BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 20 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 196

Nije umro jugonacionalizam

Erstellt von crolove, 05.09.2009, 09:06 Uhr · 195 Antworten · 5.589 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von Ludjak

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    3.577
    Zitat Zitat von Baklava Beitrag anzeigen
    Dok je Srbije i Republike Srpske, živa je i Jugoslavija!
    Zitat Zitat von Duušer Beitrag anzeigen
    Nema to logike majmune
    Naravno da nema, po njegovoj filozofiji svima nam je bilo super u SFRJ i u Jugi su bili svi ravnopravi !
    A sad usporedjava Srbiju i RS sa Jugom !

    Nigdje veze !!!

  2. #122

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von Ludjak Beitrag anzeigen
    Naravno da nema, po njegovoj filozofiji svima nam je bilo super u SFRJ i u Jugi su bili svi ravnopravi !
    A sad usporedjava Srbiju i RS sa Jugom !

    Nigdje veze !!!
    Serben wurden in der SFRJ benachteiligt!

  3. #123

    Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    689
    Deswegen wart ihr militärisch den anderen überlegen in den 90 jahren

  4. #124

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    905
    Zitat Zitat von Baklava Beitrag anzeigen
    Serben wurden in der SFRJ benachteiligt!
    Wenn es um die Funktion des Nettozahlers ging! Kroatien trug 50 % zum Staatshaushalt bei und erhielt 7 % zurück. In allen anderen Bereichen waren aber die Serben vorne.

    Interessant noch: KEINER der pro-Jugos hier verurteilt den jugoslawischen NATIONALISMUS!!

    War es etwa ein guter Nationalismus nur weil er das Proserbische bevorzugte während parallel ein großer Teil des Volkes mit Diktatur und politischen Morden und Verfolgungen eingeschüchtert wurde? Ist es jetzt so schlimm wenn Thompson "lijepa li si" u. a. singt während Tito als Massenmörder noch die Huldigung eines (Politik)Gurus erhielt, mehr noch, die Religion ersetzte, um den Nationalismus auch mit der Ersatzreligion Kommunismus zu duplizieren?

  5. #125

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von crolove Beitrag anzeigen
    Wenn es um die Funktion des Nettozahlers ging! Kroatien trug 50 % zum Staatshaushalt bei und erhielt 7 % zurück. In allen anderen Bereichen waren aber die Serben vorne.
    Wir wären dir sehr dankbar, wenn du dafür Beweise vorzeigen würdest, anstatt hier einfach etwas in den Raum zu setzten

  6. #126

    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    5.328
    Zitat Zitat von crolove Beitrag anzeigen
    Wenn es um die Funktion des Nettozahlers ging! Kroatien trug 50 % zum Staatshaushalt bei und erhielt 7 % zurück. In allen anderen Bereichen waren aber die Serben vorne.

    Interessant noch: KEINER der pro-Jugos hier verurteilt den jugoslawischen NATIONALISMUS!!

    War es etwa ein guter Nationalismus nur weil er das Proserbische bevorzugte während parallel ein großer Teil des Volkes mit Diktatur und politischen Morden und Verfolgungen eingeschüchtert wurde? Ist es jetzt so schlimm wenn Thompson "lijepa li si" u. a. singt während Tito als Massenmörder noch die Huldigung eines (Politik)Gurus erhielt, mehr noch, die Religion ersetzte, um den Nationalismus auch mit der Ersatzreligion Kommunismus zu duplizieren?
    Wer hat den ganzen Tourismus und die ganzen Hotels in Dalmatien aufgebaut, jeli? War es nicht zufällig Beograd? Wer hat euch von der 1000jährigen österreichisch-ungarischen Besatzung befreit? Wer hat die NDH 1945 Entnazifiziert? Jeli? Wer hat euch Istrien gegeben? War das nicht zufälig "Jugosmrdija"?

  7. #127
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Zitat Zitat von Baklava Beitrag anzeigen
    Serben wurden in der SFRJ benachteiligt!

    Jedes der Teilrepubliken war in gewisser Massen für sich selbst verantwortlich. Man konnte ja nicht überall die gleichen Löhner haben, ohne Slowenen und Kroaten den Lohn zu kürzen und an den ärmeren Ländern verteilen, denn das würde Aufstand auf kroatscher und slowenischer Seite geben -> Gefahr der Auflösung von SFRJ.

    Aber mit 2.200$ pro Kopf sollte man sich nicht benachteiligt gefühlt haben

  8. #128

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Ado Beitrag anzeigen
    Jedes der Teilrepubliken war in gewisser Massen für sich selbst verantwortlich. Man konnte ja nicht überall die gleichen Löhner haben, ohne Slowenen und Kroaten den Lohn zu kürzen und an den ärmeren Ländern verteilen, denn das würde Aufstand auf kroatscher und slowenischer Seite geben -> Gefahr der Auflösung von SFRJ.

    Aber mit 2.200$ pro Kopf sollte man sich nicht benachteiligt gefühlt haben
    Stimme zu, Baklava, diesmal laberst du Müll

  9. #129

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Er meint es im politischen Sinne, einzig Serbien wurde bspw. aufgeteilt in drei Provinzen. Das war in Kroatien ohne Probleme ebenfalls möglich gewesen.

  10. #130

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    905
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Wir wären dir sehr dankbar, wenn du dafür Beweise vorzeigen würdest, anstatt hier einfach etwas in den Raum zu setzten
    Informiere Dich bevor Du Deinen kommunistischen Lügen-Gestank im Forum verbreitest

    Hrvatsko proljeće

    Hrvatsko proljeće je bio politički pokret koji ranih 1970-ih tražio veća prava Hrvatske u okviru Jugoslavije. Politički protivnici nazivali su ga i masovni pokret, odnosno MASPOK.

    Razvoj [uredi]


    Objavljivanjem Deklaracije o nazivu i položaju hrvatskog književnog jezika 1967. pokrenuta je javna debata o položaju Hrvatskog naroda u Drugoj Jugoslaviji. Hrvatsko proljeće je bio pokret koji je bio prihvaćen od naroda, i mnoge studentske skupine podržavale su ovaj pokret. Jedan od glavnih ciljeva pokreta bila su vraćanje civilnih prava Hrvatima, tj. vraćanje ponosa pripadnosti hrvatskom narodu što je bilo oduzeto nakon rata sustavnom negativnom propagandom jugoslavenskog režima, zbog grijeha NDH. Ovo sustavno potiskivanje nacionalne pripadnosti režim je objašnjavalo potrebnim da bi se očuvao mir između dva najbrojnija naroda u Jugoslaviji: Hrvatima i Srbima, no te mjere su išle iznad očuvanja "delikatnog mira". U to vrijeme u Jugoslaviji ekonomija Hrvatske bila je izrabljivana od strane federalne vlade: 50% deviza ulazilo je preko Hrvatske dok je hrvatska zadržavala samo 7%, isto tako od federalne vlade SR Hrvatska je dobivala samo 16.5% proračuna dok je SR Srbija dobivala oko 46.6% (1965 do 1970). Mnogo puta SR Hrvatska se "odricala" svoje alokacije u korist "nerazvijenih krajeva".
    Do trenutka kada je 1971. godine došlo do događaja vezanih uz Hrvatsko proljeće, Matica hrvatska se jasno isprofilirala kao jedna od najvažnijih kulturnih, pa i znanstvenih ustanova u Hrvatskoj, koja je svojim programom, aktivnostima, izdavačkom djelatnošću privukla velik broj uglednih intelektualaca, studenata i radnika. Matica hrvatska je u zbivanjima vezanim uz Hrvatsko proljeće odigrala jednu od najvažnijih uloga iznimno aktivno zastupajući kulturne, gospodarske, ali i političke interese SR Hrvatske i hrvatskoga naroda. Upravo zbog te činjenice tu su ustanovu najviši hrvatski politički krugovi tijekom tog razdoblja promatrali s osobitim interesom, osjećajući da ona odražava stajališta cijelog hrvatskog naroda. Na koncu, zbog takve svoje uloge Matica hrvatska kao ustanova, a osobito pojedini njezini najistaknutiji članovi, nakon sloma Hrvatskog proljeća doživjeli su teške trenutke.[1]
    im WWW.

    Und jetzt entschuldige Dich schön für Dein Nichtwissen du Jugo-Lügner!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 18:59
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 09:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 14:30
  4. Ministar: Niko nije umro od vakcine
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 02:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 18:30