidenden Schlachten und Kämpfe wurden an anderer Stelle ausgetragen welche das Ende der Osmanen in den Habsburg Ländern einleutete und die Gefahr für Westeuropa abwendeten. An der Grenze gab es meistens nur lokale Auseinandersetzungen die keinen großen Einfluss hatten auf die Kampfstärke der Christen und Osmanen. Was ein weiteres Indiz ist, ist das z.B aus der Krajina Soldaten rekrutiert wurden für andere Kriege wie z.B den 30 Jährigen sodass noch tausende von Kroaten in anderen Kriegen kämpften trotz der Osmanen usw usw..
    Klar kämpften Kroaten besonders die aus BiH, die waren wie die Serben Jahrhunderte besetzt trotz allem kann man es als serbische Krajina abstempeln und nicht wie du sagst multiethnische der KuK Monarchie. Meine Meinung.

    Pozdrav

  8. #28

    Registriert seit
    11.01.2010
    Beiträge
    45
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Ich liebe euch Opfa serbischer Lügenpropaganda.
    Wenn du den Genozid 41-45 als Lüge und serbische Propaganda abstempeln willst dann sag es ruhig eine Verwarnung dürfte dann nicht lange auf sich warten lassen.

    Pozdrav

  9. #29
    Oro
    Avatar von Oro

    Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.969
    Zitat Zitat von Patriot23 Beitrag anzeigen
    Wenn du den Genozid 41-45 als Lüge und serbische Propaganda abstempeln willst dann sag es ruhig eine Verwarnung dürfte dann nicht lange auf sich warten lassen.

    Pozdrav
    Willkommen Patriot23, wollte mal was loswerden:
    Du argumentierst gut, verbreitest keine Propaganda und zeigst den anti-serbischen Kroaten wo's lang geht.

    Verzweifle nicht, in diesem Forum werden dauernd Serben diskriminiert, ohne das dagegen irgendetwas unternohmen wird.

    B2T:
    Keine Unabhängigkeit für die Dalmacija, die Krajisnici haben da sowieso nichts zu sagen. Integriert euch und ihr habt eure Rechte.


    Gruss

  10. #30
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Patriot23 Beitrag anzeigen
    Wenn du den Genozid 41-45 als Lüge und serbische Propaganda abstempeln willst dann sag es ruhig eine Verwarnung dürfte dann nicht lange auf sich warten lassen.

    Pozdrav
    500,000 tote serbischen Zivilisten = serbische Lügenpropaganda, du Opfa.

Seite 3 von 35 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Novosti: NBS ostaje nezavisna
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 02:00
  2. Ta?i: Svuda kao nezavisna država
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 21:00
  3. SAD: Nezavisna komisija o krizi
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2009, 18:00
  4. Dalmacija
    Von Veliki_Dzon im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.08.2006, 14:26
  5. B92: Nezavisna Kosova!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.2005, 14:00