BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

NGOs warnen vor "Ghettoisierung"

Erstellt von Krešimir, 24.07.2009, 17:15 Uhr · 10 Antworten · 761 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Krešimir

    Registriert seit
    15.12.2008
    Beiträge
    3.863

    NGOs warnen vor "Ghettoisierung"

    NGOs warnen vor "Ghettoisierung"

    Nach Empfehlung der EU-Kommission zur Visa-Liberalisierung für Mazedonien, Serbien und Montenegro

    Pristina - Kosovarische nichtsaatliche Organisationen haben die EU-Kommission in einem Schreiben aufgefordert, ihre Empfehlung zur Visa-Liberalisierung für die Balkanstaaten Mazedonien, Montenegro und Serbien zu überdenken. Die geplante Reisefreiheit könnte den Kosovo in ein "Ghetto ohne Ausweg" verwandeln, warnen die NGOs. Die Empfehlung der Kommission an die EU-Innenminister sieht die Visa-Befreiung für alle Nachbarstaaten des Kosovo ausgenommen Albanien ab 2010 vor.

    Bosnien - wo angesichts zahlreicher bosnisch-serbischer und bosnisch-kroatischer Doppelstaatsbürger ebenfalls vor der "Ghettoisierung" der Bosniaken (Muslime) gewarnt wird - sowie Albanien erfüllen demnach noch nicht die Voraussetzungen für die Visafreiheit. Der Kosovo, der im Februar 2008 seine Unabhängigkeit von Serbien ausgerufen hatte, hat bisher nicht einmal eine sogenannte Roadmap von der Europäischen Union für die Aufhebung des Visumzwanges erhalten.

    Die Leiterin des serbischen Nationalen Volksrates in Gracanica, Rada Trajkovic, eine Unterzeichnerin des Schreibens, hält die Bemühungen der Kosovaren, ihr Land in eine offene und multiethnische Gesellschaft zu verwandeln, durch die Empfehlung der EU-Kommission für "entwertet". Ein weiterer Unterzeichner des Briefs, der Publizist und Reformpolitiker Veton Surroi, kritisierte allerdings auch die Regierung in Pristina (Prishtina). Sie habe ihren Teil der Arbeit nicht getan.

    Die serbischen Behörden stellen unterdessen die für die Reisefreiheit in die Schengenzone nötigen neuen Pässe mit biometrischen Daten auch an Kosovaren aus, die Mehrheit von ihnen Kosovo-Serben. Nichtsdestotrotz sollen Inhaber eines serbischen Passes mit Wohnsitz im Kosovo nicht von den EU-Erleichterungen profitieren. (APA)


    Pristina - Kosovarische nichtsaatliche Organisationen haben die EU-Kommission in einem Schreiben aufgefordert, ihre Empfehlung zur Visa-Liberalisierung für die Balkanstaaten Mazedonien, Montenegro und Serbien zu überdenken. Die geplante Reisefreiheit könnte den Kosovo in ein "Ghetto ohne Ausweg" verwandeln, warnen die NGOs. Die Empfehlung der Kommission an die EU-Innenminister sieht die Visa-Befreiung für alle Nachbarstaaten des Kosovo ausgenommen Albanien ab 2010 vor.

    Bosnien - wo angesichts zahlreicher bosnisch-serbischer und bosnisch-kroatischer Doppelstaatsbürger ebenfalls vor der "Ghettoisierung" der Bosniaken (Muslime) gewarnt wird - sowie Albanien erfüllen demnach noch nicht die Voraussetzungen für die Visafreiheit. Der Kosovo, der im Februar 2008 seine Unabhängigkeit von Serbien ausgerufen hatte, hat bisher nicht einmal eine sogenannte Roadmap von der Europäischen Union für die Aufhebung des Visumzwanges erhalten.

    Die Leiterin des serbischen Nationalen Volksrates in Gracanica, Rada Trajkovic, eine Unterzeichnerin des Schreibens, hält die Bemühungen der Kosovaren, ihr Land in eine offene und multiethnische Gesellschaft zu verwandeln, durch die Empfehlung der EU-Kommission für "entwertet". Ein weiterer Unterzeichner des Briefs, der Publizist und Reformpolitiker Veton Surroi, kritisierte allerdings auch die Regierung in Pristina (Prishtina). Sie habe ihren Teil der Arbeit nicht getan.

    Die serbischen Behörden stellen unterdessen die für die Reisefreiheit in die Schengenzone nötigen neuen Pässe mit biometrischen Daten auch an Kosovaren aus, die Mehrheit von ihnen Kosovo-Serben. Nichtsdestotrotz sollen Inhaber eines serbischen Passes mit Wohnsitz im Kosovo nicht von den EU-Erleichterungen profitieren. (APA)


    Quelle: derStandard.at

  2. #2
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Für die Stabilität auf dem Balkan ist das eine katastrophale Fehlentscheidung ! Gerade die Nationen die am meisten unter dem kriminellen Milosovic-Regime gelitten haben werden ausgeschlossen, dass grenzt an verhöhnung der Kriegsopfer! Serbien wird jetzt belohnt für das grösste Massaker nach dem 2.Weltkrieg in Europa und die Opfer werden bestraft! Ich kann´s nicht fassen, nicht glauben !

  3. #3

    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    13.527
    also albanien hat es schon lange verdient aber die europäer denken wirklich das wir albaner moslems sind was keiner von uns ist deshalb lassen sie uns nicht verkehren

  4. #4

    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    844
    AulOn
    Für die Stabilität auf dem Balkan ist das eine katastrophale Fehlentscheidung ! Gerade die Nationen die am meisten unter dem kriminellen Milosovic-Regime gelitten haben werden ausgeschlossen, dass grenzt an verhöhnung der Kriegsopfer! Serbien wird jetzt belohnt für das grösste Massaker nach dem 2.Weltkrieg in Europa und die Opfer werden bestraft! Ich kann´s nicht fassen, nicht glauben !
    und ? jetzt sollte das ganze serbische volk deswegen leiden ? sollte man deiner meinung nach alle serben töten ? was soll der scheiss ? schau mal nach vorne junge... und sei nicht so verblendet... du verurteilst gerade ein ganzes volk...

  5. #5

    Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    465
    Zitat Zitat von Munja Beitrag anzeigen
    und ? jetzt sollte das ganze serbische volk deswegen leiden ? sollte man deiner meinung nach alle serben töten ? was soll der scheiss ? schau mal nach vorne junge... und sei nicht so verblendet... du verurteilst gerade ein ganzes volk...
    nein, das serbische volk soll natürlich nicht leiden.die serben sind auch menschen wie wir.es war nur eine dumme entscheidung die kosovaren und bosniaken alleine außen vor zu lassen. die zwei völke haben vieles schlimme durchgemacht und konnten unglückerlicherweise nicht die standards erreich um mitglied in der visafreien union zu werden und fühlen sich deshalb von der eu verraten weil die nicht berücksichtigt hat dass diese staaten ein grausamen krieg erlebt haben für die den serbien verantwortlich war.

    es wäre gut wenn serbien ein gutes wort für kosovo und bosnien gelegt hätte aber das ar nicht zu erwarten.schade eigentlich.

  6. #6
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von Munja Beitrag anzeigen
    und ? jetzt sollte das ganze serbische volk deswegen leiden ? sollte man deiner meinung nach alle serben töten ? was soll der scheiss ? schau mal nach vorne junge... und sei nicht so verblendet... du verurteilst gerade ein ganzes volk...
    Nein, keinesfalls ! Das war ein Apell an Recht und Gerechtigkeit ! Ich bin nicht gegen eine Visafreiheit Serbiens sondern für eine Visafreiheit für Albanien, Bosnien, Kosovo !

    Übrigens,hat sich jemals ein serbischer Präsident für etnische Säuberungen, vetreibung, mord und plünderung im Kosovo entschuldigt ? NEIN! Aber dieser Präsident wurde vom Volk gewählt !

    Serbien war der Aggresor auf dem Balkan, also müssten sie auch den ersten Schritt zu versöhnung tun.

  7. #7
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    Für die Stabilität auf dem Balkan ist das eine katastrophale Fehlentscheidung ! Gerade die Nationen die am meisten unter dem kriminellen Milosovic-Regime gelitten haben werden ausgeschlossen, dass grenzt an verhöhnung der Kriegsopfer! Serbien wird jetzt belohnt für das grösste Massaker nach dem 2.Weltkrieg in Europa und die Opfer werden bestraft! Ich kann´s nicht fassen, nicht glauben !

    Weiss nicht wieso du dich wunderst.
    So is Europa........

  8. #8

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    Nein, keinesfalls ! Das war ein Apell an Recht und Gerechtigkeit ! Ich bin nicht gegen eine Visafreiheit Serbiens sondern für eine Visafreiheit für Albanien, Bosnien, Kosovo !

    Übrigens,hat sich jemals ein serbischer Präsident für etnische Säuberungen, vetreibung, mord und plünderung im Kosovo entschuldigt ? NEIN! Aber dieser Präsident wurde vom Volk gewählt !

    Serbien war der Aggresor auf dem Balkan, also müssten sie auch den ersten Schritt zu versöhnung tun.
    Gerechtigkeit? Wenn Albanien und Bosnien sich weit genug entwickeln, werden auch sie die Visafreiheit bekommen! Wieso sollten euch eure Verbündeten, die für euch Krieg geführt haben, denn verarschen?
    Spaß beiseite, übernächstes Jahr sind auch deine Landsleut' dran, so what...

  9. #9
    Avatar von AulOn

    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    2.789
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Gerechtigkeit? Wenn Albanien und Bosnien sich weit genug entwickeln, werden auch sie die Visafreiheit bekommen! Wieso sollten euch eure Verbündeten, die für euch Krieg geführt haben, denn verarschen?
    Spaß beiseite, übernächstes Jahr sind auch deine Landsleut' dran, so what...

    Ich glaube nicht, dass es was mit der Entwicklung zu tun hat ! Alle schweben fast auf dem gleichen Niveau, es hat andere Gründe. Serbien hat vor einigen Jahren noch übelste Menschrechtsverletzungen aller Art begangen und wurde sogar von sehr vielen EU-Mietgliedsstaaten bombadiert. Serbische Kriegsverbrecher wie Ratko Mladic sind immer noch auf freiem Fuss und die serbische Regierung bemüht sich nicht wirklich um eine festnahme. 2003 wurde der proeuropäische Ministerpräsident Serbiens Zoran Djindjic erschossen, dass sind nicht gerade positive Entwicklungen!

    Ich denke, man versucht Serbien mit leckerlis zu besinnen, da sie eher pro-russich sind und die Europäische Union verachten, nach dem Motto : Mach den Freund deines Feindes zum Freund

    Ich glaube nicht, dass die Eu die Serben da zu bringt, ein Kapitel ihrer Geschichte als furchtbare Entgleisung zu erkennen.


    Mazedonien und Montenegro werden wahrscheinlich für die Anerkennung des Kosovo belohnt, war ja ein Riesenschritt für diese Länder !

    Ehrlich gesagt wäre eine Visafreiheit für Kosova zu früh, aber Bosnien und Albanien hätten eine Visafreiheit verdient !

  10. #10

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von AulOn Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass es was mit der Entwicklung zu tun hat ! Alle schweben fast auf dem gleichen Niveau, es hat andere Gründe. Serbien hat vor einigen Jahren noch übelste Menschrechtsverletzungen aller Art begangen und wurde sogar von sehr vielen EU-Mietgliedsstaaten bombadiert. Serbische Kriegsverbrecher wie Ratko Mladic sind immer noch auf freiem Fuss und die serbische Regierung bemüht sich nicht wirklich um eine festnahme. 2003 wurde der proeuropäische Ministerpräsident Serbiens Zoran Djindjic erschossen, dass sind nicht gerade positive Entwicklungen!
    Was Ratko Mladic angeht, kannst du nicht wissen, wie weit man ist. Karadzic war ein höheres Tier und wurde verhaftet.
    Djindjic wurde von Mafiosos erschossen, die mittlerweile fast völlig zerschlagen sind und im Knast sitzen.
    Proeuropäisch ist die jetzige Regierung im übrigen extrem!
    Ich denke, man versucht Serbien mit leckerlis zu besinnen, da sie eher pro-russich sind und die Europäische Union verachten, nach dem Motto : Mach den Freund deines Feindes zum Freund
    Quatsch, du siehst doch, dass das serbicshe Volk sich für eine proeuropäische Regierung entschieden hat, und dass die Opposition gut zerstritten ist...
    Ich glaube nicht, dass die Eu die Serben da zu bringt, ein Kapitel ihrer Geschichte als furchtbare Entgleisung zu erkennen.
    Sobald die anderen ihre Schuld eingestehen, wird es auch Serbien tun.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 02:15
  2. Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:13
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 08:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 16:30